amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amigas Zukunft (und die Retro 2002) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

28.10.2002, 12:43 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
Bald ist es nun wieder soweit: Eine Amiga-Messe - diesmal in Aachen. Die Erwartungen sind hoch, da wieder viel versprochen wird. Ich möchte die Euphorie angesichts der angekündigten Releases nicht dämpfen, aber ich verweise auf die letzte Amiga-Messe im Jahre 2001: Vollmundig präsentierte man uns den Pegasos. Ich erinnere mich noch an die Worte der bplan-Leute: "Im März an den Endkunden....Ganz sicher....". Tja, was will man uns denn diesmal erzählen? Glaubt jemand etwa im Ernst, daß der verkaufsfertige Pegasos auf der Messe steht? Außerdem: Es ist schon wieder ein sattes Jahr vergangen. Die Technik ist (was ja auch vollkommen normal ist) weiter fortgeschritten. Konnte der Pegasos anno 2001 einen noch (dezent) umhauen, so ist er mittlerweile nur noch Durchschnitt. Klar, man kann die CPU-Karte austauschen durch sein modulares Konzept, aber die Standard-Variante ist nur noch Butter-und-Brot (zu dem Preis jedenfalls!).
Dies soll aber nicht das Thema dieses Threads sein, sondern daß ich es schade finde, daß ich alljährlich eine weite Reise auf mich nehme und sich nach den Messe-Releases doch nichts tut. In Köln 2001 war nicht mal Amiga dabei, was sich ja zumindest diesmal ändern wird. Doch das wichtige Weihnachtsgeschäft wird der ONE auch diesmal verpassen. Ich komme mir wie ein dummer Lemming vor, der immernoch an die Weiterentwicklung des Amiga glaubt.

Zu all dem Übel zerfleischen sich auch noch bplan und Amiga. Und Haage&Partner haben auch deftig eines auf die Glocke bekommen. Sicher ist jedem klar, wie man mit Copyright zu verfahren hat, aber Amiga überspannt den Bogen eindeutig und blockt jegliche Fremdentwicklung.

Naja, wir sehen uns dann in Aachen beim Treffen der treuen Lemming-Gemeinde. ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 12:58 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Mir ist ehrlich gesagt egal ob Pegasos oder AmigaOne.

Nur das OS ist mir nicht egal. Deswegen bleibe ich ein dummer Lemming, der auf die Sachen von Amiga inc. wartet.
Da ich damit aber nicht alleine bin, muß ich mich auch nicht alleine von den Klippen stürtzen. ;)

Was Amiga inc. und die anderen Firmen/Leute anbelangt, so kann keiner von uns beurteilen, was wirklich fakt ist.
Deshlab ist es mühsig, wenn da einige Leute sich als Insider aufspielen wollen und für irgendeine ihren Vorlieben nahekommende Seite Partei ergreift.

Lassen wir uns einfach wie jedes Jahr überraschen. Trotz alledem habe ich noch keine Messe bereut, weil da lernt man auch eine Menge Leute kennen oder trifft alte Bekannte.

Deswegen hat so eine Messe auch immer noch ihren Reiz.


MFG


Cj-Stroker
--
Webmaster at Amiforce
http://www.Amiforce.de
Fight For Amiga

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 13:03 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
@CJ-Stroker:

Klar - mir ist es auch egal, ob Pegasos oder Amiga One!!! Nur ist es leider im Amiga-Bereich wie nirgends sonst an der Tagesordnung, daß sämtliche Ankündigungen vom Winde verweht werden. Der letzte Quantensprung war (sofern man das als solchen ansieht) die Entwicklung der PCI-Boards -und das ist nun auch schon 'ne ganze Weile her.

