amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Cola hat Corona [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 [ - Beitrag schreiben - ]

04.01.2021, 16:47 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@cgutjahr:
Ja. Es gibt viele, die glauben es besser zu wissen - und dabei sogar Correctiv glauben. Ich weiß zwar nicht, warum du dir anmaßt, es besser zu wissen, aber wenn Besserwisserei gewürzt mit Hohn und Spott anstelle einer eigenen Meinung ausgeteilt werden, dann ist jede Diskussion sinnlos. Und wenn dein Kommentar heißen soll, dass Correctiv über jede Kritik erhaben sind, dann kann ich nur müde lächeln...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.01.2021, 19:37 Uhr

cgutjahr
Posts: 2706
[Administrator]
Zitat:
Original von Floppy:
wenn Besserwisserei gewürzt mit Hohn und Spott anstelle einer eigenen Meinung ausgeteilt werden

Zitate von dir, alle aus diesem Thread:

"Ich weiß, wie Correctiv den Lesern die Taschen vollhaut."
„Erfinder falscher Fakten“ und politisch motivierte „Besserwisser“
"Das andere Medien nicht so offen darüber berichten, ist Teil des Problems."

Aber wie Holger schon so schön ausgeführt hat: Quellen diskutieren ist natürlich doof - es sei denn du möchtest gerade anderer Leute Quellen diskutieren. Und sich abfällig über Quellen äußern ist auch doof, es sei denn du möchtest dich gerade abfällig über eine Quelle äußern. Usw. usf.

Zitat:
Und wenn dein Kommentar heißen soll, dass Correctiv über jede Kritik erhaben sind, dann kann ich nur müde lächeln...
Sie sind definitiv über jemanden erhaben, der auf seiner Seite davon faselt es sei "zunehmend üblich, dass Webseiten zwangsweise vom Netz genommen werden". Dieser Satz macht unmissverständlich klar, dass er entweder lügt oder paranoid ist und zu viel Zeit damit verbringt, sich mit anderen Spinnern auszutauschen. Beides disqualifiziert ihn als Quelle.

Es sei denn natürlich, man ist hauptsächlich an "alternative Fakten" (LOL) interessiert. Dann kann man auch gleich auf solche Warnsignale pfeiffen. Und überhaupt, immer gleich die Nazikeule! Nur weil mal jemand endlich die Wahrheit sagt. Ist doch so. Wird man ja wohl noch mal sagen dürfen. Und der Gates war mir schon immer suspekt. Ist der eigentlich Jude?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 13:04 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@cgutjahr:
Ich lächle immer noch müde darüber, wie Du versuchst, die mit zahlreichen Quellenangaben und sachlich richtige Kritik an der „Arbeit“ von Correctiv als unglaubwürdig hinzustellen, und selbst kein sachliches Argument für diese krude Besserwisserei vorbringst. Jeder kann selbst lesen und sich ein Bild machen. Deine Art, dich über andere lustig zu machen, ist keine Diskussion, auch wenn Du das gern so hättest...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 13:53 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@Floppy:

Du hast da einiges nicht richtig verstanden. Wenn noch 4500 betten frei sind von knapp 27.000 (Deine Zahlen, die du selber nicht verstehst.), dann ist es mit Corona ein kurzer Weg zur Vollauslastung und Triage.

Darum geht es. Das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Wiederum hat es laut deinen Quellen garkeinen Abbau der Intensivbetten gegeben. Ist dir aber trotzdem egal. Bei dir ist der Bäcker ein Experte für Raumfahrt, und der Raumfahrtingenieur ein Nichtskönner. Alternative Fakten halt ...

" sachlich - nur von der Sache selbst, nicht von Gefühlen oder Vorurteilen bestimmt; nur auf die Sache, auf den infrage stehenden Sachzusammenhang bezogen; objektiv (2)
"ein sachlicher Bericht" "

Haut bei dir nicht hin, oder?

[ Dieser Beitrag wurde von gunatm am 05.01.2021 um 13:56 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 14:40 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@gunatm:
Bitte lese dir das hier durch und versuche es zu verstehen:
https://harald-walach.de/2020/11/24/masken-intensivbetten-pcr-tests-impfungen-die-apokalyptischen-reiter-der-coronakrise-stolpern-durch-den-wald-der-fakten/

Nochmals: Besserwisserei ist aktuell die gefährlichste Krankheit...

