amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AmigaONE bei DCE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

30.08.2001, 13:53 Uhr

RainMan
Posts: 171
Nutzer
.

[ Dieser Beitrag wurde von RainMan am 07.08.2012 um 12:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:03 Uhr

MrMarco
Posts: 445
Nutzer
Hmmm... wenn die jetzt fleißig dabei sind die Boards herzustellen...

Kann es wirklich sein das mal ein Termin eingehalten wird von AMIGA Inc. und wir wirklich die Boards dieses Jahr noch kaufen können?

MfG
MrMarco

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:25 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Scheint fast so, als ob Wir diesmal nicht angeschmiert werden. Nur warum sollte das A1-Board bei DCE gefertigt werden? Haben Eyetech keine eigene Produkionsstätte??

Trotzdem vielen dank für die Aufmerksamkeit, das A1-Board ist gut
zu erkennen.
--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:33 Uhr

ThomasDellert
Posts: 3
Nutzer
Achtung, wir haben lediglich die erste Serie von Prototypen für ESCENA produziert. Von einer Serienproduktion des A1 kann man nicht sprechen. Über den genauen Stand der Entwicklung kann nur Eyetech und ESCENA Auskunft geben.

Dafür gibt es aber andere sehr gute Nachrichten.

BPLAN hat das Redesign (Micro ATX Format) Ihres PEGASOS Boards fast abgeschlossen. Laut meinen Informationen werden wir in den nächsten 3 Wochen mit der ersten Vorserien Produktion beginnen können. Ich darf nicht zuviel verraten, aber ich glaube das wird ein absoluter Kracher, der zusammen mit MorphOS, eine unschlagbare Kombination darstellt, und uns AMIGA Usern die Unabhängigkeit von X86 Systemen auf Dauer beschert.

Klar das wir auch Fotos dazu ins Web setzen werden.

MfG

Thomas Dellert

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:40 Uhr

Micha1701
Posts: 938
Nutzer
Hi!

Zitat:
Original von ThomasDellert:

BPLAN hat das Redesign (Micro ATX Format) Ihres PEGASOS Boards fast abgeschlossen. Laut meinen Informationen werden wir in den nächsten 3 Wochen mit der ersten Vorserien Produktion beginnen können. Ich darf nicht zuviel verraten, aber ich glaube das wird ein absoluter Kracher, der zusammen mit MorphOS, eine unschlagbare Kombination darstellt, und uns AMIGA Usern die Unabhängigkeit von X86 Systemen auf Dauer beschert.


Viel mehr würde mich interessieren, ob auf dem PEGASOS auch das AMIGA OSPPC4.2 laufen wird (ohne AGA)....

MorphOS ist für mich kein kaufgrund...
(Dies ist nur meine Meinung über die ich nicht reden will!!!!)


--

:boing: Micha :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:42 Uhr

ThomasDellert
Posts: 3
Nutzer
@ Jazz_Rabbit

Hier einiges zur Info...

DCE ist die einzige Amiga Firma die über eine eigene Produktionslinie verfügt. Die Investitionen dafür gehen leicht in den siebenstelligen Bereich. Eyetech ist eigentlich ein Amiga Händler in England der das AmigaOne Projekt von ESCENA finanziert. Es macht aber auch Sinn, das Amiga Firmen sich gegenseitig mit Aufträgen unterstützen, wie das bei der Prototypenfertigung des A1 zwichen Eyetech und DCE geschehen ist.

ciao


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:45 Uhr

MrMarco
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von Micha1701:
Viel mehr würde mich interessieren, ob auf dem PEGASOS auch das AMIGA OSPPC4.2 laufen wird (ohne AGA)....

MorphOS ist für mich kein kaufgrund...
(Dies ist nur meine Meinung über die ich nicht reden will!!!!)


Dieser Frage schließe ich mich an. Wie sieht es damit aus?

MfG
MrMarco

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:45 Uhr

ThomasDellert
Posts: 3
Nutzer
Ich frage mich nur welches AMIGA OSPPC4.2 ?



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 14:48 Uhr

MrMarco
Posts: 445
Nutzer
Zitat:
Original von ThomasDellert:
Ich frage mich nur welches AMIGA OSPPC4.2 ?


:) ) Gute Frage. Aber ich denke mal der Sinn und Hintergrund der Frage dürfte trotzdem klar sein.

