amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Zip unter WinUAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

24.10.2002, 18:44 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Kann mir jemand sagen wie ich ein Zip-Laufwerk unter WinUae zum laufen bringe?
Ich hab ein 100Mb-Zip am Parallelport angeschlossen.
Die Mountdatei die bei OS3.9 in Storage beiliegt bringt nichts, IomigaTools erkennt das Laufwerk auch nicht, auch wenn ich bei den Einstellungen das Device ändere...
Hat also jemand eine funktionierende Mountlist, die ohne Probleme mit der neusten Version von WinUAE und OS3.9+BoingBag2 läuft??

Danke im vorraus...

cu filmgehirn
(oder auch Film-Almanach,Cineaist...und wie ich sonst noch von einigen Herren genannt werde...ich sag keine Namen...aber sein Namensvetter hatt bei Filmen wie Der letzte Mohikaner und Heat Regie geführt...)

;) :rotate:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.10.2002, 18:50 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
AFAIK kannst du es nur als "Verzeichnis-HD" mounten, ausser wenn es irgendwie mit
ins "uaescsi.device" (oder wie das heisst) eingebunden wird.

ParPort-ZIP am Amiga ? Nicht das ich wüsste, aber dies:

/* $VER: ZIP0 1.0 (17.2.97)
*
* ZIP file system entry
*
* This file enables FastFileSystem on a 100M ZIP cartridge.
*/

Flags = 0
Surfaces = 2
BlocksPerTrack = 64
SectorSize = 512
Mask = 0x7ffffffe
MaxTransfer = 0x100000
Reserved = 2
Interleave = 0
LowCyl = 0
HighCyl = 1535
Buffers = 50
BufMemType = 0
StackSize = 600
Priority = 10
GlobVec = -1
DosType = 0x444f5301

/* The Device and Unit fields are controlled by tooltypes in the ZIP0 icon.
*
* Device = scsi.device
* Unit = 5
*/

funktioniert bei mir unter Amithlon.

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2002, 18:48 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Zitat:
Original von Kronos:
AFAIK kannst du es nur als "Verzeichnis-HD" mounten, ausser wenn es irgendwie mit
ins "uaescsi.device" (oder wie das heisst) eingebunden wird.

ParPort-ZIP am Amiga ? Nicht das ich wüsste, aber dies:

/* $VER: ZIP0 1.0 (17.2.97)
*
* ZIP file system entry
*
* This file enables FastFileSystem on a 100M ZIP cartridge.
*/

Flags = 0
Surfaces = 2
BlocksPerTrack = 64
SectorSize = 512
Mask = 0x7ffffffe
MaxTransfer = 0x100000
Reserved = 2
Interleave = 0
LowCyl = 0
HighCyl = 1535
Buffers = 50
BufMemType = 0
StackSize = 600
Priority = 10
GlobVec = -1
DosType = 0x444f5301

/* The Device and Unit fields are controlled by tooltypes in the ZIP0 icon.
*
* Device = scsi.device
* Unit = 5
*/

funktioniert bei mir unter Amithlon.


Ich hatte es über meine Ioblix-Karte laufen und da war ein extra Script dabei...doch die Karte hab ich nicht mehr und das Script auch nicht...
Wenn ich das Laufwerk als HD anmelde dann kann ich doch nicht mehr auf meine alten amigaformatierten Zipsdisketten zugreifen, hab das schon direkt über Windows versucht, es kommt irgendwelcher Datenmüll heraus...
Was steht eigentlich in den Tooltypes dieses Scripts??
-Device, Unit, noch was??
Wenns über uaescsi.device läuft, welche Unitnummer bekommt es dann??


uc filmgehirn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2002, 08:41 Uhr

Stefan1200
Posts: 1056
Nutzer
Zitat:
Original von filmgehirn:
Wenns über uaescsi.device läuft, welche Unitnummer bekommt es dann??

uc filmgehirn



Unter OS3.9 hast du das Tool Mounter, es befindet sich im Tools Verzeichniss. Mit diesem kannst du dir anschauen, welche Laufwerke sich hinterm uaescsi.device Verstecken. Denke aber daran, das du in den Tooltypes von Mounter auch uaescsi.device einstellen musst.
--
MfG Stefan1200

Chat im #AmigaFun -> irc.phat-net.de

Wichtig: Rechtschreibfehler entstehen nur durch die elektronische Übertragung und sind daher vom Autor nicht gewollt. :) )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2002, 09:32 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Also das uaescsi.device erkennt es leider nicht...der Mounter zeigt nur mein DVD-Laufwerk an...
Das Mountscript hat somit auch keine Wirkung...
Ich hab es bisher nicht probiert es als HD einzubinden...aber kann ich dann auch auf meine alten Amigaformatierten Zips zugreifen??
Wenn ich so ne Zip unter WinXP öffne dann zeigt er nur irgendwelchen Datenmüll, sowas wie dhkjzbääOHvgk....und die Schubladen sind anscheinend alle leer...das kann ja garnicht sein, oder?

Was kann ich also tun??

cu filmgehirn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2002, 11:05 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Windows kann keine Amiga-Zips lesen. Im schlimmsten Fall formatiert es sie. Also Vorsicht !