Zugegeben, das findet man natürlich nur, wenn man Correctiv und Co. unbeachtet lässt. Sich selbst auch wirklich unabhängig zu informieren, ist dank Internet leicht. Man muss es aber auch wollen...

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 05.01.2021 um 14:41 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 05.01.2021 um 14:50 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 14:57 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
@Floppy:
" sachlich - nur von der Sache selbst, nicht von Gefühlen oder Vorurteilen bestimmt; nur auf die Sache, auf den infrage stehenden Sachzusammenhang bezogen; objektiv (2)
"ein sachlicher Bericht" "

Haut bei dir nicht hin, oder?


Wer im Glashaus sitzt, ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 20:41 Uhr

cgutjahr
Posts: 2706
[Administrator]
Zitat:
Original von Floppy:
Jeder kann selbst lesen und sich ein Bild machen.

Richtig. Und was du als "Quellenangaben" bezeichnest, ist meist ein Witz. Wenn du dir aufgrund von Witzen deine Meinung bilden möchtest, ist dir das selbstredend freigestellt. Nur wundere dich dann nicht, wenn andere Leute das amüsant finden.

Zitat:
https://harald-walach.de/2020/11/24/masken-intensivbetten-pcr-tests-impfungen-die-apokalyptischen-reiter-der-coronakrise-stolpern-durch-den-wald-der-fakten/
1. Der Mann ist Psychologe. Immerhin hat er also schon mal mit Menschen zu tun, nicht mit Steinen. Bis zum Mediziner oder Virologen ist es noch ein Stück, aber du bewegst dich in die richtige Richtung.

2. Das ist allerdings wieder keine Quelle, wie von dir behauptet - sondern eine Meinungsäußerung. Eine Privatperson gibt auf ihrer privaten Webseite ihre Interpretation einer Studie zum Besten. Studie = Quelle, private Webseite = Meinungsäußerung.

3. Die Studie hat untersucht, ob besagte Masken den Träger vor einer Infektion schützen können. Maskenpflicht herrscht in Deutschland aber nicht, weil die Maske den Träger schützen soll - sondern die Menschen, denen er begegnet.

4. Dein nichtmedizinischer Professor scheint das übrigens genau verstanden zu haben - er rechtfertigt sein Gefasel über die "apokalyptischen Reiter" nämlich folgendermaßen: "Zwar wird oft gesagt, man solle Masken tragen, um andere zu schützen. Aber die meisten Menschen tun das schätzungsweise eher, um sich selber zu schützen." Er widerlegt also wortreich und mit viel Dramatik eine These, die er (und nur er) gerade selbst aufgestellt hat.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 20:47 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@cgutjahr:
Ich weiß, dass Du der einzige bist, der über alles Bescheid weiß. Dein Ego würde sonst leiden... Was ein Professor mit ausreichend Quellenangaben berichtet (die sind reichlich im Text, hast du vielleicht aber übersehen), ist für Dein Ego einfach ein Witz. Na klar. hihihi

Jeder darf sich seine eigene Meinung bilden und dafür Argumente bringen. Oder ist das schon verboten? Ist jeder, der eine andere Meinung hat, ein Idiot? Andere Meinungen muss man aushalten können. Wer das nicht kann, so wie Du, wäre ein Kandidat für einen Psychologen. ;-)

Es ist dein Verhaltensmuster, bei Meinungen, die dir nicht passen, den oder diejenigen, die diese Meinung vertreten, verbal in Kleinholz verwandeln zu wollen. Ein Psychologe könnte jetzt sicherlich sagen, woher das kommt...

Ich teile meine Meinung übrigens mit einem Professor der Biologie, der zufällig mein Onkel ist und am Leibnitz-Institut geforscht hat, und einer Tante, die Ärztin in einem Krankenhaus ist. Im Gegensatz zu dem, was Du vermutlich glaubst oder besser, glaubst zu wissen, ist meine Meinung nicht einfach nur aus der täglichen Gehirnwäsche durch die Medien oder einer einseitigen Sammlung von Links entstanden. Und wie ist das bei dir? Woher entstammt Deine Meinung?

Und jetzt frage ich dich mal, ob du selbst glaubst, dass es eine todbringende Seuche ist, die wir gerade erleben? Was ist deine Meinung? Die Meinungsäußerungen von anderen kritisieren, ist leicht...

