amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AmigaOS4.0 auf dem AOne!!! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 [ - Beitrag schreiben - ]

23.09.2003, 13:55 Uhr

computerhilfen
Posts: 90
Nutzer
Blöde Frage, aber läuft MorphOS eigentlich auf dem AOne? Oder wird es laufen? Und wenn nicht, warum, die Technk ist ja ähnlich, wenn auch der AOne im A+ Test schneller war als der Pegasos?

nico
--
http://www.amiga.computerhilfen.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2003, 13:57 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Das ist das, was hier so liebe...
Ich kann mich noch gut erinnern, als der Peg mit MOS 0.alphabeta
gezeigt und auch zerrissen wurde, natürlich von den einen Teil und
die anderen verteidigten es, jetzt ist es also andersrum...
8o

Aber ich wünsche euch noch viel Spaß...

@Otis

Wie kann man nur MAC besitzen, man sollte auch mal nen
Whopper probieren, ich nehme dazu auch manchmal nen Apple...
:D

[ Dieser Beitrag wurde von DOM am 23.09.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2003, 18:08 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> computerhilfen
> Blöde Frage, aber läuft MorphOS eigentlich auf dem AOne?

Jain. Auf originalen Terons lief es auch mal, auf den identischen Aone (allerdings anderes BIOS /OS4-Dongle im Flash eingespielt) läuft es nicht.

> Oder wird es laufen?

Rein Theoretisch wäre es zwar möglich:

Entweder müsste Genesi MorphOS für Aone auf U-Boot (von Hyperion für AOne genutztes BIOS) anpassen,
oder man spielt das OF-BIOS von Genesi ein, dann läuft allerdings OS4 mangels BIOS-Dongle nicht mehr.

Aber:

Wenn jemand MorphOS nutzen will, wozu sollte er dann ein doppelt zu teures Board (AOne) anstatt gleich den Peg kaufen, vor allem da der Peg 2 ja nun mit einer weitaus leistungsfähigeren und schnelleren Nordbrücke erhältlich sein wird, als der Aone? (vorher hatten beide die selbe Nordbrücke)

> Und wenn nicht, warum, die Technk ist ja ähnlich, wenn auch der AOne im A+ Test schneller war als der Pegasos?

Wo soll der AOne schneller sein als der Peg1? Oder meinst Du einen Vergleich von unterschiedlich hoch getakteten Prozessoren?

G3:
Peg1: 600 Mhz (der Peg war halt eher da, so das noch keine schnelleren Typen eingekauft wurden)
Aone: 800 Mhz

Beim G4 ist es umgedreht:
Peg1:1000 Mhz
Aone: 800 Mhz (offiziell)
933 Mhz (inoffiziell, angeblich waren mal nicht wie bestellt 800Mhz Typen lieferbar, so das man da mal kurzerhand 933 Typen ersatzweise zum selben Preis verschickte.)

--
so long Mario

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2003, 18:26 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ computerhilfen:

> ...läuft MorphOS eigentlich auf dem AOne? Oder wird es laufen?

Das hat Senex ja schon im anderen Thread beantwortet.

> Und wenn nicht, warum, die Technk ist ja ähnlich...

So ähnlich sind sich OpenFirmware und U-Boot offenbar nicht. Und Marktstrategien spielen da auch eine gewisse Rolle.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.09.2003, 19:28 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Zitat:
Original von dandy:
beginne ich nun, mich nach Alternativen (MorphOS, Linux, Unix, Apple) zur Alternative (AmigaOne/OS4) umzusehen... Ich kann nicht ewig warten, da ich ein greifbares und funktionierendes System brauche, um ein seit langem geplantes Projekt realisieren zu können.


Falls Du dann nach sorgfältiger Abwägung schließlich mit MorphOS liebäugeln solltest, möchte ich an dieser Stelle, da Du ja offensichtlich in die Entwickler-Kategorie fällst, nochmal an die Möglichkeit erinnern, über das Phoenix-Konsortium vergünstigte oder z.T. sogar kostenlose Pegasos-Boards zu beziehen.

Ansonsten aber schließe ich mich Otis an: Wer irgendwie die Möglichkeit besitzt, an einer der Veranstaltungen wie der Bremer Videobörse oder der BAPS in Rotterdam teilzunehmen, sollte dies ruhig tun und sich selbst ein Bild von beiden Systemen machen - einfach dransetzen, mit herumspielen und schauen, ob und wo man sich heimisch fühlt. Bin selbst auch schon gespannt auf OS4 auf dem A1 in Rotterdam.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 06:57 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ mk:

> G3:
> Peg1: 600 Mhz (der Peg war halt eher da, so das noch keine schnelleren
> Typen eingekauft wurden)

Naja, der Grund ist wohl eher, daß der AmigaOne damals mit 600 MHz angekündigt wurde. Daraufhin änderten bplan die Specs des Pegasos von 400 auf 600 MHz.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 07:54 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von mk:

Wo soll der AOne schneller sein als der Peg1? Oder meinst Du einen Vergleich von unterschiedlich hoch getakteten Prozessoren?

G3:
Peg1: 600 Mhz (der Peg war halt eher da, so das noch keine schnelleren Typen eingekauft wurden)
Aone: 800 Mhz

Beim G4 ist es umgedreht:
Peg1:1000 Mhz
Aone: 800 Mhz (offiziell)
933 Mhz (inoffiziell, angeblich waren mal nicht wie bestellt 800Mhz Typen lieferbar, so das man da mal kurzerhand 933 Typen ersatzweise zum selben Preis verschickte.)

--
so long Mario


Naja, die ersten A1 SE hatten ja auch einen G3 600 MHz verlötet.

