amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]

08.09.2003, 12:30 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
In öffentlichen Gerichtsdokumenten aus dem Verfahren Thendic/Genesi vs. Amiga Inc., welche Rich Woods als PDF-Datei (http://www.merlancia.us/amigabk/hughesmotionsanction.pdf, 1,5 MB) ins Internet gestellt hat, sagt Bill McEwen, Präsident und CEO von Amiga Inc., aus, daß er aufgrund von Herzbeschwerden in Montana in Behandlung sei. Eine genauere Aussage zu seinem Gesundheitszustand oder wer ihn behandle macht er nicht, gibt aber zu, daß es keine Zeugen dieser Behandlung gebe. Auch könne er nicht benennen, wer ihm diejenigen Personen, die diese kostenlose Behandlung durchführten, empfohlen habe - er habe diese Empfehlung von einer Reitbekanntschaft erhalten.

Weiterhin erklärt er, daß Amiga Inc. insolvent sei und ausstehende Schulden in Höhe von 2,2 Millionen US-Dollar habe. Die Mitarbeiter arbeiteten unbezahlt von zuhause aus. Der Kontostand betrage derzeit "etwa hundert Dollar". Letztmalig Einkommensteuer bezahlt habe AI im Jahr 2000. McEwen zeigt sich aber zuversichtlich im Hinblick auf bevorstehende Einkünfte und daß man keinen Grund für eine offizielle Bankrotterklärung sehe.

Desweiteren komme laut den Dokumenten AI dem Gerichtsurteil zur Zahlung von über 50.000 Dollar an einen Ex-Mitarbeiter, der die Firma wegen ausstehender Gehälter verklagt hatte, nicht nach.

Persönlicher Zusatz: Diese Aussagen passen zu denjenigen Raquel Velascos und Bill Bucks, welche diese am 21.08. auf Amiga.org machten (http://www.pegasosppc.de/translations/bbrv/aorg030821.html), laut denen AIs Anwalt damals bereit gewesen wäre, AIs Gegenklage fallenzulassen. Laut den hier jetzt vorliegenden neuen Gerichtsdokumenten hätte sich diese bei genauer Berücksichtigung des dem Rechtsstreit zugrundeliegenden Vertrages anscheinend letztlich ohnehin über null Dollar belaufen, da Berechnungsgrundlage für etwaige Schäden AIs offenbar die Lizenzgebühren Genesis an AI gewesen wären - welche ja aber mangels Produkts (DE für Pegasos) noch gar nicht geflossen sind.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 13:39 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Tja, sieht schlecht aus für AInc, falls das ganze wahr ist...
Würde mich zwar nicht wundern, wenn AInc den Bach runter geht, aber es würde mich wundern, wenn BB ausnahmsweise mal nicht lügen würde. Na ja, abwarten und Tee Trinken. Dann hoffe ich mal, dass AIn das Zeitliche segnet und Hyperion mit OS4.0 machen können, was sie wollen (auf wiedersehen meine 50$, auf wiedersehen meine?? $ fürs Partypack
;( )
--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 13:53 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Was hat Bill Buck damit zu tun? Das sind offizielle Gerichtsdokumente einer Befragung McEwens.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 13:57 Uhr

Borut
Posts: 674
Nutzer
Witzige Seite - das Ganze.
--
mfg Borut

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 14:24 Uhr

Nobody
Posts: 88
Nutzer
Gegenfrage @Senex :
Was hat Merlancia eigentlich damit zu tun. Ist einer der Ex_mitarbeiter dort? Weil es auf deren Server ist.
Ganz nach dem Motto, man kann nicht alle GZSZ-Folgen gesehen haben, kann ja sein das mir in der Soap auch was entgangen ist.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 14:31 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Mit Ryan Czerwinski AKA "Merlancia" (http://www.merlancia.com) hat das nichts zu tun. Rich Woods gehört besagte Webseite, welche er sich im Zuge seiner Privatfehde mit Merlancia registrieren ließ.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 15:07 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Senex:
Was hat Bill Buck damit zu tun? Das sind offizielle Gerichtsdokumente einer Befragung McEwens.


