amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > Details zum Pegasos II [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

09.10.2003, 22:26 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von _PAB_:

Und wenn man bedenkt, daß die Spezifikationen vom Pegasos-II *unter* denen vom A1-lite liegen... das ist ein Armutszeugnis !


"Armutszeugnis"? Ich lach mich ja schief! :lach:

Aber gut, lass doch mal hören, was hast du denn derzeit entsprechendes anzubieten?... Wie, nichts? - Ach, du wartest immer noch? Ist ja interessant..! :O

Kai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.10.2003, 23:40 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Kai9:
Zitat:
Original von _PAB_:

Und wenn man bedenkt, daß die Spezifikationen vom Pegasos-II *unter* denen vom A1-lite liegen... das ist ein Armutszeugnis !


"Armutszeugnis"? Ich lach mich ja schief! :lach:

Aber gut, lass doch mal hören, was hast du denn derzeit entsprechendes anzubieten?... Wie, nichts? - Ach, du wartest immer noch? Ist ja interessant..! :O

Kai


Ja was hast du denn anzubieten? Den Peg2? Ja wo denn? Im Moment scheint mir der AOne Lite jedenfalls realer als der Pegasos2, den vom AOne Lite gibts wenigstens einen Prototypen...

--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.10.2003, 23:50 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Oh Gutzi, du kannst ja wieder reden, welch ein Wunder! Dabei wolltest du doch erst gar nicht mehr? :lach:

Kai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 00:57 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Hey haltet mal denn Ball flach, ich find das mit USB 1.x und AGP<2
auch schade. Aber mit den jetzigen Spezifikationen sollte man alles
drannhängen können was irgendwie Sinn macht.

Die wirklichen Probleme lauern wo anders. So hat mein Peg-I zwar eine
Floppy abver die Treiber wollen nicht. So ähnlich ists auch mit dem
Parallel-Port .....

Und befor einer meint ich würde den Peg ruinter machen um den AOne zu
loben ... der AmigaOne mit AOS ist och immer nicht zu haben. Ein
rechner den ich habe oder kaufen kann macht mehr Sinn als jede
hochglanz Ankündigung.


cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 01:29 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@Eule:
> Die wirklichen Probleme lauern wo anders. So hat mein Peg-I zwar eine
> Floppy abver die Treiber wollen nicht. So ähnlich ists auch mit dem
> Parallel-Port .....

Wär's nicht so traurig, könnte man darüber lachen. Aber wenn ich sehe, welche Probleme sowohl AmigaOne als auch Pegasos den bzw. manchen Besitzern bereiten, dann kann ich nur meine Bewunderung hinsichtlich eurer Geduld ausdrücken. Ich glaube, ich hätte in dem Fall mit dem Rechner schon längst einen neuen Rekord im Weitwurf (aus dem Fenster!) aufgestellt... Denn ich hasse kaum etwas mehr als Hardware, die nicht einwandfrei funktioniert (und sei es nur treiberbedingt).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 01:32 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Kai9:
Oh Gutzi, du kannst ja wieder reden, welch ein Wunder! Dabei wolltest du doch erst gar nicht mehr? :lach:

Kai


Können schon, aber nicht wollen. Allerdings hängt mir die gequirrlte Scheisse die du von dir gibst, langsam aber sicher zum Hals raus... Immer das Selbe... Und wenn dir mal wieder die Argumente ausgehen, dann kommt ein Satz wie der da oben.


--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 02:13 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von Eule:

Die wirklichen Probleme lauern wo anders. So hat mein Peg-I zwar eine
Floppy abver die Treiber wollen nicht.


Falls du hierbei von MorphOS sprichst, so gibt es diesbezüglich keine
Floppytreiber, denn es ist schlicht keine Floppy-Unterstützung geplant, weil alte Amiga-Disketten nur unter erhöten Aufwand betrieben werden können (siehe Catweasel) und Disketten außerdem heute bereits durch zeitgemäßere Speichermedien ersetzt wurden.

Zitat:
So ähnlich ists auch mit dem Parallel-Port .....

Was ist damit? Der wird doch unterstützt.

Zitat:
Ein rechner den ich habe oder kaufen kann macht mehr Sinn als jede hochglanz Ankündigung.

Völlig richtig.

Kai



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 02:30 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:
Zitat:
Original von Kai9:
Oh Gutzi, du kannst ja wieder reden, welch ein Wunder! Dabei wolltest du doch erst gar nicht mehr? :lach:

Kai

Und wenn dir mal wieder die Argumente ausgehen, dann kommt ein Satz wie der da oben.

Gutzi, mein Argument steht schon eine ganze Weile direkt vor mir und funktioniert bisher ganz gut. Und bis mal etwas annähernd Vergleichbares von der offiziellen Amigaseite kommt, bleibt es auch ein sehr gutes Argument. 8)

Kai


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 02:45 Uhr

Gutzi
Posts: 1712
[Benutzer gesperrt]
Zitat:
Original von Kai9:
Zitat:
Original von Gutzi:
Zitat:
Original von Kai9:
Oh Gutzi, du kannst ja wieder reden, welch ein Wunder! Dabei wolltest du doch erst gar nicht mehr? :lach:

Kai

Und wenn dir mal wieder die Argumente ausgehen, dann kommt ein Satz wie der da oben.