Problem ist halt auch, das ein Pegasos derzeit nicht zu kaufen gibt und der A1 vielleicht hier etwas Vorteile hat. Es gibt ja wohl auch einige User die sich bereits einen A1 gekauft haben und wenn darauf MorphOS laufen würde, könnte man die Kiste solange zumindest sinnvoller nutzen bis OS4 fertig ist und braucht sich nicht mit Linux rumärgern.

--
http://www.djbase.de

http://www.pegasosforum.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 08:32 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von mk:
> computerhilfen
> Blöde Frage, aber läuft MorphOS eigentlich auf dem AOne?

Jain. Auf originalen Terons lief es auch mal, auf den identischen Aone (allerdings anderes BIOS /OS4-Dongle im Flash eingespielt) läuft es nicht.


Oder kurz: NEIN

Zitat:
> Oder wird es laufen?

Rein Theoretisch wäre es zwar möglich:

Entweder müsste Genesi MorphOS für Aone auf U-Boot (von Hyperion für AOne genutztes BIOS) anpassen,
oder man spielt das OF-BIOS von Genesi ein, dann läuft allerdings OS4 mangels BIOS-Dongle nicht mehr.


Ja genau, ich kaufe nen AOne, der teurer ist, als die selbige Linuxversion und tausche U-Boot durch OF um, womit ich wieder die Linuxversion habe. Gute Methode um Geld zu vernichten...

Zitat:
Aber:

Wenn jemand MorphOS nutzen will, wozu sollte er dann ein doppelt zu teures Board (AOne) anstatt gleich den Peg kaufen, vor allem da der Peg 2 ja nun mit einer weitaus leistungsfähigeren und schnelleren Nordbrücke erhältlich sein wird, als der Aone? (vorher hatten beide die selbe Nordbrücke)


Weil jemand z.B. MOS nur neben OS4.0 nutzen will?
Weil es den Pegasos2 im Moment noch nicht gibt?
Weil jemand BBRV kein Geld in den Arsch schieben möchte?





--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 09:15 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> Andreas_Wolf

> Naja, der Grund ist wohl eher, daß der AmigaOne damals mit 600 MHz angekündigt wurde.

Sicherlich schaut man AUCH auf die Konkurrenz. Anderseits sind halt eben erst im Laufe der Zeit höher getacktete PPC-Prozessoren verfügbar und auch preiswert genug geworden, das diese nun in der Serienproduktion eingesetzt werden konnten.

> Daraufhin änderten bplan die Specs des Pegasos von 400 auf 600 MHz.

Die Specs für die KLEINSTE produzierte Prozessorkarte. Andererseits stand da schon immer ein Spruch, das für das Board auch leistungsfähigere Prozessorkarten in AKTUELLEN Taktraten vorgesehen sind. Mittlerweile gibt es ja auch eine Karte mit G4/1000Mhz.

--
so long Mario

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 12:42 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> Gutzi
> Ja genau, ich kaufe nen AOne, der teurer ist, als die selbige Linuxversion und tausche U-Boot durch OF um, womit ich wieder die Linuxversion habe.

Wo steht das die "Linux" Version des Teron/Aone mit einen Openfirmware BIOS verkauft wird?

> Gute Methode um Geld zu vernichten...

Ja, gleich einen Peg kaufen spart mindestens die Hälfte an Geld.

> Weil jemand z.B. MOS nur neben OS4.0 nutzen will?

Du meinst bezüglich AOS4 noch weiter eine lange Zeit warten, nutzen konnte und kann man bisher ausschliesslich nur MorphOS.
Und wenn es dann irgend wann mal wenigstens halbwegs den Stand erreicht hat, den MorphOS jetzt in Italien präsentieren konnte, stellt man fest das MorphOS ja auch nicht stehen geblieben ist, sondern schon wieder viel weiter vorne ist?

> Weil es den Pegasos2 im Moment noch nicht gibt?

Denn gibt es. Und in wenigen Tagen kannst Du ihn auch kaufen. Und wer wird wohl dieses Jahr das Weihnachtgeschäft machen, Peg2 (mit MorphOS) oder AOne (ohne AOS4)?

> Weil jemand BBRV kein Geld in den Arsch schieben möchte?

Dafür schiebt er lieber das doppelte "in den Arsch" von Eyetech und AInc und hat immer noch kein OS4?

--
so long Mario

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 13:06 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von mk:

Ja, gleich einen Peg kaufen spart mindestens die Hälfte an Geld.


Irrtum.. Wenn derjenige eigentlich OS4.0 nutzen will, dann spart er nix, sondern gibt geld für einen Pegasos aus, denn er dann nicht mehr benötigt, wenn er OS4.0 hat. Die rechnung geht nur auf, wenn man OS4.0 NICHT nutzen will (was bei mir und jeder mange anderen nicht der Fall ist)

Zitat:
> Weil jemand z.B. MOS nur neben OS4.0 nutzen will?

Du meinst bezüglich AOS4 noch weiter eine lange Zeit warten, nutzen konnte und kann man bisher ausschliesslich nur MorphOS.
Und wenn es dann irgend wann mal wenigstens halbwegs den Stand erreicht hat, den MorphOS jetzt in Italien präsentieren konnte, stellt man fest das MorphOS ja auch nicht stehen geblieben ist, sondern schon wieder viel weiter vorne ist?


Das hat mal wieder absolut NICHTS mit meiner Aussage zu tun. Wer OS4.0 will, der will nicht MOS, egal wie weit es ist. Sonst könnte ich auch MacOS empfehlen, das MOS in JEDER Hinsicht überlegen ist (ausser der Kompatibilität zum Amiga).