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 05.01.2021 um 21:12 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 21:19 Uhr

cgutjahr
Posts: 2706
[Administrator]
Zitat:
Original von Floppy:
@cgutjahr:
Was ein Professor mit ausreichend Quellenangaben berichtet

Noch mal: Die Studie, auf die er sich bezieht, hat untersucht ob das Tragen von Masken den Träger schützt. Dass das nicht der Fall ist, wird in Deutschland seit 10 Monaten von allen Verantwortlichen Stellen so kommuniziert.

Was ist der Sinn dieses Professoren-Postings - was willst du uns damit sagen, was wir nicht schon lange wissen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 21:31 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@cgutjahr:
Achso, dass du jetzt plötzlich das Thema „Intensivbetten werden bald nicht mehr reichen“ beiseite geschoben hast und zu „Masken sind wichtig“ übergegangen bist, ist natürlich deine Entscheidung.

Ich verstehe, was Du meinst. Aber die Maskenpflicht besteht jetzt schon sehr lange, ohne dass sich irgendwelche Auswirkungen auf die Ausbreitung daraus erkennen lassen. Es gibt daher auch keinen einzigen Anhaltspunkt zu glauben, dass die Masken irgendetwas bringen würden. Und seltsam ist doch, dass im Deutschen Ärzteblatt noch Mitte des vergangenen Jahres auch geschrieben wurde, dass das Tragen von Masken nicht die erhoffte Wirkung haben wird, was auch mehrere voneinander unabhängige Studien vor dem Auftreten von Corona gezeigt haben. Doch seltsamerweise sind anschließend verschiedene Studien zu einem anderen Ergebnis gekommen. Wussten die Mediziner etwa selbst nicht, wie toll die Masken schützen?

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 05.01.2021 um 21:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.01.2021, 21:36 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von cgutjahr:
Zitat:
Original von Floppy:
@cgutjahr:
Was ein Professor mit ausreichend Quellenangaben berichtet

Was ist der Sinn dieses Professoren-Postings - was willst du uns damit sagen, was wir nicht schon lange wissen?
Das war eine Antwort auf die Behauptung, ich würde bei den Intensivbetten die Lage nicht verstehen. Was ist der Sinn deiner Frage? Warum beantwortest du stattdessen nicht meine Fragen?

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 05.01.2021 um 21:37 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2021, 09:59 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@Floppy:

In Berlin sind nur noch 11% der Intensivbetten frei, und auch auf deinem Link ist nur noch 1/5 der Intensivbetten frei. Es hat keinen Abbau von intensivbetten gegeben. Du liest nur deine eigenen Argumente nicht richtig.

Herr Walachs ( https://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Walach ) Kommentar ist leider nicht sehr faktenbasierend und sehr esoterisch. Internationale Studien und Grundsätze der Medizin werden stumpf ignoriert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2021, 11:34 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
@Floppy:

In Berlin sind nur noch 11% der Intensivbetten frei, und auch auf deinem Link ist nur noch 1/5 der Intensivbetten frei. Es hat keinen Abbau von intensivbetten gegeben. Du liest nur deine eigenen Argumente nicht richtig.

Herr Walachs ( https://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Walach ) Kommentar ist leider nicht sehr faktenbasierend und sehr esoterisch. Internationale Studien und Grundsätze der Medizin werden stumpf ignoriert.


Du hast es leider nicht richtig erfasst. Er hat auf aktuelle und offizielle Statistikseiten verlinkt. Dort ist deutlich erkennbar, dass seit Monaten in etwa die gleiche Auslastung von Intensivbetten vorhanden ist. Außerdem gibt es eine weitere Reserve von 10.000 Intensivbetten in Deutschland. Da ist nichts zu ignorieren...

