amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SFS installieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

05.09.2001, 14:02 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Ich habe unlängst versucht, gemäß der Anleitung im Archiv, SFS auf einer Partition zu installieren. Verwendet habe ich das SFS von der OS3.9 CD.

Die Installation verlief problemlos, aber die Partition ist nicht sichtbar. Somit konnte ich sie auch nicht formatieren (kein Icon auf der Workbench), nur im HDToolbox.

Was mache ich falsch ? ?(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 14:48 Uhr

Woody
Posts: 115
Nutzer
Du hast wahrscheinlich "Partition automatisch anmelden" in den Partitionseinstellungen
nicht angewählt.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 14:58 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Doch, doch. Ist an....

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 15:36 Uhr

volki
Posts: 238
Nutzer
Wenn Du alles richtig installiert hast, versuch's doch einfach mit einem "Blindformat". Öffne eine Shell, tippe:

format drive NAMEdeinerPARTITION name HALLO quick noicons

und drücke Enter.
Wenn die Partition wirklich nicht existiert bekommst Du jetzt Mecker von der Chefin ("Fehler beim Formatieren: Gerät (oder Datenträger) ist nicht angemeldet"), ansonsten müsste kurz darauf das Piktogramm der Partition auf der WB sichtbar sein.

P.S.

Einen Reboot nach dem Einrichten der SFS-Partition mit HDToolbox hattest Du gemacht?
--
ciao, volki

http://people.freenet.de/woodcontact - music for the [blue]community[blue][white]



[ Dieser Beitrag wurde von volki am 05.09.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 16:21 Uhr

Hammer
Posts: 2899
Nutzer
Alternativ dazu kannst Du auch Amiga+E drücken, dort DeinLaufwerk: eingeben, Return drücken und schauen ob gemosert wird!

MFG

Hammer
--
http://people.freenet.de/ThaHammer/


Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.09.2001, 20:47 Uhr

Carsten
Posts: 5
Nutzer
Hallo Oliver,

das von Dir geschilderte Problem kommt mir sehr bekannt vor. Auch ich
habe lange gebraucht SFS bei mir zu installieren.
Ich gehe davon aus, daß Du SFS in der HDToolbox für die gewünschte
Partition über Hinzufügen/Updaten korrekt installiert hast.
Letztendlich hat folgendes Vorgehen geholfen:

- starte die HDToolbox
- gehe ins Menü Projekt/MountDatei speichern
- speichere die Mountdatei an einem Ort Deiner Wahl
- öffne diese Datei mit einem Texteditor
- überprüfe ob bei der von Dir gewünschten SFS-Partition hinter
DOSType die richtige Kennung für SFS steht
- wenn nein, so trage diese von Hand ein
- speichere diese MountDatei ab und schreibe Sie mittels HDToolbox
Menü Projekt/MountDatei laden zurück auf die Festplatte
- reboote Deinen Rechner

Viel Glück Carsten

Sollte es nicht klappen, hätte ich da noch eine Idee
(Ich bin mir nicht 100%-ig sicher was letztendlich bei mir zum
Erfolg geführt hat)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.09.2001, 21:23 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Hab alles probiert, den Format ("...konnte nicht formatiert werden, weil Objekt nicht vom gewünschten Typ ist",
den Aufruf von der Workbench ("dh4:: unbekanntes Kommando") und die Mountdatei (DOS Type war korrekt)...

Jetzt bin ich auf die anderen Alternativen gespannt... :angry:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.09.2001, 22:56 Uhr

volki
Posts: 238
Nutzer
Ehrlich gesagt weiß ich per Fernanalyse im Moment auch nicht, wo das Problem liegen könnte (bei mir funktionierte SFS auf Anhieb). Ein paar Ideen bzw. eventuelle Ansätze zur Fehlersuche hätte ich trotzdem noch:

Versuch das ganze mal mit der aktuellen SFS-Version 1.192

Hattest Du die Festplatte vorher eventuell mit einem anderen Partitionierungsprogramm oder einer anderen Version von HDToolBox eingerichtet (diese sind unter Umständen nicht kompatibel untereinander)? Wenn ja, benutze das gleiche (alte) Programm.

Hast Du alles richtig eingetragen? (HDToolBox:Festplatte Partitionieren-> Hinzu./Updaten -> Dateisystem hinzufügen -> SmartFilesystem laden -> Ok -> Partition anwählen -> Verändern... -> Datei System SFS\00 bzw. CFS\02 (neuste Version) auswählen -> korrekte Maske und MaxTransfer Werte eintragen -> Ok -> Speichern -> reboot)

Liegt die betreffende Partition vielleicht über der 4 GB - Grenze und Du hast damals beim Einrichten der Festplatte "auf 4 GB begrenzen" angegeben?


--
ciao, volki

http://people.freenet.de/woodcontact - music for the [blue]community[blue][white]


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.09.2001, 00:24 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Auch mit der neuen Version (ich hatte noch 1.84) klappts leider nicht.
Nur zur Sicherheit, ich hab eigentlich alles gleich gelassen, wies unter FFS war
bis auf, von "Standard Dateisystem" auf "Fremdes Dateisystem" (damit ich die Kennung
eintippen kann. Dann selbige geändert und hat... war doch okay so oder ?

