amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Pegasos/Mos auf der Messe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]

08.12.2002, 11:09 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
Hui, beeindruckend war es schon, wie viele Pegasos zur Presentation
aufgebaut waren. Leider wohl nach dem Motto, Masse statt Klasse!
Im Ernst, das soll Version 1.0 von MOS gewesen sein??? Ich habe es geschafft, 3 Pegasos zum Absturz zu bringen, selbst 2 D Spiele wie Birdie Shoot ruckelten nur so vor sich hin und es fehlen Massen an Features.

Zum Beispiel gibt es keine eigene HD Toolbox, kein eigenes Filesystem, noch keinen 3D Support, keine Copy Paste Funktion,
kein Drag and Drop, keine Auswahl Möglichkeit nach Buchstaben im Fenster, kein ed oder auch Edit Pad, kein TCP/IP
oder auch Lan Support, usw.

Mein Eindruck von MorphOS??? Es wurde probiert ein Emulator für
68k zu schreiben und die WB zumindest Optisch nachzubilden,
leider fehlen noch Massen an Features, welche meine Wb 3.9 hat.
Desweiteren konnte mich weder die Geschwindigkeit noch die Stabilität
von Mos beeindrucken. Bis man Mos wirklich als V1.0 bezeichnen kann,
ist es noch ein langer und steiniger Weg. Wenn OS4.0 wirklich in den nächsten 2 bis 3 Monaten fertig sein sollte, wird es für Mos verdammt eng, denn bis Mos wirklich auch nur annährend die selben bzw. bessere
Features als OS4.0 hat, vergeht noch locker ein halbes Jahr.

Was mich allerdings überzeugt hat, war der Pegasos (die Hardware)
selbst. Da kann man nur hoffen, dass AOS auch für Pegasos erscheinen
wird!!!

Mit freundlichen Grüßen
--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 107806494
URL : http://www.eanet.de/user/eliot/

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 08.12.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 08.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 11:31 Uhr

Rudi
Posts: 834
Nutzer
Zitat:
Original von eliotmc:
Hui, beeindruckend war es schon, wie viele Pegasos zur Presentation
aufgebaut waren. Leider wohl nach dem Motto, Masse statt Klasse!
Im Ernst, das soll Version 1.0 von MOS gewesen sein??? Ich habe es geschafft, 3 Pegasos zum Absturz zu bringen, selbst 2 D Spiele wie Birdie Shoot ruckelten nur so vor sich hin und es fehlen Massen an Features.

Zum Beispiel gibt es keine eigene HD Toolbox, kein eigenes Filesystem, noch keinen 3D Support, keine Copy Paste Funktion,
kein Drag and Drop, kein ed oder auch Edit Pad, kein TCP/IP
oder auch Lan Support, usw.

Mein Eindruck von MorphOS??? Es wurde probiert ein Emulator für
68k zu schreiben und die WB zumindest Optisch nachzubilden,
leider fehlen noch Massen an Features, welche meine Wb 3.9 hat.
Desweiteren konnte mich weder die Geschwindigkeit noch die Stabilität
von Mos beeindrucken. Bis man Mos wirklich als V1.0 bezeichnen kann,
ist es noch ein langer und steiniger Weg. Wenn OS4.0 wirklich in den nächsten 2 bis 3 Monaten fertig sein sollte, wird es für Mos verdammt eng, denn bis Mos wirklich auch nur annährend die selben bzw. bessere
Features als OS4.0 hat, vergeht noch locker ein halbes Jahr.

Was mich allerdings überzeugt hat, war der Pegasos (die Hardware)
selbst. Da kann man nur hoffen, dass AOS auch für Pegasos erscheinen
wird!!!

Mit freundlichen Grüßen
--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 107806494
URL : http://www.eanet.de/user/eliot/

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 08.12.2002 editiert. ]


YEP... hab ja auch an den -äußerlich wirklich schönen- Pegasos/MorphOS-Rchnern rumgefummelt... Zumindest war an dem Rechner, an dem ich gesessen habe für mich noch kein Kaufgrund erkennbar:

Schöne (wirklich schöne!) Icons, aber die Programme, die installiert waren kenne ich schon von meinem PPC-WOS-Amiga.
Nochnichtmal die MOS-APDF-Version konnte mich überzeugen.
Mangels mpg-Video und HTML-Seiten waren an 'meinem' Rechner 'Frogger' und 'Voyager'nicht testbar...

Gruß... Rudi
P.S.: Ich hätte gerne die Icons für meinen Classic-Amiga: her damit!



--
Besucht die Seite, auf der Sich alles um Emulatoren auf Amiga dreht:

http://www.amilator.de/


oder schaut mal bei den Göttinger Amiga Usern rein:

http://www.g-a-u.org/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 12:00 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
eliotmc:
>Ich habe es geschafft, 3 Pegasos zum Absturz zu bringen.

Wie war das mit Masse und Klasse? ;) Im ernst, ich saß ne ganze Weile vor nem Pegasos
und mir ist er nicht ein einziges mal abgesemmelt, das heist einmal war ein Betatester,
(war das Mc Greg?) wohl etwas übereifrig, und hat die Kiste resetet. Und ja die Sache mit
"bitte die Maus während des bootens nicht bewegen" gibt es tatsächlich noch ;)
Und ruckzuck war die Kiste auch wieder da.. Selbst das als Crash Kandidat geltende
CGX Mode lief bei mir! (wers nicht glaubt ich hab n Foddo gemacht, gibts auf meiner HP zu sehen)
Und damit finde ich mich wohl in ganz guter Geselschaft, Dietmar Eilert (Ged) saß wohl auch 20 min davor
ohne das ihm die Kiste crashte ;)
Ich sage nicht das er nicht crasht, der Pegasos, irgendwo hab ich auch mal einen abschmieren sehen, als Quake
gerade drauf lief, aber hey es ist leider noch immer die Beta Version :(

>Zum Beispiel gibt es keine eigene HD Toolbox

Sicher gibts die, müsste ein erweitertes Scsi Config sein (bekannt aus P5 Zeiten)

>kein eigenes Filesystem

SFS MOS nativ würde ich schon was eigenes nennen :) Nur weil im Moment noch von einer FFS Partition gebootet werden muss
heist das ja noch lange nicht, das dies ewig so bleibt und man nicht zusätzlich andere Filesysteme verwenden kann.

