amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4k bootet nicht mehr [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

10.08.2001, 23:33 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Was machen, wenn der Rechner nicht mehr booten will ? Er bricht jeden Bootvorgang knadenlos ab. Auch mit Diskette keine Chance die Kste zu starten. Jemand eine Idee?
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 00:18 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Hallo DJBase,
Orginal AK4 oder Umbau eines Destop 4000. ?

das solltest Du etwas genauer angeben.

Erkennst Du noch das Boot Menue ?

PPC im Tower.?

MFG Otis

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 01:40 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Hallo DJBase

Yup. gib mal Details!! CSPPC?? Blinkende PowerLED? Kommt Amiga Early Startup (beide Maustasten), kommt CSPPC Menu (Escape-Taste)?

Wann bricht er den Bootvorgang genau ab und was passiert dann? Neue Software installiert zuvor?


Liebe Grüsse, und alles wird gut, Andi :look:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 10:18 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
A4k Umbau im Tower mit CSPPC.
Beim Versuch zu booten, bricht das System ab und die Power LED blinkt. Ich komme nur noch in Bootmenu der CSPPC, aber nicht mehr ins DOS bzw. EarlyStartup rein. Sobald die Bootplatte loslegen will, bricht er zusammen. Ohne Festplatte gehts.
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 11:57 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Hallo DJBase

Ohne HD läufts? Hast Du was an am SCSI Strang verändert zuvor?

Probier mal, die CSPPC wieder fest in den Prozessorslot zu drücken. Mach das gleiche mit dem SCSI-Stecker!

Blinkt er so kurz fünf mal hintereinander, dan kurze Pause, dann wieder blinken - Pause -Blinken? Das Problem habe ich ab und zu auch. Scheint ein Kontaktproblem (wo auch immer) zu sein! Da gab es früher schon mehrere Threads drüber, aber das Problem wurde nie definitv geklärt leider. Es gibt auch Leute, die sagen es sei der PPC selber, der Kontaktprobs macht, hier würde nur reballen helfen.


Aber versuchs zuerst mal mit drücken! Wie ist mit dem Commo Prozessorboard, kommt er dann? Aber wenn Du sagst dass es ohne die Platten läuft, muss es fast etwas mit dem SCSI zu tun haben!


Grüsse, Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 12:19 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Es muß an dieser Platte liegen, denn die zweite Platte läuft ja. Also er blinkt, dann versucht er ein reboot und dann wieder von vorne das ganze. Wie eine Endlosschleife. Ich habe nur das Filesystem geändert und nach dem reboot kommt dann sowas bei raus.
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 13:04 Uhr

sigi
Posts: 116
Nutzer
Hi DJBase

Hast du bei deinem neuen Filesystem wieder die Festplatte als
Bootplatte gekennzeichnet (Haken unter "Bootfähig ?")
Oder hast du eine verkehrte Partition bootbar gemacht (Eine Partition
ohne Bootcode im RDB)?

Das sich dein Computer nicht über Floppie mehr starten lässt,
deutet darauf hin, das irgend eine Partition, die nicht bootfähig ist,
eine zu hohe Bootpriorität (höher als das Floppie) besitzt.
Dadurch startet der Computer nicht. Gerät so in eine Endlosschleife,
und du kommst auch nicht über das Flopie in das Betriebssystem hinein.


Abhilfe: Gehe in den Comodore Bootscreen hinein und mach ganz einfach
ein anderes Flopie !? oder irgend eine andere Festplatte zum
Start-Bootlaufwerk. Oder schalte alle Gräte dort ab bis auf dein
Flopie. Danach wird dein Computer gezwungen von deinem Flopie zu
starten.
;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)
--
Also, sprach Zaratustra, kam Gott
hernieder und es ward gut.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 13:17 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
Hallo,

naja wie willst Du die Bootpriorität runtersetzen wenn Du gar nicht in
das Menü kommst. Versuch doch einfach mal die Bootpriorität der
anderen Platte hochzusezten

Gruß Alexander.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 14:04 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Priorität gändert, aber gleicher Effekt. Er bricht ab, wie gehabt.
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 18:04 Uhr

sigi
Posts: 116
Nutzer
DJBase:

Schalte im Comodore-Bootmenü einfach alle Laufwerke bis auf
das Flopie aus ,dann bootet er von diesem.
--
Also, sprach Zaratustra, kam Gott
hernieder und es ward gut.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 18:28 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Wie jetzt, mit einer Platte gehts, wenn die zweite drin ist nicht?
Was genau hast du gemacht?

MFG

Hammer

PS.: Schau mal ob nicht beide als MASTER gejumpert sind!
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 18:49 Uhr

thomas
Posts: 7678
Nutzer

Auf der Platte, die abstürzt, ist eine Boot-Partition, die einen DosType hat, dem kein gültiges FileSystem zugeordnet ist. Das tritt meistens im Zusammenhang mit Fremd-FileSystemen wie SFS oder PFS auf (das FastFileSystem ist ja im ROM).

Das FileSystem muß mit der HDToolBox über den Punkt Add/Update bzw. Hinzu/Updaten hinzugefügt werden. Dabei muß darauf geachtet werden, daß die Partition und das FileSystem denselben DosType haben !

Das Early-Startup-Menü kann, wie schon beschrieben, dazu genutzt werden, um die fehlerhafte(n) Partition(en) zu deaktivieren und anschließend mit der HDToolBox zu korrigieren.

Eine andere Fehlerquelle ist, daß die Festplatte aus einem Computer mit einem besseren Prozessor stammt und im RDB ein FileSystem mit einer prozessorspezifischen Version gespeichert ist. Das kann man über den gleichen Weg wie oben beheben.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de

Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 21:25 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von thomas:

Auf der Platte, die abstürzt, ist eine Boot-Partition, die einen DosType hat, dem kein gültiges FileSystem zugeordnet ist. Das tritt meistens im Zusammenhang mit Fremd-FileSystemen wie SFS oder PFS auf (das FastFileSystem ist ja im ROM).