Gutzi, mein Argument steht schon eine ganze Weile direkt vor mir und funktioniert bisher ganz gut. Und bis mal etwas annähernd Vergleichbares von der offiziellen Amigaseite kommt, bleibt es auch ein sehr gutes Argument. 8)

Kai



Und wieder was du am besten kannst: eine Menge sagen, ohne wirklich was zu vermitteln.. Gratuliere, so gehaltlose Aussagen wie deine zu von sich zu geben ist ganicht so einfach. So, ich melde mich dann ab, bevor ich auf dein Level sinke...
--
:bounce: Gutzi :bounce:

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 03:59 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ AP:

> ...neue Southbridge...

Welche neue Southbridge?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 04:57 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ Senex:

> Marvells Nicht-Zertifizierung ihrer G4-Testboards

War es nicht so, daß Marvell die Zertifizierung letztendlich doch vornahmen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 08:55 Uhr

Senex
Posts: 486
[Administrator]
@Andreas

Möglich, dann wäre mir das entgangen. Mein letzter Stand war damals die Mitteilung BBRVs gewesen, daß Marvell das eigene G4-Testboard eben nicht zertifiziert hätte und daher man eben selbst eine G4-Implementation erarbeiten wolle. Wäre natürlich ungemein beruhigend, wenn Marvell den G4-Betrieb mittlerweile doch noch garantieren würde. Falls Du dazu also doch noch einen URL ausgraben solltest, wäre das interessant - werde mich auch mal erkundigen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 09:43 Uhr

selco
Posts: 64
Nutzer
Über AGP ist ja nun schon genug geschrieben worden... Egal. Aber was ist z.B. mit SPDIF-IN oder Microphone-IN ?

selco, selco.da.ru


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 11:20 Uhr

AP
Posts: 3
Nutzer
Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
@ AP:

> ...neue Southbridge...

Welche neue Southbridge?



Ich meinte die Northbridge. Irgendwie hab'ich es in dem Thread mit North- und Southbridge. Man soll halt' nicht neben der Arbeit posten...

[ Dieser Beitrag wurde von AP am 10.10.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 15:35 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von Gutzi:

So, ich melde mich dann ab


Das ist wohl das Beste, was ein Troll tun kann. :rolleyes:

Kai

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 15:40 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von selco:

Aber was ist z.B. mit SPDIF-IN


Das war beim Pegasos 1 nicht dabei und ist auch für den Pegasos 2 nicht angekündigt gewesen.

Zitat:
... oder Microphone-IN

Ist zwar nicht mit aufgeführt, aber aus welchem Grund sollte dieses Feature des Pegasos 1, mit der eigentlichen Verbesserung des Boards wegfallen?

IRDA (Infarot) ist übrigens auch nicht mit aufgeführt. Auch hier kann ich mir allerdings nicht vorstellen, weshalb diese Funktion auf dem Pegasos 2 plötzlich wegfallen sollte, obwohl dieses Feature für beispielsweise STBs dringend Voraussetzung ist. Vielleicht sollte man einfach mal abwarten, bis der Pegasos 2 allgemein ausgeliefert wird. Ich bin mir sicher, dass sich dann viele Bedenken und Probleme von ganz allein erübrigen werden. Schließlich kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Hardwareentwickler von Genesi unüberlegt an die Sache herangegangen sind und dem Pegasos 2 unbegründet eine schlechtere Ausstattung mit auf den Weg geben, als der Pegasos 1 bereits hatte.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 10.10.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 17:04 Uhr

Andreas_Wolf
Posts: 2980
Nutzer
@ Senex:

> Möglich, dann wäre mir das entgangen. Mein letzter Stand war damals
> die Mitteilung BBRVs gewesen, daß Marvell das eigene G4-Testboard
> eben nicht zertifiziert hätte und daher man eben selbst eine
> G4-Implementation erarbeiten wolle.

Das habe ich auch noch in Erinnerung, denn BBRV klangen doch etwas verbittert, als sie dies bekanntgaben (einige Zeitgenossen befürchteten/erhofften gar eine ähnliche Entwicklung wie die der Beziehung mit MAI). Aber später gaben sie dann in einem ANN-Posting (IIRC) bekannt, daß Marvell die Zertifizierung doch durchführten.

> Wäre natürlich ungemein beruhigend, wenn Marvell den G4-Betrieb
> mittlerweile doch noch garantieren würde. Falls Du dazu also doch
> noch einen URL ausgraben solltest, wäre das interessant

Leider ist die Suchfunktion von ANN nur suboptimal ;-)

> werde mich auch mal erkundigen.