> noch keinen 3D Support
Rave 3D ist implementiert, es fehlen halt noch die treiber für die Radeon. Aber für Voodoo
z.B. gibts wohl schon treiber....

>keine Copy Paste Funktion,
hab ich nicht ausprobiert, kann ich mir aber aufgrund von Mui fast nicht vorstellen.

>kein Drag and Drop
File ins Frogger Fenster fallen lassen und löpt... wo ist das Problem?

Der Rest, sagen wir mal so, es ist wohl sinnvoller erst einmal das OS am laufen zu haben und
dann nützliche Zusatztools ins OS zu holen. Weist du was hinter den Kulissen abgeht?
Ich auch nicht, dennoch dringen so ab und an ganz nette Infos durch :)

>Es wurde probiert ein Emulator für
>68k zu schreiben und die WB zumindest Optisch nachzubilden,

*seufz* es wurden nicht probiert, sondern es wurde gemacht, einen 68k Emulator zu schreiben, um alte Software nutzen zu können.
Ansonsten ist das Ding PPC und emuliert nix! Und WB optisch nachbauen?
Huiiiii, was hast du für n AmigaOS? Seit wann kann das WB Seitig mit Transparenzen etc umgehen? (da gab es z.B. einen Rechner, an dem die
Fentser alle schön abgerundet waren :) ) Oder wann hat AOS jemals 24 bit PNG Icons gehabt? Kontextmenüs die über aktiven Icons aufgehen,
mit einer Vielzahl an Manipulationsmöglichkeiten etc. Oder eine zentrale Preferences Schnittstelle, anstatt jedes
Prefsprog einzeln aufrufen zu müssen, voila, endlich ein globales Tool! Und so lässt sich die Liste eeeeewig fortsetzen.

achja:
>selbst 2 D Spiele wie Birdie Shoot ruckelten nur so vor sich hin

Den fand ich besonders lustig, weil nämlich ich hatte einen Bekannten mit,
der überhaupt nichts mit dem Amiga am Hut hat und privat nen schnellen Athlon hat.
Der war eigentlich sehr zufrieden mit der Geschwindigkeit von Birdie Shoot (welches mal
nebenbei erwähnt, das erste MorphOS only Spiel ist, das man auch kaufen kann, ich meine im vergleich zu AOS)

>leider fehlen noch Massen an Features, welche meine Wb 3.9 hat.
Sicher, im Moment ist noch nicht alles dabei. Aber schon jetzt hat MOS massig features die sowohl dem Aos 3.9
als auch mit Sicherheit OS 4.0 fehlen.

>Desweiteren konnte mich weder die Geschwindigkeit noch die Stabilität
>von Mos beeindrucken

Mich schon :) Besonders wenn ich dann wie wild Fenster in Echtzeit auf der Ambient Oberfläche verschoben habe,
ohne das was ruckelt (Leute die den Patch opaque Move mal installiert haben wissen was ich meine)
Oder auch das Frogger Fenster bewegt, ohne das Frogger dann angehalten hätte ;)

>Wenn OS4.0 wirklich in den nächsten 2 bis 3 Monaten fertig sein sollte,
tja... wenn und sollte.... Hast du schon mehr als einen nativen Exec Kernel und ein paar 68k Module gesehen?
Siehst du, ich auch nicht, selbst die letzten aktuellen Screenshots von dem Visual Prefs Menschen (Name ist mir grad entfallen)
entstanden noch auf seiner 68k Maschine. Ich glaube der steinige Weg ist eher der, OS 4.0 muss erst einmal alles nach PPC Umsetzen, das sollte
wohl noch vergelichsweise Einfach sein, aber die Module müssen dann erstmal zusammenlaufen, besonders Petunia dürfte da wohl noch Spaß bringen.
Und *den* steinigen Weg hat Mos schon laaaange durchschritten.

Ich meine, es ist ja OK, wenn dir MOS nicht gefällt, Ich finde es nur immer schade wenn die Leute das ganze nur
mit einem Auge betrachten. Da entgeht einem sehr viel... So weiß ich z.B. das MOS momentan in der Tat noch den ein oder anderen Bug hat,
dafür sehe ich aber auch den wahnsinnigen Fortschritt den das Ding gemacht hat und vorallem es ist *neues* dazu gekommen, nicht nur eine Reihe von Patches
die ins System integriert wurden...



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 12:36 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Moin Andre,

>Desweiteren konnte mich weder die Geschwindigkeit noch die Stabilität
von Mos beeindrucken.

Mit was vergleichst Du das ? was gibt es zur Zeit für ein System mit dem Du das messen willst ? Ich kenne keins.

Bis man Mos wirklich als V1.0 bezeichnen kann,
ist es noch ein langer und steiniger Weg.

Es ist die V1.0 und der Unterschied der V.06xx die wir in Bremen hatten ist ein großer Unterschied.

Was mir aber aufgefallen ist vielen Usern haben es nicht bemerkt Entwickler die für ehemals Phase5 und Amiga Programme entwickeln sind zurück.
Es waren Entwickler anwesend die schon für die PPC tätig waren.
Aus Frankreich, England, Italien aus Bremen und Umland ebenfalls.
Ralf Schmidt war ab 15.30 Uhr anwesend, ich habe aber keinen User gesehen der direkt die Entwickler angesprochen hat.
Und Ralf hat sich nicht versteckt. !!

Woran liegt das haben die Messebsucher vergessen das auch die Progamme die wir auf dem AMIGA nutzen umgesetzt werden müssen für MOS. Ich denke daran das es wichtig ist eine Brennersoftware oder
DVD Soft für MOS zuerhalten.

Erschreckend fand ich das es sich bei vielen nur um Spiele ging.

Ist es nicht aufgefallen das auch Personen aus den Asiatischen Ländern anwesend waren. Und da denke ich nun wieder an Spiele und warum die gekommen sind.

Woran liegt das haben so wenige ein Interesse an Gesprächen oder liegt daran das der A-User die Personen nicht MEHR kennt.