Auch ich werde mit von den Klippen springen, auch wenn der Aufprall immer verdammt wehtut. ;)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 13:14 Uhr

Flash
Posts: 249
Nutzer
Hi, ich kann nur sagen kommt zur Messe nach Aachen.
Wie ich erfuhr kommt die Entwicklerin des AmigaOne-Boards zur Messe
und es soll eine Überaschung geben. Abgesehen von dem was ich gehört
habe fahre ich immer wieder gerne zur Messe.
Ob große oder kleine Messe ist dabei egal den alle Messen hatten bis
Heute ihren eigenen Reiz.




:bounce: Flash :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 13:27 Uhr

AmFreak
Posts: 81
Nutzer
>>Wie ich erfuhr kommt die Entwicklerin des AmigaOne-Boards zur Messe
>>und es soll eine Überaschung geben


Meinst du ned eher die Entwicklerin des CommodoreONE ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 13:32 Uhr

DunkleSeele
Posts: 178
Nutzer
Zitat:
Original von AmFreak:

Meinst du ned eher die Entwicklerin des CommodoreONE ?


ja die meint er.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 14:30 Uhr

TriMa
Posts: 2793
[Ex-Mitglied]
*überleg*
Entweder Geld für AmigaOne sparen oder teuer Fahrgeld löhnen um nach Aachen zu kommen?!?

Na wisster, da spar ich lieber aufn Rechner, als einma quer durch Deutschland zu reisen:P

--
MfG
TriMa
--
WebDesign und mehr unter
http://www.trimaweb.de

Bist du des Sarkasmus mächtig?
irc.euirc.net #sarkasmus-pur

PlayStation, GameCube oder Game Boy Advance?
http://www.videomarkt.buskase.de.vu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 16:19 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
eye-Borg:
>Glaubt jemand etwa im Ernst, daß der verkaufsfertige Pegasos auf der Messe steht?

Mit glauben hat das wenig zu tun, schau doch mal bei KDH nach, dessen erste Bestellung an Peggys
ist schon vollständig abverkauft! Somit wird es die Kisten auch auf der Messe geben.

Was veraltet angeht, nun es kommt immer auf den Standpunkt an... siehts
du es aus der Sicht der PC Welt, geb ich dir recht. (Wobei mir auch heute nicht allzuviel
Boards mit den mini Ausmaßen und der Leistung bekannt sind)

Aber es handelt sich um ein PowerPC Board, mit einem Amigakompatiblen OS und eben Linux PPC.

So und da sieht die Sache doch wieder anders aus, zu einem vergleichbraren Preiß findest du
eigentlich so gut wie nichts das dem Pegasos überlegen wäre..

Was nun die Verzögerung angeht, Hey ich hab hier noch den Flyer vom letzten Jahr
da, wie er hätte erscheinen sollen... da wäre Mos noch in Abhängigkeit von AOS 3.x gelaufen,
für den Herbst sollte dann der Mos eigene WB ersatz kommen... Naja..
und um wirklich alle Unstimmigkeiten auszuräumen (BPlan hatte ja nun keine OS Lizenz)
Wartete man eben mit dem Realase und siehe da, MOS mit Ambient ist da, es wird auch verkauft!

So gesehen halten sie sich eigentlich noch ganz gut im Zeitplan.

Und was das OS angeht, nun das muss jeder für sich entscheiden..
Ich für meinen Teil lege lediglich großen Wert auf vertrautes Benutzen
und hey.. das liefern beide.....
BTW , die frage ist doch ob es überhaupt so sinnvoll war/ist die original Sourcen
für OS 4.0 heranzuziehen.. Da gab es mal diese Projekt , das dem Amiga echten Speicherschutz etc
bieten sollte... wurde eingestampft weil es laut Aussagen des Programierers nicht möglich ist.
Das wurde auch von etlichen anderen Programierern bestätigt.
Aber Oki wie gesagt das muss letztlich jeder für sich entscheiden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 16:20 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Flash:
>Hi, ich kann nur sagen kommt zur Messe nach Aachen.
>Wie ich erfuhr kommt die Entwicklerin des AmigaOne-Boards zur Messe

:D :D :D :D
der war gut

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 16:32 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
1. Der Pegasos ist JETZT schon da !! Meiner wurde am Samstag von Herrn Horbach
in den Briefkasten geprügelt (na hoffentlich nicht wirklich :P ).

