amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > PicassoII+ Hilfe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

31.01.2003, 12:00 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Hallo Zusammen,


Da meine PicassoIV nach etwa 2 Jahren absoluter Zuverlässigkeit das Zeitliche gesegnet hat, mußte ich jetzt die ganze Zeit mit AGA vorlieb nehmen und konnte somit auch keine Projekte am Amiga mehr weiterverfolgen. ;(

Jetzt habe ich eine PicassoII+ bekommen, die bei zwei Usern in einem Amiga4000 anstandslos gewerkelt hat.

Nachdem ich voller Erwartung und mit etwas Skepsis die Karte eingebaut hatte, mußte ich jedoch feststellen, daß doch nicht alles so einwandfrei bei mir läuft. :(

Das Ganze ist ein einziges Mysterium.


Die Karte wird einwandfrei erkannt und alle Screenmodes sind auch vorhanden. Beim Umschalten auf einen Testscreen schaltet die Karte um und man hört ein Relee klicken. Alles scheint normal zu funktionieren.
Wenn ich nun aber den Monitor einstöpsele kommt kein Signal.

Das ist sowohl unter Cybergrafix4 als auch unter Picasso96 der Fall.
Sämtliche Analyse-Programme attestieren mir eine 100%'ige Funktionalität der Karte.
Selbst das Benachmarktool P96speed macht alle Benchmarks unter sämtlichen vorhandenen Screenmodie durch und zeigt mir dann auch die Testwerte an.

Natürlich sehe ich die Testalgorythmen nicht.
Es scheint alles wunderbar zu funktionieren.

Wieso kommt nur kein Bildsignal?

Auch der Grafikspeicher steht zur Verfügung und unter AGA ist jetzt ein besseres und schnelleres arbeiten möglich.
Sogar die Fenster gehen schneller auf.

Hat vielleicht Jemand eine Ahnung, was da schief laufen könnte?

Ich muß mir heute mal noch ein längeres Kabel besoregn, daß ich meinen Scandoubler durchschleifen kann. Mal sehen, was dann passiert.

Ich hoffe, daß mir da Jemand weiterhelfen kann.


Danke


MFG

Cj-Stroker
--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2003, 15:25 Uhr

thomas
Posts: 7675
Nutzer

Ist der Monitor in Ordnung ? Das Kabel ? Eingeschaltet ? Hast du in CGXMode bzw. P96Mode die Spezifikationen deines Monitors eingegeben (bzw. bei der Installation einen Monitortype ausgewählt, der deinen Monitor weder über- noch unterfordert) ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2003, 15:37 Uhr

Arthur07
Posts: 468
Nutzer
Hi,
hab Dir mal schnell ne mail geschrieben. Vielleicht ists das gleiche,was
ich damals bei meiner hatte. Weiß nur nicht,ob man das so verallgemeinern
kann,deswegen habschs erstmal nicht veröffentlicht.
Tschau Joe


--
:shoot1: !! Arthur hilf !! :sword:


Greetings from the OreMountains SouthSaxonia!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.01.2003, 21:21 Uhr

Peter
Posts: 126
Nutzer
Die PII hat keinen Flickerfixer.

Kann Dein Monitor 15 kHz Frequenzen ?

mfg

Peter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.02.2003, 09:31 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Hast du den Monitortreiber für die PIV auch vor der Installation der PII+ entfernt Wenn der noch da ist, kann es Probleme geben, da beide Karten ähnlich angesprochen werden.
Ach ja, du schreibst, da do sowohl CGX als auch P6 ausprobiert hast, hast du auch daran gedacht beim wechsel, das jeweils andere RTG-System KOMPLETT aus dem System zu erntfernen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.02.2003, 11:39 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
@Lemmink

Es ist selbstverständlich, daß ich das jeweilige GFX-System komplett mit jeder kleinen Einzelheit entfernt habe, bevor ich ein neues installiert habe.

Es liegt auch nicht an der Software-Seite.

Ich habe nun auch die Gewisseheit, daß die Karte funktioniert.

Gestern Abend habe ich meinen Rechner zu meinem Kumpel hochgeschleppt.

Dort haben wir seinen Monitor angeschlossen.
Nach einigen Versuchen haben wir dann auch das Kabel für das Einschleifen meines externen Scandoublers dranbekommen.

Das Ergebnis:

Die Karte schleift das Scandoubler-Signal durch.
Als wäre das noch nicht genug, war es sogar möglich die Karte zu benutzen. Im Klartext funktionierten auch die Screenmodes und man konnte die Karte vollständig benutzen.

Wir haben alles so richtig festgeschraubt, in der Hoffnung, daß es jetzt damit getan wäre.

Zu Hause an meinem Monitor machte sie wieder die selben Mucken und hat nicht mal mehr das Scandoubler-Signal durchgeschliffen. :(

Das Endergebnis ist also, daß mein Monitor mit der Karte nicht funktioniert.

