amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Morphos 3.15 Powerbook G4 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

19.10.2021, 10:07 Uhr

athlon64
Posts: 6
Nutzer
Hallo,
ich habe gestern Morphos 3.15 auf meinem Powerbook installiert und muß sagen, daß ich nicht wirklich zufrieden bin.

Ich hatte vor Jahren 3.13 drauf und die Release war soweit ok.

Nach der neuen Installation (Festplatte formatiert) hatte ich zuerst das Problem, dass fast nie ein Doppelklick mit der Maus möglich war. Dann habe ich hier ein bißchen mit den Settings herumgespielt.

Danach hatte ich das Problem, daß eine Eingabe in der Shell den letzten Key bis in die Unendlichkeit weiter geschrieben hat.

Auch hier habe ich in den Keyboardsettings nachgeholfen und nun ist es einigermaßen ok.

Was mich aber am meisten stört ist, dass das Schließen Icon der Fenster nicht immer gedrückt werden kann. Am Anfang der Sitzung funktioniert es sehr gut. Wenig später (5 Min) kommt dann immer der "Resize" Zeiger, als ob ich die Fenstergröße Ändern will. Es gibt fast keine Möglichkeit das Schließen Symbol zu erwischen. Ich muß erst ein paar Mal aus dem Fenster raus und wieder reinfahren, damit es funktioniert.

Hätte hier jemand einen Tipp?

PS: Wie sieht es den eigentlich mit neuen Releases aus? Kommt da in nährerer Zeit was? Z.B. Morphos 3.16 oder MorphOS x86?

Danke!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.10.2021, 19:20 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
Kann das nicht nachvollziehen - auf meinen beiden PB(G4) läufts wie es soll. Soweit ich verstanden habe, ist das eine völlige Neuinstallation, oder? Diese "nackte" Installation sollte schon gar keine Probleme machen (wenn die Hardware OK ist)
Was ist das für ein PB? Und was hast du für eine Maus? Manche Mäuse haben Probleme beim schnellen Klicken (prellen). Konnte ich hin und wieder an drahtlosen Geräten beobachten - und das waren nicht unbedingt nur billige Teile.

Was ich gar nicht nachvollziehen kann: Schließen und Resize sind in den Ecken diametral gegenüber.....!

Lassen sich die Positonen mit dem Touchpad genau anfahren? Wenn ja, probier eine andere Maus.

Macht es das auch, wenn du von der MorphOS-ISO direkt startest?
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2021, 08:31 Uhr

Primax
Posts: 283
Nutzer
> Danach hatte ich das Problem, daß eine Eingabe in der Shell den letzten Key bis in die Unendlichkeit weiter geschrieben hat.

Geht mir (ständig) genauso: Unvermittelt wird der letzte Buchstabe bis zu get no geschrieben. Einzige Hilfe: Tastatur ausstöpseln und wieder anschließen. Bei mir eine Apple-Tastatur. Info an die Entwickler ist natürlich raus.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.10.2021, 20:47 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
@Primax:

An einem Powerbook????!!!!
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2021, 06:14 Uhr

Primax
Posts: 283
Nutzer
@AmigaHarry

Wieso denn nicht?????!!!!!

Ich klemme an meinem Laptop ganz oft eine Tastatur dran! :D

Nein, habe natürlich kein Powerbook, aber wenn du mal aufmerksam den Eingansbeitrag von athlon64 liest, dann ging es ihm ja darum, dass nach dem Wechsel von Morphos 3.13 auf 3.15 Probleme auftreten, es also um das OS geht.

Und eines der Probleme kann ich eben bestätigen, unabhängig von der Hardware. Ergo: Softwarefehler!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.10.2021, 21:13 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
@Primax:

Natürlich habe ich das gelesen. Allerdings kann auch bei einer Neuinstallation was daneben gehen (selten, aber doch). Daher meine Frage ob's beim Start von der ISO auch ist.
Ich hab selber 2 PB und habe jetzt eine wireless Tatatur dann getestet: Keine Fehler feststellbar. Ist ein "billigsdorfer" -Stück mit Maus.

Wäre ja schon einmal hilfreich, wenn es uns sagen würde, was das für ein PB überhaupt ist.

--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2021, 07:07 Uhr

analogkid
Posts: 2390
Nutzer
Falls ein Hardware Defekt ausgeschlossen werden kann (kann er das?), empfehle ich das Ganze über die Bugreport Funktion von "Über MorphOS" dem Team zu melden.

Zudem ist es hilfreich zu wissen, welches Powerbook du da genau hast. Die letzte Generation der G4 Powerbooks hat Tastatur / Trackpad als USB-Gerät angemeldet, bei vorherigen Generationen erfolgt das über ein anderes Protokoll (ADB?). Ist also in diesem Zusammenhang vielleicht nicht unwichtig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.11.2021, 08:21 Uhr

athlon64
Posts: 6
Nutzer
Hallo,

sorry für die späte Rückmeldung.

Ja, mein Powerbook hat leider den Geist aufgegeben.

Es war ein schleichender Prozess.

Schade. Wann gibts denn Morphos x86 zum Testen? ;-)

Danke für eure Hilfe!

LG

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.11.2021, 17:15 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
Zitat:
Original von athlon64:
....

Schade. Wann gibts denn Morphos x86 zum Testen? ;-)
....


Two more weeks! :O
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2021, 10:46 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 917
Nutzer
Zitat:
Original von athlon64:
Hallo,

sorry für die späte Rückmeldung.

Ja, mein Powerbook hat leider den Geist aufgegeben.

Es war ein schleichender Prozess.

Schade. Wann gibts denn Morphos x86 zum Testen? ;-)

Danke für eure Hilfe!

