amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Betrugsprävention im Kleinanzeigenbrett [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]

17.08.2003, 13:34 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Neulich wurde ein Thread im Kleinanzeigenbrett gelöscht, in dem sich ein User draüber beschwerte, daß er von jemanden betrogen wurde, ohne Namen zu nennen. Er wollte wissen, ob es auch anderen so erging. Darauf hin meldete sich jemand, der sich als Betrüger angesprochen fühlte und wollte, daß der Tread gelöscht wird, was dann auch geschah. Das finde ich wirklich nicht gut.
Wenn sich im Kleinanzeigenbrett Bertüger tummeln, sollte es auch eine Möglichkeit geben, vor ihnen zu warnen.

--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 14:28 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Vorausgesetzt es ist absolut sicher, dass es sich tatsächlich um Betrug handelte. Und das ist für Foren-Moderatoren nicht immer so einfach festzustellen. Einfach ist das nur in Fällen von Geld nicht überwiesen oder Ware nicht geschickt. Wenn Hard- oder Software beim Empfänger nicht 100% funktioniert, liegt nicht zwangsläufig Betrug vor.
--
__________________________________________________

Lebe den Tag!

http://www.jacobs.privat.t-online.de/ (Letzte Änderung: 10.07.03)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 14:46 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Mad_Dog

Die besagte Transaktion stammte noch aus AC-Zeiten, nicht aus diesem
Kleinanzeigen-Bereich. Es wurden E-Mails ausgetauscht, um die
Geschichte zu klären. Damit ist die Sache für mich erledigt.

Wenn so etwas hier stattfinden würde, wäre das natürlich etwas
anderes.
--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 17:26 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Petra:
Wenn so etwas hier stattfinden würde, wäre das natürlich etwas
anderes.


Der Verkäufer, um den es hier ging, hat im Kleinanzeigenbrett hier im Forum unter mehreren verschiedenen Pseudonymen Hardware angeboten.
Der User, der den Thread gestartet hat, hat seine Hardware auch nach zwei Monaten nicht bekommen. Leider habe ich erst nachdem ich ebenfalls etwas von diesem Verkäufer gekauft habe von diesem Fall erfahren. Mal sehen, ob ich die Ware bekomme.
Was eben auffällig ist, ist daß sich der Verkäufer in Widersprüche verstrickt. Wenn sich das klären läßt ist es ja o.k. aber selbst bei ebay kann man sich beschweren, wenn etwas nicht richtig läuft.
Ich finde es richtig, wenn man vor Leuten warnt, die öfters negativ auffallen.



--

http://www.norman-interactive.com

[ Dieser Beitrag wurde von Mad_Dog am 17.08.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 19:51 Uhr

AC-Pseudo
Posts: 1256
Nutzer
Hallo Petra,

ich würde das auch nicht unbedingt löschen. Wenns nur ein Betroffener wäre, dann könnte man vielleicht noch drüber hinweggehen. Da aber mindestens zwei Leute schon seit Monaten auf teure! Hardware warten, wird für mich die Sache schon zu wichtig, als daß man einfach sowas löschen sollte. Insbesondere klangen die Erklärungen von Verkäuferseite für mich auch nicht gerade überzeugend.

Also ein offen gehaltener Thread mit hoffentlich Erfolgsmeldung der wartenden Käufer wäre schon wünschenswert. Dann wüßten alle hinterher, an wem man bei dem tschechischen Verkäufer ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 21:28 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von AC-Pseudo:

ich würde das auch nicht unbedingt löschen. Wenns nur ein Betroffener wäre, dann könnte man vielleicht noch drüber hinweggehen. Da aber mindestens zwei Leute schon seit Monaten auf teure!


Ich warte noch nicht so lang. Aber nach dem Thread bin ich hellhörig geworden. Wenn das Teil nächste Woche (was im üblichen Zeitrahmen liegen würde) nicht kommt, werde ich ausführlicher darüber schreiben.

