amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Cola hat Corona [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 4 5 6 7 8 -9- [ - Beitrag schreiben - ]

17.04.2021, 13:11 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
Die weimarer Gerichtsentscheidung ist übrigens kein Urteil sondern nur ein Beschluß. Der Richter war wohl massiv von Aluhutträgern beeinflusst.

Link: https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2021/04/13/warum-richter-urteile-zur-corona-pandemie-faellen-koennen-die-der-wissenschaft-widersprechen/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.04.2021, 13:02 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
https://www.mopo.de/hamburg/hamburger-chefarzt-warnt-vor-lockerungen-schwerstkranke-immer-juenger---triage-droht-38298290 Kommentar: Wir sind am Rande einer Triage.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.04.2021, 16:54 Uhr

analogkid
Posts: 2388
Nutzer
Zitat:
Original von gunatm:
https://www.mopo.de/hamburg/hamburger-chefarzt-warnt-vor-lockerungen-schwerstkranke-immer-juenger---triage-droht-38298290 Kommentar: Wir sind am Rande einer Triage.


Hier wird nochmal wieder deutlich, wie immens das Politikversagen im gesamten Pandemiehandling ist. Angefangen damit, dass man den Privatbereich genauestens untersucht und kontrolliert, bei Betrieben aber nicht so genau hinsieht und sich auf scheinheilige Selbstverfreiwilligungen beruft.

Über eine bis dato komplett verpatzte
Impfkapagne, die an keiner Stelle den Anschein macht, als wenn man die Pandemie so schnell wie möglich hinter sich bringen möchte, sondern eher darin, dass so viele Köpfe wie möglich den bestmöglichen Preis für sich herausziehen möchten. Und macht bei dem gezielten Abbau und Erodieren von Intensivkapazitäten (ausdrücklich Gerät *und* Personal) noch lange nicht halt.

Hier gelten im Übrigen die gleichen Argumente wie beim Fachkräftemangel. Wenn man nicht für ausreichend gute Arbeitsbedingungen sorgt und jeglichen Nachwuchs Richtung akademische Laufbahn motiviert und ziehen lässt, muss man sich halt auch nicht wundern, wenn diese Kräfte irgendwann mal fehlen.
Und das sind alles keine Nebenwirkungen von bürokratischem Klein-klein oder Förderalismus. Hier wurden auf Bundesebene in den letzten Jahren und Jahrzehnte massive Versäumnisse begangen.

Diese kosten jetzt und jeden Tag Menschenleben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2021, 11:38 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 912
Nutzer
Zitat:
Original von gunatm:
Es geht um Intensivbetten und der aktuelle Stand ist frisch gezählt. Es geht nicht um 20 Dorfkrankenhäuser, die sich nicht rentieren. Die Anzahl der normalen Krankenhausbetten ist ungemein höher als die der Intensivbetten. Auch Krankenhäuser privater Träger werden immer mal auf den Prüfstand gestellt, und wenn 2019 eine Schließung in Betracht gezogen wurde. Dann wird das auch abgearbeitet.


Hallo

Nun, die Intensivbetten sind gefunden worden, es scheint aber niemand zu interessieren, diese Intensivbetten ins Krankenhaus zu Transportieren. ?(

Wie leben hier in eine Verkehrte Welt. :nuke:

quelle: https://www.youtube.com/watch?v=FYoRR6IYbuk

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2021, 13:00 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx:

Intensivbetten alleine reichen nicht. Du brauchst geschultes Personal, Beatmungsgeräte und Sauerstoff. In Indien sterben die Leute vor den Krankenhäusern. 30.000 Intensivbetten auf 83 Millionen Menschen ist nun einmal nicht viel.

Du vergleichst jetzt wirklich ausrangierte Krankenhausbetten von einer Seite namens FreePress mit einem betreuten Intensivkrankenbett im Krankenhaus? Ernsthaft oder soll das lustig sein? Das ist schon kein ganz schlauer Vergleich - nicht wirklich. Aber gut, die Cola hat Corona. Dann wissen wir ja auf welchem Level wir uns hier bewegen. Du wirst in Deutschland wahrscheinlich 500.000 alte Krankenhausbetten auf dem Schrottplatz finden. Das hat leider nichts mit Intensivbetten zu tun - garnichts.

Kommentar eines Nutzers: Also, alte Bettgestelle aus den 80er Jahren wurden vor langer Zeit gegen neue ausgetauscht. Wo ist jetzt die wichtige Erkenntnis dabei?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.04.2021, 19:48 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 912
Nutzer
Du verstehst das nicht oder???, ES SIND BETTEN DIE DRINGEND BENÖTIGT WERDEN, So einfach ist das, nicht mehr und nicht weniger, mir ist es schnuppe was DU von mir hältst. :angry:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.04.2021, 06:53 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
Nein, es geht nicht um Bettgestelle. So einfach ist das nämlich nicht. Es geht um verfügbare Betten mit verfügbarer Betreuung und Atemgeräten auf einer Intensivstation.

