amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Some interesting official news about Pretory [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

18.05.2003, 22:08 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Ich habe heute folgenden Eintrag im ANF:

++++
Titel: Some interesting official news about Pretory
Titel-URL: http://www.humanite.presse.fr/journal/2003-04-15/2003-04-15-370369


Quelle: 18.05.2003 L'Humanité (ANF)
Quelle-URL: http://www.humanite.presse.fr


Text:
Here is an interesting article about Pretory SA. It is in French, but can be
easily translated using Babelfish or http://www.altavista.com.


http://www.humanite.presse.fr/journal/2003-04-15/2003-04-15-370369


There are some older articles which require payment since it is from their
archives:

http://www.liberation.com/page.php?Article=50837

http://www.liberation.com/page.php?Article=50838

http://www.liberation.com/page.php?Article=96710

http://www.liberation.com/page.php?Article=96711


Just read it and judge for yourselves.
++++


Da ich kein Französisch kann und die Übersetzungen mit Babelfish bekanntermaßen
auch nicht das Gelbe vom Ei sind, kann ich nicht beurteilen, um was es dort
geht. Kann mir hier jemand auf die Sprünge helfen?



--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2003, 22:14 Uhr

JoBBo
Posts: 26
Nutzer
Das sind alte Nachrichten. Auf ANN war mal ein längerer Thread zu dem Thema, auf dem sich auch BBRV äußerten. Ein vormaliger Geschäftsführer einer der Unternehmen, in die Bill Buck und Gemahlin involviert sind, hat wohl in die eigene Tasche gewirtschaftet, wenn ich mich recht entsinne. Bill Buck hatte ihn daraufhin gefeuert und die letzten Wochen damit verbracht, in dieser Firma "aufzuräumen". Nunja, und in dem Artikel geht es mehr oder weniger um diesen Sachverhalt, wobei halt eher die Firma an sich angeprangert wird, nicht die Individuen, die tatsächlich dafür verantwortlich waren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2003, 22:55 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Nunja, zur Quelle des Artikels:
es handelt sich bei "L'Humanité" um eine bekannte französische Tageszeitung.

Zu Pretory:
Die Firma stellt Sicherheitspersonal für "sensible Flüge" der Air France.
Die Zeitung spricht von "inkognito fliegenden Luft-Cowboys".

Zum Artikel:
Es gab einen Rechtsfall, der offenbar mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet hat...
Einige Mitarbeiter haben im Zuge des Verfahrens "ausgepackt" und berichtet, daß ihr Arbeitgeber keinerlei Psychiche Tests, keine Strafregister-Auskuft und auch keinerlei medizinische Untersuchung bei der Einstellung von Personal verlangt hätte. Viele der Angestellten sprächen noch nicht einmal das in der Fliegerei zwingend erforderliche Englisch.
Der Artikel enthält noch viele weitere haarstäubende Details wie 32-Stunden-Arbeits"tag", illegale Waffen als Ausrüstung, dramatische Unterbezahlung (manche Angestellte würden 15 Stunden pro Monat bezahlt und mußten aber 150-200 arbeiten), keine Einführung für Neulinge usf.
Diesen Satz fand ich bezeichnend:
"La seule mission tangible de ces agents, c'est d'entretenir une illusion de sécurité."
was soviel heißt wie:
"Die einzige handfeste Mission dieser Agenten ist, die Illusion von Sicherheit aufrecht zu erhalten."
Der ehemalige Chef von "Pretory France" sei zugunsten der Einstellung von "William Buck" entlassen worden (hat der was mit Bill Buck zu tun!?). Es scheint, daß William Buck ehemaliger West-Point US-Army Offizier war und auch mit dem FBI vernetzt sei.
"Les Américains ont la haute main sur la sécurité de nos aéroports."
ist auch sehr bezeichnend und bedeutet:
"Die Amerikaner haben derzeit die Kontrolle über die Sicherheit unserer Flughäfen."
Des weiteren gibt es finanzielle Unregelmäßigkeiten, wie evtl. zuunrecht erhaltene öffentliche Kredite in Höhe von 400.000 Euro und ein möglichen Schmiergeld von 1998 an den derzeitigen Sicherheitsbeauftragen bei Air France (Joël Cathala, der natürlich dazu schweigt) in Höhe von 50.000 Euro.
Im letzten Absatz geht es um irgendwelche Verwicklungen mit Anti-Terror-Einheiten in unerklärliche Unfälle und Beamte, die nicht zur Rechenschaft gezogen würden - deren Chef sei eben wieder dieser J. Cathala).

