amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > MOS 3.11 - starke Netzwerkprobleme [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

04.11.2018, 17:54 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
Hallo allerseits,

ich nutze die Demo-Version auf einem Powerbook G4 schon seit einiger Zeit (auch die Vorgängerversionen, mind. seit 3.9). Leider ist es nun so, dass mit der Version 3.11 starke Netzwerkprobleme aufttreten. Als Browser nutze ich OWB.

Die WLAN-Verbindung besteht, es werden aber kaum Daten zu Webseiten übertragen, egal, ob GMX, Online-Banking, amiga-news oder andere. Manchmal geht es, meistens aber leider nicht.
Die Anzeigen für die aktiven Verbindungen im OWB unten rechts bleiben einfach rot.

Es kommen auch keine Timeouts nur sehr selten Fehlermeldungen (z.B. Fehler 52 oder Fehler 56) - meistens werden einfach keine Daten übertragen, ohne erkenntlichen Grund.
Ein Anpingen von Servern im Internet funktioniert meistens die ganze Zeit, wenn auch mit sehr langen Antwortzeiten.

Das ist leider ziemlich frustrierend. Die Hardware schließe ich aus, da es z.B. mit MOS Vorgängerversionen fast immer stabil lief - auch wenn ich ins MacOS boote und dort ins Internet gehe funktioniert alles einwandfrei und problemlos.

Woran kann das denn liegen? Und wie kann ich hier das Problem eingrenzen? Meine Vermutung ist, dass es am TCP/IP Stack liegt - kann aber nichts Genaueres analysieren.

Sollte ich die MOS Version wieder downgraden?

(Das Ausschalten-/Neustart-/... Menü funktioniert unter 3.11 leider auch nicht mehr.)

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Ciao

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 04.11.2018 um 17:55 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 04.11.2018 um 18:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2018, 20:26 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
Nach einer kompletten Neuinstallation von MOS 3.11 mit darauffolgender Einstellung der WLAN-Schnittstelle (s. anderer Thread) scheint es jetzt stabil zu laufen - werde es weiter beobachten ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2018, 22:09 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
Zu früh gefreut - das Problem besteht leider wieder! ;(

Lauter Fehler, meistens einfach keine Datenübertragung im OWB während der Ping nebenan läuft. Oft hängt aber auch der Ping in der Shell - es passiert dann einfach gar nichts. Dazu immer mal wieder Fehler 52, 56, SSL Connect Error, und einmal nach dem Neustart konnte nicht mal unser Router angepingt werden, obwohl das WLAN verbunden war - auch nicht unter seiner IP!

Das nervt total und hat mich heute Stunden gekostet! X( Ist echt zum Ko.... X(

Woran kann das denn liegen und wie kann man die Ursache eingrenzen/analysieren?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2018, 18:31 Uhr

Murmel
Posts: 1439
Nutzer
Hallo

Am besten könntest Du es wohl mit einem anderen OS Linux oder MacOS austesten ob es da denn geht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2019, 00:23 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
Späte Antwort:

Hab ich: Mit MacOS auf demselben PB läuft WLAN tadellos und schnell.
Das ist echt total nervig! MOS bekommt keine Verbindung mit dem WLAN mehr hin!

Gibt's denn dafür keine Lösung (außer extra Hardware verbauen)?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2019, 22:19 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1674
Nutzer
Woran das genau liegt habe ich auch noch nicht rausgefunden - es ist aber scheinbar routerabhängig. Ich habe ähnliche Probleme mit einem Huawei_Broadband, während ein Pirelli-Router bombenstabil läuft. Am Huawei gehts manchmal stundenlang gut und dann knallts die Verbindung alle paar Minuten raus - selbst mit einer Atheros-WLAN-Karte, die ansonsten alles frist.
Warscheinlich müsste man dem MOS-Team einmal einen nicht funktionierenden Router überlassen, dami sie das austesten können.

--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2019, 23:01 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
@AmigaHarry:
Also ich hab das Problem nun schon mit verschiedenen Fritzboxen, alle anderen Geräte funktionieren immer einwandfrei. Nur MOS3.11 spinnt so oft! M.M. nach war das bei früheren MOS-Versionen nicht der Fall!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.08.2019, 21:51 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
Kennt sich jemand mit den Experteneinstellungen bei MOS Netzwerksettings aus? Könnte ich da noch was tweaken?

Zumindest direkt neben dem Router scheint es gut zu funktionieren... Habs kurz für ne Minute ausprobiert.
Aber wie gesagt: In früheren MOS-Versionen klappte das an dem Ort problemlos und stabil an dem nun nix mehr tut!

[ Dieser Beitrag wurde von Reth am 13.08.2019 um 22:07 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2020, 19:56 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
Mit 3.12 leider immer noch katastrophal! Das es unter MacOS gut funktioniert und die Hardware ja identisch ist muss der Hund doch irgendwo in MOS begraben liegen!

In früheren MOS-Versionen kann ich mich an solche Probleme nicht erinnern! ?( :(

Niemand ne Idee.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2020, 21:43 Uhr

ylf
Posts: 4075
Nutzer
Besteht das Problem auch über LAN?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2020, 11:02 Uhr

Reth
Posts: 1808
Nutzer
@ylf:
Hab ich noch nicht probiert. Wenn ich näher am Router bin klappt es ja auch in MOS. Unter MacOS kann ich aber auch von meinem "normalen" Platz aus problemlos mit WLAN arbeiten!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2020, 12:43 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1674
Nutzer
Am LAN gibts absolut keine Probleme. Es betrifft nur Airport. Wie schon mehrmals erwähnt, laufen andere Netzwerkkarten (Atheros, etc.) problemlos. Das Problem war auch früher schon vorhanden, allerdings scheint es jetzt schlimmer geworden zu sein.
Airport unter MorphOS am PB/Mini/G5, war auch schon in den früheren Versionen "schwächer" als unter MacOS - d.h. die Empangs/Sendeleistung ist weit geringer. Warum das so ist? - K.A.!

Ein anderes Thema sind gewisse Router, die mit MOS (nur WLAN) einfach nicht richtig wollen - und da ist es egal auf welcher Hardware das läuft (Airport, Atheros, etc.). Am Huawei-Router (egal was man einstellt) kommt es immer wieder zu Verbindungsabbrüchen bzw. wird er gar nicht gefunden, währenddessen andere Router, wie der Pirelli bombenstabil laufen. Am Huawei ist es insofern noch auffällig, das auch Wintel-Kisten rel. lange brauchen um sich zu verbinden.
Nun ja, vielleicht braucht der Huawei seine ganze Leistung um die Daten nach China zu senden.... :nuke:
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.01.2020, 15:18 Uhr

ylf
Posts: 4075
Nutzer
Das hört sich für mich dann eher nach einem Treiberproblem an. Da wird tweaken vermutlich nicht helfen.

Ich hatte gestern MorphOS 3.12 auf meinem PowerBook kurz laufen, WLAN Probleme sind mir dabei erst mal nicht so aufgefallen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > MOS 3.11 - starke Netzwerkprobleme [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.