2. MorphOS_1.0 hab ich sogar schon hier (kann nur nichts mit tun ;( )

3. 2001 wurde Amithlon vorgestellt, und ich bin auch heute noch der Meinung das
dieses Produkt allein die Reise wert war (lag nur leider der Amiga-Fluch drauf X( )

4. Warum sollte AInc sich den auf einer Amiga-Messe zeigen ? Die machen doch nichts
was auch nur im entferntesten mit dem echten Amiga zu tun hat, und PDA-Spiele gibt
es auch anderswo (besser,mehr,billiger).

5. H&P haben eins auf die Glocke bekommen ? Hab ich was verpasst ? AFAIR hat AInc
zwar wütend mit dem Zeigefinger gefuchtelt, sich aber sonst immer schön dezent
zurüchgehalten.

6. Eine Amiga-Messe ist mehr als nur neue Produkte und Einkaufen.

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 16:41 Uhr

Flash
Posts: 249
Nutzer
Wie, wurde das AmigaOne Board nicht von einer Frau entworfen:P

Scherz bei seite, natürlich ist der ComodoreOne gemeint.

Aber vieleicht hab ich ja trotzdem Recht 8) .


:bounce: Flash :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 16:44 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Flash:
Wohl kaum ;-) die Hersteller der AmigaONE Board habe historisch gesehen
nicht im geringsten was mit dem Amiga zu tun ;-) Die C- one Entwicklerin aber ist wirklich kult ;)
Gut ausehen tut sie auch noch... Aber ist in festen Händen :)

Naja.. da die Messe in diesem Jahr nicht in Köln sondern in Aachen stattfindet,
wird wohl die rothaarige Schönheit der letzten male nicht dabei sein *seufz*
(kleine Korrektur)


[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 28.10.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 16:51 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
@Bladerunner

Aon-Entwicklerin ??? Was ist denn "Aon" ? Oder bist du etwa in die gleiche
Falle wie Flash getappt :D :D :lach:

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 17:03 Uhr

t-zero53
Posts: 427
Nutzer
hi!

also, wie ich das sehe, liegt die zukunft des amiga in der hand der
user, und nirgendwo sonst.
kein mensch wird hard- oder software herstellen, wenn sich das unterm
strich nicht rechnet. die, die das heute noch tun, sind keine bestimmt
keine profitorientierten absahner, sondern eben idealisten.
ich hätte auch keine lust, wochen und monatelang an einem projekt zu
arbeiten, wenn danach zwei drittel als raupkopie rumlaufen und die
mehrzahl der geneigten userschaft nur rumlästert.
(ich habe hier im board auch schon hardware verkauft, im tausch wurden
mir raupkopien angeboten!!!)
beispiel hyperion: die haben bis jetzt auf dem amiga-sektor nur verluste
gemacht! alleine für shogo wurden in usa 40.000 dm lizenzgebühren bezahlt,
die weltweit verkaufte anzahl an amiga-version liegt laut angabe meines
stammhändlers bei unter 400!. (die zahl der user, die auf mannigfältigsten
kanälen darüber diskutiert und erfahrungen austauscht,
dürfte mindestens das 5-fache betragen).(fragt in dieser hinsicht mal
die autoren von paypack).
jetz bringen die quake2, eine echte neuheit auf dem amiga, und was ist die resonanz?-
geläster über den erscheinungstermin und den preis. wie mir o. g. händler
versicherte, hat hyperion gerade mal 50! original pc-quake-2s gekauft,
um die marktsituation anzutesten. auch für feeble files z.b. wurden
afair nur 400 vorbestellungen vorausgesetzt.
diese zahlen rechtfertigen nun mal nicht die eigenentwicklung einer
echten 3d-engine, die ja bekanntlich millionen kosten kann.
für viele streitigkeiten unter den verschiedensten firmen kann der user
nichts. nur, sich diesem streit anzuschliessen ist wohl relativ sinnfrei.