Zitat:
> Weil es den Pegasos2 im Moment noch nicht gibt?

Denn gibt es. Und in wenigen Tagen kannst Du ihn auch kaufen. Und wer wird wohl dieses Jahr das Weihnachtgeschäft machen, Peg2 (mit MorphOS) oder AOne (ohne AOS4)?


Ach so.. den Peg2 gibt es, AOS4.0 aber nicht, weil man es ja noch nicht kaufen kann... Ich glaube ich bin zu blöd das zu begreiffen...
Man beachte übrigens das IM MOMENT in meiner vorherigen Aussage. Das Weihnachtsgeschaft wird vermutlich der AOne machen, da ich ncht daran glaube, dass der PEg2 im Oktober erscheint. Im Gegensatz zu dir glaube ich nicht jeden Dung, den BBRV und CO. von sich geben.

Zitat:
> Weil jemand BBRV kein Geld in den Arsch schieben möchte?

Dafür schiebt er lieber das doppelte "in den Arsch" von Eyetech und AInc und hat immer noch kein OS4?


Dafür wird man in einigen Monaten OS4.0 haben, wenn ich mir den Peg (egal ob 1, 2, oder 3) hohle, werde ich es aber NIE (legal) nutzen können.
--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 13:10 Uhr

computerhilfen
Posts: 90
Nutzer
Ich wollte jetzt wirklich keinen System-flame aufkeimen lassen. Ich frage mich halt, hab ja einen A1200 mit 1230/50. Der ist natürlich nicht der schnellste. Eine PPC TK lohnt sich nicht, für den Preis krieg ich ja fast schon 2 neue PCs. (Und da auch nicht auf mich einschlagen, bitte!)

Jetzt überlege ich mir: Wenn also neuen Rechner kaufen, dann AOne oder Peg(2). Linux hab ich schon auf 3 Rechnern, das brauch ich nicht mehr. Von den Screenshots fand ich MOS eleganter (die Icons, Traum! - und ich achte halt auch auf solche Kleinigkeiten... :-) Ich möchte mir aber keinen Rechner kaufen, und mich danach ärgern, den falschen gekauft zu haben...

Deshalb hätte ich gern im Bootload die Wahl zwischen Linux (wegen MOL), AOS und MOS. Nur für den Fall.

Stimmt es, dass AOS Programme auf MOS laufen, wenn diese die Custom-CHips nicht ansprechen?

nico
--
http://www.amiga.computerhilfen.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 13:59 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@computerhilfen:
Ja, die Programme laufen emuliert. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, die unter Emulation nicht laufen.
Generell gilt das sowohl für OS4 und MorphOS.
Aber eine definitive Liste welche Programme laufen und welche nicht, wird man wohl erst erwarten dürfen, wenn beide Betriebssystemen in einer (vorläufigen?) Endfassung vorliegen. Bei OS4 wird das die 4.0-Endkundenversion sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 15:59 Uhr

DJBase
Posts: 3354
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von computerhilfen:
Deshalb hätte ich gern im Bootload die Wahl zwischen Linux (wegen MOL), AOS und MOS. Nur für den Fall.

Stimmt es, dass AOS Programme auf MOS laufen, wenn diese die Custom-CHips nicht ansprechen?

nico
--
http://www.amiga.computerhilfen.de



Einen Bootloader vermisse ich auch noch. Bisher muß man den Startbefehl immer manuell eintippen, da sich nur einer speichern lässt in der Firmware.

Man kann sagen, das die meisten Amiga Programme laufen, die keine Custom Chips benötigen und nicht OS3.5/3.9 vorraussetzen. Ich kann z.b. so gut wie alle Programme und Tools die ich auf meinem A4k genutzt habe auch auf dem Pegasos nutzen.
--
http://www.djbase.de

http://www.pegasosforum.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 18:49 Uhr

Senex
Posts: 489
[Administrator]
Zitat:
Original von computerhilfen:
Stimmt es, dass AOS Programme auf MOS laufen, wenn diese die Custom-CHips nicht ansprechen?


Im Prinzip ja, wie auch DJBase bereits anfuehrte. In Ergaenzung seiner Aussage: wenn Du AmigaOS3.5/3.9 besitzt und partout ein diese Versionen (statt 3.1) benoetigendes Programm nutzen wollen solltest, kannst Du Dir die benoetigten Reaction-Dateien natuerlich herueberkopieren - wenn ich mich recht erinnere, nutzt glaube ich Elena eine aktuelle Amiga-Workbench statt Ambient auf ihrem Pegasos (vgl. auch ihren Bericht von der Veranstaltung in Italien auf MorphOS-News.de - dort wurden vier Pegasos-Rechner gezeigt, davon einer mit Workbench, zwei mit Ambient und einer mit Magellan).

Zu einigen Programmen findest Du eine Kompatibilitaetsauflistung in der MorphZone.org - rechts unten auf der Hauptseite ist ein Kasten "Help" mit Links unter anderem zu getesteten Applikationen sowie zu anwendergetesteter Software.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 20:03 Uhr

mk
Posts: 611
[Benutzer gesperrt]
> Gutzi
> Wenn derjenige eigentlich OS4.0 nutzen will...
> Wer OS4.0 will...

Gutzi, mittlerweile wissen ja bestimmt alle hier, das DU auf OS4 noch Jahre warten willst...

Aber von computerhilfen wurde nach MorphOS gefragt, nicht nach OS4!

> Das Weihnachtsgeschaft wird vermutlich der AOne machen...

Ja klar, es gibt ja keine preiswerteren Linux Maschinen...