Was mich wundert wenn ich hier im Forum lese, ich kenne DEN und DEN mit DEM habe ich sehr guten Kontakt alle Infos sind bekannt usw.

Da gab es gestern die Möglichkeit sich ausführlich zu informieren dieses wurde wenig genutzt,( von einigen " alten Amiganer " abgesehen) ich denke viel User kennen die Entwickler überhaupt nicht. User die 15 Jahre und mehr mit dem Amiga tätig sind können sich bestimmt noch an Messen erinnern wo auch der Entwickler
Rede und Antwort oder Verbesseungsvorschläge entgegen nahm.

Die selbe Möglichkeit gab es gestern und eigentlich hätte das jeder merken müssen, denn erst seit gestern gab es das neue Board mit der Änderung an der Hartware , da war natürlich das Interesse groß unter den Entwicklern und es wurden die Board gleich umgetauscht und wieder mit nach Hause genommen.

Gruß Otis
webmaster
http://www.udnimweb.de















[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 12:42 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Moin Bladerunner,

Danke, für deinen Beitrag.

Gruß Otis

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 12:45 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
@Bladerunner:

>>Ich habe es geschafft, 3 Pegasos zum Absturz zu bringen.

>Wie war das mit Masse und Klasse? ;) Im ernst, ich saß ne ganze >Weile vor nem Pegasos
>und mir ist er nicht ein einziges mal abgesemmelt,

Ist nicht Speicherschutz einer der Features von Mos???
Wie kann es dann sein, dass Mos sich komplett aufhängt, wenn ich:

1. Foundation starte?
2. In den Einstellungen die Farbe für ein Icon ändere
(weiß nicht mehr genau wie die Funktion hieß)???
3. die Playlist mehr fach vergrößere und verkleinere
(erst nur Refresh Probleme, aber dann ...)???

>>Zum Beispiel gibt es keine eigene HD Toolbox

>Sicher gibts die, müsste ein erweitertes Scsi Config sein (bekannt >aus P5 Zeiten)

Ja, die hatte ich auch gefunden, dachte aber das wäre nur eine Notlösung, ...

>>kein eigenes Filesystem


>SFS MOS nativ würde ich schon was eigenes nennen :) Nur weil im >Moment noch von einer FFS Partition gebootet werden muss
>heist das ja noch lange nicht, das dies ewig so bleibt und man nicht >zusätzlich andere Filesysteme verwenden kann.

Es heißt aber auch nicht, das es sich ändert, oder??

>> noch keinen 3D Support

>Rave 3D ist implementiert, es fehlen halt noch die treiber für die >Radeon. Aber für Voodoo
>z.B. gibts wohl schon treiber....

Konnte ich leider auf der Messe nicht feststellen, da ja überall
Radeon 7500 verwendet wurden.

>>keine Copy Paste Funktion,

>hab ich nicht ausprobiert, kann ich mir aber aufgrund von Mui fast >nicht vorstellen.

Doch, doch, glaub mir. ich habe Versuchte aus Voyager einen
Abschnitt zu kopieren und in die Shell einzufügen - Fehlanzeige!

>>kein Drag and Drop

>File ins Frogger Fenster fallen lassen und löpt... wo ist das Problem?

Das es z.B. mit Multiview nicht funktioniert?!

Um das Ganze mal abzukürzen, ...
Es fehlen mir eben noch elementare Dinge, die zu einem OS dazu
gehören. Ich wollte Morphos sicherlich nicht runter machen,
aber wenn das die Version 1.0 war, dann dauert es noch mindestens bis Version 2.5 bis das Ding auch im normalen Alltag eines Users bestehen kann. Und ein einfaches Nachbilden der Wb bringt es eben nicht!
Es gibt so viele Dinge, die man besser machen kann, aber leider konnte ich keinerlei Ansätze in die Richtung erkennen.
Warum heißt die WbStartup in Mos Wbstartup??? Da wäre doch MOSstartup
wohl die bessere Wahl, oder??? :)
Warum kann ich in Multiview nicht in das Bild rein/raus zoomen,
warum kann ich nicht mit der Space-Taste zum nächtsen Bild springen,
warum kann ich nicht egal was für ein Element (Text, Datei, Drawer)
mit STRG + C und STRG + V kopieren und einfügen??? Warum gibt es keine Task Manager??? Warum kann ich Fenster nicht inkonifizieren?Warum warum warum

Du siehst, es gibt eine Menge, die man anders/besser machen könnte als
die Workbench. Ich kann ja verstehen, das man erst einmal alle Funktionen der Wb unterbringen will/muss, auf Grund der Kompatibilität, aber dann kann ich das nicht V1.0 nennen, denn noch nicht einmal damit ist man zu 100% fertig (siehe angesprochene Mankos
weiter oben). Es ist also aus meiner Sicht noch ein langer Weg, bis
ich sagen würde, wow, das möchte ich haben! Mos bietet mir in der jetzigen Entwicklungsphase kein Vorteil zum AOS3.9 (außer vielleicht die schnellere Hardware) und wenn AOS 4.0 fertig ist, ist der Vorteil der Hardware auch dahin (ich weiß, kann man darüber Streiten welches Board besser ist). Mos muß mir gegenüber der Workbench schon etwas bieten, was es die Wb nicht hat, wenn ich es mir kaufen soll.

--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 107806494
URL : http://www.eanet.de/user/eliot/

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 08.12.2002 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von eliotmc am 08.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:06 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
>Ist nicht Speicherschutz einer der Features von Mos???
>Wie kann es dann sein, dass Mos sich komplett aufhängt, wenn ich:

Oki, ich könnte jetzt anfangen haare zu spalten, aber ich weiß schon was du meinst.
Zunächst mal, MOS, bzw der Quark Kernel selbst crasht in der Tat nicht, sondern
die Abox! Das ändert zwar zunächst nichts am Ergebniss, denn solange es nicht z.B.
so eine Art "Kill tool" unter Quark gibt, ist der einzige Weg die Abox neu zu starten eben nur über ein
reset. Aber möglich das in dieser Richtnung noch was kommt. Ansonsten ist Speicherschutz mit der Abox so nicht machbar,
es ist einfach eine Einschränkung vom Amiga OS (und glaub mir die haben sich im Laufe der Jahre schon ganz andere Versucht)
Entweder ich habe Speicherschutz, dann laufen aber nur Programme die explizit dafür programiert wurden oder ich habe keinen,
dafür muss ich halt in kauf Nehmen, das ein Prog die Abox crasht (so wie es jetzt den ganzen Amiga runterreist)
Aber Prinzipiell sind da schon noch Möglichkeiten.