Wenn Betten das Problem wären, gäbe es ja noch genug andere Krankenhausbetten. Die Leute auf deiner Seite haben das wirklich entweder geglaubt oder sind nochmal durch den Kakao gezogen worden. Da werden wirklich Äpfel mit Birnen verglichen bzw. es gibt Leute, die das auch nicht verstehen. Das ist erschreckend.

Sollte ich mich im Ton vergriffen haben, tut es mir leid. Ich bin nur erschrocken einen dicken Mann zu sehen, der auf ausrangierte Bettgestelle zeigt und sagt, daß die auf Intensivstationen fehlen würden. Der hat nichts begriffen, und eigentlich ist es saukomisch, so dämlich wie der ist.

[ Dieser Beitrag wurde von gunatm am 29.04.2021 um 07:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.05.2021, 07:39 Uhr

analogkid
Posts: 2388
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx

Schau dir einen ECMO Pflegeplatz an. Der ist hochtechnisiert und spezialisiert. Um einen Patienten an einem solchen versorgen zu können, brauchst du Pflegekräfte, die speziell dafür ausgebildet sind und entsprechende Berufserfahrung haben. Und wenn du Patienten hast, die derart intensivbetreut werden müssen, kannst du sie nicht einfach auf eine andere Station legen. Auf solche Beatmungsplätze sind teilweise komplette Kliniken spezialisiert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2021, 22:01 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@gunatm:

*** gelöscht (cg) ***

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus231167815/Intensivstationen-Es-geschehen-seltsame-unverstaendliche-Dinge.html

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 17.05.2021 um 23:03 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2021, 22:04 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
Die weimarer Gerichtsentscheidung ist übrigens kein Urteil sondern nur ein Beschluß. Der Richter war wohl massiv von Aluhutträgern beeinflusst.

Link: https://correctiv.org/faktencheck/hintergrund/2021/04/13/warum-richter-urteile-zur-corona-pandemie-faellen-koennen-die-der-wissenschaft-widersprechen/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


Und das Oberverwaltungsgericht in Karlsruhe, das ihm Recht gegeben hat, gehört natürlich auch dazu. Mann, hör bloß auf…

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.05.2021, 23:08 Uhr

cgutjahr
Posts: 2709
[Administrator]
Zitat:
Und das Oberverwaltungsgericht in Karlsruhe, das ihm Recht gegeben hat, gehört natürlich auch dazu. Mann, hör bloß auf…
1. Es gibt in Karlsruhe (Baden-Württemberg) kein Oberverwaltungsgericht

2. Das Oberverwaltungsgericht für Baden Württemberg ist in Mannheim. Es hat bereits Reihenweise Anträge zur Aufhebung der Maskenpflicht an (Grund)Schulen abgelehnt.

3. Weimar liegt nicht in Baden Württemberg, sondern in Thüringen. Das für Thüringen zuständige Oberverwaltungsgericht in Weimar hat die Maskenpflicht an Schulen bestätigt (in einem von dem durchgeknallten Familienrichter unabhängigen Verfahren)

4. Vom Bundesverfassungsgericht oder dem Bundesgerichtshof - beide sitzen in Karlsruhe - sind mir keine Entscheidungen, vor allem keine jüngeren, gegen eine Maskenpflicht an Schulen bekannt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2021, 14:50 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@cgutjahr:
Es war das Oberlandesgericht in Karlsruhe. Danke fürs Lesen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2021, 14:53 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
***
Gelöscht: Diskussionen über Moderator-Entscheidungen im Brett "Forum und Interna", nirgendwo sonst. Nichtbeachtung dieser Anweisung hat dir bereits zwei temporäre Sperrungen eingebracht, die dritte würde langfristig werden (cg)
***

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 20.05.2021 um 17:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2021, 17:25 Uhr

cgutjahr
Posts: 2709
[Administrator]
Zitat:
Original von Floppy:
@cgutjahr:
Es war das Oberlandesgericht in Karlsruhe. Danke fürs Lesen.

Das Oberlandesgericht hat nicht wie von dir behauptet dem Richter "recht gegeben", es hat lediglich festgestellt, dass ein Familiengericht durchaus zuständig sei für die Frage ob die Maskenpflicht im Einzelfall eine Gefahr für das Kindswohl sei.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2021, 15:33 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von Floppy:
@cgutjahr:
Es war das Oberlandesgericht in Karlsruhe. Danke fürs Lesen.

Das Oberlandesgericht hat nicht wie von dir behauptet dem Richter "recht gegeben", es hat lediglich festgestellt, dass ein Familiengericht durchaus zuständig sei für die Frage ob die Maskenpflicht im Einzelfall eine Gefahr für das Kindswohl sei.