Der orginal-Text ist zwar etwas länger, aber ich muß morgen noch ein paar Quantenmechanik-Aufgaben abgeben...
Hoffe geholfen zu haben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2003, 23:24 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Hallo _PAB_,

danke für deine Mühe. Ich erinnere mich nun, dass davon schonmal irgendwo
die Rede war. Ich habe es in den Kommentaren wiedergefunden:

> Der ehemalige Chef von "Pretory France" sei zugunsten der Einstellung von
> "William Buck" entlassen worden (hat der was mit Bill Buck zu tun!?).
> Es scheint, daß William Buck ehemaliger West-Point US-Army Offizier war
> und auch mit dem FBI vernetzt sei.

Das hört sich nach Bill Buck an. Er war West-Point Offizier, und sponsort
West-Point-Feiern. Das hatte sich zumindestens im Zuge einiger Kommentare
herausgestellt, siehe hier:

http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2003-03-00150-DE.html

http://www.west-point.org/society/wps-paris/sponsors.html

http://www.west-point.org/society/wps-paris/pic12.html

http://www.west-point.org/society/wps-paris/gallery.html


Dort war auch schon mal über diesen Skandal der Sicherheitskräfte von
Pretory die Rede. Vielleicht ist Bill die Abkürzung von William?

--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.05.2003, 23:35 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Zitat:
Original von Petra:
Vielleicht ist Bill die Abkürzung von William?


Jupp, Bill ist die Kurzform für William. Bill gibt es aber auch als eigenständigen Namen.

--
__________________________________________________

Lebe den Tag!

http://www.jacobs.privat.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2003, 02:25 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Na dann gute Nacht Genesi - jetzt denke ich zu wissen, woher "Bill" seine Kohle nimmt bzw. genommen hat...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.05.2003, 14:01 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Na dann gute Nacht Genesi - jetzt denke ich zu wissen, woher "Bill" seine Kohle nimmt bzw. genommen hat...


Ja? Woher denn?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2003, 08:59 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Eben - was kann Bill Buck für die Verfehlungen des Pretory-Geschäftsführers? Im Rahmen meiner CeBIT-Unterstützung habe ich den zeitlich unmittelbar davor liegenden diesbezüglichen Trouble am Rande mitbekommen - daher waren BBRV und Thierry auch mit den Aufräummaßnahmen bei Pretory gebunden während und in den Wochen vor der CeBIT. Und diese krude Agentenstory mit der angeblichen FBI-Zugehörigkeit BBRVs (Mulder & Scully, eh?) sollte doch bereits alleine schon genug über die Seriosität jenes Artikels - neben dem Kern der tatsächlichen Unregelmäßigkeiten bei Pretory - aussagen... Daß der bisherige Leiter von Pretory Firmengelder veruntreut haben soll (Details gehören nicht hierher), ist auch, was mir damals mitgeteilt worden war. Entsprechend in Rage waren BBRV natürlich und mußten sich dann mit Thierry erstmal selbst um Pretory kümmern, ausmisten (weshalb sie sich dann in jenen Wochen ja auch hier auf den Amiga-Seiten rargemacht hatten).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.05.2003, 23:18 Uhr

Dietmar
Posts: 166
Nutzer
Zitat:
Vielleicht ist Bill die Abkürzung von William?

Bill Clinton ist kaum aus dem Amt und schon vergessen ;) Der richtige Name war William Jefferson Clinton.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2003, 17:43 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Dietmar:
Zitat:
Vielleicht ist Bill die Abkürzung von William?
Bill Clinton ist kaum aus dem Amt und schon vergessen ;) Der richtige Name war William Jefferson Clinton.
Aber William H. Gates ist doch den meisten Leuten in diesem Forum bekannt, oder?Bild: http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=871


mfg

--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.05.2003, 23:26 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Senex:
ganz einfach, er selbst war ja Geschäftsführer von Pretory!
Schau nur mal wer da bei diesen Point-West Veranstaltungen als Sponsor aufgetreten ist: Pretory und Thendic.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.05.2003, 00:09 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
@_PAB_:

Praesident von Pretory (France) war J. Gaussens, BBRV bloss Anteilseigner. Nach Gaussens' Verfehlungen haben BBRV ihn gefeuert und zusammen mit Thierry selbst das Tagesgeschaeft von Pretory in die Hand genommen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.05.2003, 22:14 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Senex:
... und haben angeblich von all den Machenschaften nix gewußt, jaaa.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.05.2003, 00:39 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
@Senex:
... und haben angeblich von all den Machenschaften nix gewußt, jaaa.


Deswegen haben sie ihn ja gefeuert, eben weil sie davon gewusst
haben. Sonst waere er jawohl immernoch im Amt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.06.2003, 20:48 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
Ja, mir wurde schon damals bei dem Artikel schlecht und ist es bis heute...
Klasse Background.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.01.2004, 18:06 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Hier ist mal wieder ein (kurzer) Artikel auf Englisch, allerdings nicht viel neues:
http://www.guardian.co.uk/airlines/story/0,1371,1114194,00.html

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 02.01.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Some interesting official news about Pretory [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.