Das FileSystem muß mit der HDToolBox über den Punkt Add/Update bzw. Hinzu/Updaten hinzugefügt werden. Dabei muß darauf geachtet werden, daß die Partition und das FileSystem denselben DosType haben !

Das Early-Startup-Menü kann, wie schon beschrieben, dazu genutzt werden, um die fehlerhafte(n) Partition(en) zu deaktivieren und anschließend mit der HDToolBox zu korrigieren.

Eine andere Fehlerquelle ist, daß die Festplatte aus einem Computer mit einem besseren Prozessor stammt und im RDB ein FileSystem mit einer prozessorspezifischen Version gespeichert ist. Das kann man über den gleichen Weg wie oben beheben.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de


Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/



Leute, ich kann mit der Platte nicht booten und komme auch nicht ins Early-Startup, wenn die Platte dranhängt. Also WAS mache ich jetzt ? Hammer nehmen oder was ? Kann hier jemand mal eine kompetente Auskunft geben ?


--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 21:57 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von DJBase:
Leute, ich kann mit der Platte nicht booten und komme auch nicht ins Early-Startup, wenn die Platte dranhängt. Also WAS mache ich jetzt ? Hammer nehmen oder was ? Kann hier jemand mal eine kompetente Auskunft geben ?

Normalerweise sollte man sowas nicht tun, aber in diesem Fall geht's wohl nicht anders:
Mach die Platte ab, boote den Rechner (von Diskette, wenn die Bootpartition auch auf der Platte war), schließe die Platte während des Betriebs an und starte HDToolBox, bzw. was auch immer Du zum Partionieren benutzt und repariere den Fehler.
Wenn die Platte nicht erkannt wird, kann man mit UnitControl ein Rescan des SCSI-Busses erzwingen. Die Partitionen werden dabei nicht angemeldet, deshalb gibt dabei keinen Absturz.
Und dann Neustart, bzw. den Mounter benutzen, um die Partitionen wieder anzumelden.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.08.2001, 23:35 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Holger:

Normalerweise sollte man sowas nicht tun, aber in diesem Fall geht's wohl nicht anders:
Mach die Platte ab, boote den Rechner (von Diskette, wenn die Bootpartition auch auf der Platte war), schließe die Platte während des Betriebs an und starte HDToolBox, bzw. was auch immer Du zum Partionieren benutzt und repariere den Fehler.
Wenn die Platte nicht erkannt wird, kann man mit UnitControl ein Rescan des SCSI-Busses erzwingen. Die Partitionen werden dabei nicht angemeldet, deshalb gibt dabei keinen Absturz.
Und dann Neustart, bzw. den Mounter benutzen, um die Partitionen wieder anzumelden.

mfg



Während dem Betrieb die Platte anschließen ? Haut es mir dabei nicht den Kontroller durch ?
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2001, 01:11 Uhr

volki
Posts: 238
Nutzer
@ DJBase

Im äußersten Notfall (wie in Deinem) ist es zumindest einen Versuch wert, die Platte auch im laufenden Betrieb zu aktivieren.

ABER:

Ich würde empfehlen, die Platte zunächst nicht vom SCSI-Bus zu trennen sondern (bei ausgeschaltetem Rechner) nur die Stromversorgung von der Platte abzuklemmen (das ist der kleinere der beiden Stecker die in der Platte stecken),

dann den Rechner von Diskette oder von der eventuell auf deiner funktionierenden zweiten Platte vorhandenen Reserve-Systempartition booten

dann, nach dem Bootvorgang, die Stromversorgung wieder an die Platte anzuklemmen

Hernach mußt Du mittels eines SCSI-Bus-Rescan (z.B. mit dem Programm Unit control, einfach auf "Rescan klicken) die neu hinzugekommene Unit (sprich, die jetzt wieder mit Strom versorgte und sich drehende Festplatte) vom SCSI-Bus erkennen lassen und kannst sie, wenn dieser Vorgang erfolgreich war, mittels "Mount" ins System einbinden.
Nun kannst Du mit dem Programm, mit dem Du die Platte eingerichtet hattest (ich vermute mal HDToolBox oder SCSIConfig) (hoffentlich) daran herumdoktorn.

viel Erfolg!
--
ciao, volki

http://people.freenet.de/woodcontact - music for the [blue]community[blue][white]

[ Dieser Beitrag wurde von volki am 12.08.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2001, 11:16 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Geschafft. Fragt mich nicht wie, aber irgendwie habe ich es geschafft, das Filesystem zu ändern und nun habe ich die Platee samt Daten wieder.
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2001, 13:13 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Doch ich frage Dich jetzt.
WIE? :dance2:

MFG

Hammer:lickout:
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2001, 14:00 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Unit im CSPPC Menü abschalten, dann booten mit zweiter Partition oder Diskette, SCSI Tools nehmen und Rescan des SCSI Bus machen, dann SCSI Utils nehmen und Filesystem ändern, reboot und Unit wieder aktivieren.
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2001, 18:06 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Ah! Hat also was mit der CSPP und SCSI zu tun, im Zusammenspiel mit dem FS.
Interessant!8)

MFG

Hammer
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.08.2001, 18:42 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Ich hatte das filesystem geändert und konnte danach nicht mehr booten. Daher mußte ich irgendwie das wieder Rückgänig machen.
--
Member of Amiga User Group 99 - http://www.aug99.com

eMail - webmaster@djbase.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A4k bootet nicht mehr [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.