amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > DSL Empfehlung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

03.12.2002, 19:56 Uhr

OEmer
Posts: 336
Nutzer
Zitat:
Original von t-zero53:
ich bin da wohl nicht auf dem letzten stand, aber gibts wirklich
hardwarerouter, die das pppoe-device mitbringen?


Das liegt in der Natur der Sache. Da ja der Router anstelle eines Computers die Verbindung herstellt, muss er auch das pppoe-Protokoll beherrschen. (Also kann das jeder)

Ich würde mir eher Gedanken über die Konfigurationsmöglichkeiten machen. Normalerweise läuft das mittlerweile über nen Browser, meinen Netgear-Router kann ich auch Prima per Voyager konfigurieren, allerdings mache ich das lieber per telnet (kann der amiga auf jeden fall) oder seriellem Kabel und nem terminal-programm (kann der amiga auch).

Zitat:
welche hardwarekosten kommen denn da auf mich insgesamt zu?

Momentan würde ich mit 80-100EUR für nen brauchbaren Router rechnen. Viele haben auch eingebaute Hubs oder Switches, mit denen du sogar mehrere Rechner vernetzen/gleichzeitig ins Internet bringen kannst.

Alternativ kannste dir auch nen alten PC als Router hinstellen, beide Versionen haben Vor- und Nachteile.
--
bigfinger@bigfoot.de

http://www.waxies.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2002, 20:09 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@t-zero53

> kann ich das 1&1-modem wirklich nutzen unter genesis und mediator
> mit 100mbit-karte? bringt das das pppoe-device mit?

Ich weiss zwar nicht, was Du mit 'modem' meinst, aber der momentan von 1&1 angebotene
DSL-ROUTER 'ZyXEL Prestige 650H-17' besitzt ein integriertes PPPoE-Device, sodass
DSL-Verbindungen ohne jegliche andere spezielle DSL-Software möglich sind.

Das heisst für den Amiga im Klartext: Du brauchst nicht unbedingt MiamiDX, sondern es
genügen das 'normale Miami' oder Genesis.

Auch wenn z.B. Amiga und PC vernetzt sind, braucht man bei Verwendung des Routers
keine spezielle PPoE-Software, weil eben alles durch die Router-Software erledigt wird.

> Ich habe heute mit t-online telefoniert, ...

Herzlichen Glückwunsch, dass Du durchgekommen bist!

> ... und die sagten, man bräuchte beides

Was meinst Du mit 'beides'? Bzw. was haben die t-online-Damen gemeint?

> (ich habe nicht vor, mir isdn zuzulegen!)

ISDN ist seit 2000 für DSL nicht mehr zwingend erforderlich.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.12.2002, 22:16 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Also ich hatte mir mal nen Allnet Router ersteigert, ist
höllisch easy und funzt auch mit dem ollen Miami...

Ach 1&1, ich hatte letzten Monat (Chip) gelesen, dass es
nicht erlaubt wäre, bei denen mit mehreren Rechnern gleich-
zeitig zu surfen... Das würde ich natürlich jetzt ganz
schön mistig finden....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2002, 02:16 Uhr

Jurgas
Posts: 6
Nutzer
@t-zero53:
verdammt mein Beitrag sollte mit "@Cj-Stroker:" anfangen

na gut
bei deiner vorhandenen Hardware kommt wohl nur der 1&1 ZyXel-Router
( danke Armin Huebner - ist bei 1&1 an einen Volumentarif gebunden )
oder eine Kombination DSL-Modem + DSL-Router in Frage (gibt es für
Mediator kein pppoe-device? ) Modem bis 120 Euro ( Teledat 300 LAN )
und Router z.B. Netgear RP114GR oder besser SMC 7004ABR bei 130 Euro

oder was ganz anderes

zu beachten wäre noch die Kleinigkeit der Router-Konfiguration -
meistens über einen Java fähigen Browser!!!

gruß Jurgas

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2002, 08:06 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Jurgas

> zu beachten wäre noch die Kleinigkeit der Router-Konfiguration -
> meistens über einen Java fähigen Browser!!!