> Im Gegensatz zu dir glaube ich nicht jeden Dung, den BBRV und CO. von sich geben.

Also Aussagen von Leuten die maßgeblich daran beteiligt waren, das es überhaupt PPC-Turbokarten für die Amigas gibt, ohne die Hyperion also gar nicht OS4 hätte anfangen können, glaubst Du nicht?
:lach: :lach: :lach:

(G.G. zählt auch zu den "CO" und er hat sich ja in Fernsehen öffentlich zu dem Termin von Peg2 geäussert)

>>> Weil jemand BBRV kein Geld in den Arsch schieben möchte?
>> Dafür schiebt er lieber das doppelte "in den Arsch" von Eyetech und AInc ...?
>Dafür wird man in einigen Monaten OS4.0 haben...

Nach dem nicht gefragt wurde. Und das nicht an MorphOS rankommt, auch nicht in einem Jahr.

--
so long Mario

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 20:51 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
[quote]
Original von schluckebier:

Zitat:
sollten also alle, die auf AOS4 warten, das lieber sein lassen und zu MorphOS wechseln?

Ja. Das wäre zumindest nicht unlogisch, wenn man sich ansieht, was MorphOS dem Amiga-User tatsächlich zu bieten hat.

Zitat:
U.a. du solltest endlich mal begreifen, dass Pegasos/MorphOS nicht für jeden hier eine Alternative zu ihrem jetzigen Amiga darstellt

Wenn für betreffende Personen die Kombination Pegasos/MorphOS angeblich keine angemessene Alternative zu ihrem jetzigen Amiga darstellt, wie kann es dann AOne/OS4? In Anbetracht dessen, was MorphOS nämlich wirklich ist, klingt so eine Aussage etwas voreingenommen und ist auch kaum nachvollziehbar.

Zitat:
Wenn sich jemand bisher nicht für MorphOS entscheiden konnte/wollte, warum sollte er das ausgerechnet jetzt tun?

Vielleicht, weil zu sehen ist, dass MorphOS sich merklich weiterentwickelt hat und durchaus die Ansprüche an einen angemessenen Ersatz für den alten Amiga erfüllen kann und derjenige zudem keine Lust mehr hat, abermals länger auf ein OS4 warten zu müssen, um endlich die Funktionalität eines Amiga-typischen, PPC-nativen Systems nutzen zu können, die MorphOS ja bereits heute schon bietet.

Schließlich besitzt MorphOS die Vertrautheit des alten Amigas, dessen gewohnte Transparenz und ist zudem angenehm schnell. Hinzu kommt dann noch der in Kürze lieferbare Pegasos 2, dessen Preis alleine schon ein gutes Argument sein sollte, sich dieses System wenigstens mal genau anzusehen, anstatt die Zeit immer noch unnötig mit warten zu verschwenden. Und schließlich ist auch die Software aus dem kostenlosen SuperBundle ein netter Anreiz, den zumindest ich nicht verachten würde.

Zitat:
Du solltest aber auch anderen zugestehen, dass sie eben lieber auf AOS4 warten wollen und denen nicht ständig einreden, dass sie auf die schlechtere Lösung setzen und den Markt beschädigen würden.

Ich frage mal: Was bringt *uns allen* (der Amiga-Gemeinde) die Warterei auf OS4, bzw. das OS4-Projekt selbst? Welche Vorteile siehst z.B. Du als wartender User darin? Ich habe zwar grundzätzlich nichts gegen freie Auswahl, aber bitte nicht in einem Bereich, in dem es darauf ankommt, keine Zeit zu verlieren und in dem bereits an einer guten und effektiv nutzbaren Lösungen gearbeitet wird und dabei bisher recht gute Ergebnisse erzielt wurden.

Davon abgesehen, gegen das Wort "einreden" stehen logische Argumente, bzw. bereits sichtbare Fakten. (siehe u.a. letzte Veranstaltung) Und was das erwartete "Zugeständnis" betrifft, so sollte man sich auch hier wieder bewusst machen, dass die Verteilung der ohnehin schon geringen Kräfte, auf zwei verschiedene OS-Entwicklungsansätze, die dringend notwendige Stärkung des Marktes, in keiner Weise fördert, sondern eher abschwächt. Im interesse eines Amiga-Users kann das ja wohl nicht sein, oder?

Als Beispiel sei hier mal die Gruppe der verbliebenen Software-Entwickler genannt, die einfach nicht mehr durchhalten können, sich mittlerweile in anderen Bereichen bewegen *müssen* und schon lange eine passende Plattform brauchen, um für den Amiga-User zeitgemäße Software programmieren zu können. Die geeignete Plattform ist jetzt mit Pegasos/MorphOS zwar da, aber OS4 hält einen wesentlichen Teil der Amiga-User davon ab, jetzt wieder in den Markt zu investieren. Dabei wundern sich dann noch einige, dass es Entwickler u. Firmen gibt, die verstärkt Software für MorphOS entwickeln und gegenüber OS4 eher ablehnend reagieren.

Gleiches gilt für User, die jetzt zwar Pegasos u. MorphOS nutzen können, aber gleichzeitig auch auf einen Teil neuer PPC-Software verzichten müssen, weil z.B. Hyperion einerseits diese nur für ihr OS4 bringen wird, oder eben andererseits in naher Zukunft sowieso erstmal nichts aus dieser Richtung zu erwarten ist. Schließlich ist Hyperion ja erstmal mit ganz anderen Dingen beschäftigt, anstatt den Markt mit Spielen und Anwendungen zu bedienen. Die Zeit, die in OS4 geflossen ist, ist jedenfalls mehr als sinnlos vertan.