Max Transfer und Maske hab ich zum test auch mal auf die in der SFS
Anleitung empfohlen Werte gestellt. Leider nichts,,, :(

Die Platte ist eine alte250 MB Quantum Platte, also was ganz harmloses...

Oli

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.09.2001, 08:11 Uhr

Carsten
Posts: 5
Nutzer
Hallo

Wie gesagt, eine Idee hätte ich noch.
Wie bereits beschrieben, Mountdatei speichern.
Bei der gewünschten Partition nach der Zeile

/*! ReadOnly = FALSE */

die Zeilen

FileSystem = "L:SmartFilesystem"
GlobVec = -1

eintragen und Mountdatei auf die Platte zurückschreiben.
Sollte die Partition nach einem Reboot zur Verfügung stehen,
wiederholst Du das ganze noch einmal und trägst in der Mount-
datei statt "L:SmartFilesystem" "SYS" ein. Damit sollte das
Filesystem direkt aus dem RDB gelesen werden und man kann
von der Partition auch den Rechner booten.
Als ich SFS bei mir erstmals auf einer Partition testen wollte,
traten genau die von dir geschilderten Probleme auf. Ich
nehme an, daß das ein Problem der HDToolbox ist.
Inzwischen habe ich alle vier Partitionen meiner 20 GB
Maxtor-Festplatte auf SFS umgestellt und bin wirklich von
der Stabilität des Filesystems begeistert.
Wenn Du im Forum den Link Suche benutzt, unter "Begriff
suchen" Defragmentieren einträgst, bekommst Du noch
einige nützliche Hinweise zu SFS.

Viel Glück beim experimentieren
Carsten

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.09.2001, 12:37 Uhr

Cj-Stroker
Posts: 1343
Nutzer
Ist bei dir SFS/00 als Type eingestellt?
Wenn dem nicht so ist, dann mußt du die Maske ändern.
Ich empfehle dir übrigens bei der V1.84 zu bleiben. Die neueren Versionen sollen noch Probleme verursachen.
Wenn du näheres dazu wissen willst, dann melde dich doch einfach per Mail bei mir.

Cj-Stroker@t-online.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.09.2001, 13:23 Uhr

volki
Posts: 238
Nutzer
@CJ-Stroker

Also Version 1.192 bereitet bei mir keine Probleme (läuft immerhin schon ein paar Tage ohne Macken). Das vorherige Update allerdings (ich glaube 1.190 oder so) wollte bei mir überhaupt nicht - der Rechner bootete nicht einmal.


--
ciao, volki

http://people.freenet.de/woodcontact - music for the [blue]community[blue][white]


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.09.2001, 14:25 Uhr

Holger
Posts: 8090
Nutzer
Zitat:
Original von oliver:
Auch mit der neuen Version (ich hatte noch 1.84) klappts leider nicht.
Nur zur Sicherheit, ich hab eigentlich alles gleich gelassen, wies unter FFS war
bis auf, von "Standard Dateisystem" auf "Fremdes Dateisystem" (damit ich die Kennung
eintippen kann. Dann selbige geändert und hat... war doch okay so oder ?

Aber Du hast schon das FileSystem auch im RDB gespeichert (Über den Punkt "Dateisystem hinzufügen"), oder ?

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.09.2001, 17:37 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Du musst den Format-Befehl aus dem SFS Archiv verwenden.

SFSformat DEVICE HD1: NAME Test

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.09.2001, 17:25 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Hab ich alles probiert, leider ohne Erfolg. Die Mounteinträge sind genauso, wie sie sein sollen. SFSFormat stürzt ab, wenn mans startet auf die Partition...

Ich glaub ich lass es doch und bleib bei FFS... ;(

Oli

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.09.2001, 18:16 Uhr

Woody
Posts: 115
Nutzer
Was hast du denn so alles für Dateisysteme in deinem RDB(also über HD-ToolBox installiert).
Vielleicht sind es schon ein paar zu viel,so dass der RDB kein Platz mehr für SFS hat.
Ansonsten könntest du mal versuchen, auch das FFS raus zu schmeissen.
Nartürlich solltest du auf deiner Boot-Partition,weiterhin das FFS drauflassen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.09.2001, 21:53 Uhr

oliver
Posts: 169
Nutzer
Fehlanzeige, leider, beim Installieren habe ich bereits das FFS entfernt und nur noch das SFS installiert... daran kanns also auch nicht liegen...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.09.2001, 22:59 Uhr

Woody
Posts: 115
Nutzer
Hmmm.Ein bischen merkwürdig. :-)

Falls du mehrere Platten drin hast,könntest du mal versuchen,bei jeder Platte in die Partitionseinstellungen zu gehen und
diese einfach mal zu speichern.Nur wenn das nötig wäre,würde HD-Toolbox eigentlich schon meckern, dass sich was
an den Platten geändert hat und deswegen ein Speichern nötig wäre.
Aber versuchen kannst du es ja mal.
Wenn du es noch nicht hast, versuch mal das SmartFileSystem auch auf der Platte zu installieren,von der
dein Rechner bootet.


Ansonsten,wenn du lustig bist, sicher mit der HD-Toolbox mal den RDB und die Mountdateien deiner Pladde
und schick sie mir zu : woody81@mailexpress.de

Cu

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > SFS installieren [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.