ICH ( meine shift-Taste ist nicht kaputt :D ), mag meine maschine.
und den amiga-markt unterstützen kann jeder auch ohne großes geld.
mal' ne nette e-mail an einen freeware-autor, mal ein shareware-produkt
registrieren, den stammhändler anrufen und eine kleinigkeit bestellen,
KONSTRUKTIVE posts verfassen, mal eine zeitschrift bestellen, die man
eben nicht abonniert hat und derer dinge tausend mehr.
(wer hat sich schon in's gästebuch von amiga-news eingetragen??)

ich kann das ewige totgequatsche nicht mehr ertragen, ich freue mich
über (fast) jede neuerscheinung und jeden thread hier, bei dem ich helfen
kann oder mir geholfen wird, auch über leute, die mal posten:
'danke, t,zero53'. (auch wenns bisher nur einer war :) )


ergo: man muß die lage realistisch, kann sie aber auch positiv sehen.


grüße

t-zero53



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 17:14 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Kronos:
Öhem *ggg* jepp muss wohl... vor lauter Aone und rothaarigen Messe Damen..
irgendwie funktionierte der Umschwung zum C-One nimmer *hehe*

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.10.2002, 19:32 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ eye-BORG:

> In Köln 2001 war nicht mal Amiga dabei, was sich ja zumindest diesmal
> ändern wird.

Quelle(n)?
Auf http://os.amiga.com/events/ ist von der Aachener Messe keine Rede.

@ Cj-Stroker:

> Deswegen bleibe ich ein dummer Lemming, der auf die Sachen von Amiga
> inc. wartet.

Meinst du das DE/Anywhere/AACE etc. oder das AOS5?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 08:06 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
@t-zero53:

Ich stimme Dir vollkommen zu: Die Zukunft des Amigas liegt in den Händen der User. Es ist traurig, dass ständig Lizenzen für PC-Umsetzungen erworben werden und am Ende kauft keiner das fertige Spiel. Leute, die immer noch nicht die Zeichen der Zeit erkannt haben und mit Raubkopien rumhantieren, denen kann keiner mehr helfen. Sie tragen die Hauptschuld an der Misere. Erst wird gemeckert, dass es keine qualitativ hochwertige Software mehr auf dem Amiga gäbe und dann wird gnadenlos kopiert! Was für eine Einstellung! Ich bin auch sicher –und damit will ich niemanden angreifen- dass viele, die hier posten und den Zeigefinger heben, selbst ein großes Raubkopienlager beherbergen –aber immer auf andere zeigen! Mir sind schon die blödesten Aussagen zu Ohr gekommen: „Erst mal die Software testen, bevor ich sie mir zulege.“ Als ob man ein neues Auto vor dem Kauf auch mal 3 Wochen fahren könnte...! Die Verkaufszahlen im Amiga-Sektor sind mehr als schlecht. Man kann hier nicht mehr von einem Markt sprechen. Das ist noch nicht mal ein Nischenmarkt... 3stellige Verkaufszahlen...tststs...! L