Können wir NUR MorphOS darauf nutzen, oder gibt es auch noch die Möglichkeit das OS von AMIGA Inc. (wenns den kommt) zu nutzen.

Schließlich muß eine Hardware oder OS ja für das jeweilige Gerät zertifiziert sein.

MfG
MrMarco

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 15:28 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Ich will nicht unhöflich sein :) ), aber ich warte auf AmigaOS 4.

Mir ist MorphOS zu kompliziert.
--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 15:54 Uhr

Micha1701
Posts: 938
Nutzer
Hi!

Zitat:
Original von ThomasDellert:
Ich frage mich nur welches AMIGA OSPPC4.2 ?


Naja, das AMIGA OS4.0 wird wohl kaum darauf laufen, da es immernoch die AGA Chips benötigt (es sei denn ihr bastelt da was).

Da das OS4.2 auch ohne AGA laufen soll (bzw. die Ausgaben komplett umleitet) habe ich nach dieser Version gefragt.

Ist ja auch wurscht...

Läuft irgendein AMIGA OS auf dem PEGASOS?
Wenn kein derzeitiges: Ist überhaupt geplant, daß das AMIGA OS mal darauf läuft oder ist das nicht möglich (aus welchem Grund auch immer)?


--

:boing: Micha :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 15:55 Uhr

D_FENS
Posts: 108
Nutzer
Wie schaut es aus mit Warpos + Warp3d Unterstützung?
Sollte ähnlich wie bei 0.4 Beta Version Morphos laufen.

Bplan ,gut .
Schnelles emuliertes AmigaOS 3.9 ,gut.
Keine Games, schlecht.

Mfg
D_FENS

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 16:52 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Ich denke die Frage bezueglich OS4.2 muss man Amiga Inc. stellen. Wenn
sie es fuer Pegasos portieren wollen, koennen sie das sicherlich tun.

Da aber OS4.2 noch in weiter Ferne ist (ca. 6 Monate nach OS4.0,
sprich fruehestens April, Mai 2002), ist es muehsam *jetzt* darueber
zu philosophieren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 17:36 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Schön, das es mit dem Pegasos so schnell voran geht! :D

Auch wenn jetzt AOS 4.0 oder so nicht auf dem Pegasos laufen, ist er für mich die erste Wahl.
Ich glaube immer noch daran, das der Pegasos auch wirklich kommt.
Außerdem hoffe ich natürlich, das Amiga die Besitzer des Pegasos nicht hängen läßt, und irgendwann ein AmigaOS rausbringt, das auf beiden Rechner läuft.
Immerhin sind beide ja nach dem von Amiga vorgegebendem Standard, oder?

MFG

Hammer
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/



Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ Dieser Beitrag wurde von Hammer am 30.08.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 18:13 Uhr

Grendel
Posts:
[Ex-Mitglied]
Da gibt es nur eine Lösung !
Abwarten !!!

Abwarten bis das Pegasos-Board da ist und abwarten bis der AmigaONE
ebenfalls erschienen ist und dann kann man sich entscheiden welches
System für einen selber am besten ist !
Und vorallem was für Software und Treiber auf dem jeweiligen Board
benutzt werden !

Denn Geld kosten sie Beide und darum sollte man auch sehr genau hinschauen !

Aber eines finde Ich wirklich Klasse !
Das sich die Amigafirmen jetzt endlich doch mehr und mehr zusammen tun
um ein gemeinsames Ziel zu erreichen,nämlich den Amiga wieder auferstehen
zu lassen !

Macht weiter so...



[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 18:56 Uhr

Bugz
Posts: 25
Nutzer
In dieser ganzen Diskussion stört mich eine Sache :

Die Geheimniskrämerei.

Beide Firmen ( BPlan und Amiga Inc.) halten mit Informationen für die
breite Masse hinterm Berg. Keiner macht irgendeine Ausssage, was
man wirklich mit den neuen Rechnern anfangen kann. Gut, man kann
erwarten, daß 68k Software unter einer Emulation läuft. Aber was ist
mit Java und ähnlichen Inernetanwendungen, was ist mit Videosequenzen,
was wird mit MP3, welche Schnittstellen bekommen wir, welche Sorte Ram
wird nutzbar sein ??? Bei den heutigen Ram-Preisen würde ich gerne
schon vorab 1 GB Speicher kaufen und evtl. auch andere Hardware, die
man zur Zeit günstig bekommt. Man kann dies aber nicht, da man nicht
sicher weiß, was man in Zukunft gebrauchen kann.
Internet in Verbindung mit Video wird in naher Zukunft eine große
Rolle spielen, gibt es dahingehend Pläne ???