LG


Hi

Ja, darauf warten Viele, das ganze PowerPC Hardware ist auf Dauer viel zu teuer, wenn Sie Cell CPU genommen hätte würde ich noch einsehen das der Motherboard teuer ist bei der Herstellung, aber seit Jahren hinken wir immer hinterher 1,1 GHz, 1.8 Ghz oder 2 Ghz und immer noch kein Multikern Unterstützung das ist schon peinlich und der ganzer spass kostet 4 mahl mehr als ein x64 oder x86 cpu gleicher Leistung.

Aktuell kannst Du jetzt schon MorphOS unter QEmu laufen lassen. vorausgesetzt man hat ein sehr leistungsstarkes Gaming-PC.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.11.2021, 19:05 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
Kann nicht behaupten, das ein PowerMac G5 / 2,7GHz um ca 200.- (gebraucht natürlich) in der Bucht jetzt unsagbar teuer wäre - schon gar nicht 4x soviel wie ein X86-derivat gleicher(!?) Leistung.
Bei den ganzen anderen Versuchen, ein neues PPC-Board zu bauen, trifft das sicherlich zu - aber das ist bei Kleinserienhardware eben so. Selbst wenn MOS auf X86 oder sonst was kommt, braucht keiner zu glauben, das dies auf jeder x-beliebigen HW laufen wird - auch hier wird man auf bestimmte HW-Konstellationen angewiesen sein - und das werden wohl auch kaum die Billigstmaschinen von Aldi und Konsorten sein. Das MOS-Team kann es sich nicht leisten, jede HW-Konstellation der ach so kompatiblen Windoofwelt zu unterstützen - und schon gar nicht HW, die vielleicht nach 1 Jahr schon wieder obsolet ist.

QEmu ist selbst mit einem HochleistungsPC ein quälend langsamer Spaß. Soll wohl nur zeigen, das sowas möglich ist - brauchbar ist es nicht.

Multikerunterstützung zu implementieren ist nichts, was man eben so im Vorbeigehen machen kann. Soweit ich weis wird daran aber gearbeitet. Vielleicht wirds noch für die Powermac G5 kommen......wer weis.

--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ Dieser Beitrag wurde von AmigaHarry am 11.11.2021 um 12:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2021, 12:37 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 917
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:
Kann nicht behaupten, das ein PowerMac G5 / 2,7GHz um ca 200.- (gebraucht natürlich) in der Bucht jetzt unsagbar teuer wäre - schon gar nicht 4x soviel wie ein X86-derivat gleicher(!?) Leistung.


Natürlich kann man wenn man will ein gebrauchte PowerMac/Powerbook kaufen, Aber wie lange wird dieses mal Funktionieren?

Zitat:
Original von AmigaHarry:
Selbst wenn MOS auf X86 oder sonst was kommt, braucht keiner zu glauben, das dies auf jeder x-beliebigen HW laufen wird - auch hier wird man auf bestimmte HW-Konstellationen angewiesen sein - und das werden wohl auch kaum die Billigstmaschinen von Aldi und Konsorten sein. Das MOS-Team kann es sich nicht leisten, jede HW-Konstellation der ach so kompatiblen Windoofwelt zu unterstützen - und schon gar nicht HW, die vielleicht nach 1 Jahr schon wieder obsolet ist.


Die x86 Motherboard haben alle Standard Komponenten, sollte eigentlich keine Problemen machen, Problematisch wehre hier die Sound Karten & Grafik karten Auswahl, soweit ich weis werden nur Radeon Karten gebraucht.

Zitat:
Original von AmigaHarry:
QEmu ist selbst mit einem HochleistungsPC ein quälend langsamer Spaß. Soll wohl nur zeigen, das sowas möglich ist - brauchbar ist es nicht.


Das ändert sich, sobald MorphOS X86 Unterstützt wird, dann kann man mit Oracle VM das OS laufenlassen, das quälend langsamer Betrieb ist somit Geschichte.


[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 11.11.2021 um 12:53 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2021, 17:00 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
Zitat:
..........
Das ändert sich, sobald MorphOS X86 Unterstützt wird, dann kann man mit Oracle VM das OS laufenlassen, das quälend langsamer Betrieb ist somit Geschichte.


Möglicherweise. Aber dazu kann ich nur dasselbe schreiben, wie schon in einem vorigen Post:

Two more weeks! :D
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.11.2021, 15:11 Uhr

DaFreak
Posts: 251
Nutzer
Zitat:
Original von AmigaHarry:
QEmu ist selbst mit einem HochleistungsPC ein quälend langsamer Spaß. Soll wohl nur zeigen, das sowas möglich ist - brauchbar ist es nicht.


Das war vermutlich Stand 2010 so aber kann ich schon lange nicht mehr bestätigen. Auf jeden normalen PC läuft mittlerweile AmigaOS4 ganz okay unter QEMU (@WinUAE). Nicht besonders aber auch nicht unbrauchbar.
Wenn man dann nochmal bisschen investiert, dann auf einem "HochleistungsPC" (also ~1500¤, d.h. Schnäppchen für Amiga-Verhältnisse ;) ) sogar angenehm. Die Einschränkungen sind eher software-seitiger Natur (Treiber, 3D-Libs, alte QEMU-Version unoptimiert).

P.S: Wie das mit MorphOS aussieht kann ich leider nicht sagen.

[ Dieser Beitrag wurde von DaFreak am 13.11.2021 um 15:20 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.11.2021, 20:38 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1693
Nutzer
Zitat:
Original von DaFreak:

P.S: Wie das mit MorphOS aussieht kann ich leider nicht sagen.


Und wenn du den Thread gelesen hättest, weist du das es hier genau darum geht.
MOS ist auf QEMU nicht brauchbar.
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Morphos 3.15 Powerbook G4 [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.