Weiterhin hat Herr Palmer in Tübingen kurz vor Weihnachten erklärt, dass auch aus seiner Sicht kein Mangel an Intensivbetten in Deutschland in nächster Zeit zu befürchten ist. Deine Sicht der Dinge kommt aus der sogenannten „Lazarett-Poesie“ (Zitat von Goethe seinerzeit zum gleichen Thema) der Medien und ist angstbasiert. Das führt bei vielen Menschen zu einem Ausblenden der Realität und zum Glauben, sie könnten nichts mehr ändern und müssten sich ihrem Schicksal ergeben. Das ist ein Irrglaube.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2021, 16:04 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@Floppy:
Du verstehst es immer noch nicht. Du liest deine eigenen Quellen nicht. Eine Reserve von 10.000 Betten? Weißt du wie aufwendig die Betreuung eines Covid19-Patienten ist? Nein. Die Übersterblichkeit ist in Deutschland bereits angekommen. Wir haben jeden Tag mehr Infizierte. In Sachsen stapeln sie die Leichen in Hallen, weil sie sie nicht schnell genug unter die Erde bekommen, und bei dir kommt der kleine Fakten-resistente Querdenker zum Vorschein. Lies deine Seiten doch mal richtig, aber wozu soll man sich mit so etwas aufhalten. :lach:

Du zitierst Herrn Palmer? :lach: Den Experten! :lach:

Mediengesteuerte Lazarett-Poesie? Was sollen die Leute denn ändern? Welchem Schicksal ergeben? Die böse Regierung? Genauso sprechen Querdenker!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2021, 18:02 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@gunatm:
Wenn es dir damit besser geht, dann verharre weiter in Deiner Angst. Oh Mann

Nur zu Deiner Info, damit Du vielleicht etwas ruhiger schlafen kannst:
Eine Analyse des Instituts für Statistik der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie ein Fachaufsatz von Experten des Statistischen Bundesamtes haben jeweils ergeben, dass in Deutschland keine Übersterblichkeit im Zusammenhang mit dem COVID19-Virus feststellbar ist und für 2021 auch nicht zu erwarten ist.

Und was denkst Du als Experte? ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2021, 18:51 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
@Floppy:
In Sachsen stapeln sie die Leichen in Hallen, weil sie sie nicht schnell genug unter die Erde bekommen, und bei dir kommt der kleine Fakten-resistente Querdenker zum Vorschein.


:lach:
Der Absatz ist eine Offenbarung. Ich lebe in Sachsen. Hier stapelt sich nichts, höchstens in irgendwelchen Fantasien von angstgesteuerten Leuten. Ich finde es aber gut, dass Du zeigst, worauf Deine Meinung basiert: auf Medien, die ohne Skrupel Unsinn verbreiten. Ich würde mich schon freuen, wenn das Schubladen-Denken endlich mal beendet werden könnte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.01.2021, 18:58 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
@Floppy:
Mediengesteuerte Lazarett-Poesie? Was sollen die Leute denn ändern? Welchem Schicksal ergeben? Die böse Regierung? Genauso sprechen Querdenker!


Du solltest mal recherchieren, in welchem Zusammenhang der Begriff „Lazarett-Poesie“ verwendet worden ist beziehungsweise wird. Es geht um genau das, was hier passiert. Kaum dass die Medien davon berichten, dass allen Tod und Verderben bevorstehen könnte, hören die meisten Menschen auf, rational zu denken und zu handeln. Dann können außerdem keine lösungsorientierten Diskussionen mehr geführt werden, weil immer das gleiche Totschlag-Argument verwendet wird...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2021, 07:28 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@Floppy:
... Lösungsorientiert? Wir haben eine Pandemie an der weltweit 1.800.000 Menschen plus gestorben sind, und du präsentierst alternative Fakten, die nichts mit Wissenschaft zu tun haben. Das sind dann die Totschlagargumente. ;) Vielleicht liegt das Problem doch eher auf deiner Seite.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.01.2021, 23:09 Uhr

Bjoern
Posts: 1727
Nutzer
Moment... Ich wurde hier gelöscht weil Trolle nicht das Thema sind? :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2021, 10:27 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
@Floppy:
... Lösungsorientiert? Wir haben eine Pandemie an der weltweit 1.800.000 Menschen plus gestorben sind, und du präsentierst alternative Fakten, die nichts mit Wissenschaft zu tun haben. Das sind dann die Totschlagargumente. ;) Vielleicht liegt das Problem doch eher auf deiner Seite.


Lösungsorientiert ist zum Beispiel nicht, dass Unsummen für einen unzureichend getesteten Impfstoff ausgegeben werden und zugleich im Jahr 2020 in Deutschland 20 Krankenhäuser geschlossen wurden.

