amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > neue Community-Organisation? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

04.09.2001, 09:58 Uhr

M0rpheus
Posts: 1041
Nutzer
Also ich finde auch, man sollte sich nicht entmutigen lassen, ich persönlich warte auch erstmal auf den 1.November (AOne) und wenn dieser nicht kommt werde ich mit Sicherheit andere Firmen unterstützen und deren Produkte kaufen (PPC, Grex oder ähnliches). Also das die Community und der Amiga ab dem 1.November tot ist, nur weil keine neue Hardware von Amiga Inc. kommt, halte ich für ein Gerücht...

Mit der neuesten Hardware kann man doch heutzutage auf dem Amiga schon DVD's gucken und auch sonst alles machen, was Dosen können. Wenn man die (wenn auch meiner Meinung nach zu teuren) Treiber für die TV und Soundkarten noch mit einbezieht, steht dem Amiga jetzt schon eine rosige Zukunft ins Haus, auch ohne Amiga Inc. Ebenso begrüsse ich z.B. einen Amiga Emulator auf QNX Basis, denn QNX ist bei weitem das schnellste OS, welches ich je auf x86 Hardware habe laufen sehen und wenn man dann noch die aktuelle PC Hardware wie Netzwerk Karte und TV und so weiter mit dem Emulator nutzen kann wäre das GENIAL :D !!

Also, abwarten und lieber keinen Tee trinken (macht dumm :P )

greetz ..... M0rpheus
http://apz.8m.com/index.html --- Amiga Projekt Zone

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.09.2001, 10:44 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
Zitat:
Original von M0rpheus:
Also ich finde auch, man sollte sich nicht entmutigen lassen, ich persönlich warte auch erstmal auf den 1.November (AOne) und wenn dieser nicht kommt werde ich mit Sicherheit andere Firmen unterstützen und deren Produkte kaufen (PPC, Grex oder ähnliches). Also das die Community und der Amiga ab dem 1.November tot ist, nur weil keine neue Hardware von Amiga Inc. kommt, halte ich für ein Gerücht...

Also, abwarten und lieber keinen Tee trinken (macht dumm :P )

greetz ..... M0rpheus
http://apz.8m.com/index.html --- Amiga Projekt Zone


Meine Rede!!! Meine Rede!!!

Echt mal abwarten, wie oft hab ichs schon gesagt und keiner
liest mir zu. :) Gebt den Jungs bis 1. Novembe (Stichtag) noch
EINE EINZIGE CHANCE, wenn Sie dann nichts bringen, dann werde
ich nicht mehr meckern über bPlan, ich werd die dann sogar unter-
stützen. Und hol mir so gut es geht Erweiterungen für meinen Amiga.

Nur bei einem stimm ich mit Dir nicht überein:

Tee macht nicht dumm! :P

cu!
--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.09.2001, 15:56 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Tach auch,

also jetz' muß ich aber doch mal 'n büsch'n meckern:
Da hat mal einer 'ne wirklich gute Idee und was macht Ihr ???
Ihn vollmeckern !!!

Von wegen dies müßte aber so... und jenes sollte evtl. so...

Leute, steuert doch mal konstruktive Ideen zu diesem Thema bei,
ansonsten können wir so'ne Idee glich in Ablage 08/15 werfen.

Eine solche Organisation müßte (Bei Amiga-News geht's ja auch :) )...)
auf alle Fälle EHRENAMTLICHE Mitstreiter haben. Und zwar welche aus
verschiedenen Bereichen (Programmier, Web-Designer, Hardware-Freaks,
Basteln, u.s.w.).
Mit einem kleinen monatlichen Mitgliedsbeitrag könnten dann z.B.
Werbung, Anschaffungen, etc.) finanziert werden.

Ich denke, man sollte ein solch komplexes Projekt nicht einfach
'zwischen Tagesschau und Wetterkarte' aus dem Boden stampfen, denn
sonst ist es ganz schnell wieder genau dort.

Außerdem müßte, wie einer meiner Vorredner, ähhh Schreiber schon
angedeutet hat, sich jemand um die rechtliche Geschichte kümmern
(Vereinseintragung, Satzung, etc. pp.).

Also ich wäre nicht abgeneigt, trotz eines zeitfressenden Berufes,
auch einen kleinen Part zu übernehmen. Aber wenn viele Mitglieder
da sind, von denen jeder nur einen kleinen Teil übernimmt, dann
macht sich die Organisation hinterher (fast) von alleine :) ).

In diesem Sinne,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ Dieser Beitrag wurde von Falcon am 04.09.2001 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Falcon am 04.09.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.09.2001, 22:20 Uhr

Elevoltek
Posts: 912
Nutzer
Hi;

Geld für Entwicklungen und die Kompetenzen, welche die 'Hirngespinste' realisieren, sind das Problem.
Was dringend gebraucht wird, ist doch klar:

Z.B. Treiber für USB-Karten, ein Netscape-Port, oder leistungsfähige Erweiterungen für Amiga-Browser, ...

Wenn jedes Mitglied 20 Mark im Monat in eine Art 'Entwicklungs-Fond' einzahlen würde, und man auch nur 100 Mitglieder für diese Idee 'einfangen' könnte, kann man damit sicher in annehmbarer Geschwindigkeit entwickeln.

Eine objektiv handelnde Vereinsregie wäre allerdings nötig.

Aber ohne _Geld_ bewegt sich kaum etwas.

Gruß, Frank.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.09.2001, 22:33 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Eben, eben...

Und wenn ich hier im Forum sehe, wieviele eingetragene User es gibt
(> 300), dann rechne ich mal so:

200 - 250 User x DM 10/Monat...

Das ist jetzt nur 'n Beispiel. Aber damit müßte man einiges ins
Rollen bringen können, oder ???