Was eben seltsam ist, ist das der Verkäufer gegenüber dem anderen Käufer, der schon seit Monaten wartet, behauptet, er sei ein Stellvertreter, da der eigentliche Verkäufer seit zwei Monaten im Krankenhaus liegen würde. Im gleichen Zeitraum setzt er aber hier im Forum unter mehreren Pseudonymen Inserate auf und macht Geschäfte (unter anderem mit mir), wobei der Realname und die Anschrift der angeblich im Krankenhaus liegenden Person verwendet wird.

Ich will mal hoffen, daß sich das klärt. Dennoch sollte man für die Zukunft solche Warnungen nicht einfach löschen.


--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 22:35 Uhr

novamann
Posts: 870
[Ex-Mitglied]
^Hallo allerseits,
ich hab zwar mit dem Betreffenden keine Geschäfte zu laufen, wäre aber, nachdem ich eine ähnliche Geschichte (Verkäufer liegt angeblich seit 13.11. im Koma, am 16.11. bekomme ich Post von Ihm, am 20.11. werden neue Anzeigen bei eBay geschaltet)bei eBay erlebt habe, dankbar wenn solche "Herrschaften" hier im Board bekannt gemacht würden um derlei Machenschaften wie sie offenbar hier ablaufen unterbunden würden.
Ein offener Thread scheint mir da durchaus das Richtige.
Beste Grüße
novamann
--
Höher - Weiter - AUAH!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.08.2003, 23:14 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Hallo Mad_Dog,

wiegesagt, wenn es sich um Aktionen aus unserem Kleinanzeigenboard
handelt bin ich ganz deiner Meinung. Ich hatte es jedoch so verstan-
den, dass die Geschichte noch aus AC-Zeiten stammte.

Schilder mir bitte mal per E-Mail an ps@amiga-news.de die
Einzelheiten.
--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2003, 17:23 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von novamann:

ich hab zwar mit dem Betreffenden keine Geschäfte zu laufen, wäre aber, nachdem ich eine ähnliche Geschichte (Verkäufer liegt angeblich seit 13.11. im Koma, am 16.11. bekomme ich Post von Ihm, am 20.11. werden neue Anzeigen bei eBay geschaltet)bei eBay erlebt habe,
Höher - Weiter - AUAH!!!


Genauere Infos zu dieser ebay Story wären sicherlich hilfreich.
Vieleicht handelt es sich hierbei um eine neue Betrugsmasche?
--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2003, 19:09 Uhr

Orgon
Posts: 234
Nutzer
Hallo Mad Dog!

> Vieleicht handelt es sich hierbei um eine neue Betrugsmasche?

Vielleicht hast Du auch nur ein fragwürdiges Rechtsverständnis?!

Gruß von Orgon


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2003, 19:48 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Orgon:

> Vieleicht handelt es sich hierbei um eine neue Betrugsmasche?

Vielleicht hast Du auch nur ein fragwürdiges Rechtsverständnis?!


Vieleicht ist das mit dem Krankenhaus auch nur eine Ausrede, um Leute, die auf ihre Ware warten hinzuhalten?

Aber wer weiß, vieleicht gibt's in tschechischen Krankenhäusern ja auf jedem Zimmer Internetterminals und die Möglichkeit von Krankenbett aus einen Versandhandel zu betreiben?

Ich hoffe das klärt sich demnächst.

Eins ist jedoch klar: Wenn jemand Geld kassiert und die Ware nicht rausrückt ist das Betrug. Oder wie würdest Du das nennen? Pech gehabt? Niete gezogen?




--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2003, 21:48 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
ob es nun noch auf den AC Seiten oder hier war ist doch im endefeckt egal, auserdem verkauft er ja angeblich auch hier, bis jetzt hat sich noch nichts geklärt auser das ich langsam doch sehr verwirrt bin, was ich für komische Ausreden zu hören bekomme, ich hoffe dieser Tread wird nicht gelöscht, sollte sich was tun werde ich das hier passten.

