amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Iconfarbe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

19.02.2003, 11:28 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Hallo,

ich habe bei mir (zur Vorbereitung auf OS4.0 freu freu) mal alles was ich nicht unbedingt benötige an Patches aus meinem System entfernt.

Unter anderem habe ich VisualPrefs und FullPalette entfernt.

Seit her sehen meine Icons auf der Workbench sehr blaß aus. Dies scheint damit zusammenzuhängen, daß die nötige Farbtiefe für die OS3.9 Icons nicht verwendet wird.

Was hab ich schon wieder duppeliges falsch gemacht ??


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2003, 14:22 Uhr

Oehmmes
Posts: 247
Nutzer
Haste wirklich alles aus der Startup-Sequence und der Userstartup entfernt ? Wenn alles nix hilft kannst Du es ja Windows mässig machen :D : Das OS inklusive BoingBags nochmal drüber installieren.. :smokin:
--
Schaut doch mal rein...

:boing: ----- http://www.nattty.de ----- :boing:

:boing: http://amigafun.amigaworld.de/ :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.02.2003, 15:36 Uhr

yelworC
Posts: 401
Nutzer
Meines wissens nach ist nur sys:prefs/workbench für die Qualität der Icons verantwortlich. Mit VisualPrefs oder Fullpalette sollte es jedenfalls nichts zu tun haben.

Da jedoch die Farben der Icons auch auf einem 15+ Bit Screen durch Pens (also die "Farbstifte", die man auf normalen 1-8 Bit Screens hat) ausgewählt werden, könnte es auch sein, dass Deine Einstellung in FullPalette den Icons einfach immer die nötigen Farben bereitgestellt hat.

bye

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 11:15 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Ah, Du meinst also, daß die ersten 8 Pens "falsch" besetzt sind...
Hmm, müsste ich ja dadurch in Griff kriegen, in dem ich mit Notdiskette starte, das Farbprefsfile speichere, dann normale Boote und dieses wieder einlade, oder sehe ich das falsch ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 13:10 Uhr

Bladerunner
Posts: 1474
Nutzer
Um ehrlich zu sein, ich verstehe eh nicht warum du das gemacht hast.
Wann OS 4.0 erscheint weiß eh noch keiner und wenn es dann da ist, würde
ich wohl ohnehin eine komplette Neuinstallation empfehlen um eventuellen Konflikten
Großräumig aus dem Weg zu gehen.
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 13:32 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Na, ich hab immer wieder Probleme mit Programmen, weil ich zuviele Patches am laufen habe. Abhilfe: ab und zu alle Patches entfernen, die ich mal euphorisch installiert habe, aber irgendwie nie genutzt.

Das dumme bei Fullpalette ist, daß wenn ichs wieder am Laufen habe, das Problem dennoch nicht beseitigt ist... :(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 13:53 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
Mach doch mal ein Bildschirmfoto, damit man sehen kann wie das bei dir aussieht.

Ansonsten stelle in Workbench Prefs die Qualität auf Sehr gut, nachdem du die palette.prefs, fullpalette.prefs, workbench.prefs und gegebenenfalls noch WBPattern.prefs gelöscht hast.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 09:43 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Also ich hab mit den Pref Files experimentiert und es lag (Oh Wunder) am palette.prefs File.

Komisch ist nur, wenn ichs lösche und neu boote, sieht alles okay aus. Wenn ich dann aber das Preference File starte und eben diese Default Einstellungen speichere um wieder ein "sauberes" Prefs File dazu zu erhalten ist nach dem nächsten Start wieder alles Käse...

Hoffentlich kommt bald OS4, dann mach ich Tabularasa :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 13:11 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
Dann hast du zu wenig Farben frei?

Wenn dein Amiga einen Screen mit 64 Farben hat, dann verteilt er diese auf die verschiedenen Programme.

Die Workbench will die Icons anzeigen, also werden etwa 10 Farben davon für die Icons reserviert und mit den Farb-Werten gefüllt.

Dann will das Hintergrundpattern auch noch 32 Farben haben, da noch genug Farben frei sind, kein Problem.

Falls aber keine Farben mehr frei sind, dann können auch keine mehr benutzt werden.

Dann wird geshared. Das heißt, das Icons, Patterns und alle anderen Sachen sich die Farben irgendwie teilen müssen, anstatt das Satte Blau, das das Icon vorher hatte, bekommt es jetzt ein Grüngraublau aus dem Hintergrundpattern zugeteilt.

Alles sieht dann anders aus, farben sind irgendwie ähnlich, aber anders.

Wenn das Shraen auch nicht mehr reicht, dann wird IMO remapped, das heißt es werden Farben aus der Grafikbitmap rausreduziert, dann wirds noch hässlicher.

Wenn bei dir beim Starten schon alles hässlich ist, dann hast du zu wenig Farben, oder du verteilst sie schlecht.

Du musst die Prioritäten besser verteilen.

