amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SCSI Problem [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

02.09.2001, 22:51 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
seitdem ich meine B-Vision angeschlossen habe, kann ich von meiner SCSI Platte nicht mehr booten.

Es erscheint immer die Fehlermeldung "Error 80000004 wait for Disk activity to finish. Programmfailed"

Mein System:

A 1200, BlizzPPC 240/40.

Platte: 1 GB Fujitsu M1606S-512 als Unit 0 am interne Kontroller der BlizzPPC, CD-Rom als Unit 4

blizzppc.device 44.31
powerpc.library 16.0
ppc.library 46.28

Ohne die IDE Platte erscheint obengenannte Fehlermeldung, boote ich von der IDE Platte kann ich auf die SCSI Platte problemlos zugreifen.

War hier nicht im letzten Jahr mal ein ähnliches Problem im Forum ?

Gruß,

Hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.09.2001, 00:03 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
Hallo Hillking,

versuche es mal mit ner anderen Unit als
der 0.

Gruss
Morlock
:bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2001, 21:45 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
hi morlok (H.G.Wells Zeitmaschine ?)

habs mit unit 1 probiert, kein Unterschied.

Klemm ich die IDE Platte ab, kommt die oben genannte Fehlermeldung beim booten von der SCSI Platte.
Klemm ich die IDE Platte an, kann ich von der SCSI Platte booten.

Bislang auch nutzlos:

Neues Flash Update,
Disk Puffer auf 400

Noch nicht probiert:
Bootpriorität SCSI auf 4, IDE auf 2 ( bislang umgekehrt )

Beten:
Als Word of Blake Anhänger & zwangweiser geschäftlicher Windowsuser halt ich es für ne gute Idee vor dem Booten zu Beten :D
Irgendwo im Netz ( ich glaube auf ner Warhammer 40K Seite ) gibts auch ein Gebet für Computer angefangen mit der Salbung durch den elektrischen Fluß und dem Schlagen der Rune von Scott- I :D

Mich wunderts übrigens das nur Du geanwortet hast, tritt das Problem nur bei mir auf ( Eine von 3 Lügen, die jeder Aussendienstmitarbeiter ohne rot zu werden aussprechen kann :D ) oder die Lösung ist so simpel das sie jedem ausser mir bekannt ist.

Blakes Friede sei mit Euch,

Hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2001, 00:36 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer

Wegen Deinen PPC_Librarys, gehe mal auf:

http://devnull.owl.de/~frank


Die sind fehlerhaft. :(

Normalerweise bootet der Amiga von 0 ohne weiteres suchen.:)

MnG Askane


[ Dieser Beitrag wurde von Askane am 14.09.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2001, 01:24 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Askane:
Normalerweise bootet der Amiga von 0 ohne weiteres suchen.:)

Totaler Unsinn. Der Amiga bootet von dem Gerät mit der höchsten Bootpriorität, egal welche Unitnr. es hat.
Zitat:
Original von hillking:
Klemm ich die IDE Platte ab, kommt die oben genannte Fehlermeldung beim booten von der SCSI Platte.
Klemm ich die IDE Platte an, kann ich von der SCSI Platte booten.

Nur ums noch mal eindeutig klar zu stellen: DU bootest also in beiden Fällen wirklich von der gleichen Platte, ja ? Hmmm.
Zitat:
Bislang auch nutzlos:
Neues Flash Update,
Disk Puffer auf 400
Noch nicht probiert:
Bootpriorität SCSI auf 4, IDE auf 2 ( bislang umgekehrt )
Beten:

Wenn die SCSI-Bootpriorität bisher auf 2 und IDE auf 4 stand, hat er, wenn beide Platten angeschlossen waren, von der IDE-Platte gebootet. Oder hast Du gemeint, daß Du über's Bootmenü trotzdem von SCSI booten kannst ? Das muß jetzt für's Fehlerbild eindeutig geklärt werden: Funktioniert nur booten von der IDE-Platte, oder auch von der SCSI-Platte, wenn IDE-Platte mit von der Partie ?
Du brauchst die Prioritäten nicht zu ändern. Auswahl der Partition im Bootmenü reicht völlig.

Sollte das Booten von SCSI tatsächlich klappen: Überprüfe, ob ein auf der SCSI-Platte benutzes FileSystem nur auf der IDE-Platte im RDB vorhanden ist, oder ob unterschiedliche Versionen auf den beiden Platten liegen.