Alternative Fakten? Was stimmt nicht mit den Fakten, die von Experten stammen? ;-)

Weiterhin musst Du beachten, dass die Todesfälle nur im Zusammenhang mit C. in die Statistik eingehen, anstatt an C., wie Du schreibst. Das ist ein Riesenunterschied...

[ Dieser Beitrag wurde von Floppy am 08.01.2021 um 10:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.01.2021, 20:36 Uhr

NoImag
Posts: 1048
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
Lösungsorientiert ist zum Beispiel nicht, dass Unsummen für einen unzureichend getesteten Impfstoff ausgegeben werden und zugleich im Jahr 2020 in Deutschland 20 Krankenhäuser geschlossen wurden.


Wie kommst Du darauf, dass der Impfstoff unzureichend getestet wurde? Es wurden alle für eine ordentliche Zulassung erforderlichen Studien durchgeführt.

Zitat:
Weiterhin musst Du beachten, dass die Todesfälle nur im Zusammenhang mit C. in die Statistik eingehen, anstatt an C., wie Du schreibst. Das ist ein Riesenunterschied...

Nein, dass ist es nicht. Laut Uni Aachen sind 85% der Patienten, bei denen (deutschlandweit) eine Obduktion durchgeführt wurde, an Covid 19 gestorben.

Außerdem gibt es die von Dir bestrittene Übersterblichkeit mittlerweile. Laut Statistischem Bundesamt sind in Sachsen im November 39% mehr gestorben als 2016-2019. In der zweiten Dezemberwoche waren es in Sachsen inzwischen (kontinuierlicher Anstieg ab KW 44) 88% mehr, deutschlandweit immerhin 23%. Diese offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes wirst Du aber sicherlich bestreiten, wie alles, was Du nicht wahr haben willst, weil es Dir nicht in den Kram passt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 12:21 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
@NoImag:

Floppy hat sich schon zu sehr mit alternativen Fakten, die er auch glaubt, vollgesogen. Eine Diskussion ist relativ sinnlos.


Link: https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Im-Hotspot-Sachsen-steigt-die-Inzidenz-deutlich.html

Sachsen bleibt Negativrekordhalter bei der Zahl der Coronainfektionen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 15:42 Uhr

gunatm
Posts: 1410
Nutzer
https://taz.de/Coronasterblichkeit-in-Deutschland/!5742691/ dramatische Übersterblicheit in Sachsen
--
g.a.c. - german amiga community - A500,A600,A1000,CDTV,A2000,A3000,A4000,A1200PPC,CD32,WinUAE

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 18:33 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von NoImag:
Zitat:
Original von Floppy:
Lösungsorientiert ist zum Beispiel nicht, dass Unsummen für einen unzureichend getesteten Impfstoff ausgegeben werden und zugleich im Jahr 2020 in Deutschland 20 Krankenhäuser geschlossen wurden.


Wie kommst Du darauf, dass der Impfstoff unzureichend getestet wurde? Es wurden alle für eine ordentliche Zulassung erforderlichen Studien durchgeführt.

Zitat:
Weiterhin musst Du beachten, dass die Todesfälle nur im Zusammenhang mit C. in die Statistik eingehen, anstatt an C., wie Du schreibst. Das ist ein Riesenunterschied...

Nein, dass ist es nicht. Laut Uni Aachen sind 85% der Patienten, bei denen (deutschlandweit) eine Obduktion durchgeführt wurde, an Covid 19 gestorben.

Außerdem gibt es die von Dir bestrittene Übersterblichkeit mittlerweile. Laut Statistischem Bundesamt sind in Sachsen im November 39% mehr gestorben als 2016-2019. In der zweiten Dezemberwoche waren es in Sachsen inzwischen (kontinuierlicher Anstieg ab KW 44) 88% mehr, deutschlandweit immerhin 23%. Diese offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes wirst Du aber sicherlich bestreiten, wie alles, was Du nicht wahr haben willst, weil es Dir nicht in den Kram passt.


https://de.rt.com/meinung/111221-leichenberge-in-sachsen-was-ist-wirklich-los/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 20:40 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von gunatm:
@NoImag:

Floppy hat sich schon zu sehr mit alternativen Fakten, die er auch glaubt, vollgesogen. Eine Diskussion ist relativ sinnlos.


Link: https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Im-Hotspot-Sachsen-steigt-die-Inzidenz-deutlich.html

Sachsen bleibt Negativrekordhalter bei der Zahl der Coronainfektionen.