Wenn weiter keine Informationen kommen, sehe ich die Gefahr, daß auch
die letzten treuen Amiga-User abspringen und sich entweder einen Mac
oder einen leistungsfähigen PC kaufen.

Vera???t wurden wir die letzten 6 Jahre genug, jetzt sollte endlich
mal jemand daran denken, die Amiga-User für ihre treue zu belohnen.
Wenn die Belohnung auch nur aus Informationen besteht, mir würde das
einiges geben.

Ein weiterer Punkt den ich nicht verstehe :

Es gibt zur Zeit 3 oder 4 Firmen , die den Amiga in Richtung
PPC-native bringen wollen.
Warum können diese Firmen nicht zusammenarbeiten ???
Alle haben das gleiche Ziel. Warum kann man sich nicht auf einen
Standard einigen ???
Warum muß jeder seine eigene Suppe kochen ???


Wenn doch alle zusammenarbeiten würden, hätten wir eine größere Chance
auf das , worauf alle warten:

Die Wiedergeburt des Amigas als individuelles System für
Individualisten und solche , die es werden wollen.

Was die Werbung betrifft : Der Amiga hat immer schon von
Mundpropaganda gelebt. Warum werden die Amiga-User verunsichert ???
Eine gute Werbung kann es nur geben, wenn alle von der Sache überzeugt
sind. In letzter Zeit ist mir eher das Gegenteil zu Ohren gekommen.
Wen wundert's , bei dieser Informationspolitik ???
Und das betrifft nicht nur Amiga Inc. !!!
Als User kann ich nur positiv Werbung machen, wenn ich eine positive
Meinung über ein (kommendes) Produkt habe. Mit Aussagen, wie :
wenn es wirklich klappt oder wenn man sich darauf verlassen kann ,
kann man niemanden überzeugen, daß bald etwas neues kommt.


Ich hoffe, daß sich bald etwas tut und einige Leute vom hohen Roß
herabsteigen und sich an einen Tisch setzen und sich einigen.

Nur durch eine Einigung und eine Standardisierung kannn man meiner
Meinung nach erreichen, daß der Amiga und alles was man damit
verbindet ( Individualität ) noch eine Chance auf dem heutigen
Computermarkt hat.

Bugz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 19:05 Uhr

Schorchgrinder
Posts: 617
Nutzer
JAAAAAAAAAAAAAA PEGASOS.
Für mich ist das ASO4.0 nicht sowichtig ,beim Eyetechboard soll ja die
CPU noch nicht laufen.
Warum also ein Board kaufen was a) nicht an meinen A1200 passt b)ich
keine Lust habe mein A1200 auseinanderzunehmen c)habe ich von
Bastellösungen die Nase voll d) was mache ich mit meiner PPC und der
BV (verkaufen nein)f) das betrifft beide noch habe ich nix gelesen und
gehört wie sie laufen ,sei es pos oder neg.
Mir gefällt auserdem das Konzept vom Pegasos besser als das vom
A1-A1200Eyetechboard.

--
CU Schorchgrinder

aMIGA & canniBAL CORpse rULES


123456789 :bounce: 987654321

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 19:25 Uhr

Psyco_F
Posts: 201
Nutzer
hehe, sieht ja so aus als ob die Probleme beim Amiga mit den neuen Rechnern genau dieselben wären wie beim Acorn RiscPC (Archimedes, RiscOS, usw.). ;)

Nachdem Acorn in Pace umbenannt worden und die nur noch SetTop-Boxen herstellen gabs erstmal keine neuen Desktop Rechner. Jetzt nach 2 Jahren hat sich die Lage dank 3 neuer Mainboard hersteller sehr zukunftsträchtig weiterentwickelt. Die ersten Kisten waren auch wie beim Amiga vergleichbar mit Turbokarte & neuer Grafikkarte aufgemotzt.
Demnächst, im Oktober wird dann das erste neue Board in Serie gehen (Dual-Prozessor fähig mit Unterstützung der neuen 600Mhz StrongArm2). Eigentlich hätts ja auch schon letztes Jahr zu Weihnachten fertig sein sollen. ;)