Ach nein, ist nicht wahr? Wenn ich dich nicht hätte....
Weil das einige der diversen dämlichen Anspielungen die Mr. Bill Labertasche Buck machte bestätigen könnte.
Denk mal drüber nach, vielleicht kommst du selber noch drauf.
--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 15:28 Uhr

Crack
Posts: 1181
[Ex-Mitglied]
@Senex:
Wo gibt es das PDF Dokument offiziel zum downloaden?
A. Internetseite von Amiga (da habe ich nichts gefunden)
B. Internetseite von Genesi (da habe ich auch nichts gefunden)
C. Internetseite vom Amerikanischen Gericht (kenne ich nicht)
Alternativ könnte es jemand eingescannt haben und privat im Umlauf gegeben haben, aber wer kommt denn da in Frage:
A. Amiga (glaube ich weniger weil es zu deren Nachteil wäre)
B. Genesi (glaube ich noch weniger weil Genesi einen solchen Siegeszug in einer Presseerklärung erwähnt hätten - haben sie aber nicht)
C. Der Richter (darf und macht er nicht)


Tja, ich hab's nur mal kurz überlogen, das ist ein Fake.

Da das Teil auch noch auf einen Server von Merlancia liegt (da liegt nur Scheiße, mir egal wem der Server gehört) und dort noch weiteres Anti-Amiga Material zu finden ist, kann man die Sache wieder mal getrost als Anti-Amiga Kampagne bezeichnen :)

*gähn*


:boing:
Have a nice day

[ Dieser Beitrag wurde von Crack am 08.09.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 15:44 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Rich Woods macht die Gerichtsdokumente schon seit langem zugaenglich. Und echt sind die durchaus. Das sind jetzt bloss die aktuellsten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 15:47 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
@Crack

Bin mir jetzt nicht sicher ob du das ernst meinsts .....

Also:

Amerikanische Gerichtsakten sind frei einsehbar, man muss sie nur
beantragen (ist hier glaub ähnlich). Das hat Rich Woods getan (nicht
zum ersten Mal), veröffentlichen darf man die auch.

Bis jetzt hat noch niemand ernsthafte Hinweise darauf geliefert das
RW an den Dokumenten manipuliert hätte (was wohl eine Straftat wäre),
und wie gesagt er macht das nicht zum ersten Mal.

Ergo:
Die Dokumente sind so echt wie nur sonstwas, und AInc ist pleite (was
ja nun wirklich keine Überraschung ist).


MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 16:39 Uhr

serpi
Posts: 43
Nutzer
Zitat:
Original von Kronos:

Bis jetzt hat noch niemand ernsthafte Hinweise darauf geliefert das
RW an den Dokumenten manipuliert hätte (was wohl eine Straftat wäre),
und wie gesagt er macht das nicht zum ersten Mal.


Er hat beträchtliche Teile weggelassen, manche würden sagen, das ist auch eine Art der Manipulation.

Ciao, Alfred

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 16:48 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Er hat beträchtliche Teile weggelassen, manche würden sagen, das ist auch eine Art der Manipulation.

Nun, die Dokumente zur Befragung sind eindeutig.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 16:51 Uhr

serpi
Posts: 43
Nutzer
Zitat:
Nun, die Dokumente zur Befragung sind eindeutig.

...die Dokumente sind nicht vollständig, es wären recht vermessen, dies als eindeutig zu bezeichnen.

Ciao, Alfred

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:01 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Auch interessant im Hinblick auf die Hinstellung Bill Bucks als Luegner finde ich folgende Passage aus einem von Rich Woods' Dokumenten (Sanktionsbegründung gegen AI von Genesis Anwalt, Hervorhebung durch mich):

"Amiga's continued defiance of Court Orders, Court Rules and its cancellation of an agreed upon deposition of its president (...)"

Wenn also BBRV davon sprachen, daß es einen Wechsel im Management geben würde, oder zuletzt davon, daß AI die Gegenklage fallenließe, so waren dies offenbar keine Lügen, wie von dem einen oder anderen unterstellt, sondern wohl nur Voreiligkeit. Sprich daß McEwen mit seiner Anwältin getroffene Übereinkünfte dann nachträglich gecancelt hat.

[ Dieser Beitrag wurde von Senex am 08.09.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:03 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
...die Dokumente sind nicht vollständig, es wären recht vermessen, dies als eindeutig zu bezeichnen.