Auch wenn das nicht so rüber kam: Ich freue mich wahnsinnig auf die Messe! Sie wird für mich ein Highlight des Jahres werden. Da Aachen dermaßen weit weg ist von Kaiserslautern, fahre ich Samstag Morgen mit meinen 2 Amiga-Freunden (wir fahren seit Jahren regelmäßig auf Amiga-Messen!) los und wir übernachten sogar Samstag auf Sonntag in Aachen. Das mache ich sicher nicht aus Jux, sondern weil ich ein bekennender Amiganer bin und mich mit dem System identifiziere. Was ich mit meinem Thread lediglich sagen wollte ist, dass ich mir jedes Jahr verschaukelt vorkomme, wenn ich die tollsten Entwicklungen zu sehen bekomme, aber nichts davon je wirklich erscheint. Ein Beispiel ist der sagenumwobene (und von mir sehnsüchtig erwartete) G3-Shark von El-Box. Schon anno 2000 lag in Köln eine solche Fake-Karte aus (Sonnet). Überall hingen die Pappdeckel-Haie als G3-Shark-Werbung von der Decke. Die Zeit verging und schon war es wieder Dezember 2001. Wieder wurde uns der G3-Shark schmackhaft gemacht, aber Karten für den Endverbraucher – Fehlanzeige! Ich habe den Mediator schon Ewigkeiten in meinem Amiga (mit einer Voodoo-Karte). In der Anleitung steht so wunderschön: Empfohlen: 68060 oder G3-Shark.... 66MHz und 264 MB/sec. mit G3-Shark.... etc. Es wird also über ein Produkt geredet, dass es bis dato gar nicht gibt! Aber es ist „empfohlen“. So etwas verstehe ich einfach nicht. Ich bin ja top-zufrieden mit dem Mediator-Kit, aber seine volle Leistung könnte es erst mit einer G3-CPU entfalten. Das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen für verschwitzte oder verzögerte Amiga-Entwicklungen.

t-zero53, konstruktive Kritik ist schön und gut. Aber man kann nicht alles schönreden. Jedes Jahr, dass der Amiga auf dem Computermarkt versäumt, ist eines zuviel. Wobei ich nicht die leidige Diskussion anregen möchte, ob der Amiga je wieder den Markt dominieren wird, denn das ist schier unmöglich. Es geht darum, dass man den Entwicklern seinen Unmut über die ständigen Ankündigungen, die nicht erscheinen kundtut, damit sie merken, dass sie damit keinesfalls Interesse bei uns wecken, sondern nur Groll schüren.
Man hat auch Rot-Grün vor der Wahl nur konstruktiv kritisiert und nun sieht man ja, wie das Land den Bach runtergeht mit einer solch inkompetenten Regierung (Hey, aber hier wird nicht weiterdiskutiert! Sollte nur ein Beispiel sein!!!!!!!!!!!).

Klar fährt man nicht nur nach Aachen oder Köln, um neue Hardware zu kaufen. Es geht auch um das sagenumwobene Amiga-Feeling. Man möchte sehen, wie andere sich auf die Stände stürzen, um zu wissen „Nein, ich bin nicht allein!“ ICH FREUE MICH AUF DAS „WAHRE FEELING!!!!“ J J J

Was die Präsenz von Amiga Inc. Angeht: Stand nicht in einer der letzten beiden A+, dass sich Amiga in Aachen blicken lassen würde –„im Gegensatz zum letzten Jahr...“.? Doch, da bin ich mir ziemlich sicher. Dass sie auf der http://www.amiga-messe.de noch nicht aufgeführt sind, heißt nicht, dass sie nicht kommen.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 11:11 Uhr

schluckebier
Posts: 1059
Nutzer
"1. Der Pegasos ist JETZT schon da !! Meiner wurde am Samstag von Herrn Horbach
in den Briefkasten geprügelt (na hoffentlich nicht wirklich )."

Und, hast du den Pegasos jetzt? Wie isser denn so?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 11:23 Uhr

cgutjahr
Posts: 2732
[Administrator]
@eye-BORG:

Zitat:
Was ich mit meinem Thread lediglich sagen wollte ist, dass ich mir jedes Jahr verschaukelt vorkomme, wenn ich die tollsten Entwicklungen zu sehen bekomme, aber nichts davon je wirklich erscheint. Ein Beispiel ist der sagenumwobene (und von mir sehnsüchtig erwartete) G3-Shark von El-Box. Schon anno 2000 lag in Köln eine solche Fake-Karte aus (Sonnet). Überall hingen die Pappdeckel-Haie als G3-Shark-Werbung von der Decke. Die Zeit verging und schon war es wieder Dezember 2001. Wieder wurde uns der G3-Shark schmackhaft gemacht, aber Karten für den Endverbraucher - Fehlanzeige!