:bounce: :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.08.2003, 23:01 Uhr

Petra
Posts: 1121
Nutzer
Hallo racAndy,

nein, ich werde diesen Thread nicht löschen, obwohl die Geschichte
tatsächlich nicht hier ihren Ursprung hat. Ich habe mich inzwischen
mit dem Betroffenen per E-Mail über den Sachverhalt informieren
lassen. Es ist eine sehr verworrene Geschichte, die aufgrund von
Sprachschwierigkeiten auch nicht leicht zu verstehen ist. Es sieht
mir allerdings wirklich eher nach einem Missverständnis aus. Auf
jeden Fall bleiben wir am Ball und werden berichten.





--
[°¿°] Ciao, Petra

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2003, 21:40 Uhr

Orgon
Posts: 234
Nutzer
Hallo Mad_Dog!

> Oder wie würdest Du das nennen? Pech gehabt? Niete gezogen?

Diese deine Fragen beantworte ich dir nicht!

Gruß von Orgon

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.08.2003, 22:09 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Orgon:

> Oder wie würdest Du das nennen? Pech gehabt? Niete gezogen?

Diese deine Fragen beantworte ich dir nicht!


"Tue was Du willst. Das soll das ganze Gesetz sein."

In diesem Sinne,
Ewige Blumenkraft und ewige Schlangenkraft.



--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.08.2003, 08:11 Uhr

Orgon
Posts: 234
Nutzer
Hallo Mad_Dog!

> "Tue was Du willst. Das soll das ganze Gesetz sein."

Ich habe deine Interpretation (was deiner Meinung nach mein 'Lebens'Gesetz sei)
zur Kenntnis genommen!

Gruß von Orgon

[ Dieser Beitrag wurde von Orgon am 20.08.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2003, 08:58 Uhr

Rebel
Posts: 81
Nutzer
Hi

Zitat:
Original von Mad_Dog:

Eins ist jedoch klar: Wenn jemand Geld kassiert und die Ware nicht rausrückt ist das Betrug. Oder wie würdest Du das nennen? Pech gehabt? Niete gezogen?
--

http://www.norman-interactive.com


:-)

Da fiele mir noch eine nette Geschichte zu einem T-Shirt ein...:-) Aber lassen wir das lieber...

cu
Rebel


:lach:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2003, 19:40 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Mittlerweile hat sich noch jemand bei mir gemeldet, der mit Herrn S. schlechte Erfahrungen gemacht hat.
--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.08.2003, 22:56 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Ein vierter Betroffener hat sich gerade bei mir gemeldet.
Die Sache fängt langsam an zu stinken.
--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 04:25 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Ich bin zwar außenstehender aber was mir seit Tagen Durch den Kopf ist :gibt es hier denn niemanden im Forum der Tcschechisch oder ersatzweise rusisch kann ( aus den neuen Bundesländern zum beispiel ), da es nahe liegt das auch Tschechen in der vergangenheit russisch gelernt haben ich kan leider weder rusisch noch Tschechisch und den einzihgen Menschen den ich kenne der es kann ist meine Großmutter die mittlerweile 90 ist und sich garantiert nicht vor einem Rechner setzten wird , und um zu übersetzen.
ich denke es wäre hilfreich das ganze mit einem Dolmetscher zu klären. im Zweifel für den Angeklagten und es kann sich ( auch wenn es für die meisten mehr als unwarscheinlich ist )tatsächlich um ein Mißverständniß handeln, wie Petra schon sagte die Sprachschwerigkeiten tragen noch weniger zur klärung bei.
mfg Pixl



[ Dieser Beitrag wurde von pixl am 25.08.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 13:45 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Ich habe die ganze geschichte Petra bereits einmal als E-Mail geschrieben, da ich sehr faul bin paste ich jetzt einfach diese E-Mail hier rein:


Hallo, das ist eine etwas komplizierter Geschichte, langsam steig ich da selbst nichtmehr so richtig durch, habe von Pavel Svetlik sehr seltsamme Emails bekommen, die ich nicht ganz verstehe.