Die Aussagen darin sind eindeutig. Ich bin jetzt gespannt, was
demnaechst mit AmigaOS4 passieren wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:08 Uhr

serpi
Posts: 43
Nutzer
Zitat:
Original von Senex:
Auch interessant im Hinblick auf die Hinstellung Bill Bucks als Luegner finde ich folgende Passage aus einem von Rich Woods' Dokumenten (Sanktionsbegründung gegen AI von Genesis Anwalt, Hervorhebung durch mich):

"Amiga's continued defiance of Court Orders, Court Rules and its cancellation of an agreed upon deposition of its preseident (...)"


Was ist daran so furchtbar interessant?
Ich gebe gerne zu dass ich mit dem Juristen-Englisch so meine Probleme habe, aber eventuell hast Du hier was fehl-gedeutet.
Ich nehme an, Du spielst hier auf die "McEwen ist nicht mehr CEO" an (obwohl er in der Befragung bestätigt, dass er seit 2000 CEO ist).
http://www.leo.org:
"deposition [jur.] Aussage unter Eid
deposition [jur.] eidesstattliche Aussage"

Ciao, Alfred

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:10 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von zacman:
Zitat:
...die Dokumente sind nicht vollständig, es wären recht vermessen, dies als eindeutig zu bezeichnen.

Die Aussagen darin sind eindeutig. Ich bin jetzt gespannt, was
demnaechst mit AmigaOS4 passieren wird.



Ja was soll denn damit passieren? Was genau hat AInc denn mit AOS zu tun? Abgesehen davon, dass sie es nicht programmieren und die rechte daran an Hyperion fallen, wenn AInc den Bach runter geht? Eigentlich kann es nur besser werden...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:12 Uhr

serpi
Posts: 43
Nutzer
Zitat:
Die Aussagen darin sind eindeutig. Ich bin jetzt gespannt, was
demnaechst mit AmigaOS4 passieren wird.


Hoffnungslos...

Ciao, Alfred

BTW: Was hat das mit OS4 zu tun? Oder glaubst Du, das wird auch Auswirkungen auf die nächste Mars-Mission haben?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:13 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:
Ja was soll denn damit passieren?


Eben. Abwarten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:30 Uhr

computerhilfen
Posts: 90
Nutzer
Gutzi: Warum freut dich, wenn AInc das zeitlich segnet? Wäre das nicht das Aus für sämtliche offizielle Hard- und Software oder hab ich was verpasst? Ich stelle mir das grad so vor, als würd Apple pleite gehen, die ja aauch das meiste machen.

Biite nicht für Unwissenheit schlagen! ;-)
--
http://www.amiga.computerhilfen.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:37 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Das ist gefälscht - genau wie die angebliche Visitenkarte.
Übrigens hat Hyperion die Lizenz für AmigaOS4 auf PPC plus eventuelle Updates bereits erhalten und gegen Insolvenz von AmigaInc. abgesichert.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:38 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Amiga Inc. haben ja schon hart an der Aufgabe zu knabbern, nichts GEGEN den Amiga zu machen. Aktiv was für den Amiga haben die noch nie gemacht (sie haben höchstens still gehaltenund andere machen lassen).
Ein gewisses Risiko ist bei einer Pleite von AI aber in der Frage zu sehen: Wer ist der neue Besitzer und wird es überhaupt wieder jemanden geben, der für den Namen Amiga verantwortlich zeichnet ? Oder so was trauriges passiert wie mit dem Namen Atari, der ja nun als Spielelabel herhalten muß.
--
Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

Hard und Software zu verkaufen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:44 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Zitat:
"deposition [jur.] Aussage unter Eid
deposition [jur.] eidesstattliche Aussage"


Korrekt, fiel mir auch gerade auf - pardon. Ich sage ja, die englische Sprache ist nicht exakt genug für meinen Geschmack... :-(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:46 Uhr

computerhilfen
Posts: 90
Nutzer
Ich dachte, die wären zumindest für OS3.5 und 3.9 und die Koordination des aOne und OS4 verantwortlich. Hab ich mir aber nur so gedacht, muss nicht stimmen...
--
http://www.amiga.computerhilfen.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 17:50 Uhr

amilate
Posts: 193
Nutzer
Na das wäre doch mal ein Ding,
wenn die Rechte an Merlancia fallen würden...
(Wird sicherlich nicht passieren - aber wenn doch [MCC-Design haben sie ja auch gekauft] würde sich ja allerdings auch absolut nichts ändern.

