amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Get a Life > Nahost und kein Ende... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

09.10.2003, 12:38 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
So langsam hat das wirklich die Züge eines Kasperltheaters:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,268936,00.html


Attentat in Israel. 19 Tote. Schlimm, bedauerlich, unverzeihlich.

Israel fliegt dafür in ein souveränes Nachbarland ein, um einen Vergeltungsschlag durchzuführen - auf ein mutmaßliches Terroristencamp. Keine Anklage, kein Gerichtsverfahren, kein Urteil - nur die Vollstreckung. Terror gegen Terror.

Syrien gibt sich verschnupft ob der Verletzung seiner Souveränität, droht Israel seinerseits mit Vergeltung, beruft eine Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates ein.

Israel gibt sich verschnupft, weil die Sitzung auf einen jüdischen Feiertag fällt...

Und nun erlassen die USA ein Boykott gegen Syrien...

Ich muß das erst einmal verdauen, habe deshalb versucht, meine Wertung erst einmal herauszuhalten. Die kommt später. Wie findet ihr das?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.10.2003, 13:07 Uhr

Gary7
Posts: 571
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
Und nun erlassen die USA ein Boykott gegen Syrien...

Ich muß das erst einmal verdauen, habe deshalb versucht, meine Wertung erst einmal herauszuhalten. Die kommt später. Wie findet ihr das?


Ganz klar: Bush will in Syrien einmarschieren.
--
---
Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.10.2003, 13:49 Uhr

dandy
Posts: 2552
Nutzer
Zitat:
Original von Gary7:
...
Ganz klar: Bush will in Syrien einmarschieren.
--
---
Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer...

Und wer soll das bezahlen?
Der US-Wirtschaft geht's doch auch nicht eben rosig.
In California wurde Arnie unter Anderem deswegen zum "Ministerpräsidenten" gewählt
und auch dem Georg Doppel-U bläst unter Anderem
deswegen der Wind ins Gesicht.


--
Wenn es jemandem Spaß mach, zu Marschmusik in Reih' und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.10.2003, 17:40 Uhr

hjoerg
Posts: 3820
Nutzer
>Und wer soll das bezahlen?
Na wer wohl? Überleg mal...nein die Wirtschaft nicht


>Der US-Wirtschaft geht's doch auch nicht eben rosig.

Wurden Militär-Haushalte in wirtschaftlich schlechten Zeiten gekürzt? Nein, eher...

Hmmm... und... woran oder womit könnte man denn am Besten verdienen?



Ich weiss nicht, warum sind Menschen so ... X(
--


_______
by
AMIGA-DREAM z.Z. only WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands


_______


Bild: http://www.danasoft.com/sig-ger.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.10.2003, 07:35 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
Wie findet ihr das?


Tja, dazu kann man sich kaum äußern, ohne gleich als Antisemit dargestellt zu werden. Es sei denn man folgt der "Politik" Israels, die man, neutral betrachtet, nicht gutheißen kann.

bye, ylf


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2003, 16:08 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
Zitat:
Original von hjoerg:
Hmmm... und... woran oder womit könnte man denn am Besten verdienen?

Na, mit Öl, womit den sonst ?

Schau doch mal was die Amis alles gemacht haben um an Öl ranzukommen !

Den ersten Golfkrieg 1991 angefangen !
Somalia besetzt !
Im Kosovo einmarschiert um eine Pipline zu bauen !
In Afgahnistan einmarschiert um eine Pipline zu bauen !
Im Irak einmarschiert um ans Öl ranzukommen !

Und bei allen Aktionen ist bislang nichts für die Amis rausgesprungen. :(

Was bleibt ihnen da übrig als ihr Glück mal in Syrien zu probieren ?
Gut da gibts kein Öl, aber so wie in Afghanistan und im Kosovo könnte man dort eine Pipeline für das Öl des kaspischen Meeres legen !