Und genau das stellte der Richter fest: Das Kindeswohl ist gefährdet. Das ist ein Fakt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2021, 15:41 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Nun, mittlerweile muss ich nur ein paar Wochen oder Monate abwarten, und die längst bekannten Fakten sickern auch hierzulande durch.

Neuestes Beispiel: Statistiker der LMU München haben nun die Stanford-Studie vom Januar auch für Deutschland bestätigt, weder Lockdown noch andere Einschnitte in das tägliche Leben haben einen nennenswerten Effekt gehabt.

Aber schön, dass auch hier im Forum nicht nachgedacht, sondern nur negativ auf die unbequeme Wahrheit reagiert wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2021, 15:43 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
*** gelöscht (cg) ***

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 04.06.2021 um 21:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2021, 17:26 Uhr

AndreasM
Posts: 2475
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Nun, mittlerweile muss ich nur ein paar Wochen oder Monate abwarten, und die längst bekannten Fakten sickern auch hierzulande durch.

Neuestes Beispiel: Statistiker der LMU München haben nun die Stanford-Studie vom Januar auch für Deutschland bestätigt, weder Lockdown noch andere Einschnitte in das tägliche Leben haben einen nennenswerten Effekt gehabt.

Aber schön, dass auch hier im Forum nicht nachgedacht, sondern nur negativ auf die unbequeme Wahrheit reagiert wurde.


Sag mal, schämst Du Dich eigentlich nicht???

https://www.br.de/nachrichten/wissen/corona-wissenschaftler-kritisieren-stanford-studie-zu-lockdown,SMihU3O

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-studie-lmu-shutdown-wirksamkeit-100.html
--
Andreas Magerl
APC&TCP
Amiga Future

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2021, 21:34 Uhr

cgutjahr
Posts: 2709
[Administrator]
Floppy ist mal wieder für eine Weile gesperrt, wie üblich wegen seiner Unfähigkeit einfachen Moderator-Entscheidungen zu folgen. Ich bitte darum, bei weiteren Antworten im Hinterkopf zu behalten dass er nicht antworten wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2021, 21:48 Uhr

cgutjahr
Posts: 2709
[Administrator]
Zitat:
Original von Floppy:
Zitat:
Original von cgutjahr:
Das Oberlandesgericht hat nicht wie von dir behauptet dem Richter "recht gegeben", es hat lediglich festgestellt, dass ein Familiengericht durchaus zuständig sei für die Frage ob die Maskenpflicht im Einzelfall eine Gefahr für das Kindswohl sei.

Und genau das stellte der Richter fest: Das Kindeswohl ist gefährdet. Das ist ein Fakt.
Dass der Richter das festgestellt hat ist Fakt, korrekt. Genauso ist Fakt, dass es rund um diese Entscheidung des Richters eine Menge offener Fragen gibt, und dass er damit Deutschlandweit (fast) alleine dasteht.

Ist wieder das selbe Muster wie immer: Du hast den einen Trottel gefunden, der aus der Reihe schert und zufällig deine Meinung vertritt. Die Busladungen voller Kollegen die ihm widersprechen, ignorierst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.06.2021, 15:09 Uhr

cartman
Posts: 53
Nutzer
Was leider auch mal wieder Fakt ist : Wir haben keinen Impfstoff!

Die U.VdL hat auf ganzer Linie versagt, fast 6 Monate Nach den -Briten und USA bestellt diese ..... Frau ... dann auch noch viel zu wenig von dem Stoff! und leider ist sie tatsächlich noch im AMt, unglaublich!
Macht Brüssel keinen Unsinn, dann kommt Spahn um die Ecke und verteilt an Bedürftige Versager-Masken, die nicht funktionieren an Behinderte und Bedürftige, was für eine Arrogante Klicke da in Berlin und Brüssel!
--
greEatZz

†DD†Ċýbêř†

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.06.2021, 19:32 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@Cartman Wie soll denn das passiert sein, daß die EU 6 Monate später als andere Länder bestellt hätte? Natürlich haben unsere amerikanischen und englischen Freunde ihre Firmen angehalten, die jeweiligen Länder zu priorisieren. Hat die EU drauf Einfluss? Nein.

Natürlich war die gesamtdeutsche Politik nicht vorbereitet. Die einen haben Lockerungen versprochen, und die Braunen haben behauptet, daß es kein Corona gäbe, um sich danach selbst impfen zu lassen.

Dein Frust auf Frau von der Leien scheint groß zu sein, wenn ich mir deine letzten Posts sio anschaue ... aber egal zurück zur Cola mit Corona. :lach:

So wie es aussieht hat GB im Februar 2020 angefangen Impfstoff einzukaufen bzw. zu sichern. ( https://ec.europa.eu/germany/news/20210312-fragen-antworten-impfstoffstrategie_de ). Die EU war schon im März hinterher. Da gab es noch nicht einmal Impfstoff.

[ Dieser Beitrag wurde von gunatm am 07.06.2021 um 19:33 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


Erste 4 5 6 7 8 -9- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Cola hat Corona [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.