Beten kann funktionieren, hat aber den Nachteil, das es immer wieder angewendet werden muß.;)
Zitat:
Mich wunderts übrigens das nur Du geanwortet hast, tritt das Problem nur bei mir auf ( Eine von 3 Lügen, die jeder Aussendienstmitarbeiter ohne rot zu werden aussprechen kann :D ) oder die Lösung ist so simpel das sie jedem ausser mir bekannt ist.
Nope, es hat eher keiner geantwortet, weil keiner eine Lösung weiß.
Hier wird niemand ignoriert, weil die Frage zu simpel ist. So sind wir nicht. :dance2:

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2001, 10:07 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Tagchen,

ich glaube nicht, daß der Fehler im SCSI-/IDE-Bereich liegt.
Ich hatte das auch mal, hab' aber leider vergessen, wie ich's
damals gelöst habe.
Wenn ich mich recht erinnere, hatte bei mir 'IPREFS' in der
Startup den Fehler ausgelöst. Ich glaube, ich habe lediglich
im LIBS:-Verzeichnis etwas 'herumgespielt' und alles ging wieder.

Kopier doch ganz einfach mal alle Systemverzeichnisse von Deiner
FUNKTIONIERENDEN (!) Platte auf die andere, NACHDEM (!!!!!) Du
die alten Verzeichnisse umbenannt hast... Vielleicht klappt's ja...

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2001, 16:17 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
@Holger, Falcon

Ursprünglich hatte ich gar keine IDE Platte im Amiga. Die SCSI Platte die jetzt Probleme macht war früher meine Boot Platte.
Nach dem Einbau meiner BVisions konnte ich von der SCSI Platte auf einmal nicht mehr booten,- egal ob ich es mit oder ohne Startup Sequence versucht habe.
Ich habe mir dann ne IDE Platte besorgt und diese als Boot-Platte eingerichtet.

Von der IDE Platte kann ich booten, und wenn die IDE Platte vom Rechner erkannt wurde, kann ich über das Early Startup Menu auch mit der SCSI Platte booten.

Entferne ich jedoch die IDE Platte, ( oder wird sie beim Booten vom Rechner nicht gefunden ) bringt jeder Boot Versuch mit der SCSI Platte den oben genannten Fehler.

Ich habe auch nicht an den Jumpern der Platte rumgespielt. Meiner Meinung nach liegt das Problem bei der BVision.

Auf beiden Platten wurde OS 3.9 installiert.

Ich werde es jetzt mal nächste Woche mit den Libs von Franks Willes Hompage versuchen, und wenn das nichts nützt mal bei DCE Anfragen.

Gruß,


Hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2001, 16:46 Uhr

morlock
Posts: 228
Nutzer
Hallo Hillking,

hast Du noch andere Geräte am SCSI Strang,wenn ja klemme
alle mal ab bis auf die SCSI Platte.ich hatte nämlich auch mal
ne Fehlermeldung (PFS ERROR kann Block nicht lesen oder so ähnlich).
Diese Fehler tauchte bei mir auf als ich ein SCSI Zip Laufwerk
an meinen SCSI Strang klemmte.Ich konnte über meine SCSI Platte
das System nicht hochfahren.Woran lags die SCSI Terminierung war
nicht Korreckt eingestellt.Nutzt Du PFS?

Das es an der BVision liegt glaube ich nicht.Habe ja auch eine.

Gruss
Morlock

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.09.2001, 20:28 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von hillking:
@Holger, Falcon
Von der IDE Platte kann ich booten, und wenn die IDE Platte vom Rechner erkannt wurde, kann ich über das Early Startup Menu auch mit der SCSI Platte booten.

Ob's an der BVision liegt, spielt eher eine untergeordnete Rolle. Du willst sie ja schließlich benutzen und bist nicht bereit, sie dauerhauft zu entfernen. Und da es eine Konfiguration gibt, in der Dein System mit der BVision läuft, so wie sie ist, muß das Problem lösbar sein, ohne die BVision zu verändern.
Frage 1: Wie groß sind die Platten ? Benötigt eine den Rom-Patch von OS3.9 ?
Frage 2: Welche FileSysteme verwendest Du ? Hast Du, wie ich schon angesprochen hatte, mal überprüft, welche FileSysteme auf den beiden Platten im RDB sind ?
Frage 3: Weißt Du, ob der Bootvorgang zu Zeitpunkt des Absturzes schon begonnen hatte ? Im Zweifelsfall setzte in die startup-sequence "set echo on" ganz an den Anfang, um den Zeitpunkt des Absturzes zu finden.
Frage 4: Bootet der Rechner bei vorhandener und erkannter IDE-Platte auch im Kaltstart, direkt nach dem Einschalten ? Oder erst, wenn der ROM-Patch von OS3.9 von der IDE-Platte installiert ist ?