Wenn du die Icons in Workbench Prefs auf Qualität "Sehr gut" stellst, dann werden sie bei der Farbverteilung bevorzugt, außer, wenn du das selbe auch in WBpattern prefs eigestellt hast, dann wird das Pattern nämlich auch bevorzugt - und dann kollidiert wieder alles.

Also in Pattern Prefs "Farbqualität" auf "einfach" oder "gut" und bei den Icons in Workbench prefs auf "sehr gut".

Dann sollten die Icons besser wirken.



Der Grund warum bei vorhandenem palette Prefs die Farben schlechter aussehen könnte daran liegen, das dann weitere Pens reserviert werden, die am Ende garnicht benutzt werden und der Allgemeinheit fehlen, warscheinlich weil du den "Merhfarbmodus" speicherst...

Oder...du hast doch nicht etwa FastIprefs noch installiert? Vieleicht liegt da des Rätsels Lösung? Ich habe IPrefs 45.13 von einem der 3.9 Biongbags installiert. FastIprefs ist IMO nur bei OS3.1 und weniger sinnvoll.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 13:57 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Wow eine Menge Tipps. Danke schonmal.

Also ich hab die Workbench auf einem 16Bit Screen laufen. Da sollten doch eigentlich genug Farben zur Verfügung stehen oder ?

Allerdings habe ich es noch nie hinbekommen, daß das Palette Prefs etc nicht auf einen eigenen Screen öffnet. Irgendwas ist da wohl auf jeden Fall mit meinen Pens nicht okay.

Auch noch voraus, ich verwende OS3.9 mit aktuellstem BB und kein FastIPrefs. Welche Version von IPrefs muß ich gucken (bin gerade im Büro)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 15:55 Uhr

yelworC
Posts: 401
Nutzer
Zitat:
Original von oliver:
Also ich hab die Workbench auf einem 16Bit Screen laufen. Da sollten doch eigentlich genug Farben zur Verfügung stehen oder ?


Das meinte ich mit meinem Posting ganz am Anfang. Leider verwendet die Workbench auch auf diesen Screens die Farbpalette, die nur 256 Farben beinhalten kann. So kommt es auch, dass es so oder so meist nicht mehr gut aussieht, wenn viele Icons dargestellt werden.

Zitat:
Allerdings habe ich es noch nie hinbekommen, daß das Palette Prefs etc nicht auf einen eigenen Screen öffnet. Irgendwas ist da wohl auf jeden Fall mit meinen Pens nicht okay.

Jo, das hat was mit den freien Pens zu tun. Scheinbar sind beim Start von Palette Prefs nicht mehr genug Pens vorhanden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 21:41 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
> Also ich hab die Workbench auf einem 16Bit Screen laufen. Da
> sollten doch eigentlich genug Farben zur Verfügung stehen oder ?

Wie yelworC schon sagte, hat die Workbench auch bei 16Bit oder 24Bit nur maximal 256 Farben.

Allerdings sind es auf einem solchen Screen 256 Pens, die du zur verfügung haben solltest, das sollte also eigentlich reichen.

Irgendwas muss sich auf deiner WB öffnen, was massiv viele Pens reserviert...das Hintergrundbild fällt weg, weil es 24Bit benutzt.

Oft sind Fotorealistische Icons die schuldigen, die auf den Ersten Blick besonders schön aussehen. Zum Beispiel das PCMaus Icon vom VMC Maustreiber von Amithlon ist so eins. Es ist von einem Foto einer A4-Tech maus auf 256 Farben reduziert und als Icon gespeichert worden.
Weil der Icon-designer keine Ahnung hatte und irrwitzigerweise volle 256 Farben benutzte, haben andere Icons falschfarben und das Icon auch.

Vieleicht ist auch ein Programm offen, das Pens reserviert. (MagicMenu?)

> Allerdings habe ich es noch nie hinbekommen, daß das Palette Prefs
> etc nicht auf einen eigenen Screen öffnet. Irgendwas ist da wohl
> auf jeden Fall mit meinen Pens nicht okay.

Genau, das ist ein Indiz dafür, das Pens bei dir knapp sind.

> Auch noch voraus, ich verwende OS3.9 mit aktuellstem BB und kein
> FastIPrefs. Welche Version von IPrefs muß ich gucken (bin gerade im > Büro)

Nur das es nicht FastIprefs ist, oder ein altes von OS3.1,
also Versionsnummer über 44.xx. (Bei mir im System läuft 45.13)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 21:42 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von yelworC:
Jo, das hat was mit den freien Pens zu tun. Scheinbar sind beim Start von Palette Prefs nicht mehr genug Pens vorhanden.

