amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > IDE tot im A4000D ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

10.09.2001, 21:43 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Hallo .-))
ich hab einen A4000 ersteigert der scheinbar Probleme mit dem IDE-Controller hat...jedenfalls erklaer ich mir das damit...

Das Symtom zeigt sich wie folgt....
Beim einschalten leuchtet die IDE-LED bis die Platte bereit ist, aber
schon beim Boot nur Zugriff auf die Floppy....
Im Early Startup Menue ist nur DF0: als device zu sehen.

Mit der HD-ToolBox und dem scsi.device in den Tooltype such er wohl
auf dem scsi.device lun 0 unit 0 (bleibt da ein paar Sekunden) und zeigt
dann ein Fenster ohne IDE-Devices/Platten.

Wenn man per Floppy die WB bootet und SysInfo startet erscheint unter
Devices KEIN scsi.device ...obwohl das doch im ROM ist (ist ein Kick 3.0 ROM).

Erst dachte ich es liegt am Netzteil, weil wohl eins der wenigen
SKYNET Netzteile fuer die 2 Kopndensatoren empfohlen werden beim Reset...
aber die Quantum Maverik 520 sollte dafuer flott genug wieder am Bus sein.

Wie kann man testen ob der IDE-Controller komplett "platt" ist ?
Wuerde dann noch die IDE-LED beim Reset/einschalten angehen ?
Ersetzbare (Sockel) Bausteine gibt es da wohl nicht.... SMD loeten muesste
ich machen lassen :-( (R.Benda oder DCE)

Getestet hab ich mit den Install-Disks von 3.0 und 3.1er WB.

Sollte man evtl. die Platte mal extern mit Strom versorgen um Stromprobleme
auszuschliessen ? (AMIGA geht inkl. Floppy/Maus/Tastatur/AGA)
Bis jetzt ist wohl der Akku platt und scheinbar hab ich die Platine kurz
vor dem Tod bewahrt...kann aber nicht ausschliessen, dass die 2 SMD-Chips links neben dem Akku was abbekommen haben :-((

Jemand ne Idee ?

DANKE

Gruss
Guido.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.09.2001, 22:06 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
DCE, zu den würde ich nichts schicken. Es gibt noch ne andere
Firma, schaue mal wie die hieß. Aber ich denke, das Problem
läßt sich so lösen.
3.0 Kick? Solltest auf 3.1 aufrüsten.
Das scsi bei 0 kurz stop ist doch gut. Dann erkennt sie was.
Kann es sein, das die Festplatte zu alt ist? Hatte mal ähnliche
Probleme. Die hat sich auch nicht gemeldet in der HD-Toolbox
unter OS3.9 und bei der Toolbox OS3.. auch nicht.:(
Der Mounter von OS3.9 hat mir die Lösung gebracht.
Kannst Du ne andere Platte anschließen? Oder ein CD-Laufwerk?
Das das SCSI.device nicht aufgeführt wird in Sysinfo besagt,
das es nicht genutzt wird. Kann aber auch an der Platte liegen,
wenn sie kaputt ist.

Kick3.0 und WB3.1 ist auch nicht so super.

MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 00:00 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Wenn man (z.B.) ein Cyberstorm-Karte im Compi hat, kann man den internen ICE-Controller deaktivieren (SCSI-Patch on/off) damit der Rechner schneller bootet, wenn man keine IDE-Geräte hat.
Vielleicht hast Du eine Prozessorkarte, wo das auch eingestellt ist ?
Ein/Ausschalten kann man das im Early-Startup-Menü der Karte (bei mir ESC beim Einschalten drücken).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 01:07 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
@ Askane:

Sag' mal, wieso würdest Du nichts zu DCE schicken ???

Ich muß sagen, daß ich bislang nur gute Erfahrungen mit deren
Service gemacht habe. Anfang des Jahres ist meine CS-PPC
abgeraucht und obwohl mir am Telefon gesagt wurde, daß die
Reparatur 4-5 Wochen dauern sollte, kam sie repariert schon nach
knapp einer Woche zurück.
Jetzt hab' ich sie gerade wirder dort (ist 'ne Phase 5-Karte...).
Zwar ist sie jetzt schon über 4 Wochen dort, aber dafür, daß wohl
alle Bustreiber, sowie der PPC abgefackelt sind, will DCE die
kompllette Reparatur auf Kulanz machen. Das hab' ich jedenfalls
heute Mittag am Telefon erfahren. Als da ist mir echt das Wort
im Halse stecken geblieben. Ich finde diesen Service echt gut.

