amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > CyberstormPPC Probleme [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

27.08.2001, 00:07 Uhr

LordRover
Posts: 77
Nutzer
Hallö miteinander,

ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte CyberstormPPC gekauft (gar nicht mal so teuer) doch mit eingebauter Karte erkennt der A4000 beim Einschalten die Harddisk am internen IDE-Kontroller nicht. Booten kann ich nur mit der Workbench-Diskette. Anschliessend muss noch die Inatll-Disk rein damit ich die Harddisk über die HDToolbox anmelden kann. Mit meiner alten 040'er Karte läuft alles tadellos...

Hat da irgendjemand den Durchnlick?

Tschüss,

Alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 00:47 Uhr

Grendel
Posts:
[Ex-Mitglied]
Hallöle Lord Rover,

Das ist halt immer sehr schwer zu erkennen,was da nicht stimmt !
Mann kann da oft nur raten und hoffen das es das Richtige ist !

1. hast Du die KickstartROMs 3.0 oder 3.1 ?
Du brauchst nämlich die 3.1 Version.

2. Sind die internen Jumper auf der Hauptplatine auf EXT. oder INT. gesetzt ?
Laut Bedienungshandbuch müssen sie auf EXT. gesetzt sein,sonst bootet
der Rechner nicht !
(Sie befinnden sich direkt unter dem Oszillator sprich Taktfrequencgeber)

3. Was für eine Buster REV.Nummer hast Du ?
Sollt über 9 sein !

Mehr weiß Ich jetzt auch nicht !
Ich hoffe es hilft was !

Grüße...





[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 01:24 Uhr

Darksun
Posts: 178
Nutzer
Hallo,

beim booten die Escape-Taste gedrückt halten. Du kommst dadurch ins Bootmenu der CSPPC. Dort gibt es eine Option den internen IDE-Controller abzuschalten (SCSI-Patch o. ä.).
Vorsicht: Das Menu zum Testen mit "use" und nicht mit "save" verlassen! Du kannst hier evtl. durch falsche Einstellungen den Rechner beeinträchtigen (wie man an deinem Prob sieht ;) ).
Wenn der Test erfolgreich war nochmal ins Bootmenu gehen, gleiche Einstellungen wie bei dem erfolgreichen Test und dann erst auf "save".

--
Bye,
Darksun.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 03:14 Uhr

Grendel
Posts:
[Ex-Mitglied]
Ja !Das solltest Du auch einmal tun !

Aber Du brauchst nicht umbedinngt in das Bootmenu der CyberStormPPC
zu gehen,sondern es reicht,wenn die in das normale Bootmenu des Rechners
einsteigst und dort die Bootpriorität auf deine HD einstellst.
Habe Ich auch machen müssen bevor ich eine SCSI-Platte mein Eigen nannte !

Du erreichst es indem Du die Linke und die Rechte Maustaste gleichzeitig bei
dem Hochladen des Rechners drückst.
(Das weiß doch Jeder oder ?)


Grüße...



[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 12:21 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Tach,

wenn Du ins Bootmenü gehst und unter den Systemeinstellungen den
'SCSI'-Patch rausnimmst, der sehr wahrscheinlich eingeschaltet ist,
müßte Deine IDE-Platte wieder booten.
Der Patch terminiert das komplette scsi.device, welches für die
IDE-Klamotten zuständig ist. Damit kann erreicht werden, daß
wenn keine IDE-Geräte angeschlossen sind, der Bootvorgang beschleunigt
wird, da der Rechner nicht mehr unnötig den IDE-Bus absucht.

Chiao. Falcon.

--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ Dieser Beitrag wurde von Falcon am 27.08.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 21:34 Uhr

LordRover
Posts: 77
Nutzer
Hallo alle miteinander!

Danke für Eure Tipps, die Karte läuft inzwischen :)

Wie gesagt, ich hab sie gebraucht gekeuft, leider ohne Anleitung, sonst hätte es wohl schneller geklappt:
Das einzige was noch nicht so ganz funzt, sind einige Programme wie ScreenMode Prefs, die mit einer Fehlermeldung bei 80000 oder 80004 abbrechen, ich nehm mal an, ich muss die 680x0. libraries mal ausmisten und das ganze für den o60'er optimieren, das System lief vorher ja auf einem 040'er.

Auf jeden fall Danke Euch allen und bis demnächst,

Alex:D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 22:11 Uhr

Spitfyr
Posts: 104
Nutzer
[...60er.libraries ausmisten...]

Fehlt neben der Anleitung zufällig auch die Diskette mit den passenden Libraries?

/Sven

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 22:13 Uhr

Spitfyr
Posts: 104
Nutzer
..ach da fällt mir ein, die Libraries gibt's ja im Aminet

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 23:18 Uhr

sNOWmAn
Posts: 46
Nutzer
@Grendel

Hallo,
Du sagst das man die 3.1er Roms für den Betrieb der CSPPC braucht ?
Verstehe ich das richtig ?
Wenn ja kann ich dazu sagen das dem nicht so ist...In meinem 4000er lief die CSPPC über drei Jahre mit den 3.0er Roms wie ne eins. Dann habe ich auf 3.1er Roms und OS 3.5 gewechselt und alles wurde anders... ;(
naja, andere Geschichte. Lief bei mir, wie gesagt, sehr sehr gut.
(A4000D, CSPPC200/040-40 mit 64MB RAM)

Gruß
snowman

--
*********************
Keep the PPC rollin'
*********************

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2001, 23:46 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Tach auch,

ähh, bei meiner CS-PPC war 'ne CD dabei... keine Disk... ?!?

