amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welche SCSI Platten an der CyberstormPPC? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

03.06.2003, 10:13 Uhr

alex
Posts: 44
Nutzer
Hallo Leute,
ich habe mal eine Frage. Ich möchte meinem A4000 eine neue SCSI Platte spenden, weil der Platz doch irgendwann mal knapp wird und ich auch gerne nur noch eine Platte im Rechner hätte.
Mich interessiert jetzt, ob ich auch U2W LVD Platten und neuer etc einabuen kann.
UW Platten gibts es ja nicht mehr wirklich.
Vielleicht kann mir jmd. helfen. Vielen Dank
mfg Alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2003, 11:06 Uhr

Mika
Posts: 445
Nutzer
Hallo alex,

ich habe auch einen A4000 mit CyberstormPPC, an meiner SCSI-Kette
hängen nur zwei SCSI-Brenner und zwei große IDE-Platten mit
jeweils einem SCSI-IDE-Adapter, die Adapter funktionieren bestens
und das Geld hast du beim Kauf einer schnellen IDE-Platte wieder
eingespart.

Mit freundlichen Grüssen

Mika

http://www.udnimweb.de

:boing: :boing: :boing: :boing: :boing: :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2003, 13:01 Uhr

alex
Posts: 44
Nutzer
Ich weiß, daß es dieses Adapter gibt und das sie wohl recht gut funktionieren, aber ich habe auch noch einen PC und da sind mir im letzten 3/4 Jahr 3 (!!!!) Platten abgeraucht.
Die Qualität von IDE Platten ist teilweise erschreckend und deswegen möcht ich keine IDE Platte einbauen. Mein Amiga ist mir das Geld wert.
Beim PC bin ich schon so weit vorgestoßen, daß ich ein Raid aufgebaut habe um keinen Datenverlust mehr zu erleiden.
Bei Ebey gibts 30 GB Platten schon für 150 € und im Laden kostet eine IBM Ultrastar 160 17,8 GB auch nur knapp über 100 €. Auf dem Amiga braucht man ja um längen nicht soviel Platz, wie auf einem PC.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2003, 20:18 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

dann machst DU oder Dein PC irgendwas verkehrt.
Ich habe seit ca. 2 Jahren eine IBM 40 GB und seit knapp 1 Jahr
eine IGM 80 GB. Zudem habe ich seit über 5 Jahren zwei
Quantum 3.2 GB. Alle Platten laufen allerbestens an den
IDE => SCSI-Adaptern.

Und flott sind sie auch noch...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2003, 20:50 Uhr

zipper
Posts: 239
Nutzer
Ich habe 3 IBM U2W Platten, 9GB, 18GB und 36GB gebraucht. Wenn die Platten SE Modus haben, sollten sie laufen, ungefehr 30 MB/s.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2003, 23:43 Uhr

alex
Posts: 44
Nutzer
@Falcon
Die Paltten wurden übermäig beansprucht (24h am Tag 7 Tage die Woche mit ständiger Datenlast).
Aber nach einem Jahr waren sie durch.
Meine SCSI Platten laufen seit Jahren einwandfrei, aber ich will meinem Amiga noch was gutes tun.
Ich habe mal geguckt, wenn ich den Adapter für 60 ? kriege und dann noch die Hd (ca. 70 ?)
Dann bin ich schon teurer dabei, als meien angepeilte Platte (http://www.kmelektronik.de/root/shop4/auswahl.php?ArtNr=3039)


Ich brauche auf dem Amiga nich sonderlich viel Platz.

@Zipper
Was ist das für ein Modus? Muß man den Jumpern? Wie erfahre ich ob eine Platte das unterstützt? Was heisst das denn ausgeschrieben?
Ich weiß Fragen über Fragen, aber ich will auch keinen Fehlkauf machen.
Aber schonmal vielen Dank für Eure Hilfe.

mfg Alex

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.06.2003, 23:55 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

das mit dem SE würde mich auch interessieren ...
Habe hier am MK-3 UW-SCSI controler auser 2 SCSI-2 platten eine
IBM DDYS-T18350M - 18GB SCA U160 platte ..
macht knapp 27MB/s mit PFS3 im durchschnitt (max 29MB/s).
Und habe da nix besonderes gejumpert ...
will mir etz ne Seagate ST336752LC zulegen (36GB SCA U160)..
und darum ... was iss SE ???
Bringt das was ??