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2001, 01:43 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
Beim Unit Mit dem 3.1 Kick haste recht. Beim A3000 mit
Kickloaer ist es anders und jetzt hab ich das mal überprüft. ;) )

Wenn ich beim A3000 Kickloader die Partion mit OS1.3 auf
Unit0 stelle, bootet OS1.3. Wenn ich aber keine Unit0 angebe
bei den bootfähigen Partionen, dann werde ich gefragt,
von was ich starten will. Ich nahm an, das ist beim Kick3.1
auch so. Bitte um Vergebung.:))

MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2001, 14:21 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von Askane:
Beim Unit Mit dem 3.1 Kick haste recht. Beim A3000 mit
Kickloaer ist es anders und jetzt hab ich das mal überprüft. ;) )

Wenn ich beim A3000 Kickloader die Partion mit OS1.3 auf
Unit0 stelle, bootet OS1.3. Wenn ich aber keine Unit0 angebe
bei den bootfähigen Partionen, dann werde ich gefragt,
von was ich starten will. Ich nahm an, das ist beim Kick3.1
auch so. Bitte um Vergebung.:))

MnG Askane

Die Religion des großen Amiga's gebietet uns Vergebung, also sei Dir hiermit vergeben :D :bounce:
Tja, der A3000 ist halt doch was besonderes in der Amiga-Welt. Selbst OS 2.x bootet von beliebiger Unit, aber ein Rechner, der nach dem Einschalten noch gar kein Kick hat, der darf auch aus Reihe tanzen :dance2: *g*. Hab somit auch was neues erfahren.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2001, 22:51 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
@holger
Antwort Frage 1:
IDE: 2 GB
SCSI: 1 GB

Antwort Frage 2:
Soweit ich weis jeweils Fast File System 45.9 Wird das filesystem das im RDB ist, in der HD Toolbox angezeigt ?

Antwort Frage 3:
Der Bootvorgang hat meiner Meinung nach noch nicht begonnen. Der Fehler trifft auch auf, wenn ich ohen Startup Sequence boote.

Antwort Frage 4:
Jein. Ich muß nach dem Kaltstart einen Warmstart machen, das liegt aber an der PPC Karte, war auch beim frühren booten von der SCSI Platte so.
Heut zu Tage muß ich manchmal ein oder zwei Kaltstarts machen, bevor der Amiga die IDE Platte bemerkt ( Ist auch der Grund dafür das ich die Platte loswerden will ).

Gruß und Danke an alle,

Hillking

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2001, 01:18 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von hillking:
@holger
Soweit ich weis jeweils Fast File System 45.9 Wird das filesystem das im RDB ist, in der HD Toolbox angezeigt ?

Jetzt wird's schwierig. Mein Amiga ist momentan im A... und unter UAE kann man HDToolBox nicht benutzen. Es müßte irgendwo in der HDToolbox kontrollierbar sein, aber ich kann's nicht verifizieren.
Auf jeden Fall gibts da irgendwo einen Menüpunkt zum Aktualisieren des FileSystems, mit dem ein nicht vorhandenes raufgespielt oder ein altes ersetzt wird. Im Zweifelsfall kann man also auf jeden Fall einfach das FastFileSystem auf beiden Platten auf die neueste Version bringen.

mfg

PS: Kann nicht jemand mit funktionierendem Amiga dazu nochmal eine Aussage treffen ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2001, 02:07 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer

Bei OS 3.9 wird es in der HD-Toolbox angezeigt, das Filesystem.
Aber Du sagst, der bootet noch nicht.
Ich rate nicht gerne.:-(
Stelle bitte die Frage bei uns http://www.ACBB.de im Forum nochmal
bitte. Der Seebäer hat ein A1200 wie Du. Könnte Dir eher helfen.

Hoffe, er weiß die Antwort Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SCSI Problem [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.