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.09.2001, 23:47 Uhr

cybergorf
Posts: 66
Nutzer
@ Frank_Gutschow & @ Falkon

Ja genau! Ihr zwei sprecht mir aus der seele!

in meiner ursprünglichen planung bin ich von exakt diesen beträgen
ausgegangen. Für das abo einer fachzeitschrift zahlt man schließlich
dasselbe.
nur gehen da die meinungen weit auseinander:
einige wollen gar nichts zahlen, weil sie schon in einem club sind.
zweimal zahlen will natürlich erst mal keiner

und bei, AC-DE wird heftig über einen ermässigten beitrag von DM30 *jährlich* diskutiert...

ich will jedoch eine möglichst breite userfront ansprechen, darum bin ich
auf der suche nach alternativen. auch wenn das eine etwas komplexere finanzierung zur folge hat..

wie wäre es mit einem mehrstufugen system:

1. freie unterstützer ohne beitragszahlung
2. zahlende mitglieder in einem angeschlossenen club
3. mitglieder mit jahresbeitrag
4. vip-mitglieder mit monatlichem beitrag

in jeder stufe werden den mitgliedern mehr rechte und vorteile eingeräumt.

akzeptabel?



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 00:19 Uhr

Falke_34
Posts: 300
Nutzer
Hi

Klingt doch alles gut!!!! :)
Auch ein Beitrag von 10 - 20,- DM ist akzeptabel ! :)
Nur wie willst du das denn alles auf die Beine stellen???
Aber wie gesagt , wenn du bei irgendwas Hilfe brauchst ich bin dabei !!
Denn wenn jemand was für den Amiga tun möchte sollte man ihn auch unterstützen!!

MfG Falke 34
--
http://buerger.metropolis.de/falke_34

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 07:45 Uhr

Jazz_Rabbit
Posts: 420
Nutzer
@Cybergorf

Wann willst Du damit anfangen? :)

BTW: Zuerst muss ja mal dafür gesorgt werden, das es
ein eingetragener Verein ist, so richtig mit Statuten
und pi pa po..

20 DM is akzeptabel und sollte jedem Amiga-User es
Wert sein, wenn Er/Sie damit was gutes tut.

cu!


--
-= Jazz_Rabbit =-

Where the 680x0 comes out Tonight..

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 13:05 Uhr

Gojira
Posts:
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von cybergorf:

wie wäre es mit einem mehrstufugen system:
1. freie unterstützer ohne beitragszahlung
2. zahlende mitglieder in einem angeschlossenen club
3. mitglieder mit jahresbeitrag
4. vip-mitglieder mit monatlichem beitrag
in jeder stufe werden den mitgliedern mehr rechte und vorteile eingeräumt.
akzeptabel?


Ich denke in diesem Fall würde man über das Ziel hinausschießen.
Was waren nocheinmal deine Ziele alle Clubs vereinigen oder alle User vereinigen?
Irgendwie versucht hier jetzt jeder einen Bundesweiten Userclub zu gründen oder lese ich das falsch?

Bei einer Clubvereinigung braucht niemand Beitrag zu zahlen, da es sich dort nur um eine Koordinierungstelle handelt.




--
Berlin hier wird die Zukunft gestaltet.:-)
Es gibt Computer und es gibt Amiga!!

http://acbb.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 13:51 Uhr

cybergorf
Posts: 66
Nutzer
Zitat:
Original von Gojira:


Was waren nocheinmal deine Ziele alle Clubs vereinigen oder alle User vereinigen?
Irgendwie versucht hier jetzt jeder einen Bundesweiten Userclub zu gründen oder lese ich das falsch?


so wollte ich es nicht verstanden wissen...
aber das eine sollte das andere nicht ausschließen:
die user mit hilfe der clubs vereinigen und gemeinsame aktivitäten
der clubs planen und organiesieren.

darüberhinaus tätigkeiten wahrnemen die nur auf übergeortneter ebene
sinnvoll sind. beispiele wurden schon angesprochen.

Zitat:
Bei einer Clubvereinigung braucht niemand Beitrag zu zahlen, da es sich dort nur um eine Koordinierungstelle handelt.

1. es ist aber nicht jeder, der sich beteiligen will, mitglied in einem club

2. für vieles braucht man trotzdem geld



clubs nehem eine spezielle und individuelle rolle innerhalb der organisation ein und ihre mitglieder sollen von unseren aktivitäten
profitieren.

aber warum andere wege von vorne herein ausschließen?
wenn wir etwas durchsetzten wollen wird uns evlt auch mal ein
härterer wind entgegen schlagen,
und mit mehreren standbeinen kippt man nicht so leicht um!





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 16:28 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Also, einen Beitrag von 10 -20 DM im Monat ist ne gute Idee.
Wer macht dann aber die Kasse?

Einen Entwicklungsfond damit zu füttern ist auf alle Fälle ne Super Idee, immer hin wollen wir doch unsere letzten Programmierer anspornen! ;)

MFG

Hammer
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 16:55 Uhr

cybergorf
Posts: 66
Nutzer
Zitat:
Original von Hammer:
Also, einen Beitrag von 10 -20 DM im Monat ist ne gute Idee.
Wer macht dann aber die Kasse?



bis jetzt läuft das ganze beim AC-DE noch zwangsläufig privat.

nach einer vereingründung wird auch ein konto für den verein gegründet
werde versuchen eine bank zu finden, bei deren internet-banking
es möglich ist, die kontodaten (auszahlungen, stand,...) via script auf der homepage darzustellen.
völlige transparenz für mitglieder


[ Dieser Beitrag wurde von cybergorf am 05.09.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > neue Community-Organisation? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.