PS.: für SCA platten brauchste nen adapter von SCA [80 polig] auf
UW-SCSI [68 polig] .. darum sind die platten meist bei ebay günstiger
zu haben ;)

Grüße
R-TEAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 00:26 Uhr

alex
Posts: 44
Nutzer
Mein andere Kandidat wäre die hier:
http://www.seagate.com/cda/products/discsales/marketing/detail/0,1081,541,00.html


Bei der IBM weiß ich mittlerweile, daß die diesen Modus unterstützt, aber bei der Seagate steht leider nix dazu. ;( Die würde mir eigentlich noch besser in den Kram passen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 10:12 Uhr

Moritz
Posts: 65
Nutzer
hi

ich habe eine ibm u2w am laufen, 18,9 gb und 10000 U/min geht ohne probleme nur richtig terminieren und anschliesen

moritz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 10:25 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi nochmal,

also meine IDE/SCSI-Platten laufen auch dauernd.
Zwar nicht gerade 24h am Tag, aber ich brauche sie u.A.
für MovieShop. Ein gewisser permanenter datendurchsatz ist also
bei mir auch vorhanden.
Also echte U/W-platten (ich habe noch 2 x 4.3 IBM DCAS 43330U)
geben wesentlich schneller auf.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 12:47 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

Wart .. wart .. wart ..
hat noch keiner gesagt was "SE" bedeutet ??
(Jetzt will ich das schon wisse ;) )

Grüße
R-TEAM

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 13:07 Uhr

Brunadi
Posts: 1365
Nutzer
Hallo

Normal bedeutet SE: Special Edition.
Ob das hier auch so ist, weiß ich nicht.

Gruß Brunadi :rotate:
--
Die meisten Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm..


[ Dieser Beitrag wurde von Brunadi am 04.06.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 13:48 Uhr

grooves
Posts: 142
Nutzer
Zitat:
Original von R-TEAM:
Hi,

Wart .. wart .. wart ..
hat noch keiner gesagt was "SE" bedeutet ??
(Jetzt will ich das schon wisse ;) )

Grüße
R-TEAM


Bei Windows98 heißt das ganze dann Second Edition.

Gruß

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 13:49 Uhr

Aachthor
Posts: 123
Nutzer
Bei SCSI heisst SE nicht Special Edition...

SE = Single Ended
HVD = High voltage differential
LVD = Low voltage differential

SE ist das "uebliche" Heimanwender SCSI, HVD war die professionelle
Variante. Die Geraete (Platten, etc) waren nicht kompatibel. HVD
wurde mit Spannungen weit ueber 5V auf den Signalleitungen betrieben.

LVD ist ein Kompromiss aus beidem. Neuere Platten unterstuetzen alle
den LVD-Modus und unterstuzten i.d.R. auch SE, laufen also an den fuer
unsere Amigas verfuegbaren Controllern.

HVD und LVD haben weiterhin den Vorteil, dass groessere Kabellaengen als
bei SE moeglich sind.

Mir ist keine einzige reine HVD/LVD-Platte bekannt die im normalen
Einzelhandel verfuegbar ist. Falls dennoch Zweifel bestehen, wuerde
ich mir ein bestimmtes Model aussuchen und beim Hersteller nach
Informationen bzgl. LVD/SE suchen. Die sind in den Datenblaettern
der Festplattenhersteller normalerweise immer zu finden.

Bzgl. Plattenherstellern rate ich gerne zu Seagate. Falls zu teuer
oder nicht verfuegbar zu Maxtor (Quantum) oder Fujitsu - erst falls
es nicht anders geht zu Hitachi (IBM), da insbesondere IBM mit dem
UW der CSPPC/MKIII bei einigen Modellen arg auf Kriegsfuss steht...

--
Amiga-only since 1989 :boing:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 15:31 Uhr

alex
Posts: 44
Nutzer
@Aachthor
Danke für deine ausgführlich Hilfestellung.
Ich denke mal ich habe mir gestern eine gute rausgesucht
http://www.geizhals.at/deutschland/?a=36964

Das ist eine Seagate, die für nur ~170€ 8MB Cache hat und 36 GB groß.
Ich denke für das Geld kriegt man z.Zt. nix besseres. Zuerst wollte ich mir eine Ultrastar kaufen, aber die sind verhältnismäßig teuer und zudem waren die Testergebnisse auch nicht so prickelnd.Mein Amiga freut sich bestimmt schon auf seinen neuen Lungenflügel ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 16:04 Uhr

R-TEAM
Posts: 1030
Nutzer
Hi,

Danke Aachthor :)
Da meine platten (auch die geplante) LVD sind hab ich wohl keine probs .

>Edit------
Na toll . meine angepeilte platte ist natürlich sogar teurer
als das nachvolgermodel :(
Qualität kostet halt.
<Edit------

Grüße
R-TEAM

[ Dieser Beitrag wurde von R-TEAM am 04.06.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.06.2003, 19:58 Uhr

Cojo
Posts: 106
Nutzer
hier könnte man nachschaun um sich die auswahl der platten zu erleichtern ;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Welche SCSI Platten an der CyberstormPPC? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.