Nochmals. Ich lebe in Sachsen. Hier bricht keine Panik aus. Ein Zusammenhang zwischen C. und der Übersterblichkeit, die festgestellt wird, ist nicht nachgewiesen. Warum zitierst Du immer wieder das, was in reißerischen Schlagzeilen ohne Hinweise auf die Quellen der „Weisheit“ berichtet wird.

Hier übrigens mal die Quelle zur Schließung von Krankenhäusern letztes Jahr:
https://www.medconweb.de/blog/tag/klinikschliessung/

Aber das sind natürlich „alternative“ Fakten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 20:42 Uhr

Floppy
Posts: 382
[Benutzer gesperrt]
@NoImag:
Kannst Du mir die Quelle der Feststellung der Übersterblichkeit bitte geben?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 20:53 Uhr

NoImag
Posts: 1048
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:

https://de.rt.com/meinung/111221-leichenberge-in-sachsen-was-ist-wirklich-los/


Dieser Link beweist nur, was ich bereits geschrieben habe:
Zitat:
Diese offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes wirst Du aber sicherlich bestreiten, wie alles, was Du nicht wahr haben willst, weil es Dir nicht in den Kram passt.

Diese Seite bestätigt sogar, dass es eine Übersterblichkeit gibt! Es wird nur behauptet, dass es keineswegs Corona sein kann. Also sterben jetzt in Sachsen die Menschen grundlos erheblich häufiger als bis 2019...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 20:56 Uhr

bruZard
Posts: 307
Nutzer
Normalerweise äußere ich mich nicht in Schwurbler-Diskussionen. Aber jetzt will ich es mal wissen.

Nehmen wir an es gäbe keine Pandemie. Nehmen wir an das Virus wäre so harmlos wie eine Grippe, eine Übersterblichkeit gibt es nicht und alles ist total übertrieben.
Man schließt die Schulen und die Kitas, die Restaurants und die Friseure und tut auch sonst alles um die Wirtschaft zu schwächen.

Das alles passiert weltweit und gerade hat man in China zwei Großstädte dicht gemacht.

Warum? Wenn das alles nicht echt ist. Warum sollte man dann das alles tun? Es müsste ja eine weltweite Verschwörung für einen bestimmten Zweck dahinter stecken.

Mit Blick auf Deutschland sehe ich, dass nicht einmal 16 Ministerpräsidenten sich einigen können. Wie können es alle Regierungen der Welt dann schaffen ein Problem zu halluzinieren das nicht existiert?

Floppy, Du alte Glaskugel mit Quellen die keine sind. Wie ist zu erklären dass die ganze Welt im Ausnahmezustand ist, obwohl das alles nur Fake ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 21:00 Uhr

NoImag
Posts: 1048
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
@NoImag:
Kannst Du mir die Quelle der Feststellung der Übersterblichkeit bitte geben?


Du bist ja nicht mal in der Lage, das Statistische Bundesamt zu finden:
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.01.2021, 21:10 Uhr

Holger
Posts: 8080
Nutzer
Zitat:
Original von Floppy:
@NoImag:
Kannst Du mir die Quelle der Feststellung der Übersterblichkeit bitte geben?

Wie viele soll er denn noch bringen?

Sogar die Seite, auf die Du verlinkt hast, gibt zu, dass es eine gibt. Weshalb Du VT-klassisch das Thema verändert hast.

Zitat:
Ein Zusammenhang zwischen C. und der Übersterblichkeit, die festgestellt wird, ist nicht nachgewiesen.

Jetzt geht es also nur noch um die Frage, ob die Übersterblichkeit, die Du eben noch geleugnet hast, im Zusammenhang mit Corona steht.

Aber indirekt gibst Du damit zu, dass es eine gibt.

Ich erinnere:

Zitat:
Ich lebe in Sachsen. Hier stapelt sich nichts, höchstens in irgendwelchen Fantasien von angstgesteuerten Leuten.

Jetzt stapeln sie sich also doch, ganz real, sind aber angeblich nicht an Corona gestorben.

Lag Deine vorherige Aussage daran, dass Du geglaubt hast, weil man in Sachsen lebt, müsse jeder in Sachsen gestorbene an der eigenen Haustür vorbeigebracht werden?

Oder war das vorher eine bewusste Irreführung?

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Die Cola hat Corona [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.