Aber egal ich versuche dir alles Detailliert zu schildern.



Ich habe eine Suche auf der amiga-club.de aufgegeben, das war ende Mai, am 1.Juni bekamm ich dann diese Email:



Hallo Andreas,



Ich habe mein CPPC 604/233 mit original MC 68060/50 zu verkaufen oder

tausch gegen andere Amiga HW.



Mein CPPC ist original problemlos DCE version mit original Handbuch

und karton. (CyberstormPPC.jpg)



Preis ist 350 EUR - Banküberweisung oder tausch gegen andere Amiga HW.



Ich suche etwa:



CDTV turbokarte,memory,SCSI karte...

Cyberstorm MK II, MK III 060/50

Voodoo 3 3000 16 MB PCI SGRAM (Mediator)

SCSI CD-ROM (Plextor)

SCSI CDRW Yamaha.......



Hast du interesse?



Ich wohne in der Tschechischen Republik und preis 350 EUR inkl. porto

nach Deutschland!



MfG Amiga Studio



---------------------------------------------------------------------- --

Der Email Absender war amigappc@centrum.cz, der Email war ein Bild der Karte beigefügt.

Nach etwas hin und her haben wir uns auf 270¤ geeinigt, ich wurde damals schon etwas stutzig das er so mit sich handeln lässt.

Ich habe ihm dann geschrieben das ich leichte bedenken habe Ihm das Geld voraus zu überwiesen, er antwortete mir das er doch Amiga Händler mit einem Laden ist.

Ich habe dann voller Vertrauen das Geld an die von ihm angegebene Adresse überwiesen.

Seine Bankverbindung ist folgende:

***
Kontodaten gelösch.
Keine persönlichen Daten Dritter hier veröffenlichen!
MfG,
Maja
****


Betreff: CyberstormPPC



Ich wollte natürlich auch erst seine Adresse haben, weil die Bank sonst keine Auslands überweisung gemacht hätte, die Adresse die er mir gegeben hat ist folgende:

***
Adresse gelöscht.
Keine persönlichen Daten Dritter hier veröffenlichen!
MfG,
Maja
****


Am 7.Juni hat er mir geschrieben das die CyberstormPPC unterwegs ist und in etwa 5-7 Tagen bei mir eintrifft.

Als ich ihn dann darauf angesprochen habe das noch kein Paket bei mir angekommen ist, und er mir doch bitte eine Bestätigung schicken soll, bekamm ich am 17.Juni einen Scann der Einlieferung (hängt der Email bei).

Ob der Einlieferungsschein echt ist kann ich nicht sagen, könnte aber gefälscht sein.

Am 25.Juni bekamm ich eine Email, in der er mir schrieb das er bei der Post nachgefragt hat und die ihm gesagt haben das das Paket sich seit 14.Juni in Deutschland befinden soll, und eine Nachforschung würde erst nach 90 Tagen gehen.

Zwischenzeitlich habe ich mal bei der Post angerufen und versucht über die Paket Nummer heraus zu finden ob was in Deutschland eingegangen ist, dem war leider nicht so.

Er hat mir dann mitgeteilt er habe die CSPPC als Einschreiben, mit der Kennzeichnung "Geschenk" geschickt, um den Zoll zu umgehen.

Zwischenzeitlich habe ich dann einen Nachforschungsantrag gestellt, bisher habe ich noch nichts erfahren.

Nachdem ich ihm dann mehrere Emails und Anwalts drohungen geschickt habe bekamm ich keine Antwort mehr, seine letzte Email bekamm ich am 1.Juli.

Bis zu meinem Tread im Forum hat sich gar nichts geändert, aber ab da hagelte es auf einmal Emails.

