amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wo ist mein Ram ??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

24.02.2003, 03:19 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi Leute,

ich weiß, das hatten wir hier schon öfters. Aber cih krieg's einfach
nicht hin... Mein 1200'er hat RAM-Probleme...

Kurz die Config:
A1200, , RBM-Tower, Blizzard 1240/40, 96 MB Fastram, SCSI-Kit mit 4.3 GB HD,
3.2 GB IDE HD (am internen Bus), IDE-CD Rom (am internen Bus), CD-Rom SCSI,
Fiberline PCMCIA-Netzwerkkarte.

Software: OS 3.9 (BB-2).

Der Rechner selbst läuft soweit normal und stabil. Jedoch habe ich nach dem
Booten permanent so wenig Chipram frei, daß ich selbst einige Prefs-Fenster
nicht mehr öffnen kann.

Beim Booten werden folgende Programme gestartet:
- Bildschirm-Prefs: Hires-Interlace (für Genlockbetrieb nötig)
- AmiDock (so wie's bei OS 3.9 installiert wird)
- GenesisRA (damit ich ohne Monitor direkt auf's Netzwerk zugreifen kann)
- Die Standard WB-Startup Geschichten (Noclick, RaWB-Info, GhostBuster, etc.).

In den WB-Prefs habe ich für Icons 'Anderer Speicher' eingestellt.

Nun habe ich mal testweise 'Chip2Fast', bzw. FastMemFirst ausprobiert, aber
ich komme auf max. 330 kB freien Speicher...

Es muß doch irgendwie möglich sein, daß ich evtl. auf 1 MB komme ?!?
Das würde mir schon reichen.
Gibt's irgendeinen Tipp dafür oder ein Tool, das alles ins Fastram umlenkt ?

Ciao,

Falcon.

--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 05:03 Uhr

yelworC
Posts: 398
Nutzer
Vielleicht solltest Du mal "FBlit" ( aktuellste Version unter: http://www.amiga.pl/redgroup/downloads/ ) probieren. Ich hatte das unter AGA laufen und wollte es nicht mehr missen, nachdem ichs mal installiert hatte. Es ist zwar wohl ein recht "harter" Patch, aber wirkliche Probleme hatte ich damit eigentlich nie. Birdie und Co. haben auf meinem CGX Rechner schon mehr Probleme gemacht.

Allerdings frage ich mich, wie du die Einstellung "Icons im anderen Speicher" (also Fastram) ohne dieses Tool auf deiner AGA Workbench zum laufen bekommst. Mit FBlit ist dies möglich, aber ohne glaube ich eher nicht. Wenn Du FBlit installierst, dann lies Dir die Anleitung gut durch, dort steht auch, wie man das mit dem "anderen Speicher" zum laufen bekommt. Habs selbst leider nicht mehr genau in Erinnerung. Ich denke, mit den Standardeinstellungen in FBlit liegst Du schon fast richtig. Dann musst Du noch irgendwas beachten, was Du aber am besten wie gesagt der Anleitung entnimmst. Ich glaube, LoadWB muss dann auch mit der Zeile "LoadWB Simplegels" gestartet werden. Das hat den Effekt, dass das Icon beim Draggen nicht mehr "pseudo transparent gerastert" wird, aber ist wohl notwendig.

Ich hatte, soweit ich mich erinnere, die "anderer Speicher" Option aus den Workbench Prefs nicht aktiviert und hatte stattdessen "WBCtrl ImageMemType=ICONFAST" ( aktuelle Version 1.7a unter http://www.stephan-rupprecht.de/ ) laufen, weil es bei mir nur so ging.

Ich hatte damals meist so um die 1,5 mb Fastram frei und hatte dabei sogar ein 32 Farben Hintergrundbild auf der WB.