Außerdem kann man bei DCE auch anrufen, wenn man einfach nur 'ne
blöde Frage loswerden will. Evtl. erinnerst Du Dich an die Threads,
die seinerzeit zum Thema 'Temperaturfühler im 060' hier im Forum
geposted wurden. Da hab' ich kurzerhand bei DCE angerufen und knapp
2h lang mit Herrn Dellert über technische Dinge gefachsimpelt.

Wer macht sowas heutzutage noch ???

Chiao, Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 01:35 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
DCE, weil es mir zu lange dauert. :D
Und wenn Herr Dellert 2 Stunden mit Dir quasselt.;-)
Ich hatte auch mal gehört warum und verstehe es.
WEnn bei einigen PPC-Board's u.a. was nachgelötet werden
muß, dann wartet er, bis der Ofen ausgelastet ist.;)
Benda ist schon o.k. Kennt sich mit Amiga-Board's besser aus.

Wer sich noch Zeit nimmt? Micha von Shopnfun. :) )

Die MK's sind die einzigen, wo sowas möglich ist. Und
soweit ich mich erinnere, erscheinen sie nachher in der Toolbox.
Er hat Kick 3.0. Müßte nachschauen, aber darunter laufen
die Karten bestimmt nicht.

Wie auch immer, schaun wir mal das es bald klappt.:)

@Guido
Achso, wegen den 3.1 Rom. Schau mal, das Du die beim Händler
kaufst. Vielleicht ist auch ein Amiga-Club in der Nähe.

Achso, unter Hilfe und dann noch weiter.. sind die Zeichen erklärt.

Da muß aus :-)) ein :) ) werden.

MnG Askane


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 08:01 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Zitat:
Original von Askane:
3.0 Kick? Solltest auf 3.1 aufrüsten.
Das scsi bei 0 kurz stop ist doch gut. Dann erkennt sie was.
Kann es sein, das die Festplatte zu alt ist?

Das das SCSI.device nicht aufgeführt wird in Sysinfo besagt,
das es nicht genutzt wird. Kann aber auch an der Platte liegen,
wenn sie kaputt ist.

Kick3.0 und WB3.1 ist auch nicht so super.


Hallo....
klar Kick 3.1 kommt rein wenn der 4000er i.O. ist
Wenn er bei der 0 anhaelt leuchtet aber die IDE-LED nicht ;(
Die Platte sollte nicht zu alt sein, wie geschrieben ne 520er Quantum Maverik die vorher in nem HP Vectra war und dort geht.

Bei anderen Platten geht beim Reset/einschalten teilweise NICHT
die LED an (alte Maxtor 3.5" doppelte Hoehe).

Klar dass Kick 3.0 und WB 3.1 nicht optimal ist, aber die war als Disk gerade zur Hand...bevor ich mich aufmachte aus dem
3.0er DMS eine Disk zu erstellen ....

Gruss
Guido.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 08:03 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Wenn man (z.B.) ein Cyberstorm-Karte im Compi hat, kann man den internen ICE-Controller deaktivieren (SCSI-Patch on/off) damit der Rechner schneller bootet, wenn man keine IDE-Geräte hat.
Vielleicht hast Du eine Prozessorkarte, wo das auch eingestellt ist ?


Hi,

im Moment ist da die originale EC030 von C= drin.... ich wuesste
jetzt nicht dass die sowas hat ;(

Gruss
Guido.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 09:50 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Askane:
Wenn Du schnellen DCE-Service (innerhalb 24 h) willst, kannst Du den
natürlich haben, dann wird allerdings ein Express-Zuschlag fällig.
Ich finde das gerechtfertigt, daß man die Zusatzkosten übernimmt.
@GuidoL:
Hast recht, mit eine EC030 sollte das nicht passieren ...
Versuche mal 3.1er Roms - die 3.0er hatten einen Bug bzgl. IDE,
wenn ich mich richtig erinnere - es funktionierten nicht alle HDs.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 10:22 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Schau mal nach, ob Deine Platte auf Master gejumpert ist. Sie sollte natürlich auf One/Single-Drive stehen, wenn kein zweites Gerät am IDE-Bus hängt.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 10:27 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Zitat:
Original von Holger:
Schau mal nach, ob Deine Platte auf Master gejumpert ist. Sie sollte natürlich auf One/Single-Drive stehen, wenn kein zweites Gerät am IDE-Bus hängt.


