amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > MacOnLinux [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

14.12.2002, 23:42 Uhr

ppcnuxf
Posts: 8
Nutzer
sagt mal, was lesen da meine entzündeten Augen ?
Mol nun verfügbar ? OSX noch in Arbeit ?
Hä ? (hessische Kurzform für Wie ?)
Mol kann seit 0.9.65 OSX (Anfang September, 2oo2)
http://www.ppcnux.de/modules.php?name=News&file=article&sid=640

Tatsache ist, dass dazu die Kernel von den üblichen Verdächtigen (SuSE Linux 7.3 PPC Editon (2.4.12,2.4.16), Debian (Potato, Woody)) dazu kaum in der Lage sind. Ab 2.4.19 (YDL) sowie dem Kernel 2.4.20 läuft MOL mit OSX Problemlos.
interessant ist/wäre : ist auf einem AmigaOne oder Pegasos Board es möglich einen aktuellen Kernel zu backen, dann darauf MOL zum laufen zu kriegen und irgendwie OSX zu installieren.
Im Prinzip sollte es gehen, wenn vorher entspr. Partitionen angelegt sind.
Den aktuellen Linux Kernel kriegt ihr auch bei
http://www.ppcnux.de/modules.php?name=Downloads&d_op=viewdownload&cid=41

und demnächst auch mit HFS+ Support (AmigaFS support ist schon dabei).

Gruss Frank:glow:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.12.2002, 01:39 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Hmmm, ist der HFS+ Support überarbeitet worden? Die user-space Tools sind ja schon schlecht, und über kernel hfs+ support hat man noch schlechteres gehört (d.h. ich lasse die sicher NICHT auf meine Daten los!).

Gruss, Andi

[ Dieser Beitrag wurde von AndiW am 15.12.2002 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.12.2002, 02:22 Uhr

ppcnuxf
Posts: 8
Nutzer
Zitat:
Original von AndiW:
Hmmm, ist der HFS+ Support überarbeitet worden? Die user-space Tools sind ja schon schlecht, und über kernel hfs+ support hat man noch schlechteres gehört (d.h. ich lasse die sicher NICHT auf meine Daten los!).

Gruss, Andi

[ Dieser Beitrag wurde von AndiW am 15.12.2002 editiert. ]



Der HFS+ Support ist überarbeitet worden. ABER : er ist nach wie vor als Experimentell eingestuft, wie FireWire übrigens auch.
Lesend ist Kernel-HFS+ sehr brauchbar, auch das es langsam würde bei größeren Dateien oder vielen Dateien konnten wir nicht feststellen.
Schreibend gibt es ein Problem mit den uid und gid, da OSX andere defaults und eben einfach andere verwendet. Eine ähnliches Problem wie UFS. Eigentlich kein Problem der Kernfunktionalität des Filesystems.
Lesend kann man es gut verwenden, schreibend, nun ja, wir haben es getestet, es funzt, aber drauf verlassen würde ich mich nicht.
Aber auch lesend ist es schon eine erhebliche Erleichterung, da man nun nicht mehr den Umweg über hfs gehen muss.

Ich würde Kernel hfs+ nur lesend auf die Daten loslassen.

Aber : selbst probieren und den Entwicklern sagen wo es knallt.
Man muss das ja nicht mit wichtigen Daten/Partitionen machen.

Wir werden aber bei PPCNUX den Kernel mit hfs+ anbieten. Denn das schöne daran ist, man kann es lassen wenn man dem nicht traut....

Die Anspielung mit Firewire, warum ? Auch Firewire wird noch als experimentell eingestuft. In erster Line betrifft das aber nur die Plug#nPlay Funktionalität. Sind FireWire Geräte fest angeschlossen (etwa Platten, Brenner) so funktioniert es ausgezeichnet. Auch DV-IN via FireWire/IEEE 1394 funzt, wenn die Kamera von Anfang an eingestöpselt ist.
Also : Experimentell heisst noch lange nicht unbrauchbar. Das wollte ich eigentlich damit sagen ;-)

Gruss Frank

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.12.2002, 17:53 Uhr

AndiW
Posts: 298
Nutzer
Hallo ppcnuxf

Herzlichen Dank für Deine Antwort!! Cool, dass HFS+ Support verbessert wurde! Und danke auch für den Hinweis auf die FireWire Unterstützung.

Ich habe eure Seite gar nicht gekannt, scheint aber ziemlich interessant zu sein! Und wie ich sehe, basieren eure Kernel die ihr anbietet auf dem benh tree.

Also, machs gut, liebe Grüsse, Andi

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.12.2002, 19:15 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
mal ne vieleicht etwas blöde Frage aber, wäre es denn nicht auch machbar MOL
direkt auf z.B. MorphOS zu portieren? wäre ja durchaus ne feine Sache.
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.12.2002, 20:13 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
Im einem Kommentar war die Rede davon das OSX (im gegensatz zu OS9) auf MOL zusätzlich noch ein Openfirmware BIOS benötigt. Hm auf Pegasos vorhanden, auf Teron/AOne nicht.