Zitat:
Was die "schnelle, sinnvolle und zugleich effektive Entwicklung des Marktes" angeht: nicht jeder findet die Entwicklung des Marktes, wie sie Genesi vorschwebt, wirklich wünschenswert...

Was würdest du denn diesbezüglich als wünschenswerter emfinden, ohne dabei die Sinnmäßigkeit aus den Augen zu verlieren?

Zitat:
Man kann auch Werbung für "sein" OS machen ohne das andere schlechtmachen zu müssen.

Da wurde wohl etwas falsch verstanden. Hier geht es eigentlich darum, gewisse Entscheidungsfehler und ihre negativen Folgen aufzuzeigen. Das hat keineswegs etwas mit "schlecht machen" zu tun.
Außerdem wäre es kaum ratsam und schon gar nicht sinnvoll, die Handlungsweise gewisser MorphOS-Gegner an den Tag zu legen.:rolleyes:

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 24.09.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 22:38 Uhr

C64
Posts:
[Ex-Mitglied]

@Kai9

>Schließlich besitzt MorphOS die Vertrautheit des alten Amigas, dessen gewohnte Transparenz und ist zudem angenehm schnell.
>Hinzu kommt dann noch der in Kürze lieferbare Pegasos 2, dessen Preis alleine schon ein gutes Argument sein sollte, sich dieses System wenigstens mal genau anzusehen, anstatt die Zeit immer noch unnötig mit warten zu verschwenden.
Das bietet mir ein PC mit UAE oder Amithlon heute auch und das noch Preiwerter!

>Und schließlich ist auch die Software aus dem kostenlosen SuperBundle ein netter Anreiz, den zumindest ich nicht verachten würde.
Genau das Superbundle mit altbekannter AMIGA Software,da man für MorphOS bis auf zwei Spiele bis dato
nichts eigenes entwickelt hat!
Das lohnt sich natürlich,dafür ein Pegasos zu kaufen,nur kann ich diese Programme selbst auf meinem 60er nutzen,
abgesehen von den PPC Spielen!

>Ich frage mal: Was bringt *uns allen* (der Amiga-Gemeinde) die Warterei auf OS4, bzw. das OS4-Projekt selbst?
>Welche Vorteile siehst z.B. Du als wartender User darin?
>Ich habe zwar grundzätzlich nichts gegen freie Auswahl, aber bitte nicht in einem Bereich, in dem es darauf ankommt, keine Zeit zu verlieren und in dem bereits an einer guten und effektiv nutzbaren Lösungen gearbeitet wird und dabei bisher recht gute Ergebnisse erzielt wurden.
Gegenfrage was kannst Du unter MorphOS heute mache nwas ich nicht mit meinem 60er auch kann?
Wozu sollte ich Pegasos kaufen um unter MorphOS mir altbekannte AMIGA Software zu nutzen?
keine Zeit zu verlieren?
Hallo,Wir warten seit 1994 aufneue Hardware,der Zug ist so oder so schon lange abgefahren!

>Als Beispiel sei hier mal die Gruppe der verbliebenen Software-Entwickler genannt, die einfach nicht mehr durchhalten können, sich mittlerweile in anderen Bereichen bewegen *müssen* und schon lange eine passende Plattform brauchen, um für den Amiga-User zeitgemäße Software programmieren zu können.
Die meisten Amiga Entwickler unterstüzen den AMIGA heute noch aus Just for Fun,nicht um davon zu leben!
Einne passende Plattform für Entwickler ist der PC und Mac,aber bestimmt nicht der pegasos mit mos!

>Die geeignete Plattform ist jetzt mit Pegasos/MorphOS zwar da,
Aha,das behauptest Du und Du sprichst hier aber nicht für sämtliche Amiga Fans oder?
Was jeder für geeignet hält,solltest Du mal lieber jedem selbst überlassen und hier nicht
immer die selben Parolen abfeuern!

>aber OS4 hält einen wesentlichen Teil der Amiga-User davon ab, jetzt wieder in den Markt zu investieren.
?
Wieso jeder kann sich doch das kaufen was er will!

>Dabei wundern sich dann noch einige, dass es Entwickler u. Firmen gibt, die verstärkt Software für MorphOS entwickeln und gegenüber OS4 eher ablehnend reagieren.
Ist klar MorphOS is the future!
Welche Firmen?
Die zwei mini Unternehmen die froh sind überhaupt noch zu leben?
Die von Genesi bezahlt werden damit Sie für MorphOS entwickeln?
Träum schön weiter!

>Gleiches gilt für User, die jetzt zwar Pegasos u. MorphOS nutzen können, aber gleichzeitig auch auf einen Teil neuer PPC-Software verzichten müssen,
>weil z.B. Hyperion einerseits diese nur für ihr OS4 bringen wird,
Normal oder?
Wer sich für eine inoffizielle Lösung entscheidet muss halt sehen wo er bleibt oder?

>oder eben andererseits in naher Zukunft sowieso erstmal nichts aus dieser Richtung zu erwarten ist.
Klar,Kai9 weiss das jetzt schon!

>Schließlich ist Hyperion ja erstmal mit ganz anderen Dingen beschäftigt, anstatt den Markt mit Spielen und Anwendungen zu bedienen.
Wuste gar nicht das Du so gut über Hyperions Pläne informiert bist!
Seltsam nur das mir aussreichend Lizensen für Spiele bekannt sind!

>Die Zeit, die in OS4 geflossen ist, ist jedenfalls mehr als sinnlos vertan.
Sicher genau wie die ganzen anderen Jahre in der man auf neue Hardware gewartet hat!