Da das aber nur schlappe acht Stück sind, muß ja irgendwer noch über zweihundert Pens reserviert haben. Bei einer frisch gebooteten Kiste, ist der einzige Kandidat, der mir da einfällt, das Hintergrundbild. Also, was für ein Hintergrundbild und vor allem in welchem Format ist da installiert?
Es sollte ein Format bevorzugt werden, für das auch ein up-to-date-Datatype mit >8Bit-Unterstützung installiert ist, das keine Pens mehr reserviert.

mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2003, 22:47 Uhr

yelworC
Posts: 401
Nutzer
Das mit Palette Prefs hab ich mir nicht selbst ausgedacht:

http://www.gregdonner.org/os39faq/miscellaneous.html#5


Diesem Text kann man auch entnehmen, dass die Icons wohl dafür verantwortlich sind, wenn man eben nicht mehr genug freie Pens hat. Das Hintergrundbild verwendet ja definitiv keine Pens auf einer WB mit einer Farbtiefe von 15 Bit oder mehr.


[ Dieser Beitrag wurde von yelworC am 28.02.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2003, 08:55 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer


[ Dieser Beitrag wurde von oliver am 03.03.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2003, 08:59 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Also zunächst Mal recht herzlichen Dank für die reichlichen Hilfen. :)

Also meine IPrefs Version ist auch 45.13.

Was das Hintergrundbild angeht ists eh "nur" das von der AOS Dirstribution begelegte Whirl-irgendwas, also ILBM.

Aber Helferlein wir Magic Menu habe ich tatsächlich laufen... hmmm...
Also fotorealistische Icons hab ich definitiv nicht auf der Workbench, aber ob so farbreduzierte auf eben genau 256 Fraben Icons dabei sind, kann ich nicht sagen, man klaut wo man kann ;-)

Was macht MM so verwerfliches, daß es zu einer Pens Reservierung kommen kann ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2003, 18:31 Uhr

kadi
Posts: 1503
Nutzer
> Was macht MM so verwerfliches, daß es zu einer Pens Reservierung
> kommen kann ?

Nichts Verwerfliches. Man kann es konfigurieren. Unter Umständen werden ein paar Pens reserviert, genau wie bei MUI und vielen anderen bunten Programmen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.03.2003, 10:16 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Naja, ich hab jetzt alles, was nach vielen Farben klingt aus:
Transparenz ist aus, Schatten ist aus, Menüdarstellung ist auf 3D-alt...

Aber irgendein Programm muß ja die Pens belegen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.03.2003, 10:32 Uhr

Frostwork
Posts: 75
Nutzer
Hallo, Oliver!
Sicher, dass alle ENV-Variablen von fullpalette entfernt sind?
Hatte mal ein ähnliches Problem. Mit FullPalette alle Farben
fixiert, irgendwann dann mal FP entfernt, aber dann hat nix mehr gepasst. Hab dann (glaub ich, is schon lange her) aus ENVARC:
noch fullpalette komplett entfernt und dann hat's wieder gepasst.
Ich weiss es klingt unlogisch, aber es hat trotzdem irgendwie
gefunzt....
Viel Glück!
Ciao
Frostwork

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.12.2007, 14:03 Uhr

blubber
Posts: 86
Nutzer
Hallo ich kann jetzt zwar nicht helfen, habe aber ein ähnliches Problem!

Habe auf meinem 4000er endlich mal OS 3.9 installiert, habe nun raus bekommen wo ich die borders der icons ausstellen kann, aber trotz 16bit Farbtiefe werden alle icons nur 4-farbig dargestellt! woran liegt das? Quali ist auch auf sehr gut!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.12.2007, 14:10 Uhr

blubber
Posts: 86
Nutzer
sorry....Doppelpost

[ Dieser Beitrag wurde von blubber am 31.12.2007 um 14:11 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.12.2007, 14:58 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
@blubber:

Zitat:
werden alle icons nur 4-farbig dargestellt

Das liegt daran, daß du nicht von der Notfalldiskette gestartet hast, um OS3.9 zu installieren.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.12.2007, 16:22 Uhr

blubber
Posts: 86
Nutzer
Doch das habe ich, erst die Notfalldisk erstellt und von dort aus dann installiert!



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.12.2007, 17:33 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

Werden denn die Icon auf der CD richtig angezeigt ? Dann kopier die doch einfach rüber.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.01.2008, 12:06 Uhr

blubber
Posts: 86
Nutzer
Ja, die werde korregt angezeigt, ich dachte es liegt nur an einer Einstellung das mit dem Kopieren wäre jetzt der letzte Ausweg! Nun ja dann muss das wohl so sein

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.01.2008, 12:39 Uhr

Jinx
Posts: 2077
Nutzer
Nur mal so am Rande.. Warum wird hier ein Post von 2003 (!) ausgegraben..?
--
eMail: TheJinx@web.de
Homepage: http://www.TheJinx.de
Tales of Tamar-Seite: http://www.eonwes-halle.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.01.2008, 15:02 Uhr

blubber
Posts: 86
Nutzer
habe nicht aufs datum geschaut, der artikel wurde mir angezeigt als ich im forum gesucht habe! und habe dann hier reingeschrieben! sorry

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Iconfarbe [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.