amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Grafik-Tablett für Amiga... ??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

15.01.2003, 23:32 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

welche (WACOM) Grafik-Tabletts spielen am Amiga (welche Typen) ?
Und wo gibt's die Amiga-Treiber dafür ?

Ich spiele mit dem Gedanken, mir so'n Ding für Grafikbearbeitung
(z.B. ArtEffect 4) zuzulegen.
Klappt damit auch die WB-Steuerung, etc. ?

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 23:54 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
Wohl nur das hier:

http://wacom.haage-partner.de/graphire1-main-d.html


Aber schau dich auf der H&P-Seite um ... da stehen
noch weitere Infos ...
--
Ueber mir ... http://www.amiganiac.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.01.2003, 23:58 Uhr

Suli
Posts: 15
Nutzer
Zitat:
Original von Falcon:
Klappt damit auch die WB-Steuerung, etc. ?


Es gab mal einen Test in der AMIGAOS, oder schon AMIGAPlus?
Da auch eine Maus beim Tablett dabei ist, kannst du alles bedienen wie mit einer Normalen Maus. Sind/ist auch Scollrad(er) dabei.
Schau mal unter http://wacom.haage-partner.de/



CU Suli

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 00:34 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

Habe hier ein WACOM UD-1212-R A4+ am seriellen port der MFC-III
hängen :D

SUPER TEIL !!!
Ohne kabel am Stift !! Mit präziser Lupe !!
Andrucksensitiv .. AM AMIGA !!

Treiber :

a,Programmspezifische:
(heist treiber IM programm NUR mit den prg zu nutzen.. nicht immer auf anderen Screens!)

#TV-PAINT 2.59us Andruck unterstützt!

#Maxon-CAD 2.5 mit VOLLER CAD Schablonen Unterstützung + 4 Tasten Teblett Mous Support!

#XiPaint 4.0 Andruck unterstützt!

#OpalPaint 2.2 Andruck unterstützt!

b,programmübergreifende:
(heist systemoffene treiber)

#Wacom digitizer V1.50 (Aminet DEMO)
Volle funktion der Tablett Mous/Stiftes,soll andruck verarbeiten ..
kenne aber kein prg das das benutzt!
Stift/Mouse wie orginal Mouse auf der WB und allen anderen prg,
speziell genutzt in DPaint-V/PPaint7.2/Photogenics5
Aber keines der genannten prg realisiert Andruck !!!!
(Dpaint fragt nach der tablet.library ??? Habe zwar damals danach gesucht,
Aminet/Fisch-Disks u.s.w. .. aber nie gefunden.. weis dazu jemand was genaues??)

Die besten zeicheneigenschaften mit ECHT MASSIG kombinationsmöglichkeiten
im zeichnen bietet OpalPaint2.2 .. leider in Hires/Lace schon etwas Langsam ..
selbst mit 060 .. wegen der OpalVision anbindung über den Videoslot/ChipRAM.
Für Amigas ohne Oplavision :O ist dann TV-Paint zu empfehlen!

Art Effect hab ich nur die Version 1.5 SE .. war mal auf ner Aminet oder so ..?
Dazu kann ich nix sagen.

Grüße
R-TEAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 09:47 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Jungs, wenn Ihr müßt nur den richtigen Treiber verwenden, dann klappst auch mit dem tablet! :D
Nehmt den FormAldiHyd Treiber von Chris Hodges her, der ist 1a. Damit funktioniert der Stift im ganzen System wie die Maus, Du kannst den ganzen Computer damit benutzten. Sogar bei den Spielen gehts noch, habe ich ausprobiert! :D

Welches Tablett funktioniert? Nun eigentlich sollten erst mal alle tablets mit seriellem Anschluß funktionieren. Aber da mußte bei den Treibern erst nochmal nachlesen!
Ob die USB Dinger schon laufen, weiß ich nicht? Gibt es da schon Treiber dafür? Wenn ja dann wahrscheinlich auch von Chris, der schreibt ja auch den USB Stack Poseidon! :D
Wenn Du noch eine Hypercom, oder ähnliches, drin hast, machst noch mehr Spaß!
Ach ja, der FormAldiHyd lief auch unter MorpOS einwandfrei! :D
--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 11:02 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

danke für Eure Tipps. Echt super !!!