Ich kann mich noch an diverse "AmigaOne - RIP!!!!" Threads erinnern, die ein gewisser eye-Borg hier gepostet hat - jetzt redest du vom "wahren Feeling".... Ein bisschen Geduld kann manchmal nicht schaden. Absolut niemand will dich verarschen, oder verzögert absichtlich Release-Dates.

Ich sehe keinen Grund, auf Elbox herumzuhacken, weil es die Shark noch nicht gibt. Die Karte macht ohne OS4 keinen Sinn - so einfach ist das. Wenn OS4 mal ein paar Monate auf dem Markt ist und es immer noch nichts konkretes zu den Sharks gibt, dann kannst du meckern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 12:46 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
@cgutjahr:

Ja, diese Threads waren von mir. Vollkommen richtig.

Das "wahre Feeling" assoziiere ich aber nicht mit dem Amiga One, sondern mit der Amiga-Gemeinde und allem drum herum. Bitte keine falschen Auslegungen meiner Aussagen wie "Feeling = AOne".

Die Diskussion um den One ist beiseitegelgt. Wir werden ja noch sehen, ob wir ein greifbares Produkt (in naher Zukunft) in die Finger bekommen werden. Vielleicht Ende 2003..?!

Wer hat hier schon einen Pegasos?! Bitte kurzer Bericht! Ich kenne jemanden, der schon eine geraume Weile wartet und immer weiter vertröstet wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 13:03 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ eye-BORG:

> Schon anno 2000 lag in Köln eine solche Fake-Karte aus (Sonnet).

Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Shark letztes Jahr erstmalig gezeigt wurde.

> Die Zeit verging und schon war es wieder Dezember 2001.

Kleines Detail: Die Messe 2001 war im November.

> Stand nicht in einer der letzten beiden A+, dass sich Amiga in
> Aachen blicken lassen würde -"im Gegensatz zum letzten Jahr...".?

Weiß ich nicht, aber vielleicht kann das ja ein APlus-Leser mal bestätigen/dementieren.

> Dass sie auf der http://www.amiga-messe.de noch nicht aufgeführt
> sind, heißt nicht, dass sie nicht kommen.

Das ist auch nicht, was ich gesagt habe (auf der HP der diesjährigen Messe sind ja noch gar keine Aussteller gelistet), sondern: "Auf http://os.amiga.com/events/ ist von der Aachener Messe keine Rede."
Interessant in diesem Zusammenhang ist sicherlich auch die Begründung für das letztjährige Fernbleiben Amiga Incs.: http://www.amigapage.de/bild/billmail.pic

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 13:14 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
>Kleines Detail: Die Messe 2001 war im November.

Jep, sorry. Null Zeitgefühl mehr.

:shock2:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 14:20 Uhr

cgutjahr
Posts: 2732
[Administrator]
@eye-BORG:

Zitat:
Das "wahre Feeling" assoziiere ich aber nicht mit dem Amiga One, sondern mit der Amiga-Gemeinde und allem drum herum. Bitte keine falschen Auslegungen meiner Aussagen wie "Feeling = AOne".

Oh, sorry. Hatte ich wohl mißverstanden.

Zitat:
Die Diskussion um den One ist beiseitegelgt.

Klar ist sie das. Aber darum geht es ja: Jetzt gehst du mit der gleichen Einstellung an die Shark bzw. den Pegasos ran.

Entspann dich. Kein vernünftiger Mensch wird noch behaupten wollen, daß OS4/AmigaOne/MOS/Pegasos nicht auf den Markt kommen. Und die beteiligten Entwickler tun ihr bestes, damit das Zeugs so schnell wie möglich fertig wird. Wenn der Pegasos in der Endkunden-Version wirklich erst Ende 2003 kommt ;-) dann ging es eben nicht schneller. Kein Grund sich aufzuregen.


[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 29.10.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 14:22 Uhr

tokai
Posts: 1071
Nutzer

@t-zero53: Meine Meinung!