Aber das Problem ist dasselbe, einerseits wollen die Leute einen komplett neuen Rechner, der nicht mehr von Onboard Grafikkarten, Prozesoren abhängig sein soll, andererseits soll der alte Kram trotzdem alles laufen. :dance3:

Na wenigstens USB-Unterstützung ist zumindestens bei allen geplaten Neuerscheinungen zugesichert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 19:30 Uhr

EntilZha
Posts: 30
Nutzer
Schorchgrinder, bitte verstehe das nicht falsch, es ist Zufall, daß ich das gerade auf dein Posting antworte, aber das hier muß ich loswerden:

Zitat:
Original von Schorchgrinder:
Für mich ist das ASO4.0 nicht sowichtig ,beim Eyetechboard soll ja die
CPU noch nicht laufen.


Mal ne ganz dumme Frage: Woher wissen eigentlich alle Leute, was genau bei welcher Firma funktioniert oder nicht ? Eingie "Insider" schreiben seit Monaten, daß MorphOS ja schon auf den Pegasos-Boards läuft, und jetzt kommt auf einmal ein Press-Release von bPlan, daß sie *jetzt* das MorphOS zum laufen gebracht haben. Also hat da wohl jemand vorher Unsinn erzählt.

Mit anderen Worten, man kann *nichts* glauben, was rumerzählt wird. Die Halbwertszeit solcher "Informationen" ist schon kurz genug, die "Informationen" werden durch mehrfaches "Filtern" auch nicht wahrer.

Mal ganz ehrlich: Mir geht dieses ganze "Insiderwissen", Mutmassungen, Falschaussagen und Spekulationen ganz gehörig auf die Nerven. Währe es vieleicht einfach möglich, daß sich einge Leute dazu zusammenraufen könnten, mal einige Dinge unkommentiert zu lassen ? Wenn man nichts zu einem Thema zu sagen hat, dann sollte man einfach mal nichts dazu sagen. Währe das von Anfang an passiert dan währe die Atmosphäre in der sogenannten "Amiga Community" vieleicht noch besser und nicht von soviel Hass und Misstrauen zersetzt.

Sorry, ich bin ein geduldiger Mensch, sonst währe ich wohl kaum noch beim Amiga, aber die ganze Situation bewirkt bei mir nur noch Abscheu. Schon jetzt mache ich mit dem Amiga nur noch meine Arbeit, dannach schalte ich ihn aus und widme mich anderen Dingen.

Ok, war etwas emotional, aber das musste mal gesagt werden....



--
Thomas Frieden
ThomasF@hyperion-entertainment.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 19:48 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
@schorchgrinder: hast du mal genauer auf dieses Bild geschaut? schau mal was auf der prozessorkarte noch zu lesen steht (Sonnet ...).
http://www.bplan-gmbh.de/gfx/pegasos2.jpg

Eindeutige eine MAC G4 Prozessorkarte von Sonnet! (Oder G3)

Ne, so wie es aussieht, wird der Pegasos (warum eigentlich das Pegasos?) noch dieses Jahr fertig.
Es sollen auch pünktlich die ersten an die Händler ausgeliefert werden (Laut BPlan).

Das AmigaOS wird mit Sicherheit irgendwann darauf laufen, wahrscheinlich erst ab 4.??, oder?
Aber es wird laufen! Das kann man schon daraus schliesen, das der Pegasos den Hardwarerichtlinien Amigas entspricht!

Die Schnittstellen des Pegasos und des A1 sind ja schon mal genannt worden, deshalb wissen wir das. Sofern wir es natürlich damals gelesen hatten!
Wir sollten uns aber hier nicht den Schädel einschlagen, von wegen was besser ist. NEIN! Leute macht das Fass auf, der nächste, neue Amiga ist in Sicht. Ja fast schon in Reichweite!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:commo: :diam: :boing: :dance1: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Hammer :D
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 20:17 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Mal ne ganz dumme Frage: Woher wissen eigentlich alle Leute, was
genau bei welcher Firma funktioniert oder nicht ? Eingie "Insider"
schreiben seit Monaten, daß MorphOS ja schon auf den Pegasos-Boards
läuft, und jetzt kommt auf einmal ein Press-Release von bPlan, daß
sie *jetzt* das MorphOS zum laufen gebracht haben. Also hat da wohl
jemand vorher Unsinn erzählt.