Ich passte jetzt einfach die Emails die ich von Pavel Svetlik bekommen habe, die hat er mit einem übersetzer im Web verfasst dementsprechend schlecht verständlich sind sie auch. Absender war Pavel Svetlík [sveta@seznam.cz].



1. Email am 14.August:



Hallo



> Hallo, ich habe keine Lügen verbreitet, ich habe auch keine Namen

> genannt. Bitte schreib mir heute Abend oder schick mir Mail per ICQ

> (wäre besser) Nummer ist 61576840. Du kannst mich aber auch anrufen

> +49171/3780742.



Fürs Erste sich rechtfertigen zu meine schlecht auf deutsch. Ich habe nur PC tschechisch-deutsche Wörterbuch.



Diese ist E-mail meines des großen Amiga Freunds, welcher ist etwa die größte Amiga Sammler in Tschechischen Republik.



Leider er ist immer in Krankenhaus (Verkehrsunfall) so nein die E-Mails erledigen um es.



Sehr bin sich angebunden wenn bin las dein Thema in AC!!!



_Eben bin kommen soll aus Krankenhaus und hier ist Sveta Reaktion:_



Zuvor angeliehen zwei den Leuten ihre A4000 mit Zubehör (amigappc@centrumcz) und A1200 mit Mediator. (amiga.hardware@seznam.cz)



Diese Menschen ihm bevorschussen und sie kamen überein wann nachzahlen Rest. Leider dann keine antwort und Sveta war baß zapplig!



Eine mit A4000 sich etwa voraus 2 Mond Echoanzeige dass ihm ein Freund aus Germany schulden Geld und wenn ihm Sveta schreibt sein Bankkonto mit Anschriften schickt ihm dieser Deutschen Geld brachte an dieser Rechnung.



Diese Geld (270 EUR) wirklich kommen für Sveta-Mutter Bankkonto von Andreas Roll - Das du bist du??? und alles in Ordnung sein.



Sveta ist baß anständig Amiga Freund und super eBay Partner (zirka 38 positiv Einkaufs - keine negativ

Einschätzung)



Grüß Radim (Sveta Freund)

--

Pavel Svetlik



---------------------------------------------------------------------- ------

2.Email 14.August



Hallo Andreas



> Kannst du English schreiben?



Leider ich kann nicht überhaupt Englisch :-(



> Dein Deutsch kann ich kaum verstehen, diese Internet übersetzungs

> Programme sind sehr schlecht!



Das ist wahr.



> Ja ich bin Andreas Roll, ja ich habe 270 überwiesen schon vor 2

> Monaten, und 30 für Bank überweisung zahlen müssen, er hat mir gesagt

> die Cyberstorm PPC ist seit 7.6 bei der Post, ich warte seit dem. Mein

> Amiga hat jetzt nur 040/25 und keine Grafikkarte, kann also kaum

> benutzen, es ist sehr dringend.



Welcher Cyberstorm ???



Verzeih ich verstehe nicht ???



Sveta verkauft hat beide sein Amiga:



1-A4000 mit 060/50 die das kaufte amigappc@centrum.cz (eingezahlt nur öfter Preises) und nach langer Zeit geschrieben mail, dass hat in Deutschland Freunds welcher ihm schulden Geld



Mochte nach Sveta sein Anschriften und Bankkonto. Sveta geschrieben so seine Anschriften und Bankkonto und dieser Deutschen (du?) ihm er sandte dieser Schuld anstelle amigappc@centrum.cz



2-A1200 mit Mediator die das kaufte amiga.hardware@seznam.cz (auch eingezahlt nur Teil - Anzahlung) Rest leider noch nicht.



> Ich fände es sehr schade wenn sich Amiga User gegenseitig verarschen,

> wir sind nurnoch wenig Leute und sollten zusammen halten.



In Tschechischen Republik ist leider sehr wenig Amiga Leute.