>Hier geht es eigentlich darum, gewisse Entscheidungsfehler und ihre negativen Folgen aufzuzeigen.
Damit beschäftigen sich AMiga user schon seit 1994!

>Das hat keineswegs etwas mit "schlecht machen" zu tun.
Sicher besonders dann nicht wenn es von MorphOS Usern kommt!

Lass gut sein Kai,spar Dir Deine Antworten! :-))

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 22:38 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von mk:
> Gutzi
> Wenn derjenige eigentlich OS4.0 nutzen will...
> Wer OS4.0 will...

Gutzi, mittlerweile wissen ja bestimmt alle hier, das DU auf OS4 noch Jahre warten willst...


Wo genau habe ich gesagt, dass ich warten WILL? Ich werde warten, weil ich nunmal AmigaOS nutzen will und nicht irgend einen billigen Klon, sonst wäre ich mit Amithlon auch zufrieden, welches ich auch besitze.

Zitat:
> Das Weihnachtsgeschaft wird vermutlich der AOne machen...

Ja klar, es gibt ja keine preiswerteren Linux Maschinen...


Lieber Luînux auf dem AOne und später OS4.0, als garnix auf dem nicht existierenden Pegasos2

Zitat:
> Im Gegensatz zu dir glaube ich nicht jeden Dung, den BBRV und CO. von sich geben.

Also Aussagen von Leuten die maßgeblich daran beteiligt waren, das es überhaupt PPC-Turbokarten für die Amigas gibt, ohne die Hyperion also gar nicht OS4 hätte anfangen können, glaubst Du nicht?
:lach: :lach: :lach:


Wie genau waren denn BBRV in die Entwicklung von PPC Karten verwickelt?!?! Sogar wenn du recht hättest, interessiert mich die Vergangenheit nicht, was ich interessiert ist die Gegenwart und die Zukunft, sonst müsste ich heute schliesslich Bill Gates mögeb, weil er damals Basic auf dem Amiga gebracht hat.

Zitat:
(G.G. zählt auch zu den "CO" und er hat sich ja in Fernsehen öffentlich zu dem Termin von Peg2 geäussert)

Wer zum henker soll G.G. sein? Gustav Gans? Scherib mal nen richtigen NAmen, oder lass es gleich sein, ich (und ebenso die wenigsten anderen hier) kann nicht Gedanken lesen...

Zitat:
Nach dem nicht gefragt wurde. Und das nicht an MorphOS rankommt, auch nicht in einem Jahr.

So, danach wurde nicht gefragt? Liess mal den Titel: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!

Nur so nebenbei. Ok, dann noch viel Spass, hab jetzt genug mit dem Troll gespielt. Musst dir jetzt leider nen anderen suchen, dem du immer und immer wieder die selben Lügenmärchen erzählen kannst. Wie sagt man so schön: Der Klügere (also klein Gutzi) gibt nach. Gesagt, getan....

Guts Nächtle



--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 23:23 Uhr

Lemmink
Posts: 2343
Nutzer
Ich werde mir in Bremen mal MorphOS 1.4 ansehen, wenn es mich einigermaßen überzeugt, hol ich mir vielleicht auch einen Pegasos II, nur so just for fun, denn sobald OS4 für den AOne draußen ist, wird das Teil hier in den Kleinanzeigen auftauchen.
(Ja, ich habe zu viel Geld, daß ich mir den Luxus erlauben werde beide Systeme zu kaufen).
Ja, ich bin Namensverblendet, denn ich würde es auch tollerieren, wenn OS4 bis zu einem gewissen grad schelchter ist, als das zu dem Zeitpunkt aktuelle MorpOS.
Ob es nun einigen Leuten passt, oder nicht OS4 IST die offizielle Weiterführung des AmigaOS.
Wenn jetzt jemand kommt und meint: Wenn man sich damals mit AmigaInc. geeinigt hätte und das was jetzt MorphOS ist, als OS4 rausgebracht hätte, wäre DAS dann die offizielle Weiterführung gewesen ?
Meine antwort darauf wäre ja, aber so ist es nun mal nicht gekommen.
Von den Dilletanten bei AmigaInc. halte ich genau so wenig wie viele andere auch, aber es IST nun mal der offizielle weg.
Sollte der offizielle Zweig scheitern, wäre es für mich persönlich das Ende der Amigazeit.
MorphOS würde dann als eine von vielen Alternativen in Betracht kommen, wenn es darum geht, mir ein OS für den alltäglichen Gebrauch zu suchen.
Würde ich mich dafür entscheiden, würde ich es genau so leidenschaftslos sehen wie WindowsXP, es soll funktionieren, alles andere interessiert mich nicht.
Das Gefühl des Fun of Computing würde mit einem Scheitern von OS4 aufhören.
--
Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

Hard und Software zu verkaufen (Updated)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.09.2003, 23:35 Uhr

tokai
Posts: 1071
Nutzer
Zitat:
Original von computerhilfen:
Stimmt es, dass AOS Programme auf MOS laufen, wenn diese die Custom-CHips nicht ansprechen?


Ja.

