amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AmigaOne XE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

30.05.2020, 10:48 Uhr

nixweiss
Posts: 155
Nutzer
Hallo zusammen,

Ich würde gern meinen AmigaOne einer Frischzellenkur unterziehen und im ersten Schritt den RAM Speicher erweitern.
Aktuell sind 256 mb installiert, soweit ich das überblicke ist ein SD RAM Dimm ECC PC 133 168 Pin RAM Riegel installiert - bevor ich auf eBay was kaufe, die Frage ob ich noch was beachten muss? Größe, Marke, ECC reg, etc.

Freu mich über Eure Tips und Ratschläge

Schöne Pfingsten

Grüße

NW

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2020, 09:44 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
Hi,
ich habe noch 2GB Arbeitsspeicher für Deinen AmigaOne XE liegen.
Dieser Speichertyp läuft einwandfrei, alles durchgetestet.
Melde Dich per E-Mail bei mir, dann besprechen wir alles weitere.
:O :bounce:
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/66Mhz 256MB, Mediator TX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk. AmigaOne XE G4 1400Mhz, 2GB Ram, SSD, ATI9000Pro, OS4.1FE.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2020, 11:18 Uhr

mir_egal
Posts: 551
Nutzer
ECC-Registered ist richtig, auserdem kommt es auf die Organisation der Speicherbausteine an. auf dem Aufdruck/Aufkleber der RAM-Riegel muss was mit 72 stehen, nicht 64.

weiter würde folgendes empfehlen:

- Radeon 9250 mit 256MB unsegmentierten Speicher (hab ich nagelneue da wenn Interesse besteht)
- Soundblaster Live 5.1
- USB 2.0 Karte mit NEC Chipsatz
- Sil 0680 IDE oder Sil 3114 Sata Kontroller
sowie das letzte offizelle UBoot-Update wenn nicht schon drauf


--
A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.06.2020, 09:02 Uhr

Dr-Eprom
Posts: 189
Nutzer
@mir_egal:

War nicht die ATI 9000 Pro mit 275Mhz Prozessor und Speichertakt die schnellste Grafikkarte für den AmigaOne XE? Die 9000Pro hat zwar nur 128MB Ram aber ich meine das Sie schneller war als die 9250.
--
MfG

Dr. Eprom

Amiga 1200 im Winner-Tower, OS3.9, Blizzard 1260/66Mhz 256MB, Mediator TX, Voodoo 3, SB128, Spider USB, Netzwerk. AmigaOne XE G4 1400Mhz, 2GB Ram, SSD, ATI9000Pro, OS4.1FE.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.06.2020, 22:16 Uhr

mir_egal
Posts: 551
Nutzer
ja, klar. auf dem Papier ist die 9000pro natürlich schneller. Im PC-Bereich war das damals die HIS Excalibur, allerdings auch nur bei Benchmarks. ;)

Unter Betreibssystemen mit unausgereiften Treibern, und dazu zählt numal leider Amiga-OS4, bringt mehr Speicher eher was.

siehe OWB, Blender, e.t.c.

die 25MHz oder so Unterschied merkt man eh nicht, dafür merkt man wenn der Speicher limitiert und das BS anfängt auf Systemspeicher auszulagern.

edit: es kommt nätürlich auch darauf an was für Auflösungen man fährt. bei 1080p oder höher hat man natürlich mehr Spielraum mit 256MB.



--
A1SE

Ängstlich zu sinnen und zu denken, wie man es hätte tun können, ist das übelste, was man tun kann.

[ Dieser Beitrag wurde von mir_egal am 08.06.2020 um 22:21 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AmigaOne XE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.