amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > QNX, wadd is das? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

20.09.2001, 00:27 Uhr

Psyco_F
Posts: 201
Nutzer
Ich hab mir mal die Info-Seiten von qnx.com angesehen bin aber auf die schnelle nicht besonders schlau draus geworden. Kann man QNX als vollständige Desktop-Oberfläche auf allen angegebenen Plattformen fahren? Die Installations CD wird wohl nur für x86 Rechner sein?

Die technischnen Infos machen QNX ja doch schmackhaft, hats hier wer schon länger im Einsatz? Mich würd interessieren wie die alltäglichen Sachen wie Textverarbeitun, Internet, der ganze Office-Kram und Drumherum so laufen. Ist es wirklich so ressourcenschondend? Ich mags nicht wenn die Festplatte rumlädt ohne daß ich weiß was sie genau lädt...:D

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2001, 00:53 Uhr

Schorchgrinder
Posts: 617
Nutzer
Das ist früher auf CGI-Rechnern gelaufen.
Wie das sonst so läuft ka.
Ich hatte nur mal beim Kumpel die Demo laufen gehen ,war ganz ok.
--
CU Schorchgrinder

aMIGA & canniBAL CORpse rULES


123456789 :bounce: 987654321

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2001, 01:10 Uhr

Holger
Posts: 8092
Nutzer
Zitat:
Original von Psyco_F:
Ich hab mir mal die Info-Seiten von qnx.com angesehen bin aber auf die schnelle nicht besonders schlau draus geworden. Kann man QNX als vollständige Desktop-Oberfläche auf allen angegebenen Plattformen fahren? Die Installations CD wird wohl nur für x86 Rechner sein?

QNX ist ein Betriebssystem. Also kannst Du das Betriebssystem auf allen angegebenen Plattformen installieren und die Desktopoberfläche, sofern die Plattform irgendeine unterstützte Form der Grafikausgabe besitzt, benutzen.
Die Installations-CD ist für x86-Rechner.
Zitat:
Die technischnen Infos machen QNX ja doch schmackhaft, hats hier wer schon länger im Einsatz? Mich würd interessieren wie die alltäglichen Sachen wie Textverarbeitun, Internet, der ganze Office-Kram und Drumherum so laufen. Ist es wirklich so ressourcenschondend? Ich mags nicht wenn die Festplatte rumlädt ohne daß ich weiß was sie genau lädt...:D
Es ist resourcenschonend, aber mangels der eben von Dir aufgezählten Software wird es kaum jemand im längeren Einsatz haben. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, es gibt Software, und ich will nicht ausschließen, daß es für die Anwendungen, die Du gerade brauchst, entsprechende Programme gibt. Ich habe da nicht so den Überblick. Das Problem ist, daß man eben oft für Programm xyz kein Äquivalent findet und dann lieber doch das Betriebssystem benutzt, auf dem es das Programm gibt und alles, was es unter QNX gibt, auch und noch viel mehr, wenn auch vielleicht nicht so effizient. Von so was wie Aminet für QNX habe ich auch noch nichts gehört.
Wenn man aber mit AmigaOSXL (sch... Name) seine ganze liebgewonnene Amiga-Software integrieren kann, sieht die Situation vielleicht ganz anders aus.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 20.09.2001 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.09.2001, 10:12 Uhr

Harlekin
Posts:
[Ex-Mitglied]
Bild: http://www.qnx.com/images/qnxrtp.gif

Auf jeden Fall eine gute Lektüre ist:
http://www.qnx.de/literatur/qnx4_sysarch_de/index.html


Eine kleine Einführung (mit Bildchen) auf Englisch für Version 6 wäre:
http://www.qnx.com/products/os/rtos6.html


Photon microGUI mit hübschen Screenshots:
http://www.qnx.com/products/photon/index.html


Hier eine Community-Seite:
http://www.qnxstart.com

(sogar AmigaosXL wird erwähnt!)

Screenshots gibts für ein DesktopOS natürlich auch:
http://www.qnxstart.com/screens.php

(ist auch einen kleiner überblick über die verfügbare Software)

Hier kannst du dir ein CD-Image runterho..äh..laden ;)
http://get.qnx.com/index.html


Noch ein paar Namenserklärungen (ist vielleicht etwas verwirrend):
  • QNX kommt von 'Quantum Unix'. Der Name mußte geändert werden weil es da wohl Probs mit AT&T wg dem Wort 'Unix' gab.
  • Neutrino: der Mikro- (von mir aus auch Nano-) Kernel.
  • photon microGUI: Na die/das GUI halt.
  • RTP: RealTimePlatform
  • QSSL: Die Firma selbt. 'QNX Software Systems Limited'

    Es gibt übrigens nicht wenig Personen die auf Mailinglisten uä an einem QNX RTP für ihren MAC interessiert sind; also für PPC. (Pegasos!? *hint* ;)

    (Da mit QNX Interprozeßkommunikation auch übers Netzwerk sehr einfach ist wäre es IMHO _DAS_ Betriebssystem für die Borg ;-)

    servus

    [ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

  • 20.09.2001, 11:08 Uhr

    mact
    Posts: 102
    Nutzer
    QNXRTP (die für Anwender freie Platform) läuft als "Standalone" derzeit nur auf x86, Applikationen können aber für alle QNX-Plattformen kompiliert werden (analog dem TAO-Kernel, der auch als "Runtime-Modul" an eine Applikation angelinkt werden kann).