Wenn das alles bei Dir nicht klappt, dann kann ich auch doch mal aufm 1200er schauen, wie das in der Startup-Sequence aussieht. Aber Anleitung lesen (siehe oben) ist nie verkehrt... ;)

bye

[ Dieser Beitrag wurde von yelworC am 24.02.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 06:13 Uhr

Michael_Mann
Posts: 1012
Nutzer
Moin,

da könnte auch der env-arc Ordner Schuld sein, meiner hat so 770 KBytes in der Standard-Konfiguration.
Irgendwo gibt es ein Tool, frag mich aber nicht wo es dabei war und wie es heißt (FBlit aber nicht), das diese Sachen auf der HB beläßt und irgendwie die Aufrufe auf ram:env-arc dann umbiegt.
Ergebnis des Tools: die ram ist fast vollständig leer, sprich der ChipRam-Verbrauch geht gegen Null.

Michael


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 07:58 Uhr

Micha1701
Posts: 938
Nutzer
@Michael_Mann:

Nun ja, mein ENV: Verzeichnis ist auch recht groß (so um 1 MB) aber meine RAM DISK liegt im Fast Ram und daher hab ich 1900kb Chip Ram frei. Hab allerdings auch ne BVision....

--
:boing: Micha :boing:

Look at my HP: http://www.lanser-online.de.vu



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 09:56 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

@ MichaelMann:

Gut, den ENV:-Ordner könnte ich zur Not per Assign auch auf 'ne Pladde
unleiten, wenn's gar nicht anders geht.
Allerdings ist der bei mir noch nicht so groß (ca. 240 kB).
Das System ist noch recht jungfräulich installiert.


@ YellworC:

Dieses TOol (FBLIT) werde ich heute Abend mal ausprobieren.
Ich hatte die 'Anderer Speicher'-Option aus den WB-Prefs
gemeint.


Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 11:13 Uhr

Oehmmes
Posts: 247
Nutzer
Damals mit meiner 1230/IV hatte ich ähnliche Erfahrungen,aber FBlit und WBCtrl schaffen da prima Abhilfe.Ich persönlich kann dir nur dazu raten dir eine Grafikkarte zuzulegen :D
--
Schaut doch mal rein...

:boing: --- http://www.nattty.de --- :boing:

:boing: http://amigafun.amigaworld.de/ :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 11:17 Uhr

tokai
Posts: 1071
Nutzer
Ein Hintergrundbild kann auch ziemlich viel Chip-RAM "fressen". Hier hilft nur abschalten.
--
tokai Bild: http://www.christianrosentreter.com/__test/images/pacman.gif

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 24.02.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 11:31 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

@ Tokai:

Ich hab' ja gar keins...
Einzige Grafik(en): Die Skins von AmiDock.

Ich hab' auch schon mal testweise einen 128 Farben Screen in
Hires-Interlace (statt 256 Farben) geöffnet.
Das brachte <satte> 120 kB mehr CHip.....

Na ja, ich probier' das nachher mit FBLIT und dann sehe ich weiter.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 12:37 Uhr

tokai
Posts: 1071
Nutzer

Kann das sein, dass das ROM-Update auch im CHIP-Ram verweilt? Ich kann mich erinnern, dass - als ich mal testweise von 3.1 auf 3.5 (braucht jemand die CD?) - umgestiegen bin, mein CHIP-RAM ebenfalls zum grossen Teil belegt war.
--
tokaiBild: http://www.christianrosentreter.com/__test/images/pacman.gif

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 12:54 Uhr

analogkid
Posts: 2392
Nutzer
Zitat:
Original von Falcon:
Hi,

@ Tokai:

Ich hab' ja gar keins...
Einzige Grafik(en): Die Skins von AmiDock.

Ich hab' auch schon mal testweise einen 128 Farben Screen in
Hires-Interlace (statt 256 Farben) geöffnet.
Das brachte <satte> 120 kB mehr CHip.....