Nein, das hast Du falsch verstanden. Vor Monaten lief gerade mal eine
Alpha Version von MorphOS auf Pegasos, sowie Linux (siehe AmigaPlus
und Interview mit Thomas Knaebel).

Das Press-Release *jetzt* sagt aus, dass MorphOS jetzt vollstaendig
auf Pegasos laeuft und zwar genauso, wie es z.Zt. auch auf Amiga
Classic Hardware laeuft.

Es ist also ein ganz essentieller Unterschied.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 22:02 Uhr

EntilZha
Posts: 30
Nutzer
Hi,

Zitat:
Original von zacman:
Nein, das hast Du falsch verstanden. Vor Monaten lief gerade mal eine
Alpha Version von MorphOS auf Pegasos, sowie Linux (siehe AmigaPlus
und Interview mit Thomas Knaebel).

Das Press-Release *jetzt* sagt aus, dass MorphOS jetzt vollstaendig
auf Pegasos laeuft und zwar genauso, wie es z.Zt. auch auf Amiga
Classic Hardware laeuft.

Es ist also ein ganz essentieller Unterschied.


Wenn damals schon MorphOS lief, warum wurde dann Linux gezeigt ? Ich glaube im Amiga-Sektor währe eine MorphOS-Demonstration besser angekommen....

Aber das alles ist irrelevant. Du bringst auch nur nochmal irgendwelche Vermutungen und "Höhrensagen" zur Sprache. Ich nehme nicht an, daß Du es *gesehen* hast, also daneben gestanden hast, als diese Alpha-Version gebootet hat ? Nein ? Mit anderen Worten, Du wiederholst nur, was Du mal irgendwo gehöhrt hast als Tatsache. Genau *das* meine ich ja. Es ist vollkommen irrelevant, ob's läuft oder nicht. Jeder erzählt Dir etwas anderes. Und Du suchst Dir aus, was Dir davon gefällt und gibts es weiter. Das kann wahr sein oder nicht...

*DAS* ist essentiell.


--
Thomas Frieden
ThomasF@hyperion-entertainment.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 22:06 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Also wie gesagt, ich warte auf den A1 + AOS 4.0
Auch wenn ich noch weniger darüber News sehe als
vom bPlan/MorphOS Gespann.

Es geht mir um die Kompatibilität, denn ich bin mir
sicher, das nicht alles mehr laufen wird unter
MorphOS.

Und allein schon deswegen, das ich AInc. unterstützen,
solange Sie auch gibt.

cu!
--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 22:31 Uhr

cybergorf
Posts: 64
Nutzer
usw usw... irgendwie seit jahren das gleiche, oder?

was die logik gebietet ist eindeutig: kooperation!

und wie erreichen wir das? ich könnte mir da schon was vorstellen:

auch wenn sich die hochgelobte "amiga-community" manchmal wie im kindergarten
aufführt, ingesammt scheinen die user doch schlauer zu sein als so manche entwickler;)

aber wenn man schon will dass sich mal was in sachen kooperation tut, dann
sollten sich zunächst erst mal sie user, kunden und hobby-coder zusammentun!

wie wärs mit einer art "dachverband" der amiga-clubs, sonstiger user und evtl der
verbliebenen printmagazine?
Wenn man es schafft mal auf der seite einigung zu erzielen, dann hat man auch
die macht etwas druck auf firmen auszuüben!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 22:51 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Jazz_Rabbit:
Also wie gesagt, ich warte auf den A1 + AOS 4.0
Auch wenn ich noch weniger darüber News sehe als
vom bPlan/MorphOS Gespann.
Es geht mir um die Kompatibilität, denn ich bin mir
sicher, das nicht alles mehr laufen wird unter
MorphOS.
Und allein schon deswegen, das ich AInc. unterstützen,
solange Sie auch gibt.