    Für QNXRTP gibt es etliche Wrapper, so daß z.B. X-Applikationen (und damit die Mehrzahl der Linux-Programme) direkt umgesetzt werden können. Damit steht die (fast) gesamte Linux-Programmwelt auch für QNX zur Verfügung (auch gtk-Tools).

    Die Vorteile von QNX sind neben dem intelligenten Netzwerk-System (andere Computer können als "Teil" des eigenen Systems einfach per Pfad-Angabe eingebunden und auf ihre Resourcen - nicht nur das Filesystem - zugegriffen werden) ein wirklich stabiles Multitasking (anders als bei BeOS - das ich nur bis zur 5er Version verfolgt habe - welches unter starker Load komplett zusammenbrach), RT-Fähigkeit (also garantierte Antwortzeiten, für Multimedia unabdingbar), extrem kleiner Kernel und GUI (das komplette System passt auf eine Flash-Card) und eine stetig wachsende, funktionierende Hardware-Unterstützung.

    QNXRTP ist, wenn man ein den Anforderungen entsprechendes System hat (also Hardware, die von Hause aus unterstützt wird, siehe entsprechende Seiten bei QNX) wirklich "Plug And Play" im besten Sinne des Wortes. Man kann einen Großteil der Linux-Software nutzen (wenn man will) und zusätzlich die QNX-Tools (unter anderem auch Renderware) anwenden. Und man hat ein System, das von Hause aus auf Performance, Stabilität, Portabilität und Zukunftsfähigkeit ausgelegt ist.

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.09.2001, 16:18 Uhr

    Hammer
    Posts: 2899
    Nutzer
    Bisher hatte ich nur das kleine Demo von QNX am laufen, aber ich war begeistert! Auf einer 1,4 MB Disk ein System das (wie in Windows) ins system hochstartet und als Schmankerl war sogar noch ein kleiner Browser drauf.
    Ich fand es ganz lustig, aber wie gesagt es gibt noch wenig Software dafür.
    Die 29 MB version probiere ich am samstag aus. :-)

    MFG

    hammer
    --
    http://ThaHammer.3d-stuff.de/


    Achtung Serverumzug ist fast fertig! Außerdem ist die Sonderseite zu den Terroranschlägen jetzt online.

    Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.09.2001, 18:48 Uhr

    Psyco_F
    Posts: 201
    Nutzer
    hmm, hört sich bisjetzt alles sehr positiv an. Klein und ressourcenschonend ist mir persönlich am wichtigsten, die Softwarevielfalt kommt ja hofftenlich noch.

    Wie siehts aus, wenn man Linux Programm verwenden will. Ich nehme an X-Windows; können die x86-binaries verwendet werden, oder muß alles neu kompilliert werden?
    Wahrscheinlich eher letzteres...:(

    Wieviel braucht man denn Platz für eine Testinstallation wo noch einiges Platz ist für ein paar Programme? Wär schön wenn sich das auch mit LILO verträgt und der WinSE Partition.

    Hammer: schreib dann mal ein ausfürhliches Protokoll wie deine CD so lief - in 3facher Ausfertigung!
    :D

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

    20.09.2001, 19:40 Uhr

    Hammer
    Posts: 2899
    Nutzer
    Ja, ich habe ja keine CD. Ich habe bei meinem PA am PC einfach mal kurz (56K) die 29 MB runtergeladen, und die muß ich installieren. Soweit ich es noch gelesen habe, kommt beim starten dann ein Bootmenu mit Auswahl zwischen MS und QNX.
    BEOS 5 braucht übrigends 500 MB auf der Platte! So als Info nebenbei. :D

    MFG

    Hammer
    --
    http://ThaHammer.3d-stuff.de/



    Achtung Serverumzug ist fast fertig! Außerdem ist die Sonderseite zu den Terroranschlägen jetzt online.

    Schreibt mir ins Gästebuch!!!!!!!!

    [ Dieser Beitrag wurde von Hammer am 20.09.2001 editiert. ]

    [ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


    -1- [ - Beitrag schreiben - ]


    amiga-news.de Forum > Andere Systeme > QNX, wadd is das? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


    .
    Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
    Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
    .