>Ja, die hatte ich auch gefunden, dachte aber das wäre nur eine Notlösung, ...
Wieso Notlösung?

>Doch, doch, glaub mir. ich habe Versuchte aus Voyager einen
>Abschnitt zu kopieren und in die Shell einzufügen - Fehlanzeige!

>Es heißt aber auch nicht, das es sich ändert, oder??
Also auf der Messe waren Rechner mit FFS als Bootfilesystem, während "der Rest"
SFS war.....


Ahem... die MOS Version entspricht afaik der aktuellen Beta von V.
Und die kann z. Zt kein Cut and Paste, auch nicht unter AOS (hat mich schon so manches mal aufgeregt)

>aber wenn das die Version 1.0 war, dann duaert es noch mindestens bis Version 2.5 bis das Ding auch im normalen Alltag eines Users bestehen kann

Ich denke das Hauptproblem ist derzeit, das es soetwas wie eine 1.0 Version wohl nicht gibt.
Schau schon allein die Betatester Status 1 und 2 haben unterschiedlcihe Versionen afaik, mein letzter Wissensstand
war z.b. das die BT I den 68 Jit am testen sind, während die anderen "nur" mit dem normalen Emulator arbeiten.
Es ist halt offenbar noch nicht raus was jetzt schon alles da ist und was nicht.

>Es gibt so viel Dinge, die man besser machen kann, aber leider konnte ich keinerlei Ansätze in die Richtung erkennen.

Also keinerlei Ansätze ist schon etwas übertrieben, warum kannst du ja nachlesen, mag jetzt nicht all das Aufschreiben was ich oben schon schrieb.
Da sind nämlich schon ettliche Ansätze zur verbesserung gemacht und seien es z.B. nur winzige optische Details, wie eben die abgerundeten Fenster (war nicht auf allen Rechnern zu sehen)
oder die wunderschönen Icons, oder auch nur die Landesvoreinsteller der eine wirklich prächtige Karte bietet.


Und bei mir kam übrigens schon der "Wow das will ich haben Effekt" ;)
Schon weil ich das Potential dahinter sehe.....



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 08.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:10 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
@Otis

Ein Gespräch mit den Entwicklern??? Hmm, sorry mein Franzöisch
ist leider etwas eingeschlafen. Der einzige dt. sprachige der in meiner Nähe (ich saß gerade an einem Pegasos) war, konnte mir leider nicht viel sagen, bzw. verwies immer nur auf R. Schmidt, der leider noch nicht anwesend war. Und ich hatte eigentlich eine Menge Fragen
(3D Support, Netzwerk, usw.).
--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 107806494
URL : http://www.eanet.de/user/eliot/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:15 Uhr

Festus
Posts: 537
Nutzer
Hallo zusammen,

mein Eindruck?

Nachdem ich letztmalig in 2000 die Kölner Messe besucht hatte, war ich am Samstag um ca. 14.00 h von der Anzahl der Besucher doch positiv überrascht! Allerdings kann das evtl. auch getäuscht haben, tummelte sich doch alles in einem einzigen, großen Raum.

Alles in den Schatten stellend präsentierte sich erwartungsgemäß "Genesi" (Thendic/bplan) mit ihrem Platzbedarf aufgrund der zahlreichen Pegasos-Rechner, die man ausprobieren durfte. Bloß, was konnte der interessierte User wirklich testen??? Wie Quake im Software-Renderer lief, oder ein MP3 bzw. Mini-PDF? Nun ja, viel konnte man in der Tat *nicht* testen, oder? Nicht einmal ein Mpeg-/QT-Filmchen lag auf den HD's... Gut, die neue Oberfläche "Ambient" sieht wirklich sehr gut aus (außer, dass die Icons für meinen Geschmack ein wenig zu groß geraten sind), um sich jedoch von den Qualitäten des Pegasos zu überzeugen, blieb viel zu wenig Spielraum. Diesen Eindruck gewannen auch mehrere andere Besucher, mit denen ich ins Gespräch kam. Was kann dieser Rechner in Verbindung mit MorphOS nun wirklich?

Ich jedenfalls kann mich zum jetzigen Zeitpunkt ganz und gar nicht für Pegasos/MorphOS festlegen! Basta. Was in Aachen zu sehen/auszuprobieren war, kann bereits mein A1200 mit BlizzardPPC+BVision leisten. Applikationen, die die neue Pegasos-Hardware fordern, waren für mich leider nicht zu erblicken. Schade.
--
Gruß,
Festus

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:20 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
Zitat:
Original von Bladerunner:
>Ist nicht Speicherschutz einer der Features von Mos???
>Wie kann es dann sein, dass Mos sich komplett aufhängt, wenn ich:

Oki, ich könnte jetzt anfangen haare zu spalten, aber ich weiß schon was du meinst.
Zunächst mal, MOS, bzw der Quark Kernel selbst crasht in der Tat nicht, sondern
die Abox! Das ändert zwar zunächst nichts am Ergebniss, denn solange es nicht z.B.
so eine Art "Kill tool" unter Quark gibt, ist der einzige Weg die Abox neu zu starten eben nur über ein
reset. Aber möglich das in dieser Richtnung noch was kommt. Ansonsten ist Speicherschutz mit der Abox so nicht machbar,
es ist einfach eine Einschränkung vom Amiga OS (und glaub mir die haben sich im Laufe der Jahre schon ganz andere Versucht)
Entweder ich habe Speicherschutz, dann laufen aber nur Programme die explizit dafür programiert wurden oder ich habe keinen,
dafür muss ich halt in kauf Nehmen, das ein Prog die Abox crasht (so wie es jetzt den ganzen Amiga runterreist)
Aber Prinzipiell sind da schon noch Möglichkeiten.