Grüß Radim (Sveta Freund)



---------------------------------------------------------------------- ------

3. Email 15.August



Hallo Andreas



> ??? Ich verstehe leider gar nichts von dem was du schreibst, ich habe

> eine Cyberstorm PPC 060 gekauft, Email Absender amigappc@centrum.cz

> Ich schicke dir einen Post Einlieferungsnachweiß mit den er mir

> geschickt hat.



Was vorstellt Amiga Studio s.r.o.? Sveta habt nicht keine Amiga Studio s.r.o!



Straße "Nadrazni" in Prag ist nicht.



amigappc@centrum.cz ist so wirklicher etwa ein Betrüger allerdings hat nicht Nichts gemeinsam mit Sveta!!!



270 EUR an Bankkontos Frau Svetlik ist angeblich von den deutschen Freunds, welcher schulden amigappc@centrum.cz Geld und der nochmals schulden Sveta zu sein A4000 mit MKII 060 TK.



Verstehst bitte?



Grüß Radim (Sveta Freund)



---------------------------------------------------------------------- ------

Mit Norman Walter habe ich auch ein paar Emails geschrieben.

Ich hoffe ich habe alles verständlich geschrieben, und danke für deine Hilfe, ich halte dich auf dem laufenden.



Mit freundlichen Grüßen Andreas Roll







[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 25.08.2003 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 25.08.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 13:52 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
zu Sveta möchte ich jetzt nur soviel sagen:

Sveta du hast es noch nicht verstanden oder willst es nicht, auch wenn die Sache nicht von dir ausgegangen ist sondern von jemanden anderen, wir haben Geld an ein Konto deiner Mutter überwiesen, für Ware die wir nicht bekommen haben, und die du uns auch nicht liefern kannst, also steht dir das Geld logischerweiße nicht zu!
Wenn du nicht willst das die Sache sich ausartet solltest du das Geld zurück überweißen, Es handelt sich immerhin um eine relativ hohe Summe, aleine bei mir handelt es sich um 270¤ + 30¤ für die überweisung, und ich werde auf dieses Geld mit sicherheit nicht verzichten.

An alle mit betroffenen, ich würde sagen wir legen jetzt eine Frist fest, bis dahin hat er Zeit uns das Geld zurück zu überweisen, anderen Falls legen wir eine Sammelklage ein oder unternehmen etwas anderes.
Als Frist würde ich sagen Freitag der 5.September 2003 müßte genügen um das Geld zu überweisen.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 16:49 Uhr

AC-Pseudo
Posts: 1256
Nutzer
Ich kann den Geschädigten nur den Rat geben, sich zusammenzutun um ne Sammelklage zur organisieren. Als Einzelsumme ists zu gering, als daß sich ne Auslandsklage lohnen würde. Vielleicht finden sich ja sogar noch ein paar Leute bei ebay, ich würd mal die Bewertungskästchen zum Anbieter durchforsten.

Das es sich bei dem Ganzen nur um ein Mißverständnis handeln könne, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 16:53 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
AC-Pseudo du hast schon recht, aber Sveta hat jetzt bis 5.9 Zeit, wenn er schlau ist klärt er es vorher ab.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 20:31 Uhr

Orgon
Posts: 234
Nutzer
@racAndy

In dem von dir geposteten Text steht des öfteren der Name "Sveta" und "Svetlikova",
und du selbst bezeichnest diese Personen als einen "er".

Der Name "Sveta" ist aus meiner Sicht eher ein Vorname für eine weibliche Person.
Auch die Endung "ova" in dem Nachname "Svetlikova" ist (meiner Kenntnis nach) ein Hinweis
darauf, dass dieser Nachname der einer weiblichen Person ist.

Soweit ich mich erinnere, tragen in osteuropäischen Ländern nur weibliche Personen die
Endung "ova" in ihren Nachnamen (sozusagen als einen Hinweis auf ihren Familienstand).
Leider weiß ich nicht genau, ob die Endung "ova" nun auf den Familienstand "verheiratet"
(z.B.: Nachname des Ehemanns = Svetlik; Nachname der Ehefrau = Svetlikova)
oder auf den Familienstand "unverheiratete Tochter"
(z.B.: Nachname des Vaters = Svetlik; Nachname der Tochter = Svetlikova) hinweist. :(

Deshalb sind meine Angaben nur ein unverbindlicher Hinweis (also ohne Gewähr!).

