amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wacom Maus zittert [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.08.2001, 16:04 Uhr

Peter
Posts: 126
Nutzer
Hallo Leute,

ich habe gestern mein Wacom Graphire bekommen.

Es funktioniert super am A4000, nur die Maus

bekommt wohl Störsignale von der A4000 Tastertur.

Wenn die Tastertur weitgenug weg ist ( ca.30 cm ) bleibt

der Mauszeiger ruhig.

Die Tasterturmasse zum Tower ist I.O. ( Durchgepiepst )

Wer hat eine Idee ? ( Außer das ich meine Arme verlängere :) )

Tschüß Peter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2001, 16:41 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Bin zwar kein Elektrotechniker, aber im äußersten Notfall ne Standard pc-Tastatur zulegen.
Oder hat noch jemand von den technisch versierteren eine Idee?
Hast Du das Tablet schon an einem anderen Rechner ausprobiert?

MFG

Hammer

PS.: ylf Dein Stichwort! :) )
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/



Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ Dieser Beitrag wurde von Hammer am 18.08.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2001, 12:29 Uhr

Peter
Posts: 126
Nutzer
Danke Hammer,

ich möchte jedoch mit der Amigatastatur ( diesmal richtig geschrieben :) )

weiter arbeiten.

Ich werde es mal mit einer geerdeten Unterlage versuchen.


Weiß jemand ob es der Tastatur schadet wenn ich deren Erdung abklemme ?

Tschüß Peter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2001, 19:24 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Hast Du nicht einen anderen Rechenr wo du das Tablet mal ausprobieren kannst? Vielleicht liegts am tablet?

MFG

Hammer
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2001, 19:51 Uhr

thomash
Posts: 172
Nutzer
Hallo.

> Hast Du nicht einen anderen Rechenr wo du das Tablet mal ausprobieren kannst? Vielleicht liegts am tablet?

Nein, bei mir ruckelt das Dings auch. Aber ich benutze die Wacom-Maus auch nicht mehr, nur den Stift, eben weil's ruckelt.

Ciao,
Hoin.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2001, 01:49 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

also ich würde die Masse nicht abtrennen, sondern 'verstärken',
indem ich evtl. so was wie eine dünne Alu-Folie unter die Tastatur
(im Gehäuse) legen und diese mit Masse verbinden würde.
Alternativ kannst Du auch das komplette Tastaturgehäuse (unterseite)
von innen mit Graphit-Spray aussprühen und dann eine Verbindung mit
der Masse herstellen.
Evtl. hilft auch eine Abschirmung des Wacom-Kabels ???


Es könnte aber auch sein, wie kürzlich bei mir.
Da habe ich fast einen ganzen Abend damit verbracht, den zitternden
Mauszeiger (ich habe eine originale und eine WinBest 4D+ Maus)
abzustellen. Das Problem war, daß meine originale Maus so zu liegen
gekommen war, daß eine der beiden Lichtschranken 'auf der Kippe'
stand. Ich habe die Maus kurz bewegt und alles war wieder im Lot.
Wer denkt schon an sowas... ???

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2001, 13:03 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Mal ehrlich gesagt, die tastaturen sind doch vom TÜV abgenommen, die müßen ja Strahlungstechnisch in bestimmten Grenzen liegen. also, ich glaube nicht, das die tastatur da stört, aber man weiß ja nie!

Versuch mal andere komponenten abzustöpseln, ob dann das problem immer noch auftritt?

MFG

Hammer

PS.: Ich habe hier an meinem Wacom tablet nur einen Stift, der macht ja keine Probs.
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2001, 19:57 Uhr

Peter
Posts: 126
Nutzer
Erstmal Danke für eure Tips. :)

Es liegt definitiv an der Strahlung der Tastatur.

Benutze ich nur den Pen bleibt der Mauszeiger ruhig.

Lege ich die Maus auf das Tablett zittert der Mauszeiger solange,
bis ich die Tastatur ca. 30 cm vom Tablett entfernt habe.

Dann funktioniert der Mauszeiger einwandfrei.

Schiebe ich die Tastatur näher ran, zittert der Zeiger wieder.

Dieses ist beliebig wiederholbar.

Halte ich Alufolie senkrecht zwischen Tablett und Tastatur zittert
der Zeiger auch nicht mehr.

Also :nuke:

Ich werde mal versuchen das Gehäuse von innen Abzuschirmen.
Der Tip mit dem Graphitspray gefällt mir. :)

Tschüß Peter.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2001, 22:32 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Tach,

tja ist 'n alter Trick, den ich früher öfters bei Monitoren
angewendet habe, um Störeinstrahlungen auf meine Synthesizer
einzudämmen. Hat (fast) immer gefunzt.
Aber Vorsicht mit dem Spray - ES LEITET !!!
Aber andererseite liegt die Tastaturplatine ja nicht offen
im Gehäuse, sondern auf 'ner Metallplatte...

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wacom Maus zittert [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.