Leider in beiden Konfigrationen getestet

:(

Gruss
Guido

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.09.2001, 23:05 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer

Zitat:
Original von _PAB_:
@Askane:
Wenn Du schnellen DCE-Service (innerhalb 24 h) willst, kannst Du den
natürlich haben, dann wird allerdings ein Express-Zuschlag fällig.
Ich finde das gerechtfertigt, daß man die Zusatzkosten übernimmt.
@GuidoL:
Hast recht, mit eine EC030 sollte das nicht passieren ...
Versuche mal 3.1er Roms - die 3.0er hatten einen Bug bzgl. IDE,
wenn ich mich richtig erinnere - es funktionierten nicht alle HDs.


Das ist ja verständlich, der Zuschlag.:)

Mit dem 3.0 Kick stimmt, kenne ich vom A1200.:((

Ist kein User in der Nähe, der 3.1 ROM's für den A4 hat?





[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.09.2001, 08:38 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
also nach weiteren Tests sieht es immer noch nicht besser aus:

zusaetzlich getestet wurde

- andere Platte (die in einem 1200er schon gelaufen sein soll)
- Platte an ext. Netzteil wg Spannung
- Resetleitung des IDE-Kabels gekappt

alles ohne Erfolg.
Zugriff auf 3.1er ROMs fuer 4000er hab ich nicht :(

ich denk schon dass sich da was verabschiedet hat....
evtl. hat er das vom Vorbesitzer eingebaute Mitsumi FX001D1
nicht vertragen ..... laut Netz braucht das eine spezial-Controller
Karte im PC und erst das FX001DE ist IDE.
Das FX001D1 soll nur "AT-BUS" sein.....

Gruss
Guido.

mittrauernd wg den Leunten ins USA :(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.09.2001, 21:40 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
Wo wohnst Du? Das muß doch zu machen sein, das jemand in der
Nähe ist.

MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.09.2001, 21:50 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Zitat:
Original von Askane:
Wo wohnst Du? Das muß doch zu machen sein, das jemand in der
Nähe ist.

MnG Askane



bin zwischen Hanau und Aschaffenburg.... Frankfurt/Main
waer aber auch kein Problem

Gruss
Guido.
--
- Trauernd um die toten Menschen in den USA -

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2001, 00:11 Uhr

Holger
Posts: 8093
Nutzer
Zitat:
Original von GuidoL:
evtl. hat er das vom Vorbesitzer eingebaute Mitsumi FX001D1
nicht vertragen ..... laut Netz braucht das eine spezial-Controller
Karte im PC und erst das FX001DE ist IDE.
Das FX001D1 soll nur "AT-BUS" sein.....

Wohl kaum. Der IDE-Bus ist ein AT-Bus. Den Namen IDE gab's noch gar nicht, als Commo das Ding entwickelt hat. Es ist nur so, daß die von IDE-Geräten verlangten Eigenschaften vorhanden waren, zumindest um sie zum Laufen zu bewegen. Die langsame Geschwindigkeit ist natürlich geblieben.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.09.2001, 02:24 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer

Schaue doch mal unter:

http://www.multi-computer-club.de


MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.09.2001, 23:47 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Zitat:
Original von Askane:
Schaue doch mal unter:
http://www.multi-computer-club.de

MnG Askane


hatte ich auch schon mal im INet gesehen....ist aber mehr Richtung PC...und die hab ich die ganze Woche im Buero ;(

Wenns klappt gibt aber bald Club-Anschluss...geb Besceid wenns
soweit ist....