Teilweise ist die Kompatibilität sogar höher als erwartet. Z.B.: habe ich eine AGA optimierte Version meines Spieles getestet, die unter MOS1.4 besser läuft als auf einem echten Amiga. Ich war selbst überrascht. Das Spiel lässt sich nicht ohne Grafikfehler auf einen CGX3/4- oder P96-Screen (unter UAE) umlenken ohne Grafikfehler zu erzeugen. Unter AGA leidet es unter Interlace-Flimmern, da es in 640x512 läuft. Hab's nur durch Zufall unter MOS1.4 angeklickt und es lief _ohne_ Probleme und -FLIMMERFREI-. :)

Spz. mit 1.4 wurde die Kompatibilität um einiges erhöht.
--
this link sucks. :D

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 24.09.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 00:02 Uhr

Bjoern
Posts: 1729
Nutzer
@Lemmink

Amen. Besser hätt ichs nicht sagen können ;)

mfg

--
visit http://www.ac-de.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 00:10 Uhr

Murmel
Posts: 1457
Nutzer
Zitat:
Original von Lemmink:
Ich werde mir in Bremen mal MorphOS 1.4 ansehen, wenn es mich einigermaßen überzeugt, hol ich mir vielleicht auch einen Pegasos II, nur so just for fun, denn sobald OS4 für den AOne draußen ist, wird das Teil hier in den Kleinanzeigen auftauchen.
(Ja, ich habe zu viel Geld, daß ich mir den Luxus erlauben werde beide Systeme zu kaufen).
Ja, ich bin Namensverblendet, denn ich würde es auch tollerieren, wenn OS4 bis zu einem gewissen grad schelchter ist, als das zu dem Zeitpunkt aktuelle MorpOS.
Ob es nun einigen Leuten passt, oder nicht OS4 IST die offizielle Weiterführung des AmigaOS.
Wenn jetzt jemand kommt und meint: Wenn man sich damals mit AmigaInc. geeinigt hätte und das was jetzt MorphOS ist, als OS4 rausgebracht hätte, wäre DAS dann die offizielle Weiterführung gewesen ?
Meine antwort darauf wäre ja, aber so ist es nun mal nicht gekommen.
Von den Dilletanten bei AmigaInc. halte ich genau so wenig wie viele andere auch, aber es IST nun mal der offizielle weg.
Sollte der offizielle Zweig scheitern, wäre es für mich persönlich das Ende der Amigazeit.
MorphOS würde dann als eine von vielen Alternativen in Betracht kommen, wenn es darum geht, mir ein OS für den alltäglichen Gebrauch zu suchen.
Würde ich mich dafür entscheiden, würde ich es genau so leidenschaftslos sehen wie WindowsXP, es soll funktionieren, alles andere interessiert mich nicht.
Das Gefühl des Fun of Computing würde mit einem Scheitern von OS4 aufhören.
--
Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

Hard und Software zu verkaufen (Updated)


Ja gut beschrieben, und eigendlich empfinde ich genauso. Ich persönlich gehe sogar noch weiter, uns sage das selbst wenn "Mos" in AmigaOS umgetauft würde (was wohl BB mit aller Macht erreichen will)
ist dieser Zug für mich gelaufen. Ein weiterentwickeltes AmigaOS3.9
würde mich eher interessieren, aber auch nur wenn es "sinnvoll" verbessert wird. Den Rest soll sich kaufen wers braucht.



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 00:11 Uhr

DOM
Posts: 1041
Nutzer
Und wenn alles schief geht, wird am Ende MorphOS und AOS von
Apple oder M$ aufgekauft und irgendwo zwischen ein paar Zeilen
eingebaut...
:D :D :D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 03:57 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
Zitat:
Original von tokai:
Zitat:
Original von computerhilfen:
Stimmt es, dass AOS Programme auf MOS laufen, wenn diese die Custom-CHips nicht ansprechen?


Ja.

Teilweise ist die Kompatibilität sogar höher als erwartet. Z.B.: habe ich eine AGA optimierte Version meines Spieles getestet, die unter MOS1.4 besser läuft als auf einem echten Amiga. Ich war selbst überrascht. Das Spiel lässt sich nicht ohne Grafikfehler auf einen CGX3/4- oder P96-Screen (unter UAE) umlenken ohne Grafikfehler zu erzeugen. Unter AGA leidet es unter Interlace-Flimmern, da es in 640x512 läuft. Hab's nur durch Zufall unter MOS1.4 angeklickt und es lief _ohne_ Probleme und -FLIMMERFREI-. :)

Spz. mit 1.4 wurde die Kompatibilität um einiges erhöht.
--
this link sucks. :D

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 24.09.2003 editiert. ]

Weiß einer ob auf MOS oder OS 4 auch noch D-Paint V laufen wird.?
Das ist einer der Programme die am meisten vermisse.
deshalb hole ich mir wieder einen 68x Amiga ins Haus.
Oder sollte ich doch auf einen A one oder Pegasos auschau halten?

mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 06:05 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ Lemmink, Bjoern, Murmel:

> Ja, ich bin Namensverblendet...

Finde ich gut, daß ihr dazu steht. Sonst wird das ja immer als Verunglimpfung empfunden :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 07:26 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von pixl:

Weiß einer ob auf MOS oder OS 4 auch noch D-Paint V laufen wird.?


Soweit ich weiß, gab es von DPaintV glaube keine Custom-Chip-unabhängig Version. Somit läuft das Programm leider nicht direkt auf MorphOS, höchstens über UAE. Bei OS4 dürfte es ebenso sein. (mit Außnahme der Cyberstorm-Version, bei der wohl geplant ist, AGA noch nutzbar zu halten)

Kai


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 07:29 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von Lemmink:

Ich werde mir in Bremen mal MorphOS 1.4 ansehen,...