Noch was Kurzes:
Gibt's Probleme mit der IOBlix Zw + Ethernet-Modul
im A-4000 mit OS 3.9 (BB2) ??

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 15:12 Uhr

C64
Posts:
[Ex-Mitglied]
Habe hier ein Omnipen / Digipen vom Micronik (RIP) aber das
tabeltt war nicht von denen nur die Treiber dazu...

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 15:37 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von C64:
Habe hier ein Omnipen / Digipen vom Micronik (RIP) aber das
tabeltt war nicht von denen nur die Treiber dazu...


Digipen ? So ein kleines billiges Teil (A5) mit Kabel und nur 2 Knöppen am Stift ?
(nicht druck-sensitiv) ? Wenn ja dann habe ich auch noch sowas hier, und irgendwo
auch noch nen selbstgeschriebenen Treiber (mit DPaint4-Unterstützung) aus 93/94 ....

Ein richtig grosses (also A3) Tablett mit Funkmaus, und ich würde die Quellen
noch mal raussuchen. Nur leider teuer teuer teuer.

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 18:04 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
Ich hab das Graphire Pad, das es früher bei H&P zu kaufen gab. Leider ist es ausverkauft, aber man bekommt dort noch die Treiber, also nur das Pad selbst muss man vo anders erebayen.

Das Pad hat einen drucksensitiven Stift ohne batterien oder Kabel. Sowohl die Spitze, alsauch das Radiergummi ist drucksensitiv. Eine Daumenwippe ist auch noch da.

Die Mitgelieferte Maus ist wegwerfware, man sollte sie gleich mit dem Verpackungsmaterial entsorgen, weil billigst und fast unbenutzbar.

Das Pad und der Stift sind aber kompakt und fühlen sich relativ stabil an.

Im Vergleich zu den teureren Pads von WACOM (ich hatte man ein ArtPad) ist die abtastgenauigkeit leider nicht so sehr präzise. Es kommt vor, das der Mauszeiger zwischen zwei Pixeln hin und her zappelt, das ist bei den teureren WACOM-Tabletts nicht der Fall.

Der Amigatreiber ist super. Er funktioniert sehr systemkonform und läuft in allen Programmen problemlos. Naja, es gibt immer eine Ausnahme, so gibt es Probleme, wenn man "Fenster in Follbild verschieben" bei MCP einstellt, dann tut sich nämlich nix. Aber die normale Maus läuft ja auch noch. Man kann alle Tasten des Stiftes, also die beiden Funktionen der Daumenwippe, die Stiftspitze und das Rubber frei definieren.

Damit lässt sich der Stift auch für die Bedienung der Workbench verwenden, was ich auch sehr gerne und oft mache.

Auch Anwenderprogramme unterstützen den Stift, manche auch mit Drucksensitivität. Bei ArtEffect lässt verändert sich die Pinseldicke. Bei Photogenics und FxPaint verändert sich der Pinseldruck, damit lässt sich dann, in beiden Programmen, cool Malen, wie mit Aquarellfarben.

Ich nutzte das Graphire früher am A1200 internen Seriellen Port und nun mit Amithlon.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 18:25 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Ich habe mein Wacom A3 tablett gebraucht, für damals schlappe 300 DM bekommen! :D
Mit dem FormAldiHyd treiber läuft es super! Chris hat sogar extra mal an Weihnachten ein paar Bugs für mich beseitigt! :D
--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 19:27 Uhr

Andre89
Posts: 136
Nutzer
moin

hmm ich kann michnocherinnern mal bei KDH GrafikTablets gesehn zuhaben, also wennde eins brauchst kannste jamal diort nachfragen.

http://www.kdh-shop.de

hoffe geholfen zuhaben:-)

cu

Andre89

http://www.amigauser-bw.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 19:31 Uhr

C64
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Digipen ? So ein kleines billiges Teil (A5) mit Kabel und nur 2 Knöppen am Stift ?

Ja genau das habe ich mir mal für kleines Geld damals auf der messe in köln gekauft!
Ist mehr ein maus ersatz ;-) reicht mir aber als !gelegenheitsmaler!" ;-)


[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 19:37 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Zitat:
Original von C64:
Zitat:
Digipen ? So ein kleines billiges Teil (A5) mit Kabel und nur 2 Knöppen am Stift ?