--
so long Mario

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.12.2002, 06:27 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ ppcnuxf:

> Mol nun verfügbar ?

Ja, für AmigaOne/Teron, der keine OpenFirmware hat.

> OSX noch in Arbeit ?

Ja, denn die Lauffähigkeit von OSX auf MOL setzt OpenFirmware-Kompatibilität voraus, die der AmigaOne/Teron mit PPCBoot nicht bietet.
http://lists.maconlinux.org/pipermail/mol-devel/2002-November/000073.html

http://lists.maconlinux.org/pipermail/mol-devel/2002-November/000075.html


> ist auf einem AmigaOne oder Pegasos Board es möglich einen aktuellen
> Kernel zu backen, dann darauf MOL zum laufen zu kriegen und irgendwie
> OSX zu installieren.

Auf Pegasos ja, auf AmigaOne nein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2002, 11:17 Uhr

frank_ppcnux
Posts: 4
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
@ ppcnuxf:

> Mol nun verfügbar ?

Ja, für AmigaOne/Teron, der keine OpenFirmware hat.

> OSX noch in Arbeit ?

Ja, denn die Lauffähigkeit von OSX auf MOL setzt OpenFirmware-Kompatibilität voraus, die der AmigaOne/Teron mit PPCBoot nicht bietet.
http://lists.maconlinux.org/pipermail/mol-devel/2002-November/000073.html


http://lists.maconlinux.org/pipermail/mol-devel/2002-November/000075.html



> ist auf einem AmigaOne oder Pegasos Board es möglich einen aktuellen
> Kernel zu backen, dann darauf MOL zum laufen zu kriegen und irgendwie
> OSX zu installieren.

Auf Pegasos ja, auf AmigaOne nein.


jo, aber das ist nicht das problem von MOL, oder ?
MOL kann OSX, dass Boards kanns nicht, oder sehe ich da was falsch ?

Das pegasos Baord wird mir immer sympathischer, fehlt nur noch UATA 133, oder hats das schon ßEs hat doch erst 100, oder ?



Gruss Frank



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2002, 14:10 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Ja leider hats nur die 100er version drauf!
Aber was gefällt Dir am AOne denn noch besser? :D
--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2002, 18:42 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ frank_ppcnux:

> jo, aber das ist nicht das problem von MOL, oder ?

Wie es in den von mir angegebenen Links ausführlich beschrieben ist, liegt es daran, daß OSX auf bestimmte Informationen (bzw. deren Richtigkeit) in der durch MOL bereitgestellten OpenFirmware besteht. Diese MOL-OpenFirmware wiederum bezieht diese Informationen aus der echten OpenFirmware des Mainboards. Dies setzt natürlich voraus, daß OpenFirmware überhaupt vorhanden ist. Beim AmigaOne/Teron ist dies nicht der Fall.

> MOL kann OSX, dass Boards kanns nicht, oder sehe ich da was falsch ?

Die normale MOL-Version auf AmigaOne/Teron kann kein OSX, sie verweigert sogar gänzlich ihren Dienst. Die AmigaOne/Teron-Version von MOL kann kein OSX (s.o.), sie ist dafür gänzlich Firmware-unabhängig. Falls MOL so umgeschrieben wird, daß es die o.g. Informationen aus PPCBoot ermitteln kann und in die MOL-OpenFirmware integrieren kann, läuft OSX auch auf MOL auf AmigaOne/Teron mit PPCBoot.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2002, 19:02 Uhr

frank_ppcnux
Posts: 4
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:
Ja leider hats nur die 100er version drauf!
Aber was gefällt Dir am AOne denn noch besser? :D
--
MFG

Hammer



Um erhlich zu sein, wahrscheinlich das #AmigaOS4 drauf
laufen kann.
Ansonsten das PegasosBoard ist schon klasse.
Jetzt muss nur noch UATA133 drauf und es billiger werden ,
womit wir wieder das Henne-ei problemhaben.

und den Mac, nun ja,der läuft aufm Mac und nicht unter MOLaufm PPCBoard, sondern unter Linux aufm Mac.

So gesehen hätte ich schon gerne AmigaOS4, auf MorphOS lege ich nicht soviel Wert, Das Boa rdist aer kalsse !


Knirsch, mit Chimera/ Navgigator Browser läuft das hier aber gar nicht gut, tippsel, einfügemarke renn weg....
tapps taqpps...naja,
Gruss Frank

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.12.2002, 09:38 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Na ich hoffe doch, das AOS 4 dann auch auf dem Peggy läuft!
Wenn nicht, wäre das der Todesstoß für den Amiga, weil es den Markt noch weiter spalten würde.
--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > MacOnLinux [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.