Dann dürfte also die Abox nicht crashen, wenn ich ein Prog starte,
welches explizit für Mos geschrieben ist richtig???
Und warum reißt dann auch Birdie Shoot den kompletten Rechner mit
(bis auf den Quark Kernel, was mir gelinde gesagt momentan nix bringt)???

Ich hoffe ich habe das jetzt richtig verstanden :dance3:
--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 107806494
URL : http://www.eanet.de/user/eliot/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:21 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
Ich habe mich auch ausführlich mit dem MorphOS beschäftigt und bin maßlos enttäuscht. Wie können alle MorphOS-Anhänger das System nur so in den Himmel loben. Es ist für die tägliche Arbeit noch lange nicht zu gebrauchen...

Copy and Paste -> Fehlanzeige. Auch Drop-Icons wie von MysticView nahmen keine Aktionen an. Und das liegt mit Sicherheit nicht an MysticView.

Menü -> ResetWB (Vielleicht doch nur die Workbench geklaut?)

Kann man Icons Skalieren? Mir jedenfalls sind sie zu gross. Die Hälfte würde mir mehr helfen...

Ist die Mausgeschwindigkeit einstellbar? Mir war sie zu lahm und ich habe keinen Einsteller dafür finden können...

2D-Grafikbeschleunigung -> Keine Vorhanden, oder? Jedenfalls ruckelten 2D-Programme lustig vor sich hin.

3D-Grafikbeschleunigung -> Jaja, Rave3D... Ich kann mich dunkel daran erinnern... Gabs auch schon mal. Gab aber keine Software dafür...
Also das Rad wieder neu erfinden, oder was?

Grafikrefreshprobleme gab es noch reichlich.

Das Ambient-Menü lässt ja nun auch noch zu wünschen übrig...

USB-Unterstützung -> In Devs: war Soft dafür vorhanden... Aber warum waren alle Mäuse und Tastaturen mit USB2PS2-Adaptern angeschlossen?

Inkonsequente Gui-Elemente an allen Ecken... Ich kam mir teilweise sehr an OS2.0 erinnert vor.

Themes in MUI sahen bei mir damals genauso bescheiden aus, wie unter Ambient (Oder sollte ich Workbench-Versuch sagen?)

Gibt es Netzwerkunterstützung? Oder muss ich mir die passende Software dazu noch selber Programmieren?

Sowas wie ein Dock gibt es wohl leider auch noch nicht im System... Deswegen also den Desktop mit Icons zumüllen...

Auf die Frage, warum alles so ruckelte, bekam man als Antwort: Das ist weg, wenn der G4 da ist, denn der bietet ja Altivec... Na, danke.

Fazit: Alles in allem ein unausgereiftes System, welches noch nicht einmal die Versionsnummer 0.4 haben dürfte. Es sieht aus wie OS3.1 mit einigen Spielereien, die noch nicht einmal Sinn machen. (Abgesehen vom Doppelklick auf den Destop zum Öffnen einen neuen Fensters, welches aber bei DopusMagellan eingeführt wurde). Essentielle Sachen fehlen und ich verstehe nun auch, weshalb man das System noch nicht verkaufen möchte...

Das schlimmste: Es steckt wirklich eine wirkliche Innovation dahinter. Man versucht dem OS3.1 hinterherzurennen, ohne wirklich daran vorbeizuziehen.

Alles meine persönliche Meinung.


Gruß,
Jochen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:23 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
1. HDToolbox ist unter Utilities zu finden. Da gibts es zwei Programme unter anderem auch die SCSI?? aus alten tagen! :D
2. Du hast den Rechner nicht in Bremen gesehen, da war so gut wie nichts drauf und er crashte bei mir noch öfters! :D
3. Ja der Bug mit der Maus beim Starten sollte endlich mal behoben werden, kommt einfach nicht so gut! :D
4. Bei dieser Kernelversion, das habe ich mal kurz gesehen, taucht beim booten ganz kurz die Meldung übers SFS auf, aber es geht halt alles etwas schneller als an einem PC! :D Da könnte man noch in Ruhe alles mitlesen! :lach:

Ich war zufrieden, das sich doch soviel in der Kurzen Zeit gebessert hat. Aber es gibt noch viel zu tun!
--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:40 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Bladerunner

> ...oder die wunderschönen Icons, oder auch nur die Landesvoreinsteller der eine wirklich prächtige Karte bietet.

Es ist wirklich erfrischend zu sehen, wie manche sich an minimalen Dingen erfreuen können und daraus immer wieder
neue Hoffnungen für eine bessere Amiga-Zukunft sehen. Es sei allen herzhaft gewünscht; aber dennoch sollte man die
Augen vor der Realität nicht einfach verschliessen.

Der allgemeine Trend der Kommentare über die Messe ist doch eher im Negativen anzusiedeln, und das kann auch durch
das verzweifelte Bemühen Einzelner, krampfhaft nach Positivem zu suchen bzw. offensichtliche Fehler klein zu reden,
nicht übertüncht werden.

Aus den bisherigen persönlichen Berichten ist doch leider eindeutig zu erkennen, dass niemand von dem Gezeigten
wirklich überzeugt werden konnte. Eher ist eine mehr oder minder tiefe Enttäuschung heraus zu lesen.