1. Wie kommst Du darauf, daß AOS4 in irgendeiner Weise kompatibler sein wird, als MorphOS ? Weil AmigaOS im Namen vorkommt ? Außerst naiv. Die Kompatibilität entspricht in etwa der zwischen Window 3.1 und WindowsXP. Wenn Du Dir mal die Mühe machst, die Ankündigungen der beiden Hersteller zu vergleichen, wirst Du feststellen, daß sie exakt das selbe aussagen: hardware-unabhängige, sauber programmierte OS3-Anwendungen werden laufen. Die Frage ist nur, auf welchem System sie besser laufen werden, MorphOS, das tatsächlich hardware-unabhängig ist und auf Pegasos-Boards läuft, oder AOS4, deren Entwickler nicht mal schaffen, daß OS selber hardware-unabhängig zu machen, so daß immer noch ein A1200-Dongle benötigt wird ?
2. Schön, daß Du AInc. unterstützen willst, aber wäre es nicht besser, den Amiga zu unterstützen ? In dem man keinen Schrott mehr von AInc. kauft, auf daß sie Pleite gehen und von fähigen Leute aufgekauft werden können ?

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 22:57 Uhr

Festus
Posts: 537
Nutzer
@cybergorf

> wie wärs mit einer art "dachverband" der amiga-clubs, sonstiger user und evtl der
verbliebenen printmagazine?

Das gab's doch alles schon mal... DAUG sag' ich nur! Und - was ist davon geblieben? Auf der Messe in Köln 1998 (korrekt?) gegründet, danach eine Zeitlang in der Amiga+ drüber berichtet, um anschließend ca. Anfang 2000 sang- und klanglos zu verschwinden.


> Wenn man es schafft mal auf der seite einigung zu erzielen, dann hat man auch
die macht etwas druck auf firmen auszuüben!

1998/99 wurden von der DAUG fleißig Unterschriften pro PPC und Weiterentwicklung der bestehenden Amigas gesammelt. Hat der "Druck" ausgereicht, daß wir User in der Zwischenzeit neue Rechner kaufen konnten? ... Nö, oder? :sleep:


--
Gruß,
Festus

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 23:07 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
1. Wie kommst Du darauf, daß AOS4 in irgendeiner Weise kompatibler sein wird, als MorphOS ? Weil AmigaOS im Namen vorkommt ? Außerst naiv. Die Kompatibilität entspricht in etwa der zwischen Window 3.1 und WindowsXP. Wenn Du Dir mal die Mühe machst, die Ankündigungen der beiden Hersteller zu vergleichen, wirst Du feststellen, daß sie exakt das selbe aussagen: hardware-unabhängige, sauber programmierte OS3-Anwendungen werden laufen. Die Frage ist nur, auf welchem System sie besser laufen werden, MorphOS, das tatsächlich hardware-unabhängig ist und auf Pegasos-Boards läuft, oder AOS4, deren Entwickler nicht mal schaffen, daß OS selber hardware-unabhängig zu machen, so daß immer noch ein A1200-Dongle benötigt wird ?
2. Schön, daß Du AInc. unterstützen willst, aber wäre es nicht besser, den Amiga zu unterstützen ? In dem man keinen Schrott mehr von AInc. kauft, auf daß sie Pleite gehen und von fähigen Leute aufgekauft werden können ?

mfg


Natürlich meine ich Amiga. Ich bin noch immer der Meinung, das AInc. Fehler gemacht hat, und zwar ganz gravierende, eben nach der Tradition von Commodore. Ich denke nur, jetzt kommt die Zeit, wo wieder alles in Fahrt ist und demnach will ich AInc. noch ne Chance geben. Das hab ich oft genug gesagt. Wenn Sie es diesmal vermasseln, dann ist es schluß. Ich weiß zwar nicht, was nach AmigaONE kommt, aber das müssen Sie aufjedenfall auf die Reihe kriegen. Unbedingt. Und mit Inkompatibilität sprech ich von Eigenschaften, etwa dem Warp3D, um ehrlich zu sein. Ausserdem gefällt mir nicht, wie Ralph Schmidt denkt, der blockt alles ab und will nicht kooperieren, besser gesagt beide Seiten wollen nicht kooperieren, ist das nicht traurig?

Hätten Wir nicht mehr Potential, wenn die alle zusammenarbeiten würden? Keine Frage.

Ich werd mir natürlich das bPlan Board komplett anschauen und sogar MorphOS, aber ewig will ichs nicht draufhaben, eher das Original AOS 4, da bin ich vertraut, da weiß ich was ich hab.

Und wer sagt, das MorphOS nicht eines schönen Tages Kostenpflichtig wird? Und die zehntausend Patches, usw. Na gut, das kann sich ja ändern, derzeit macht es keinen guten Eindruck auf mich, obwohl es derzeit das bessere OS-Projekt ist.

cu!