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, d.h. sorry für mein 2-Wort-Posting! :)
--
http://www.christianrosentreter.de (aktualisiert! :) )

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 14:41 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Na hoffentlich doppele ich nichts.
Ich finde es schon interessant das das AmigaOS als einziges der 80er Jahre es bis heute geschafft hat nicht nur als Andenken an die alten Zeiten weiterzuleben - und das trotz allen Widerwärtigkeiten die die freie Marktwirtschaft so zu bieten hat.
Und - das hierfür Firmen, die in kommerziellen Bahnen denken müssen, immer noch entwickeln/portieren/programmieren. Also wird auch da immer noch ein Marktpotential gesehen. Das es da manchmal Abstriche gibt liegt wohl auf der Hand und sollte nicht zum Mäkeln Anlass geben.
Allerdings wird Amiga nur dann wieder groß werden wenn sich die Software mit den heutigen Standards mithalten kann und sich auch genügend andere User mit einem Amiga (als Alternative zu den beiden bestehenden Plattformen) anfreunden können.
Hoffen wir mal mit den Amiga-Nachfolgern auf den Phoenix.

Michael


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 15:06 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von schluckebier:
"1. Der Pegasos ist JETZT schon da !! Meiner wurde am Samstag von Herrn Horbach
in den Briefkasten geprügelt (na hoffentlich nicht wirklich )."

Und, hast du den Pegasos jetzt? Wie isser denn so?


Grad nen Liebesbrief vom Postboten gefunden, Morgen mehr.

MfG
Kronos

--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 15:40 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
> Grad nen Liebesbrief vom Postboten gefunden, Morgen mehr.

Wie hältst du das aus?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.10.2002, 15:42 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von kadi:

Wie hältst du das aus?


Mit Alk ???
:shock2: :rolleyes: :glow: :P :lach: :itchy:

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.10.2002, 14:04 Uhr

bj0ern
Posts: 19
Nutzer
Zitat:
Original von Kronos:
Zitat:
Original von schluckebier:
"1. Der Pegasos ist JETZT schon da !! Meiner wurde am Samstag von Herrn Horbach
in den Briefkasten geprügelt (na hoffentlich nicht wirklich )."

Und, hast du den Pegasos jetzt? Wie isser denn so?


Grad nen Liebesbrief vom Postboten gefunden, Morgen mehr.


Und? los erzaehl =)

bj0ern


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.10.2002, 18:35 Uhr

Tocker
Posts: 87
Nutzer
Grübel.... Irgendwie kann ich eye-borg leicht zustimmen. Ich war vor 2 Jahren in Köln und war herb enttäuscht. Und seit dem hat sich nix getan. Ihr alle glaubt fest an das Erscheinen von dem AMigaONE aber war das nicht auch bei dem MCC so? Das wiederholt sich irgendwie. AUßerdem muß der breite Markt abgedeckt werden. Was nützt es, wenn letztlich keine Software da ist? Bin nicht negativ eingestellt, aber ich mach mir nicht die Mühe nach Aachen zu fahren. SInd schon zu oft belogen worden für meinen Geschmack. Ich investiere auch erst wieder in den Amiga/Pegasos, wenn er soviel Fuß gefaßt hat, daß er allein stehen kann. Bis dahin tuts mein Amiga 500 zum Spielen und mein Amiga 1200 mit 030 und 32MB zum arbeiten. Software, die einen PPC oder 060 rechtfertigen würde gibt es eh nicht zu hauf im Moment. Wenn man nicht raytracet oder Videos abspielt (dazu langt auch kein 060), braucht man eh nicht mehr. So professionell ist der AMiga nunmal nicht. Und beim Textverarbeiten kommt man eh nicht um den PC drumrum. Muß von der Arbeit her Word2000-Dokumente bearbeiten. Da tuts auch mein Pentium 450; nicht aber ein Amiga.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Amigas Zukunft (und die Retro 2002) [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.