Eigentlich ist's ja wirklich fast egal.

Wie wärs, wenn alle zusammenlegen und die Rechte gemeinsam kaufen...?
Wären wir dann eine Holding (?) und könnten alle damit machen was wir wollen?

(Ich weiss so einfach ist's nicht aber ist schon eine coole Vorstellung.)

Was würden denn die Namen bzw. die AOS-Lizensen überhaupt noch kosten??

amilate

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 18:03 Uhr

zacman
Posts: 450
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:
Das ist gefälscht


Du moechtest vom zustaendigen Gericht die Akten bitte selbst
anfordern, wenn Du die gescannten fuer gefaelscht haeltst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 18:27 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Zitat:
Er hat beträchtliche Teile weggelassen, manche würden sagen, das ist auch eine Art der Manipulation.

Bernd Meyer hat dafür auf ANN eine plausible mögliche Erklärung: Wir haben es hier ja nur mit dem Schreiben des Anwalts zu tun, sprich dieser (und nicht Rich Woods) wird vermutlich diese Auswahl getroffen haben und nur jene Seiten der Befragung als Beleg beifügt haben, die für seine Sache in diesem Falle relevant waren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 19:13 Uhr

cgutjahr
Posts: 2729
[Administrator]
@Senex:

Zitat:
Bernd Meyer hat dafür auf ANN eine plausible mögliche Erklärung: Wir haben es hier ja nur mit dem Schreiben des Anwalts zu tun, sprich dieser (und nicht Rich Woods) wird vermutlich diese Auswahl getroffen haben und nur jene Seiten der Befragung als Beleg beifügt haben, die für seine Sache in diesem Falle relevant waren.

Wie wäre es, wenn du zur Abwechslung mal mit den Vermutungen aufhörst und abwartest, bis du weißt wovon du redest? Hattest du nicht kürzlich erst "vermutet", daß Thendic das gesamte Verfahren bereits gewonnen hat?

Ansonsten herzlichen Dank für eine weitere Schlammschlacht.

Nur eine kleine Anmerkung: Laut McEwen hat AInc 2,2 Millionen Dollar Schulden (das hattest du ja erwähnt), allerdings schulden sie 1,8 Millionen davon sich selbst (McEwen, Moss, Pfeifer). Das hattest du wohl vergessen zu erwähnen. Oder war die englische Sprache mal wieder "nicht exakt genug"?

@_PAB_:

Zitat:
Das ist gefälscht - genau wie die angebliche Visitenkarte
Blödsinn. Im Gegensatz zu dir habe ich Teile dieser Dokumente bereits mit Leuten aus dem AInc-Umfeld diskutiert. Nichts davon ist gefälscht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 19:41 Uhr

yenzi
Posts: 164
Nutzer
Zitat:
Nur eine kleine Anmerkung: Laut McEwen hat AInc 2,2 Millionen Dollar Schulden (das hattest du ja erwähnt), allerdings schulden sie 1,8 Millionen davon sich selbst (McEwen, Moss, Pfeifer). Das hattest du wohl vergessen zu erwähnen. Oder war die englische Sprache mal wieder "nicht exakt genug"?

Da haben sie sich ja ein gutes Gehalt fürs Nichtstun genehmigen
wollen. :D


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.09.2003, 19:44 Uhr

yenzi
Posts: 164
Nutzer
Gibts in der USA eigentlich auch den (Straf-)Tatbestand der Konkurs-
verschleppung?

Wenn sie rechtsgültig vom Gericht zur Zahlung der ausstehenden
Gehälter verurteilt werden und das nicht können, ist das ein
Grund für einen Konkurs.

In Deutschland wäre AInc. wegen der nichtgezahlten Steuern schon
vor Jahren vom Finanzamt dicht gemacht worden.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 3 4 5 6 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Neue Gerichtsdokumente zu AI vs. Thendic [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.