Ja, tu das bitte. Das würde dann ausschließen oder bestätigen, daß mich meine Erinnerung trügt oder ich vielleicht etwas mißverstanden habe.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 18:13 Uhr

Senex
Posts: 486
[Administrator]
@Andreas

Habe BBRV gefragt, ob sie bestaetigen koennten, dass Marvell mittlerweile auch die G4-Nutzung zertifiziert habe.

Antwort: "Yes, everything turn out fine."

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2003, 19:24 Uhr

Kai9
Posts: 377
Nutzer
Zitat:
Original von AP:

>Also müsste ein extra Chip her, der kostet und kostet Platz,

So teuer kann das aber nicht sein und ein Platzproblem noch weniger (der AOneLite ist ein micro-itx-Board, also noch kleiner als der Pegasos).


Wo ist denn dabei das wirkliche Argument? Ich habe mir mal den aktuellen AOne"Lite" angesehen. Er hat immerhin keinen AGP-Anschluss und auch keine 3 PCI-Steckplätze, die Platz belegen, sondern nur 1 x PCI. Zudem verwendet man hier kleinere (eher unübliche) Speicherbänke...u.s.w. All das macht das Board zwar kleiner, aber zugleich auch wieder unflexibler. Und hast du das Pegasos2-Board überhaupt schon gesehen, um ernsthaft behaupten zu können, dass es dort kaum ein Platzproblem geben würde? Du bist doch sonst immer so dafür, dass man nur über Sachen spricht und urteilt, über die man tatsächlich Bescheid weiß. ;)

Aber auch wenn du dich diesbezüglich am Pegasos1-Board orientiert haben solltest, bleibt deine Aussage noch immer unverständlich, denn hier *ist* kaum noch Platz, um noch zusätzliche Komponenten unterzubringen, ohne dabei neue Probleme auszulösen.

Zitat:
AGPx1 - mag sein, dass das leistungsmäßig keine Nachteile bringt, aber rein marketingtechnisch sieht das ganze halt nicht so gut aus

Die Veröffentlichung von technischen Fakten, bedeutet noch lange kein negatives Marketing. Hier sollte man doch erstmal abwarten, wie Genesis Marketing denn tatsächlich aussieht, wenn es denn erstmal begonnen hat.

"Rein marketingtechnisch" (in der Werbung) arbeitet man ja gewöhnlich mit den Vorteilen eines Produkts und vermittelt diese dem angestrebten Kundenkreis. Insofern steht "rein marketingtechnisch" also noch einiges an Möglichkeiten offen und es lässt sich diesbezüglich auch noch gar nicht sagen, ob Genesi es nicht doch fertig bringt, den Kunden davon zu überzeugen, dass z.B. "AGP x1" kein wirklicher Nachteil ist, sondern eher ein zu vernachlässigendes Merkmal, wenn es um allgemein effektive Systemausnutzung geht.

Außerdem müsste man anderenfalls bei eigentlich jedem Produkt die Befürchtung haben, die du hier ansprichst, denn an jedem Produkt gibt es in irgend einer Form Merkmale, die eher unatraktiv erscheinen. Im Gesamtüberblick allerdings werden diese dann doch eher unwichtig und spielen kaum noch eine nennenswerte Rolle, wenn das Maketing es richtig versteht, dem Käufer die tatsächlichen Vorteile auch ausreichend gut zu vermitteln.
Beim Pegasos könnten das dann z.B. so Dinge sein, wie "sichtbare/fühlbare" Geschwindigkeit... u.s.w., die das Merkmal "AGP x1" mehr ins positive Licht stellen, anstatt es als Negativ-Punkt auszuweisen.

Nur eines hat man mit der Veröffentlichung der realen tech. Daten schon mal gezeigt. Man versucht dem Kunden nicht gewisse, scheinbar unvorteilhafte Merkmale zu verschweigen und ihm ein X für ein U vorzumachen. Allein das weckt schon mal wieder mehr Vertrauen, als wenn man erst nach dem Kauf eines Produkts festellen muss, dass da noch unschöne Merkmale sind, von denen man zuvor nichts erfahren hat, weil sie durch schönendes, "sauberes" Marketing verschwiegen wurden.

Zitat:
Warum sollte auf dem Pegasos-Board für einen kleinen Baustein zu wenig Platz sein, wenn es auf einem wesentlich kleineren MB auch geht?

Siehe oben!

Zitat:
Und bevor Du jemanden Ahnungslosigkeit vorwirfst, solltest Du Dich besser informieren, mit wem Du es zu tun hast.

Ich nehme mal an, dass man es bei dir mit Anton Preinsack zu tun hat, der sich immer mal wieder gerne als "Journalist" vorstellt. Oder liege ich da etwa falsch? ;) Ist das denn automatisch ein Indiz für "Ahnung/Wissen" deinerseits? Wenn ja, dann solltest du das ja mal, anhand logischer Zusammenhänge begründen können.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 11.10.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > Details zum Pegasos II [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.