Also, dann bis zur nächsten Enttäuschung auf der CeBit... :O

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:51 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Armin:
Was würde es für nen Unterschied machen wenn ich hier jetzt all die Veränderungen aufzähle die
mir positiv aufgefallen sind? (Was ich übrigens längst getan habe und das waren nicht nur die Icons.)
ich lege nun mal auch Wert auf eine tolle Optik und da ist Ambient der Workbench um Lichtjahre voraus!
(Irgendwie scheinen auch alle zu übersehen, das ist Mui! sprich, ich kann wenn ich Lust habe wie blöde Patterns austauschen)

Und wenn ich dann diesen Amigajockel lese der sich garantiert *nicht* für MOS
Interessiert, sondern nur Stimmung macht (siehe schon gestriges Posting) ja was soll das dann noch?
Es gab gestern soooooooooooooo viel über MOS zu erfahren, wer die Chance nicht genutzt hat... ja dem ist nicht zu helfen.
Und das hier keine Falschheiten aufkommen, ich bin selber kein Betatester, ich hatte gestern erstmalig die Gelegenheit
nen Pegasos mit MOS zu testen und ich war sehr begeistert.
Was wäre denn die Alternative? Ein miserabel Ausgestattetes PPC Board mit Linux? Oder n Kernel mit Minishell? Danke, verzichte, dann lieber
noch n x86er denn dort läuft wenigstens UAE noch in brauchbarer Geschwindigkeit.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:56 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
Zitat:
Original von Bladerunner:

Und wenn ich dann diesen Amigajockel lese der sich garantiert *nicht* für MOS
Interessiert, sondern nur Stimmung macht (siehe schon gestriges Posting) ja was soll das dann noch?
Es gab gestern soooooooooooooo viel über MOS zu erfahren, wer die Chance nicht genutzt hat... ja dem ist nicht zu helfen.



Tja, nun habe ich mich doch gestern über das "System" informiert. Und zwar ausführlich. Dass ich nunmal auf dieses Fazit komme und nicht auf Deins, kann ich nicht nachvollziehen. Aber das macht auch nichts, denn wenn Dir das reicht dann ist es ja auch ok. Mir reicht das noch lange nicht und war sehr enttäuschend...


Gruß
Jochen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 13:57 Uhr

eliotmc
Posts: 925
Nutzer
Zitat:
Original von Bladerunner:
Und wenn ich dann diesen Amigajockel lese der sich garantiert *nicht* für MOS
Interessiert, sondern nur Stimmung macht (siehe schon gestriges Posting) ja was soll das dann noch?
Es gab gestern soooooooooooooo viel über MOS zu erfahren, wer die Chance nicht genutzt hat... ja dem ist nicht zu helfen.


Wenn er sich nicht für Mos interessiert, woher kennt er dann die ganzen Fehler, die er aufgezählt hat???
Ich habe eher das Gefühl, dass er Mos genauso wie jeder andere, der auf Messe war, getestet hat und stark enttäuscht von dem gezeigten war
(wie viele andere auch)!



--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 107806494
URL : http://www.eanet.de/user/eliot/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 14:03 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
Zitat:
Original von amigajockel:
Dass ich nunmal auf dieses Fazit komme und nicht auf Deins, kann ich nicht nachvollziehen.



Wollte natürlich sagen: Wie Du auf Dein Fazit kommst ist mir schleierhaft.

Gruß
Jochen


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 14:14 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Liebe Leut, lest euch nochmal durch was ich geschrieben hab, um ehrlich zu sein ich hab nur wenig Lust jetzt jedesmal
darauf hinzuweisen das Teile von den sog. Feststellungen einfach nicht stimmen.
Das nach wie vor Bugs da waren und sind, hab ich nie bestritten, im Gegenteil, aber wenn ich dann lese das ganze
sei ein Versuch hinter OS 3.1 hinterherzurennen ohne Vorbeizuziehen, Himmel da fällt mir nichts mehr zu ein.

Ist auch irgendwie komisch, waren wir auf verschiedenen Messen oder was?
auf dem Pegasos an dem ich Zeitweilig saß waren sehr wohl auch Filme drauf, die Butterweich liefen.

Und bei diesem USB Schwachsinn fällt mir ja schon gleich gar nichts mehr ein....
Hallooo??? Welt?????? Schonmal mitbekommen das Poseidon der offizielle Morph OS USB Stack ist????
Und was soll der Quatsch mit der 2D Hardware Beschleunigung?!???
Aber ich würde schon wieder Anfangen mich zu wiederholen. Das einzige was fehlte war die 3D Hardware Beschleunigung, warum
das so war wurde aber doch schon x-mal erklärt und Gerald Carda hat es am Ende der Präsentation auch nochmal erzählt.
Neenee Jungs, da hat sogar mein nicht Amiga Freund den ich gestern mitschleppte, mehr Mitbekommen als ihr!
Und der war begeistert! Schon allein bei der Bootzeit ist im die Kinnlade nach unten geklappt..

Darüber das gestern noch immer die Beta lief war ich auch nicht begeistert, aber zu sagen das es keine Neuerungen gäbe oder
nichts da wäre, das besser als z.B ein A1200 das ist echt unter aller Kanone!

So, aber ich glaube an dieser Stelle klinke ich mich aus, denn ich seh gerade das ich das meiste in diesem Thread jetzt bestimmt 2-3 mal wiederholt habe
und dennoch kommen nur wieder Fehlinformationen.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 14:29 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
[quote]
Original von Bladerunner:
Und bei diesem USB Schwachsinn fällt mir ja schon gleich gar nichts mehr ein....

Mir fiel da nichts mehr ein, weil halt diese USB-Geräte über PS2-Adapter angeschlossen waren. Das wird nunmal schon seinen Grund haben, oder?

Zitat:
Hallooo??? Welt?????? Schonmal mitbekommen das Poseidon der offizielle Morph OS USB Stack ist????

Ja, die Software war auch drauf, aber halt nicht in Gebrauch...

Zitat:
Und was soll der Quatsch mit der 2D Hardware Beschleunigung?!???
Aber ich würde schon wieder Anfangen mich zu wiederholen. Das einzige was fehlte war die 3D Hardware Beschleunigung, warum
das so war wurde aber doch schon x-mal erklärt und Gerald Carda hat es am Ende der Präsentation auch nochmal erzählt.
Neenee Jungs, da hat sogar mein nicht Amiga Freund den ich gestern mitschleppte, mehr Mitbekommen als ihr!
Und der war begeistert! Schon allein bei der Bootzeit ist im die Kinnlade nach unten geklappt..


Tja, wegen 2D-Beschleunigung: SoftwareTycoon ruckelte so sehr, dass es unspielbar war. BirdieShoot war zwar etas besser, aber immer noch mieserabel. Das ist Fakt. Ich kann doch gucken. Warum Du nicht? Nimm doch bitte mal die rosa Brille ab. Wenn nur die 3D-Beschleunigung fehlen würde... Damit könnte man ja erstmal leben, aber so...