Im nächsten Release von WinUAE kann man unter Win2000 und XP Amiga-Festplatten einbinden. Vielleicht funktioniert das auch mit Zips. Ansonsten bleibt dir nichts anderes, als die Dateien am Amiga auf PC-Zips zu kopieren.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2002, 18:25 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Daran hab ich auch schon gedacht...aber...mein A1200 erkennt leider das Zip-Laufwerk nicht mehr...
Hat vielleicht jemand ganz zufällig die Lösung des Problems in Griffweite??
Ich hatte es ja früher über die Ioblix und OS3.9 laufen (auf meinem A4000, den ich übrigens verkaufe...), doch die Ioblix hab ich ned mehr...

Jedenfalls hab ich jetzt nen blanken A1200 (Magic, yeah...) mit OS3.1...
Hat also jemand ne Ahnung wie ich den zum Laufen bringe??
Dann hätte ich ja dieses Problem nicht mehr..( dafür aber immer noch andere...)

bey filmgehirn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2002, 18:58 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Ioblix ? Ist das ein paralleles Zip ? Das kannst du am Amiga vergessen (am PC auch). Hol dir lieber ein IDE- oder SCSI-Zip. Oder ein USB-Zip, wenn du USB am Amiga hast.

Um wenigstens halbwegs auf die konstruktive Schiene zu kommen: wenn du ein Programm kennst, das Image-Dateien von Zip-Disketten anlegen kann, dann könntest du die Images mit WinUAE verwenden. Wenn du die Zips mit der HDToolbox eingerichtet hast, kannst du die Images direkt als HDF benutzen, ansonsten mußt du dir das file.device aus dem Aminet besorgen (im XFS Archiv) und eine entsprechende Mountlist anlegen.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.11.2002, 19:02 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Da fällt mir nochwas ein: schau dir mal ADF-Opus an, das kann Amiga-Festplatten lesen, vielleicht geht das auch mit Zips.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2002, 18:37 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Hmm, also das mit ADFOpus scheint nicht zu funktionieren, es liefert genau denselben Datenmüll wie Windows selbst... ;(

Wie bitteschön soll ich ein Image machen wenn das Zip
-1) auf der Amigaseite nicht erkannt wird (Emu sowie echter Amiga)
-2)Windows nur Datenmüll liefert??

Sorry, aber da geht doch etwas nicht, oder???(

na bis denn
filmgehirn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.11.2002, 23:43 Uhr

AchimStegemann
Posts: 112
Nutzer
Hi!

Warum bindest du das ZIP-Laufwerk nicht einfach unter den WinUAE-Settings ein, so wie auch die Festplatten? Das ist doch viel einfacher, als das Rumgemache mit irgendwelchen Mount-Einträgen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2002, 09:15 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer
Zitat:
Warum bindest du das ZIP-Laufwerk nicht einfach unter den WinUAE-Settings ein, so wie auch die Festplatten? Das ist doch viel einfacher, als das Rumgemache mit irgendwelchen Mount-Einträgen.

Weil es nicht geht. Wenn Windows nur Datenmüll liefert, wird auch eine emulierte Festplatte nur Datenmüll liefern. Die einzige Möglichkeit ist, die Amiga-Zips mit AmigaOS zu lesen.

Zitat:
Wie bitteschön soll ich ein Image machen wenn das Zip
-1) auf der Amigaseite nicht erkannt wird (Emu sowie echter Amiga)
-2)Windows nur Datenmüll liefert??


Weil ein Image die Roh-Daten enthält. Was Windows da hineininterpretiert ist irrelevant. WinUAE bzw. das Amiga-Filesystem im AmigaOS wird die Daten richtig interpretieren.

Wenn du die Grundlage, um auf dein Zip zuzugreifen, verkaufst, bist du selber schuld. Hol dir halt eine neue IOBlix, dann kannst du die Dateien auf PC-Zips kopieren.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2002, 11:19 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Moment mal...Die Ioblix hab ich ja immernoch, das Problem ist mein A4000! Das Zorroboard ist durchgebrannt, das Netzteil auch, das Ersatnetzteil ist zu schwach. Am Mainboard hängt die Grafikkarte, die Ioblix passt nicht in die Schnittstelle da die Turbokarte es behindert... Er bootet nicht mehr von Festplatte, anscheinend ist der Bootblock oder sonst noch was beschädigt...und das Diskettenlaufwerk scheint auch nicht zu funktioniern...:(
Wenn mir jemand ein neues Zorroboard schenken möchte, dann nur her damit...
Und in den A1200 kann ich schlecht eine Zorrokarte einstecken, oder? Ich hab kein Geld mehr, da ich mir soeben einen PC angeschafft habe, da Pegasos und AOne immerwieder verschoben werden...

Doch genug von meinen persönlichen Problemen...
Könnte ich dieses ZipImage mit dem WinUae beilegenden transdisk machen?
Dann würd ich das Zip als HD einbinden, dann das Image...und könnte es dann richtig unter dem Emulator intepretiert werden?

Wenn ich nach Haus komme, probier ichs mal...

filmgehirn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.11.2002, 12:46 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

TransDisk ist ein Amiga-Programm, du brauchst aber ein Windows-Programm. Versuch's mal mit Image von http://www.terabyteunlimited.com


Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.11.2002, 08:04 Uhr

filmgehirn
Posts: 29
Nutzer
Also, mit der HD-Enbindung klappt leider garnichts, der selbe Datenmüll wie unter Win...
Die Imagedatei bringt leider auch nichts, er macht zwar ein richtiges Image, mit der richtigen Größe, doch es bleibt nach wie vor dieser Datenmüll übrig, egal ob unter Win oder Amiga...

Naja wie auch immer... Danke für die Hilfe!
Versuch jetzt irgendwie meinen 4000er zum Laufen zu bringen...

cu filmgehirn

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Zip unter WinUAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.