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2001, 06:57 Uhr

Grendel
Posts:
[Ex-Mitglied]
@sNOWmAn

Nun ja, Als ich den A4000er bei dem Händler erworben habe,da sagte er
mir,daß man zum betreiben der CyberStormPPC die 3.1 Roms benötigt !
Ob dies nun wirklich nötig sind habe Ich leider erst garnicht ausprobiert,sondern Ich verließ
mich da ganz einfach auf das Wort eines Fachmannes !
(Warscheinlich wollte er,daß Ich mir bei ihm die 3.1 ROMs kaufe !)

Aber man kann ja nie wissen was nun doch funktionieren könnte !
Z.B. steht im Benutzerhandbuch ganz klar,daß man die Jumper auf EXT. stellen muß !
Aber bei mir lief das Board auch auf der INT. Stellung !
Ich habe sie dann mehrmals gewechselt und es lief auf beiden Einstellungen !

Aber spätestenz nach dem Installieren von OS3.5 mußte Ich die Jumper auf EXT. setzten,
wirklich sehr seltsam !?

Aber was solls !Die Roms 3.1 sind doch eher zu empfehlen als die 3.0 und
schlußendlich lernt man immer was neues dazu !
Was ja garnicht so schlecht ist oder ?


Ciao,



[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2001, 12:15 Uhr

sNOWmAn
Posts: 46
Nutzer
@Grendel

Hi,
stimmt schon, die 3.1er schaden sicher nicht.
Bei mir liefen die 3.0er allerdings eindeutig besser. Ich hatte nach dem Wechseln Probleme beim Booten und auch der Bootvorgang an sich ist sehr viel langsamer geworden. Das lag aber, soweit ich das beurteilen kann, eher am OS3.5. Durch diese wilde Patcherei dauert das ganze jetzt wirklich sehr lange.
Dazu noch leichte Kompatibilitätsprobleme...Naja, im Moment komme ich auch nicht dazu die Kiste mal wieder richtig schön flott zu machen...

Einen schönen Tag noch,
sNOWm@n

--
*********************
Keep the PPC rollin'
*********************

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2001, 21:58 Uhr

Wolfman
Posts: 3666
Nutzer
Zitat:
Original von Falcon:
Tach auch,



ähh, bei meiner CS-PPC war 'ne CD dabei... keine Disk... ?!?



Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:

Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...

... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!


Bei meiner waren Disks und eine CD dabei 8)



--
Bikers Amigas and good Whiskey get better with age :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.08.2001, 22:09 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Stimmt - Wolfman- hat recht - ich hab' auch noch 'ne DIsk hier
rumliegen...

Aber nun zu Grendel's INT/EXT-Jumpern:
Wenn diese Jumper auf INT stehen, bedeutet dies, daß der INTerne
Ostillator für den Takt sorgt. In Stellung EXT muß (!!!!!) der
Takt von einem EXTernen Oszillator kommen. Bau' doch mal Deinen
originalen Prozzi ein und Jumpere auf EXT. Was passiert ... ???
NIX, aber rein gar nix, weil der Compi ohne Osillator eben kein
Taktsignal bekommt. Wenn Du 'ne Turbokarte einbaust - die ja
über einen Quatz verfügt - darf eigentlich bei EXT-Einstellung
auch nix passieren, weil ja die Karte dann entweder kein oder
aber ein völlig wirres Taktsignalbekommt, womit er nix anfangen
kann.
Wenn die Jumper bei Dir keine Funktion haben, würde ich sagen,
daß da watt nich janz funzen tuut...

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.08.2001, 07:02 Uhr

Grendel
Posts:
[Ex-Mitglied]
@Falcon,

Ja !Das habe Ich auch schon probiert und es passiert genau das was
Du gesagt hast !
Auf der INT.Stellung funktioniert die 030er-CPU-Karte nicht.
Aber soviel ich weiß,muß man für die 040er-CPU-Karte die Jumper auf
INT. stellen. !
Ich habe leider keine 040er,deshalb konnte ich es nicht ausprobieren !
Aber ich binn mir ziemlich sicher,daß die Jumper bei mir in ordnung sind !
Da meine Karte ja nicht mehr funktioniert,wenn Ich die Jumper auf INT. stelle !

Aber Ich schwöhre es hoch und heilig !
Sie lief auch in der INT. Stellung.Ich habe das extra einmal ausprobiert,ob
es vielleicht einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil gibt,wenn die Jumper
entweder auf EXT. oder INT. stehen !
Aber die Karte blieb gleich schnell !Laut Sysspeed2.6.

Nun ja,das ist jetzt aber auch nicht mehr so wichtig,weil sie läuft ja und
wenn der AmigaONE erscheint,kann Ich sie sowieso nicht mehr gebrauchen !


tschüß..


[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > CyberstormPPC Probleme [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.