Ja genau das habe ich mir mal für kleines Geld damals auf der messe in köln gekauft!
Ist mehr ein maus ersatz ;-) reicht mir aber als !gelegenheitsmaler!" ;-)


Naja bei mir gabs dann auch noch die Möglichkeit den Mausbereich zu beschränken und
den restlichen Platz mit ShortCuts zu belegen. Das Einlege-Blatt für DPaint habe ich
grad auch noch gefunden.... wäre eigentlich ganz nett am Peggy, wenn ich nur den
#%&$'*+# Treiber-Sourcecode finden würde...

MfG

Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.01.2003, 20:03 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von kadi:
Ich hab das Graphire Pad, das es früher bei H&P zu kaufen gab. Leider ist es ausverkauft, aber man bekommt dort noch die Treiber, also nur das Pad selbst muss man vo anders erebayen.


Das Wacom Graphire hab ich hier letzte Woche noch im ProMarkt gesehen, für 49,- Euro.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2003, 02:23 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
> Das Wacom Graphire hab ich hier letzte Woche noch im ProMarkt
> gesehen, für 49,- Euro.

Es kommt darauf an, ob es die serielle Version war. Restposten davon findet man durchaus noch. Aber die USB-Versionen (in verschiedenen Farben) brauchen leider einen vollkommen anderen Treiber, der H&P ind IMO auch der Formaldihyd Treiber sind nur für die seriellen Graphires.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2003, 09:02 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Zitat:
Original von kadi:
> Das Wacom Graphire hab ich hier letzte Woche noch im ProMarkt
> gesehen, für 49,- Euro.

Es kommt darauf an, ob es die serielle Version war. Restposten davon findet man durchaus noch. Aber die USB-Versionen (in verschiedenen Farben) brauchen leider einen vollkommen anderen Treiber, der H&P ind IMO auch der Formaldihyd Treiber sind nur für die seriellen Graphires.


Ja, echt? Nun gut, nachdem ja der USB Stack Poseidon und der Treiber FormAldiHyd von ein und dem selben Mann sind, dürfte eine Anpassung da nicht allzu schwer werden! :D

@Chris: Gibts da schon Pläne, den Treiber für USB umzusetzten? :D

--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2003, 15:41 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von kadi:
> Das Wacom Graphire hab ich hier letzte Woche noch im ProMarkt
> gesehen, für 49,- Euro.

Es kommt darauf an, ob es die serielle Version war. Restposten davon findet man durchaus noch. Aber die USB-Versionen (in verschiedenen Farben) brauchen leider einen vollkommen anderen Treiber, der H&P ind IMO auch der Formaldihyd Treiber sind nur für die seriellen Graphires.


Das war das serielle Tablett. Da hat wohl jemand irgendwo noch einen alten Karton gefunden. Mir war's nur wegen des Preises in Erinnerung. Ich hatte in Köln für meines 239,- DM bezahlt - nebst Amiga-Treiber.

Appropos: Braucht jemand diesen Treiber? Ich brauch ihn nicht mehr!

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 17.01.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.01.2003, 23:25 Uhr

Flash
Posts: 249
Nutzer
Hi Falcon

Zu deiner Frage:

Gibt's Probleme mit der IOBlix Zw + Ethernet-Modul
im A-4000 mit OS 3.9 (BB2) ??


Habe an meinem A4000 mit OS3.9 (BB2) und IOBlix seit mehreren
Jahren ein Wacom Graphir laufen (kam damals so 250,- DM mit Treiber)
und noch keine Probleme damit. Habe es mir damals als Mausersatz
gekauft da mir die ewig verdrecksten Rollen der Originalmaus
auf'n Sack gegangen sind. Und meine Maus ist bis jetzt noch
Funktionstüchtig.
Nebenbei: ArtEffect 4 läuft prima mit dem Tablett zusammen!:-)


:bounce: Flash :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2003, 01:23 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi nochmal,

@ Flash:

Danke für den Tipp (allen Anderen natürlich auch dankeschön !).
Wie genau ist eigentlich die Stift-Abtastung ?
Gibt's da schon mal ein Zittern zwischen 2 Pixeln ?