Ich glaube nicht, dass die Router Java voraussetzen; dafür gibt es
eigentlich keinen Grund, aber wahrscheinlich meinst Du Javascript.

Jedenfalls habe ich z.B. mit meinem Router keine Probleme gehabt,
ihn mit Ibrowse zu konfigurieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 10:10 Uhr

Professor
Posts: 186
Nutzer
Also, ich bin bei T-Online und recht zufrieden.
Mit 1&1 ist das so eine Sache. Ich habe einen Bekannten
der bietet Tarife bei 1&1 an. Der erzählte mir das das
immer so eine Sache mit der Telekom und 1&1 ist. Da ja
die Leitungen für 1&1 von der Telekom gestellt werden, kann
es schon mal vorkommen das es schwierigkeiten bei 1&1 gibt,was
die Verbindungen angeht. Spürbar scheint das zu sein wenn sich
die Telekom und 1&1 wieder ein mal gern haben;)
Dann ist es sicherlich bei der Geschwindigkeit leicht zu spühren;)
--
MfG

Jens
http://amiga-oberlausitz.bei.t-online.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 10:18 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
@All


Danke:

Man Leute, bin ich euch so dankbar. Ihr könnt euch garnicht vorstellen, was ich ohne euere Kommentare gemacht hätte.

Ich wollte doch jetzt tatsächlich online die Bestellung bei 1&1 aufgeben.
Irgendwann zwischendrin, habe ich dann gesehen, was man für ein Modem da kostenlos angedreht bekommt.

Das ist ein USB-Ding.

Die Bestellung habe ich natürlich nicht zu Ende gebracht und habe stattdessen eine Mail verschickt, in der ich die Leutz frage, wie es denn mit dem normalen Modem aussieht, welches auch die deutsche Telekom anbietet.

Bin mal gespannt, was ich da für eine Antwort bekomme.

Das Angebot reizt mich immer noch, weil ich mit T-online schlechte Erfahrungen (nicht in der Leistung, sondern der Verwaltung) gemacht habe.
Auserdem bietet 1&1 bei der Flat 33% Preisnachlaß an, wenn man mal unter 100 Stunden gewesen ist.

Das bedeutet im KLartext: Sollte ich mal in einem Monat aus Zeitgründen weniger online sein können und bleibe dann unter 100 Stunden, dann bezahle ich 33% weniger für die Flat. ;)

Wenn die mir jetzt ein gutes Angebot für das richtige Modem geben und das entsprechend interessant ist, dann werde ich dennoch zu denen gehen.


Mehrbenutzer-Betrieb:

Die Telekom will ebenfalls keinen Mehrbenutzerbetrieb. Deswegen gibt es ja die berühmten Mitbenutzernummern.
Mit einem anständigen Router umgeht man diese Geschichte und kann bequem mit mehreren Rechnern sogar gleichzeitig online gehen.
Den Router habe ich ja schon. :D


Router-Konfig:

Die meisten DSL-Router lassen sich mit einem gewöhnlichen Browser konfigurieren. Bei den meisten gibt es auch noch die Möglichkeit mittels Telnet zuzugreifen.
Bei diesen Routern muß zumindest einer, der vorhanden Amiga-Browser funktionieren.
Die Anzahl der vielen Amiga-User mit Router+DSL bestätigt die erfolgreiche Durchführung.

Ein DSL-Router hat das PPOE.devixe bereits eingebaut, so daß man nicht auf Miami Deluxe angewiesen ist.
Das einfache Miami oder Genesis tun es da schon.


Sobald ich erfolgsversprechende News habe, werde ich sie euch mitteilen.
Ich denke mal, daß auch noch andere mit DSL hier liebäugeln.