Na ja, ich probier' das nachher mit FBLIT und dann sehe ich weiter.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages



Ähem, du bist nicht zufällig etwas masochistisch veranlagt, wenn du eine WB in 256 Farben auf AGA betreibst ? :shock2:
--
Gruß,

analogkid

:dance1:

There's a truth in the madness I can't get beyond

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 14:17 Uhr

yelworC
Posts: 398
Nutzer
Zitat:
Original von Falcon:

Dieses TOol (FBLIT) werde ich heute Abend mal ausprobieren.
Ich hatte die 'Anderer Speicher'-Option aus den WB-Prefs
gemeint.


Die gleiche Option meinte ich ja auch. Nur weil ich "Workbench Prefs" geschrieben habe, heißt das ja nicht, dass es was anderes als "WB-Prefs" ist. ;)

Jedenfalls solltest Du die Option im Zusammenhand mit FBlit deaktivieren und stattdessen "WBCtrl" (Link siehe oben) verwenden.

bye

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2003, 18:25 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Ich würde auch WBCtrl benutzen und es in der Startup-Sequence
vor Loadwb setzen und auch noch ein avail flush, damit die
unnützen libs gekillt werden...

Also:

c:avail >nil: flush
c:wbctrl MCM=265536 IMT=FAST
c:loadwb

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2003, 01:37 Uhr

yelworC
Posts: 398
Nutzer
Die Option bei WBCtrl muss IMT=ICONFAST heißen. So hab ich das jedenfalls bei mir und bei einer "inoffiziellen AmigaOS 3.9 FAQ" stand das auch so. Ich glaube, ich hatte es auch mit "FAST" getestet und es ging so nicht anständig, sondern produzierte Grafikfehler zusammen mit FBlit.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2003, 13:15 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Mal was anderes, bei mir sind immer 2MB Chip frei, selbst
wenn ich Pagestream mit einem 25MB Docu öffne, werden nur
5000 bytes vom Chip abgezwackt.
Avaible: 2008944 In-Use: 71824 (vorher 67080)
Dafür steht halt alles im Fast:
In-Use: 44241728 und ohne alles (also Reboot) 19876384
Ist mein System so gut eingestellt, oder könnte was
kaputt sein, was ich aber seit den OS3.9 Jahren nicht
bemerke??? (Ist Ernst gemeint...) Ich habe schon Test
mit Speicherfüllen durchgeführt, erst wenn Fast aufgebraucht
ist, wird das Chipram gefüllt...

Config:

A4000,060,144MB,CV3D,CGX4.x,OS3.9,24Bit 1024x768,24Bit Background
Gestartet:
Amidock,MMenü,MultiCX,NewMode,ReqAttack,Toolmanager,Toolsdaemon,
TweakWB,Rawbinfo,tileshadow,birdie,WBClock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2003, 15:51 Uhr

yelworC
Posts: 398
Nutzer
Zitat:
Original von DOM:
Mal was anderes, bei mir sind immer 2MB Chip frei, selbst
wenn ich Pagestream mit einem 25MB Docu öffne, werden nur
5000 bytes vom Chip abgezwackt.
Avaible: 2008944 In-Use: 71824 (vorher 67080)
Dafür steht halt alles im Fast:
In-Use: 44241728 und ohne alles (also Reboot) 19876384
Ist mein System so gut eingestellt, oder könnte was
kaputt sein, was ich aber seit den OS3.9 Jahren nicht
bemerke??? (Ist Ernst gemeint...)


Warscheinlich hast Du die Env-Variable cybergraphx/planes2fast auf 1 gesetzt. Bei mir ist die Variable auf 0 (also aus) und ich habe immer ca. 1.7 - 1.8 mb Chipram frei.

Zudem wird bei einer Grafikkarte natürlich kein Chipram zum Anzeigen von Bitmaps etc. verwendet. Mit AGA kann man das also nicht vergleichen, da hier Bilder etc. nur angezeigt werden können, wenn sie im Chipram abgelegt wurden.

bye

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.02.2003, 16:28 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

@ DOM:
Das habe ich bei meiner Picasso IV auch - 2 MB freies Chipram.
Obwohl ich einen Screen mit 1024 x 768 in 24 Bit offen, ein
Hintergrundbild geladen und 4 AmiDocks mit verschiedenen Skins
offen hab.
Das liegt natürlich an der GraKa.