Ich frage deshalb, weil ich dann auch das Teil für Movieshop
brauchen könnte. Bloß die Szenenpositionierung ist selbst
mit der Maus schon mal etwas 'hakelig'...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2003, 10:12 Uhr

Flash
Posts: 249
Nutzer
Hi Falcon

Soviel wie ich weiß kann man die Auflösung des
Tabletts einstellen.
Mit den Stift hab ich noch keine Probleme mit
wackeln gehabt. Das einzige was mir aufgefallen
ist ist das die Originalmaus (hab ich noch zusätzlich
dranhängen da das Tablett erst nach dem Hochfahren
eingebunden wird.) jenachdem wie sie liegt in Verbindung
mit dem Tablett zu wacklern führen kann.

:bounce: Flash :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2003, 10:32 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Soll ich euch mal neidisch machen ;-)
Ich habe ein steinaltes Podscat, Zeichenfläsche ca. 30x30 cm.
Der Treiber befindet sich in ROMs auf einer ZII Karte.
Man kommt mit dem Tablett sogar schon inc Bootmenü.
Konfiguriert wird das Teil direkt über die "Menüleiste" des Tabletts.
Abgeschossen für ein paar DM.
Leider nicht drucksensitiv, was bei dem alter aber nicht verwundert.
Die ROM-Treiber waren damals glaube ich von Macrosystems.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.01.2003, 23:56 Uhr

LutzPeter
Posts: 67
Nutzer
Dann gebe ich auch noch meinen "Senf" dazu:

Bei mir läuft ohne Probleme und für den Gelegenheits"maler" sicher gut
brauchbar das Teil von Lifetec(Weltfirma Aldi) an der IOBLIX Z 2
unter FormAldiHyd.
Das Teil hat damals so um 70 DM gekostet - ob's das aber noch irgendwo
gibt???

Viel Spass beim Malen wünscht

LutzPeter


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2003, 07:53 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Hammer:
Ja, echt? Nun gut, nachdem ja der USB Stack Poseidon und der Treiber FormAldiHyd von ein und dem selben Mann sind, dürfte eine Anpassung da nicht allzu schwer werden! :D

@Chris: Gibts da schon Pläne, den Treiber für USB umzusetzten? :D


USB Tabletts, die sich an den HID-Standard halten, werden bereits unterstützt. Leider hat sich Wacom entschlossen, einen etwas anderen Weg zu gehen und nur die wenigstens Tablettinformationen (sprich Position und Maustasten) in HID-Felder zu packen. Der Rest ist in einem Datenblock, der natürlich wiedermal sein eigenes Format verwendet (das allerdings sehr ähnlich zum seriellen Format ist). Andere Wacom-Tabletts funktionieren nach User-Meldungen überhaupt noch nicht. Ich werd sehen, was ich machen kann. Die Dinger sind ja schon nicht schlecht.

--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.01.2003, 09:58 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Zitat:
Original von platon42:
Zitat:
Original von Hammer:
Ja, echt? Nun gut, nachdem ja der USB Stack Poseidon und der Treiber FormAldiHyd von ein und dem selben Mann sind, dürfte eine Anpassung da nicht allzu schwer werden! :D

@Chris: Gibts da schon Pläne, den Treiber für USB umzusetzten? :D


USB Tabletts, die sich an den HID-Standard halten, werden bereits unterstützt. Leider hat sich Wacom entschlossen, einen etwas anderen Weg zu gehen und nur die wenigstens Tablettinformationen (sprich Position und Maustasten) in HID-Felder zu packen. Der Rest ist in einem Datenblock, der natürlich wiedermal sein eigenes Format verwendet (das allerdings sehr ähnlich zum seriellen Format ist). Andere Wacom-Tabletts funktionieren nach User-Meldungen überhaupt noch nicht. Ich werd sehen, was ich machen kann. Die Dinger sind ja schon nicht schlecht.

--
--
Best Regards

Chris Hodges


He, schon zurück aus dem Urlaub? :D
Super Chris! :D

--
MFG

Hammer

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Grafik-Tablett für Amiga... ??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.