ABER was "Andreas" :D

heut hab ich nach "endlosen" Tests mein IDE am 4000er dazu bewegen koennen was zu erkennen....
Erkannt hat er komischerweise NICHT:
Fujitsu M2611T
Conner CP3044
Conner CP30104H
HP D2389A-60001 (alias OEM v. Quantum Maverik 540AT)
Seagate ST3144A (obwohl die wohl aus der Standard-Konfig ist)
Rodime R03259A

erkannt hat er v. Flohmarkt eine
Seagate ST5660A und dies auf Anhieb......hat mich doch sehr verwundert. Obwohl er beim ersten Start auch nen Reset (A+A+Ctrl)
brauchte (inkl. Leitung 1 am IDE Kabel = Reset-Leitung)

Nun hab ich passend zu den ROMs erstmal WB 3.0 drauf.
Hab heut Kick 3.1 geordert und 30 DD-Disks ... da ich von 11
DD-Disks scheinbar 4-5 abschreiben kann wg fehlerhafter Spuren X(

Nebenbei hab ich die EC030 (die auch nen 40Mhz 68882 drauf hat...der wohl auch nur mit 25Mhz arbeiten muss) gegen die 3640 getauscht...
auf der Stand zwar auch EC040, aber die C= SystemInfo gibt den CoPro mit an, so dass ich von ausgehe, dass ein 68RC040 drauf ist :-))

Dafuer stellt sich die Uhr noch TOT X(
Beim auslaufen des Akkus hat es scheinbar die 2-3 SMDs erwischt daneben (NCT 174 & 2* PC74HCT166T. Ist doch die Uhr ?

Jedenfalls ist der 4000er immer im Jahr 1992...dort im September.
Auf "setclock reset" meint er nur die Uhr-HW sei nicht zu finden und im Prefs von Time geht auch das speichern nicht .....

Muss ich nur die Uhr reparieren lassen und nicht den Controller
(scheint es)....wobei ich dann die ST3144A nicht verstehe...muesst ich aber auch auf Funktion im PC gegentesten....
geaendert hatte ich sonst nur die org. C=Mouse gegen eine Mikroschalter Mouse.....

BTW: die 3640 hat er auch sofort angenommen.... aber die braucht evtl. noch etwas Stuetze, da nur die 2 weissen Clipe am Slot dran sind.
Hinten Richtung Zorro-Board ist eine Halterung / Stuetze drin....und
beim 4000er wird ja nicht geschraubt wie beim 3000er.

Gruss
Guido.
--
- Trauernd um die toten Menschen in den USA -

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.09.2001, 22:58 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer
Einige von diesem Club haben oder hatten einen Amiga.:)
Vor Ort helfen ist zumindest besser. Und der Club hat
einen Amiga-User wieder mehr. Was positiv ist. :)
Schreibe mal, wenn Dir geholfen wurde.

Ich habe irgendwo in einem Amiga-Magazin auch einen Test
zu einen Amiga oder einer Zorrokarte, wo die Festplatten
aufgeschlüsselt sind, welche funktionieren. Seagate war dabei.

Schaue doch auch, ob Dein Lüfter richtig herum läuft
am Netzteil. Bei einigen lief er verkehrt herum.:(
Mein Turboboard ist nicht richtig festgeschraubt, kommt
immer auf die Karte an.

Wegen der Uhr, sehr komisch. Frag mal bitte R.Benda@T-Online.de
Für die Disketten gibt es ein Repairprogramm, da kann ich Dir
aber nicht helfen. Frag mal bitte neu dazu.

MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.09.2001, 08:45 Uhr

GuidoL
Posts: 32
Nutzer
Zitat:
Original von Askane:
Wegen der Uhr, sehr komisch. Frag mal bitte R.Benda@T-Online.de
Für die Disketten gibt es ein Repairprogramm, da kann ich Dir
aber nicht helfen. Frag mal bitte neu dazu.


hab ich getan, aber leider hat er dafuer keine Ersatzteile...
aus dem NCT174 ist natuerlich ein HCT174 geworden :-))
Jemand im Netz hatte auch schon das Problem und hat zuerst
den Uhrenbaustein ersetzt anstatt den HCT174 (auf U177).

Ging aber erst wieder nachdem der HCT174 ersetzt war...
Die beiden 74HCT166 koennten noch ganz sein, da die Maus noch geht...zweiten Port muesste ich mal per Joystick/DCF Uhr testen.

Gruss
Guido.


--
- Trauernd um die toten Menschen in den USA -

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.09.2001, 00:05 Uhr

Askane
Posts: 850
Nutzer

Wir werden doch nicht aufgeben.;))

http://www.amiga-repair.de

MnG Askane

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > IDE tot im A4000D ? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.