MFG


Cj-Stroker

--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ Dieser Beitrag wurde von Cj-Stroker am 05.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 13:14 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Hallo Leutz,


So, wie ich das jetzt sehe, war es das mit 1&1.

Wer halt so engstirnig ist und auf seine Sache bsteht, der kann halt nur Mainstream-Kunden bekommen.

Ich habe eben eine sehr kurze Antwort von 1&1 bekommen, in der es heist, daß sie nur noch diese Fritzcard als Alternative zur USB-Version gegen einen kleinen Aufpreis anbieten.
Na toll, das wußte ich schon gestern. Lesen kann ich ja schon seit der Grundschule. :(

Wenn ich jetzt also zu 1&1 gehen wollte, dann müßte ich mir von der Telekom das Modem einzeln kaufen und dann ginge es.

Ich will aber nicht wissen, was die Telekom für das Teil haben will, wenn man das nicht mit einem Vertrag mit denen verbindet.

Also bleibt nur noch die Telekom. :(

Das wars dann halt. Schade, jetzt muß ich halt doch zum Magenta-Riesen und lasse mir das eindeutig bessere Angebot entgehen.


MFG


Cj-Stroker
--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 14:03 Uhr

Beeblebrox
Posts: 723
Nutzer
T-Online ist echt ein Scheißladen. Die wollen 120 Euro Online-
gebühren von vor über einem Jahr haben, als ich noch nie t-online
benutzt hatte. Natürlich haben wir 2mal Einspruch eingelegt und
verlangt, daß sie uns die Rechnung schicken. Das konnte T-Online
nicht mehr ohne weiteres, da die Rechnung halt schon zu alt ist.
Also bieten sie an ca. 100 Euro auf Kulanzbasis zu erstatten.
Gleichzeitig kam ne 2. Mahnung und sie haben den DSL-Zugang ge-
sperrt. Wir sollten also die 120 Euro überweisen und sie wollten
dann die ca. 100 Euro auf Zitat: "Einer der nächsten Rechnungen"
gutschreiben. Natürlich lassen wir uns darauf nicht ein und über-
weisen gutmütig den Differenzbetrag von ca. 20 Euro. Das war
Montag, bislang ist unser DSL-Anschluss immernoch gesperrt. Also
ich wünsche T-Online jetzt ein paar Kunden weniger.
Da hab ich noch was vergessen: Die REchnung über 120 Euro sollten
wir bereits vor einem halben Jahr bekommen haben, aber so eine
Rechnung haben wir nie bekommen. Wieso auch, ich war zu der Zeit
nur über Freenet und MSN online. (Freenet ist übrigens auch nicht
so toll, aber aus anderen Gründen)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 14:16 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Es haben wohl schon so einige ihre Erfahrungen mit dem Roten Riesen machen müssen.
Dennoch gibt es für uns Amiganer keine gescheiten Alternative.

Arcor nur in Verbindung mit einem Telefonanschluß.

1&1 nur mit Modem, die am Amiga nicht nutzbar sind.

AOL ist kein Thema (jedes Wort zu viel).

Und Tiscalli usw. kann man sowieso getrost vergessen.

Also bleibt mal wieder nur T-online.
Was solls, wenn ich dann wenigstens keine Probleme habe, dann solls mir halt recht sein.