Gruß von Orgon



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.08.2003, 20:47 Uhr

racAndy
Posts: 50
Nutzer
Danke für den Hinweis aber das ist eigentlich egal ob Mann oder Frau hauptsache ich bekomm mein Geld wieder. :O

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2003, 07:10 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Orgon:

Soweit ich mich erinnere, tragen in osteuropäischen Ländern nur weibliche Personen die
Endung "ova" in ihren Nachnamen (sozusagen als einen Hinweis auf ihren Familienstand).
Leider weiß ich nicht genau, ob die Endung "ova" nun auf den Familienstand "verheiratet"
(z.B.: Nachname des Ehemanns = Svetlik; Nachname der Ehefrau = Svetlikova)
oder auf den Familienstand "unverheiratete Tochter"
(z.B.: Nachname des Vaters = Svetlik; Nachname der Tochter = Svetlikova) hinweist. :(


Hallo Orgon, schön, daß Du auch mal was konstruktives beiträgst. :)

Laut meinem "Langenscheid Schnellkurs Russisch" ist es in der Tat so, wie Du es hier schilderst: Nachname der Tochter = Vorname des Vaters + Suffix "ova". Allerdings weiß ich nicht, ob das nur für Russisch gilt, oder ob das auch in anderen slavischen Ländern üblich ist.

"Sveta" ist ja nur das Pseudonym, hat also wenig Aussagekraft.
Nach Angaben von "Sveta" gehört das Konto ja Pavel Svetlik's Mutter,
das könnte also schon passen.


--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2003, 19:07 Uhr

Orgon
Posts: 234
Nutzer
Hallo Mad_Dog!

> Hallo Orgon, schön, daß Du auch mal was konstruktives beiträgst.

Auch mal ...???
Das sehe ich anders!
Meine Beiträge hier (und sonstwo anders) sind immer konstruktiv!
Noch genauer geschrieben:
Meine Handlungs- bzw. Verhaltensweisen sind schon seit meiner Geburt konstruktiv
(genau wie bei dir auch)!

Gruß von Orgon

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.08.2003, 22:29 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Orgon:

Meine Handlungs- bzw. Verhaltensweisen sind schon seit meiner Geburt konstruktiv
(genau wie bei dir auch)!

Gruß von Orgon


Naja... dann solltest Du vieleicht mal etwas Bioenergie aus Deinem Orgon-Akkumulator zurück in die Biosphäre ablassen. Merkst ja selbst, was für negative Vibes sich hier manifestieren. :lach:
--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.08.2003, 21:01 Uhr

Orgon
Posts: 234
Nutzer
@Mad_Dog

> Naja... dann solltest Du vieleicht mal etwas Bioenergie aus Deinem Orgon-Akkumulator zurück
> in die Biosphäre ablassen.

Bioenergie in die Biosphäre abzulassen, ist NICHT das Funktionsprinzip eines Orgon-Akkumulators
(ein diesbezügliches "Sollen" meinerseits ist mir also nicht möglich)!

> Merkst ja selbst, was für negative Vibes sich hier manifestieren.

Dazu zunächst erstmal folgendes:
Aus meiner Sicht sind "sich irgendwo manifestierende (positive und/oder negative) Vibes"
keine "objektive" Größe, sondern NUR subjektive Empfindungen dessen, der sie als solche empfindet!

Leider kann ich aus deiner Äußerung nicht genau interpretieren, welche dieser beiden Definitionen
("objektive Größe" oder "nur subjektive Empfindung") deiner Äußerung zugrunde liegt.

Gruß von Orgon

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Forum und Interna > Betrugsprävention im Kleinanzeigenbrett [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.