Nee, der 1200'er soll ab und an mal Scala MM-400 laufen lassen
oder via Ethernet meinem 4000'er beim MPEG-Encodieren unter
die Rams greifen...

Dafür brauch' ich keine hübsche WB...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.02.2003, 13:38 Uhr

westpdmkids
Posts: 168
Nutzer
Versuch mal ohne Startup-Sequence zu starten und zwar:
1. Ohne geladenes Rom Update,
2. mit geladenem Rom Update

Tipp dann einfach mal avail ein und sieh mal nach, wieviel frei ist.

Somit weisst Du, obs an der Konfig der WB liegt oder nicht.
--
Schokolade ist gut gegen Zähne.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.02.2003, 16:27 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

@ westpdmkids:

Die Idde ist mal toll !
Da hätte ich auch selber drauf kommen können...

Aber wenn es denn so wäre, daß das Rom-Update im Chipram liegt.
Wie kriege ich das ins Fastram ? - Geht das überhaupt ?

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 09:12 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von Falcon:
Aber wenn es denn so wäre, daß das Rom-Update im Chipram liegt.
Wie kriege ich das ins Fastram ? - Geht das überhaupt ?


Möglicherweise ist Dein Speicher nicht mit dem MEMF_KICK Flag ausgestattet.
In diesem Fall werden die RomTags natürlich ins Chip-Ram geladen, weil
SetPatch nicht davon ausgehen kann, dass der Speicher zum Zeitpunkt der
Einbindung der RomTags verfügbar ist. Du kannst aber mal den Schalter
AVOIDMEMFKICKFORPATCHES bei SetPatch angeben und schauen, ob das
funktioniert.


--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 12:20 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

alles klaro, das RomUpdate liegt definitiv im Chipram.

Aber jetzt kömmts... Trotz FBlit, WBCTRL, Umschaltung auf 32 Farben
auf der WB habe ich trotzdem nur 800irgendwas kB frei ?!?
Ohne RomUpdate habe ich mehr, dafür aber auch Probleme mit meiner
6 GB Pladde...


@ Platon42:
Was'n daaas für'm Wort ????
Das hab' ich ja noch nie gehört...
Werd' ich aber mal ausprobieren.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 12:38 Uhr

yelworC
Posts: 398
Nutzer
Mir fällt gerade noch was ein. Hast Du vielleicht viele Festplatten/Partition und die mit vielen Puffern ausgestattet? Soweit ich weiß, liegen diese Puffer auch im Chipram und wenn Du mit Werten wie z.b. 2000 Puffer rummachst, dann frisst das auch einiges an Ram.

Ist jetzt nur sone Idee, aber könnte ja auch sein...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 13:03 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von yelworC:
Mir fällt gerade noch was ein. Hast Du vielleicht viele Festplatten/Partition und die mit vielen Puffern ausgestattet? Soweit ich weiß, liegen diese Puffer auch im Chipram und wenn Du mit Werten wie z.b. 2000 Puffer rummachst, dann frisst das auch einiges an Ram.

Ist jetzt nur sone Idee, aber könnte ja auch sein...


Puffer sind in 99% der Fälle im FastRam (sofern nicht im RDB für das
FS was anderes eingestellt wurde). Sogar Trackdisk-Puffer liegen seit Kick 2.0 im Fastram und nicht mehr im Chip (abgesehen vom MFM-Puffer).

--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2003, 21:32 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

nee, nee, ich habe 4 Partitionen und die haben je 150 Buffer.
Die hab' ich aber auch schon mal auf 50 gesetzt - hat nix gebracht,
denn die liefen im Fastram (PFS3).

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Wo ist mein Ram ??? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.