amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Verlorene Amithlon-Partition [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

01.06.2021, 08:18 Uhr

Wolfen
Posts: 61
Nutzer
Hallo Zusammen,

ich habe eine Bitte.

Leider sind mir, wahrscheinlich durch PC-Partitions-Programme diverse Amiga-Partitionen verloren gegangen. Einige davon sind für mich sehr wichtig.

Die Amiga Partitionen waren innerhalb einer Amithlon-Partition. Und diese wiederum auf einer Festplatte, auf der auch Windows-Partitionen waren. Das ganze hat jahrelang wunderbar funktioniert. Die Amithlon-Partition wurde durch WINUAE erkannt und verwendet. Irgendwann war dann die komplette Amithlon-Partition einfach weg und infolgedessen natürlich auch die Amiga-Partitionen, da die Amithlon-Partition ja als eigene Festplatte erkannt wird.

Die Lage der Amithlon-Partition ist mir noch bekannt. Allerdings nicht womit ich diese initialisiert habe. Ob es jetzt z.B. HDToolBox war oder ein sonstiges Programm.

Meine These ist nun, wenn ich die "Festplatte" wieder richtig initialisiere, werden die Amiga-Partitionen auch wieder automatisch erkannt.

Gibt es ein Programm mit dem ich eine alte Einrichtung erkennen kann ? Wie würdet Ihr vorgehen um die Daten zu retten ? Leider ist mir auch nicht mehr ganz klar womit ich die Platten verwendet habe. FFS, SFS, PFS... vergessen.

Mit SFS bzw. dem Tool dazu habe ich mal gescannt und keine Partitionen gefunden. PFS habe ich eigentlich vermieden. Und FFS hat mich immer wegen dem Validierungsprozess geärgert. Ist beim programmieren manchmal sehr nervig.

Aber das Filesystem scheint mir erstmal nicht das Problem zu sein. Denn ich erkenne ja nicht einmal die "Ränder" der Amiga-Partitionen. Ich weiß, das es Tools beim Amiga gab, mit dem man sich direkt den Inhalt einer Festplatte ansehen konnte und z.B. nach einer Kennzeichnung wie "FFS" suchen konnte. Kennt das Tool jemand ?

lg Wolfen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2021, 11:05 Uhr

thomas
Posts: 7667
Nutzer
Brandaktuell: http://thomas-rapp.homepage.t-online.de/downloads/rdbrecov2.lha

Das Programm kann aber nur mit Amiga-Festplatten arbeiten. D.h. du musst die x76-Partition in WinUAE oder Amithlon als Festplatte einbinden und dann das Programm damit benutzen.

Wenn du auch die x76-Partition suchen musst, dann wird es schwierig.

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2021, 18:09 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Vor Wiederherstellungsversuchen wäre es vielleicht eine gute Idee, sicherheitshalber die gesamte Platte sektorweise auf eine zweite Platte zu klonen, beispielsweise mit einem Live-Linux und dd oder ddrescue.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2021, 21:43 Uhr

Wolfen
Posts: 61
Nutzer
@thomas:
Danke, werde ich als nächstes probieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2021, 21:46 Uhr

Wolfen
Posts: 61
Nutzer
@Flinx:
Glücklicherweise waren die Platten auch noch auf nem Raid 1. Von daher hab ich ne Kopie. Aber wer denkt schon daran, daß die PC-Programme die Partition einfach killen :shock2:

Das schlimmste: ich hab es nicht mitbekommen und beim ersten auftreten dachte ich WinUAE hätte wieder nen neuen Bug. Ich weiß also nicht einmal welches Programm da etwas gelöscht hat.

Danke.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Verlorene Amithlon-Partition [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.