Na, das ist doch mal eine gute Entscheidung. :)

Kai



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 07:30 Uhr

Andreas
Posts: 200
Nutzer
@lemmink:
Sehe ich genau so, nur daß die Kohle eben nur für einen (AONE) gereicht hat. So schön die Pegasos Hardware auch ist, sie käme nur mit AOS4 von Hyperion überhaupt in Frage :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.09.2003, 07:38 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von C64:

>Schließlich besitzt MorphOS die Vertrautheit des alten Amigas, dessen gewohnte Transparenz und ist zudem angenehm schnell. >Hinzu kommt dann noch der in Kürze lieferbare Pegasos 2, dessen Preis alleine schon ein gutes Argument sein sollte, sich dieses System wenigstens mal genau anzusehen, anstatt die Zeit immer noch unnötig mit warten zu verschwenden.

Das bietet mir ein PC mit UAE oder Amithlon heute auch und das noch Preiwerter!


Aha! Ich wusste ja nicht, dass du völlig auf Weiterentwicklung und PPC-Software verzichten möchtest. :)

Zitat:
Gegenfrage was kannst Du unter MorphOS heute mache nwas ich nicht mit meinem 60er auch kann?

Wieso stellst du hier eigentlich Fragen, die du dir zumindest teilweise selbst zuvor schon beantwortet hast?

"nur kann ich diese Programme selbst auf meinem 60er nutzen, abgesehen von den PPC Spielen!" - Wobei sich PPC-Software nicht nur auf Spiele beschräkt. Hast du z.B. MPlayer?

Zitat:
Wozu sollte ich Pegasos kaufen um unter MorphOS mir altbekannte AMIGA Software zu nutzen?

Tausche in deiner Frage mal die Wörter "Pegasos/MorphOS" gegen "AOne/OS4" aus und stell deine Frage erneut, aber an dich selbst. Vielleicht kommst du ja dann von alleine auf die sinngemäß richtige Antwort.

Zitat:
keine Zeit zu verlieren? Hallo,Wir warten seit 1994 aufneue Hardware, der Zug ist so oder so schon lange abgefahren!

Aaaachso! Darum kann man also als Amiga-User mit dir zusammen ruhig noch länger warten, weil es ja schließlich seit 1994 so ist. Na, ob diese Meinung tatsächlich viele andere Amiganer mit dir teilen, das halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Aber frag sie doch mal, ob sie dir da alle mit Begeisterung zustimmen. Viel Spaß! :)

Zitat:
Die meisten Amiga Entwickler unterstüzen den AMIGA heute noch aus Just for Fun,nicht um davon zu leben!

Falsch! Die *meisten* Amiga-Entwickler sind schon lange nicht mehr da!

Zitat:
Einne passende Plattform für Entwickler ist [...],aber bestimmt nicht der pegasos mit mos!

Hmmm, dann frage ich mich aber, was denn die Entwickler mit dem MorphOS-SDK sonst so anstellen, wenn der Pegasos angeblich keine geeignete Plattform für Entwickler darstellt. - Sag mal, hast du noch mehr so Unsinn auf Lager?

Zitat:
>Die geeignete Plattform ist jetzt mit Pegasos/MorphOS zwar da,

Aha,das behauptest Du...


Allerdings!

Zitat:
>aber OS4 hält einen wesentlichen Teil der Amiga-User davon ab, jetzt wieder in den Markt zu investieren.

Wieso jeder kann sich doch das kaufen was er will!


Wieder falsch! z.B.: Wo gibt es derzeit AOne mit MorphOS oder Pegasos mit OS4. Immerhin war die Rede von *jetzt* und nicht von irgendwann. Fakt ist auch, dass man *jetzt* immer noch keinen AOne mit OAS4 kaufen kann. Deine Aussage ist also völlig falsch.

Zitat:
Welche Firmen? Die von Genesi bezahlt werden damit Sie für MorphOS entwickeln?

Davon abgesehen, dass deine Behauptung mal wieder nicht zutrifft, werden die Leute, die für Genesi derzeit tätig sind, wenigstens auch für ihre Arbeit entlohnt. Das kann man an anderer Stelle im Amiga-Land ja leider nicht immer behaupten.

Zitat:
Träum schön weiter!

Nein, das Träumen überlasse ich dann doch lieber Experten wie dir.

Zitat:
Wer sich für eine inoffizielle Lösung entscheidet muss halt sehen wo er bleibt oder?

Naja, momentan müssen ja leider eher die Amiga-User, die sich bisher für die "offiziellen Lösung" entschieden haben, sehen wo sie bleiben. Sie haben beispielsweise immer noch kein "offizielles" PPC-OS und die "offiziellen" 50$-Gutscheine will ihnen derzeit wohl auch keiner der "Offiziellen" so recht ausstellen und entsprechend vergüten. Insofern ist man wohl derzeit mit der "inoffizielen Lösung" durchaus besser versorgt.

Zitat:
>Schließlich ist Hyperion ja erstmal mit ganz anderen Dingen beschäftigt, anstatt den Markt mit Spielen und Anwendungen zu bedienen.

Wuste gar nicht das Du so gut über Hyperions Pläne informiert bist!


Tja, du weißt offenbar vieles nicht. Wieviele Programmierer hat Hyperion, die derzeit an Spielen und Anwendungen arbeiten? :rolleyes:

Zitat:
Seltsam nur das mir aussreichend Lizensen für Spiele bekannt sind!

Eine Lizenz ist noch lange kein fertiges und verkauftes Spiel. Und wie definierst du diesbezüglich "ausreichend"?

Zitat:
>Hier geht es eigentlich darum, gewisse Entscheidungsfehler und ihre negativen Folgen aufzuzeigen.

Damit beschäftigen sich AMiga user schon seit 1994!


Gelernt haben einige offensichtlich aber trotzdem nichts daraus.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 25.09.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- 3 4 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > AmigaOS4.0 auf dem AOne!!! [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.