Zitat:
Darüber das gestern noch immer die Beta lief war ich auch nicht begeistert, aber zu sagen das es keine Neuerungen gäbe oder
nichts da wäre, das besser als z.B ein A1200 das ist echt unter aller Kanone!


Tja. Das System hatte wirklich keinen Vorteil gegenüber meinem A4000 von 1999. (Ausser der Boot-Zeit, die damals schon über dem eines PCs lag. Und das sollte aufgrund der Hardware auch kein Kunststück sein)

Zitat:
So, aber ich glaube an dieser Stelle klinke ich mich aus, denn ich seh gerade das ich das meiste in diesem Thread jetzt bestimmt 2-3 mal wiederholt habe
und dennoch kommen nur wieder Fehlinformationen.


Wo sind hier Fehlinformationen? Es ist halt nicht alles so schön und nett, wie Du Dir es wünschen würdest. Das was ich gesehen und probiert habe ist Tatsache und wurde von mir an mehreren Rechnern getestet.

Das, was gut lief waren MPG-Filme. Da kam er erst bei 4 Stück gleichzeitig ins Schwitzen. Die Hardware ist gut, aber das OS ist es nicht. Mein Fazit.

Gruß
Jockel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 14:37 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Jockel:
Jemand der noch kurz vor der Messe nen Thread aufmacht " Wo sind denn nun die Morph OS Schwätzer.."
Den kann ich eh nicht ernst nehmen. Geh mal ins Eck weiterspielen...
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 14:48 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
Zitat:
Original von Bladerunner:
Jockel:
Jemand der noch kurz vor der Messe nen Thread aufmacht " Wo sind denn nun die Morph OS Schwätzer.."
Den kann ich eh nicht ernst nehmen. Geh mal ins Eck weiterspielen...



Oh, jetzt ist aber jemand Beleidigt.
Dabei habe ich Dich doch gar nicht persönlich angegriffen. War auf jedenfall nicht meine Absicht.

Allerdings nehme ich MorphOS-Pro-Leute auch nicht mehr so ernst, da ich mir nun ein eigenes Urteil machen konnte. Schade auch.

Gruß
Jochen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 14:51 Uhr

Etti
Posts: 166
Nutzer
Hallo Leute will nicht sagen das P. oder Aone besser ist diese
kindische diskusion ist nur dumm :) aber eins möchte ich mal
sagen Mos ist vieleicht kein schlechtes programm aber es emuliert
den amiga und auch wenn es amiga ähnlich ist und teils eventuell besser
ist es ein anderes system mit einem Emulator !Wenn ich auf bessere
Hardwaere setzen wollte dann hätte ich mir die letzten Jahre eine
Pc mit allen schnitstellen gekauft wenn ich dies und das im
Betriebssystem habe hätten wollen häte ich mir Windows gekauft
und wenn es amiga ähnlich sein sollte dann MacOs alles hat seine
Vorteile aber alles zusammen erstzt keinen Amiga den ich einschalte
und dort erscheint ohne ein anderes System direkt die orginal
Workbench Oberfläche wenn ich amiga Games mit 600Mhz zocken
wollte hätte ich mir einen Pc mit Uae gekauft denn das macht
Mos.UAE ist kein schlechtes programm braucht ja auch der Amiga One
anfangs aber es ist eine überganslösung keine lösung.
Der Pegasus ist ein eigenes System mit einer Amiga Emulation
aber warum soll ich mir eine anderes eventuell auch gutes system
kaufen um dann Amiga Progrmme und spiele zu zocken wenn ich das org.
haben kann ?!Nun jeder muss selber wissen was er will aber
ich habe nicht soviele Jahre auf einen neuen Amiga gewartet und
mich mit adptern durchs leben geschlagen um dann ein anders ähnlichs
Betreibssystem zu kaufen nur weil es ähnlich ist und das borad ein
F. schnitstelle hat nein ich habe gewartet weil ich Amiga User
bin und auch bleiben möchte.Ich hoffe das jeder die für sich richtige
entscheidung trifft ob er sich in die Windows,Linux,FreeBSD,MacOs
oder MorphOs mit all Ihren Emulatoren betriebssytem einlässt oder org. Amiga User
bleibt nur ich zu meinem Teil steige nicht auf ein anderes System
um bloss weil es behauptet alles zu können das hat vor langer Zeit
ein anderes System getahn und so viele User abgzogen nein wie gesagt
Amiga ist mein System bleibt mein System und nur wenn Amiga eine
Hardwaere absichert dann ist es auch ein orginal amiga das von
dem alles immer geträumt haben :)
Danke für eure Gedult dies zu lesen denkt euch euren teil diskutiert
nicht rum das ist besser nein das sondern schlaft drüber macht euch
eure eigene meinug und entscheidet euch selbst Gruss Amiga User Etti

http://www.AmigaClubAugsburg.de


(schreibfehler bitte übersehen danke)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 15:06 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
>aber es emuliert
>den amiga und auch wenn es amiga ähnlich ist und teils eventuell besser
>ist es ein anderes system mit einem Emulator !

Bild: http://www.flumps.org/images/weekday.gif banging my head on my desk Bild: http://www.flumps.org/images/weekday.gif


Was glaubst du eigentlich was OS 4.0 ist?????
MOS emuliert soviel oder so wenig wie OS 4.0
Beide haben einen 68k jit um alte Software drauf laufen zu lassen.
Und ohne den geht es gar nicht, den wie du festgestellt haben dürftest wird der 68k schon seit geraumer
zeit nicht mehr weiter entwickelt.
Alles andere an MOS und OS 4.0 ist PPC nativ.....
Manchmal frag ich mich warum Leute ellen lange Aufsätze schreiben wie etwas funktioniert
um dann doch zu sehen das es kein Schwein liest....



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 15:06 Uhr

ArminHuebner
Posts: 1349
Nutzer
@ Etti

> Danke für eure Gedult dies zu lesen...