Ich frage mich nur wieso?

Wenn ich das Monitorkabel am Scandoubler anschliesse, dann kommt auch ein Signal.

Beim Durchschleifen durch die Karte kommt aber nix.

Hat da einer eine Ahnung, was da in Kombination mit diesem Monitor zu machen ist?

Es ist ein Multiscan-Monitor, der Elektronisch umschaltet.
Der Monitor meines Kumpels schaltet per Relais um.

Dieser Monitor lief mit meiner PicassoIV wunderbar und er hat auch ein super Bild. Wäre schade, wenn ich nun auf einen anderen Monitor ausweichen müßte.

Ich hoffe, daß da Jemand eine Ahnung an.

Euch allen ein schönes Wochenende.


MFG

Cj-Stroker
--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.02.2003, 15:42 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Hmm, da hätte ich eine Vermutung. Meine Piccolo z.B. gibt kein RGB, sondern RBG Signal aus grün und blau sind auf den Leitungen also vertauscht. Bei "dummen" Monitoren, macht das nichts aus, aber da heutige Monitore mittlerweile eine eigene Intelligenz haben....
Bei meinem Belinea jedenfalls, zeigt das OSD frech: NO SIGNAL an, obwohl das Bild deutlich auf dem Schirm zu sehen ist (es stört halt nur die Meldung des OSD, die nicht weggeht) Mit der alten 1438 Gurke über VGA-Adater und nem steinalten Monitor habe ich diese Probleme nicht.
Vielleicht geht dein Monitor da noch ein Stück weiter und sagt gleich: is nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.02.2003, 16:45 Uhr

HolmG
Posts: 60
Nutzer
Hi, CJ &Co

Worin wird denn die Karte betrieben?
Z IV und Picasso2 hat auch schon Michael Ulbrich mal nicht hinbekommen,
Spektrum geht prima, nützt jetzt aber auch nur wenig.

Holm

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2003, 11:14 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Die PicassoII+ wird in einem A1200 mit OnboardEX von RBM betrieben.
Sie gesellte sich mit zu einer Delfina und einer AriadneII.

Mittlerweile habe ich die Gewissheit, daß es an meinem Monitor liegt.
Habe mir von meinem Bruder einen alten Monitor geliehen und der verrichtet einwandfrei seinen Dienst.

Diese Zeilen schreibe ich gerade unter der PII+.

Die Karte mag einfach meinen Monitor nicht.
Nur zu dumm, daß dieser Monitor nicht mit meinem Monitor vergleichbar ist. Das Bild ist wesentlich schlechter.
Es geht jedoch einigermaßen.

Auch der Scandoubler wird einwandfrei an diesem Monitor durchgeschliffen.

Hat Jemand eine Lösung, wie ich diesen Monitor dennoch irgendwieüberreden könnte?


MFG


Cj-Stroker

--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2003, 12:13 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Hallo Zusammen,


Ich glaube ich habe was gefunden.
Wenn ich mich nicht arg irre, dann liegt es nicht an meinem Monitor, sondern an der Steckerbelegung des Kabels.

Als ich heute morgen die beiden Monitorstecker verglichen habe, ist mir aufgefallen, daß die im Stecker unterchiedliche Pinbelegungen haben.

Hier in Amiga-News Tipps & Tricks, war dann auch was ähnliches zu finden.

Kann es sein, daß es daran liegt?

Gibt es Adapter um das zu beheben oder muß am Kabel was gemacht werden?

Mir wurde jetzt auch schon von einigen anderen Usern sowas in der Art beschrieben.


MFG

Cj-Stroker
--
Webmaster at Amiforce and Abakus-Design
http://www.Amiforce.de
    (Fight For Amiga)

http://www.cj-stroker.de/Abakus/
(World of AMHuhn and more)

Forum:
http://amiforce-forum.cj-stroker.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.02.2003, 16:28 Uhr

Arthur07
Posts: 468
Nutzer
Also,wie ich Dir schon geschrieben hab,mußte ich meinen Stecker etwas umlöten.
Seit dem läufts auch. Aber eben nur mit diesem Moni zusammen,weil für nen andern
die Belegung ja wieder nicht mehr stimmt. Versuche doch einfach mal (im net)
die Belegung der Moni-Buchse rauszubekommen. Das löten war kein Prob,da sich Stecker
gut öffnen ließen. Nen richten Adapter wirste da wohl eher nicht finden. Wenn
die Stecker vergossen sind,warscheinlich bei vielen Kabeln,dann bastel Dir doch
selbst ein Kurzes Adapterkabel. Die nötigen Sachen dazu finden sich bestimmt noch wo.
Kann es sein,daß die P2+ keine standartisierten Steckerbelegungen besitzt?
Tschau Joe


--
:shoot1: !! Arthur hilf !! :sword:


Greetings from the OreMountains SouthSaxonia!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > PicassoII+ Hilfe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.