amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 68060-Baby kühlen - Wie kühl Ihr denn so? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

15.01.2003, 12:35 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
Ich habe Fragen zur Kühlung meiner beiden 68060er (RC50). Ja, ich weiß, der 060er braucht aufgrund seiner 3,3V-Technologie und der daraus resultierenden geringen Leistungsaufnahme eigentlich keinen Kühler, aber dennoch erachte ich es als sinnvoll. Die Lebensdauer meiner 060er soll nicht beschränkt sein auf ein paar Jährchen. Gerade jetzt gibt es ja bald keinen Nachschub mehr.

Nun ist es aber so, daß ich nicht weiß, wie ich das Thema "060 kühlen" angehen soll. Ich habe 2 Elbox-Winner-Tower mit Blizzard 1260/50. Die CPU "schaut" in Richtung Towerwand und es sind nicht mal 3 cm zwischen beiden. Zudem ragt ja das Ram-Modul knapp über den Prozessor. Für einen Aktivkühler (wie z.B. für Pentium 1) ist kein Platz. Für einen passiven eigentlich auch nicht, jedenfalls deckt er dann die Oberfläche des Prozessors nicht ganz ab. Ich habe 2 Passivkühler aus dem PC-Bereich (gedacht für Grafikkarten), die aber zu klein sind. Das stelle ich mir problematisch vor, denn wenn der Rechner an ist und sich die CPU erwärmt, wird die Hitze nur an der Fläche abgeführt, die vom Kühler besetzt ist. Alles andere erhitzt sich weiter. Und damit kommt es zum thermischen Verziehen (heiß/kalt), was de facto ja die CPU fetzen könnte über längere Zeit hinweg.

Was macht Ihr, um Eure 60er zu kühlen?

cu
eye

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 13:40 Uhr

t-zero53
Posts: 427
Nutzer
hallo,

ich habe eine blizzppc und da habe ich einfach einen alten
pentiumII aktivkühler draufgeklebt (auch elbox-tower).
in die rechte seitenwand ein 10-cm-loch gesägt und das
geht prima. alternativ tuts aber auch ein netzteillüfter.
nur die zusätzliche öffnung ist eben nötig.

gruß

t-zero53

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 13:52 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
es gibt auch superflache aktive kühler, wo der lüfter direkt im "heatsink" integriert ist.
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 13:54 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Mach einfach einen passiven Kühlkörper vom 486er oder Pentium1 drauf.
Den kannst Du mit einem CPU-Klabepad draufsetzen und gut. Das reicht.

Gruß, Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 14:24 Uhr

eye-BORG
Posts: 1276
Nutzer
Zitat:
Original von Frank_Gutschow:
Mach einfach einen passiven Kühlkörper vom 486er oder Pentium1 drauf.
Den kannst Du mit einem CPU-Klabepad draufsetzen und gut. Das reicht.

Gruß, Frank.


Würde ich gerne machen. Aber wie ist es mit dem von mir beschriebenen Problem, daß das Ram-Modul überlappt? Kriegt man da noch den Kühler dazwischen?



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 15:11 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

also ich hab' mit Komponisten-Kleber (hehe...) einfach 'nen
ollen Kühlklotz von 'nem PC draufgepappt. Klappt super.
Bei 'nem aktiven 'Kühl-Turm' solltest Du das Gewicht des Selben
beachten, da der 060'er sonst von den Füßen fällt...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 17:05 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von eye-BORG:
Zitat:
Original von Frank_Gutschow:
Mach einfach einen passiven Kühlkörper vom 486er oder Pentium1 drauf.
Den kannst Du mit einem CPU-Klabepad draufsetzen und gut. Das reicht.

Gruß, Frank.


Würde ich gerne machen. Aber wie ist es mit dem von mir beschriebenen Problem, daß das Ram-Modul überlappt? Kriegt man da noch den Kühler dazwischen?



Wie Jinx schon sagte, es gibt superflache Aktiv-Kühler. Ich habe auch
so einen von Sepa auf meinen 040er (siehe Bilder auf meiner Webseite),
der ist nur 7mm hoch.

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 18:14 Uhr

Aachthor
Posts: 123
Nutzer
Zum Thema Kühlkörper kleiner als die CPU: der eigentliche CPU-die
sitzt mittig unter der Keramikfläche, die Temperatur wird also von
der Mitte zwangsläufig nach außen hin absinken - trotzdem zerreists
keine Keramik-CPU wegen dieses Unterschieds.

Bearbeitest Du einen passiven Kühlkörper derart, dass unter dem
Speichermodul von den Kühlrippen praktisch nichts mehr übrig bleibt,
sollte der Kühlkörper flächendeckend auf die CPU passen. Da jetzt
doch alle Teile der CPU zumindest mit der Grundplatte des Kühlkörpers
bedeckt sind und wegen der guten Wärmeleiteigenschaften der Kühlkörper
wird die Temperaturdifferenz zwischen der bearbeiteten Seite und
der unbearbeiteten Seite sicher nicht größer sein, als die ganz oben
angesprochene Differenz im Keramikkörper der CPU.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich denke nich dass etwas passieren wird !
Mach doch mal die Probe aufs Exempel und versuche im Betrieb die
Temperaturunterschiede zu messen !

--
Amiga-only since 1989 :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > 68060-Baby kühlen - Wie kühl Ihr denn so? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.