MFG


Cj-Stroker
--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 14:39 Uhr

KLI
Posts: 60
Nutzer
Hi DSl-Intressenten,
es gibt immernoch eine Alternative zu 1&1 und der Telekom, ARCOR!
Ich habe das hier Irggendwo mal geschildert, find ich leider nicht
mehr, also auf ein neues :)
Also, ich bin schon seit geraumer Zeit bei Arcor, weil sie mit unter
die günstigen DSL-Flat anbieter sind, für 55 EUR mit ISDN, ja ich
weis du willst kein ISDN, bloss was will man machen wenn man es fast
umsonst bekommt! :shock2: Ausserdem sind die Telefon-Gebühren bei Arcor
Saugünstig in gegensatz zur Telekom! DSL 1500 (wenn man haben will)
ist in einer Echten-Mehrbenutzer-Flatrate zuhaben für nur 66 EUR,
ink. ISDN, ich kann nur daruf hinweissen, was ihr daraus macht ist
euer Ding.
Auf jedenfall sollte man das als Alternative sehen und sich mal auf der
Arcor-Homepage infomieren, die seite ist mit AWEB und V3 kompatiebel: http://www.arcor.de ! :look:

--
MFG

:boing: KLI :boing:



[ Dieser Beitrag wurde von KLI am 05.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 18:23 Uhr

hjoerg
Posts: 3787
Nutzer
Zitat:
Original von KLI:
Hi DSl-Intressenten,
es gibt immernoch eine Alternative zu 1&1 und der Telekom, ARCOR!
Ich habe das hier Irggendwo mal geschildert, find ich leider nicht
mehr, also auf ein neues :)
Also, ich bin schon seit geraumer Zeit bei Arcor, weil sie mit unter
die günstigen DSL-Flat anbieter sind, für 55 EUR mit ISDN, ja ich
weis du willst kein ISDN, bloss was will man machen wenn man es fast
umsonst bekommt! :shock2: Ausserdem sind die Telefon-Gebühren bei Arcor
Saugünstig in gegensatz zur Telekom! DSL 1500 (wenn man haben will)
ist in einer Echten-Mehrbenutzer-Flatrate zuhaben für nur 66 EUR,
ink. ISDN, ich kann nur daruf hinweissen, was ihr daraus macht ist
euer Ding.
Auf jedenfall sollte man das als Alternative sehen und sich mal auf der
Arcor-Homepage infomieren, die seite ist mit AWEB und V3 kompatiebel: http://www.arcor.de ! :look:

--
MFG

:boing: KLI :boing:



[ Dieser Beitrag wurde von KLI am 05.12.2002 editiert. ]



Hmm ARCOR ?(

Onlinegebühr mit 2,55 EURO pro Minute ?
--


__________________________________

by
AMIGA-DREAM z.Z. only WinUAE
hjörg :dance2:
__________________________________
Nethands


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 19:14 Uhr

KLI
Posts: 60
Nutzer
@ hjoerg,

erst lesen, dann Posten!
--
MFG

:boing: KLI :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 19:24 Uhr

hjoerg
Posts: 3787
Nutzer
@KLI

>Ausserdem sind die Telefon-Gebühren bei Arcor
Saugünstig in gegensatz zur Telekom!

Hihi :lach:
--


__________________________________

by
AMIGA-DREAM z.Z. only WinUAE
hjörg :dance2:
__________________________________
Nethands


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2002, 20:17 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Cj-Stroker

Auch wenn Du schon einen Router besitzt, wäre das 1&1-Angebot
(ZyXel-Router MIT INTEGRIERTEM DSL-MODEM und 4-Port-Switch für ca. 100 Euro
in Verbindung mit einem Volumentarif 5GB für ca. 17 Euro/mtl.)
meines Erachtens sehr günstig.

Bei t-online kostet der selbe Tarif ca. 25 Euro/Monat.
Zusätzlich müsstest Du aber ein DSL-Modem (ab 50 Euro) mit bestellen.

Bevor Du bei T-Online bestellst, würde ich nochmal genau überlegen.

In deinem Fall würde ich das 1&1-Kombi-Angebot nehmen und meinen
'alten' Router verkaufen. Tarifwechsel auf eine andere Flatrate sind
ja später immer noch möglich, wenn Du erkennst, dass Du mit 5 GB
nicht hinkommen solltest. Nachrechnen lohnt sich.


[ Dieser Beitrag wurde von ArminHuebner am 05.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > DSL Empfehlung [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.