--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 23:09 Uhr

cybergorf
Posts: 64
Nutzer
[quote]
Original von Festus:
@cybergo



>Das gab's doch alles schon mal... DAUG sag' ich nur! Und - was ist davon geblieben? Auf der Messe in Köln 1998 (korrekt?) gegründet, danach eine Zeitlang in der Amiga+ drüber berichtet, um anschließend ca. Anfang 2000 sang- und klanglos zu verschwinden.
>1998/99 wurden von der DAUG fleißig Unterschriften pro PPC und Weiterentwicklung der bestehenden Amigas gesammelt. Hat der "Druck" ausgereicht, daß wir User in der Zwischenzeit neue Rechner kaufen konnten? ... Nö, oder?



richtig;) mit unterschriften wird man natürlich gar nix erreichen. DAUG hatte
auch nie eine breite mitglieder basis.
man die sache aber auch etwas besser aufziehen! (die guten absicheten in allen ehren)
druck lässt sich nun mal nur durch geld erreichen.
wenn ein club die interressen seiner mitglieder auch in bezug auf einkauf
und vertrieb wahrnimmt hat man gute chancen!
APC & TCP hat ja da schon sehr gute ansätze...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.08.2001, 23:31 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Wenn damals schon MorphOS lief, warum wurde dann Linux gezeigt ?

Weil zu der Zeit nur Linux lief und das Interview ueber die
Lauffaehigkeit von MorphOS erst spaeter zustande kam?

Zitat:
Ich glaube im Amiga-Sektor währe eine MorphOS-Demonstration
besser angekommen....


Du hast schon wieder nicht richtig gelesen. Damals lief eine Alpha
Version von MorphOS. Und Alpha kann vieles bedeuten, im einfachsten
Fall, dass bisher nur Quark portiert wurde und nicht die
AmigaOS-Sandbox. Und ausserdem: Zeigt ihr von euren Software-Versionen
auch frueheste Alpha-Versionen der oeffentlichkeit? Nein, oder? Aber
trotzdem gibt es Aussagen, dass schon "x%" fertig sind bzw. dies und
jenes bereits laeuft. Kann ich diesen Project-Reports auch keinen
glauben schenken, gilt da auch:

[quote]
Aber das alles ist irrelevant.
[/qoute]

Zitat:
Du bringst auch nur nochmal irgendwelche Vermutungen und "Höhrensagen" zur
Sprache.


Genauso, wie ich Vermutungen und Hoerensagen ueber eure Software zur
Sprache bringe, aber das scheint ja ein Fehler zu sein, denn
moeglicherweise stimmt das ja gar nicht.

Denn wie sagst Du so schoen:
Zitat:
Es ist vollkommen irrelevant, ob's läuft oder nicht.

Zitat:
Jeder erzählt Dir etwas anderes.

Das ist schlicht die Unwahrheit, es gab ein Interview und alle anderen
Aussagen betreffends MorphOS und dessen Lauffaehigkeit waren identisch
mit denen im Interview. Bleib doch bitte bei der Wahrheit und
spekuliere hier nicht wild rum.

Zitat:
Und Du suchst Dir aus, was Dir davon gefällt und gibts es weiter.

Zum Aussuchen braeuchte ich aber eine Moeglichkeit der Auswahl. Diese
hat nie bestanden, es sei denn ich wuerde gezielt falsche
Informationen verbreiten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.08.2001, 09:18 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Holger:
2. Schön, daß Du AInc. unterstützen willst, aber wäre es nicht besser, den Amiga zu unterstützen ? In dem man keinen Schrott mehr von AInc. kauft, auf daß sie Pleite gehen und von fähigen Leute aufgekauft werden können ?



Ich hoffe stark, dass das jetzt ein Witz war. Das ist wohl mit abstand das dämlichste, dass ich jemals in diesem Forum gelesen habe. Wenn Amiga Inc. nochmal verkauft wird, dann wird nochmal die ganze Geschichte von vorne beginnen und es wird nochmal 1-2 Jahre dauern bis wieder was neues kommt.
--
:bounce: Gutzi :bounce:


Gutzwiller+Dozic Systems
Hard-und Software für Amiga+WinPCs
http://www.gd-system.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AmigaONE bei DCE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.