Ja, da gehört leider viel Geduld dazu: Nicht inhaltlich, aber vielleicht solltest Du
das nächste mal deinem Kommentar einige Satzzeichen oder Absätze mehr spendieren;
also zwischendurch mal Luft holen... :O

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 15:12 Uhr

Etti
Posts: 166
Nutzer
Richtig auch das Amiga Os muss 68k emulieren das weis jeder aber
neue PPC MOS Programme sind keine Amiga Programme und somit
auch kein amiga bez. amiga OS !!Es ist ein anderes System
ein anderes Computer System das ist Fakt denn wie gesagt es
startet Morp Os nicht Amiga Os du kannst es ja kaufen und Amiga by sagen
denn ich sagte ja jedem das seine !!!
Gruss an alle Amiga User Etti

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 15:24 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Etti:
Mir ging es um die "Morph OS sei ein Emulator" Sache, das wird auch dadurch das es ständig irgendwelche Leute wiederholen nicht wahrer.
Alles andere ist mir eigentlich relativ worschd.

Um es mal auf den Punkt zu bringen, OS 4.0 mit dem Aone hat mit dem Classic genau so wenig gemeinsam wie
MOS und Pegasos. Das einzige was OS 4.0 noch mit den classics gemeinsam hat, ist der Name.

Wenn du Wert auf den Namen legst ist das doch dein gutes Recht, wie gesagt damit hab ich kein Problem,
lediglich mit diesen andauernden Falschaussagen.. Ich wart gerade nur noch auf jemanden der mir gleich erzählt,
MOS verwendet gestohlenen Sourcecode, Thendic hat eh nur das Material für 50 Rechner und Ralf Schmidt frisst kleine Kinder.
Auserdem sinds eh alles Verbrecher, die Homepages hacken, Viren verschicken und telefonleitungen blockieren.....
*seufz*
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 15:35 Uhr

Etti
Posts: 166
Nutzer
Bladrunner:

Ich weis was du meinst des wegen sagte ich ja jeder soll
seine eigene meinug machen ich mag es auch nicht wenn leute
mit aller gewalt versuchen einem Ihre meinung aufzuzwingen
sei es mit Lügen oder Gerüchte aufstellen ich zu meinem
Teil kauf den One weil es von Amiga abgesegnet ist,
ob das nun nur der Name ist oder nicht ich starte mit
Os.Ich behaupte oben ja nicht das MOs schlecht ist!
Ich hoffe du weist was ich meine.
Ich möchte nur mal eine Schritt nach vorne machen auch
wenn der gewagt erscheint dann aber wenigsten mit Amiga
auch wenn du meinst nur mit dem Namen :)
Gruss Etti

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 18:03 Uhr

Olaf
Posts:
[Ex-Mitglied]
@Bladerunner

Ich weiss das Du hier einer der ganz wenigen zumeist sachlichen
MOS bekenner bist (was für mich auch ok ist ;-)
aber auch du must dir doch eingestehn das die
im vorfeld so grosse und alles in den schatten stellende ankündigung
von pegasos verkaufsstart in aache nmächtig überzogen und letztendlich
gar nicht statt gefunden hat!
genesi haben nicht wirlich überzeugen können - hardwaremässig mit sicherheit
keine frage auch mir gefäält der pegasos aber mos hat bei aller
liebe noch nicht den status um das ich mir heute solch ein system kaufen
würde um AOS dafür zu verlassen!
Unter dem strich habe nwir alle nicht wirklich was fertiges
die einen haben die software die anderen die hardware mehr oder weniger
aber wir die endkunden können immer noch kein komplett endkunden einschalten
loslegen rechner kaufen!

ich wünsche genesi das sie weiterhin ihr konzept verwirklichen können
aber man muss auch zugestehen das es nicht ausgereicht hat um viele
Amiga user ins staunen oder zu überzeugen um zu sage ndas ist es!
das will ich haben - sofort!

also warten wir mal wieder und hoffen einfach das wir ein oder am besten beide systeme
erhalten werden!

nur sollten alle mos vs aos flamer einsehe ndas beide nicht wirklich ausgereift und fertig sind
und deshalb macht es hier wenig sinn in zukunft über kleinste vor/nachteile
beider systeme zu streiten!

in diesem sinne - frohen advent! ;-))

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 18:29 Uhr

cgutjahr
Posts: 2712
[Administrator]
@eliotmc:

Zitat:
Dann dürfte also die Abox nicht crashen, wenn ich ein Prog starte, welches explizit für Mos geschrieben ist richtig???

Genau da ligt das Mißverständnis. Alle Programme, die derzeit für MorphOS geschrieben werden laufen in der A-Box.

Außerhalb der A-Box ist nichts (abgesehen vom Quark-Kernel, aber der ist weder für Anwender noch für Enwickler derzeit zu irgendwas zu gebauchen). Und das wird voraussichtlich noch eine Weile so bleiben.

Zitat:
Und warum reißt dann auch Birdie Shoot den kompletten Rechner mit (bis auf den Quark Kernel, was mir gelinde gesagt momentan nix bringt)???

Ein abstürzendes A-Box Programm reißt (im ungünstigsten Fall, genau wie unter OS 3.x) die ganze A-Box mit. Alles was derzeit übrig bleibt, ist der Quark Kernel.

@Bladerunner:

Zitat:
Jemand der noch kurz vor der Messe nen Thread aufmacht " Wo sind denn nun die Morph OS Schwätzer.." Den kann ich eh nicht ernst nehmen.

Don't feed the trolls.

Zitat:
Um es mal auf den Punkt zu bringen, OS 4.0 mit dem Aone hat mit dem Classic genau so wenig gemeinsam wie MOS und Pegasos. Das einzige was OS 4.0 noch mit den classics gemeinsam hat, ist der Name.

...and stop trolling ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.12.2002, 18:42 Uhr

^-TCG-^
Posts:
[Ex-Mitglied]
Hi @ll
Komme gerade von der messe und ich habe das Pegasosppc getestet.
Mein urteil ist scheisse !! aber volle suppe!
Habe 10:min mos getestet und habe es ca:20mal zum Absturz gebracht !! und das noch nicht mal mit ein Game !!!
Also Mos finde ich jetzt schon scheisse !!! aber die Hardware ist OK !!!
Ich warte mal was OS4.0 bringt !!!! :-)

mFG
TCG

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Pegasos/Mos auf der Messe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.