Aber was ich gut finde ist das sich israelische Piloten weigern Angriffe auszuführen die Zivilisten gefährden.

Wenn sich jetzt noch die Selbstmordattentäter dazu entschließen auch auf Angriffe zu verzichten bei denen Zivilisten verletzt werden könnten währe alles in Butter !

Ansonsten könnte man ja noch nach Israel fahren und als menschliches Schutzschild sich vor Bussen und Restaurants hinstellen.

Anders als die Amis werden die Palestinänser das schon respektieren !

Oder wie könnten allen Israelis die deutsche Staatsbürgerschaft und das Aufenthaltsrecht geben ( Michael Moore hat ja den Vorschlag gemacht den Juden Bayern als Entschädigung für die Endlösung zu geben, ist auch nicht schlecht ).
Noch mal 6 Millionen Menschen hier aufzunehmen dürfte kein Problem sein, wir brauchen eh Einwanderer und ich glaube nicht das es den juden was ausmacht unter 80 Millionen Deutschen zu leben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2003, 21:06 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
hillking:

Hast Du außer Sarkasmus sonst noch was zu bieten?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.10.2003, 22:56 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
Hast Du außer Sarkasmus sonst noch was zu bieten?

Zynismus ?

Aber das sind doch schon mal prakitsch Lösungen:

1.)
Die Selbstmordattentäter machen keine Anschläge mehr wenn dabei Zivilisten gefährdet werden.

2.)
Deutsche Friedensaktivisten reisen nach Israel und fahren viel Bus um als menschliches Schutzschild anschläge zu verhindern.

3.)
Israel hat ca 6 Millionen Einwohner, im Libanon und dem Rest der Welt gibt es ca. 6 Millionen Palestinänsischen Flüchtlinge.

Wenn die ganzen Israelis zu uns kommen können die ganzen Flüchtlinge zurück.
Nachdem viele Israelis Deutschtämmig sind und viele Deutsche Juden einen großen Beitrag zur deutschen Kultur und Wirtschaft beigetragen haben ( Haber, Mendelson, Wertheim,... )könnte uns das nur nutzen.

Die Juden die halt Palestina nicht verlassen wollen um nach Deutschland zu kommen müssen halt unter einer Palestinänsischen Regierung leben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.10.2003, 21:04 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von hillking:
Wenn die ganzen Israelis zu uns kommen können die ganzen Flüchtlinge zurück.


Und wenn wir's dann noch schaffen, den hier lebenden extremistischen Moslems beizubringen, daß sie auf die hier lebenden Juden losgehen sollen, haben wir zwei Fliegen mt einer Klappe geschlagen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2003, 01:36 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
Tja, schade. Das hätte eine ernsthafte Diskussion werden können. Vielleicht in einem anderen Forum, Solar?

Ich kanns ja noch mal versuchen.

Den Luftraum eines Drittlandes zu verletzen war IMO der bisher fatalste Fehler, den sich Scharon bisher geleistet hat. Wem will er jetzt noch wahrhaften Willen zum Frieden glaubhaft verkaufen? Mir fällt das objektiv betrachtet immer schwerer. Ständige Gegengewalt schafft keinen Frieden.

Arafat war ist und wird nicht in der Lage sein, sein eigenes Volk im Zaum zu halten. Ob aus Absicht oder weil es schlicht unmöglich ist einen Sack Flöhe zu hüten, vermag ich nicht zu beurteilen. Leider hat er sich jüngst auch des Delegierens unfähig erwiesen. Was es auch den Willigsten in allen Lagern nicht einfacher macht.

George W. Bush spielt als Dritter im Bunde in meinen Augen den Opportunisten. Er hofft wohl, sich über die Schiene des Friedensstifters diesmal mehr Einfluß, mehr weltweite Akzeptanz und weniger Folgeprobleme einzuhandeln. Wie wahr. Er hat mit dem Irak Krieg und den im Irak noch lange laufenden Maßnahmen sein Land finanziell schon jetzt in dicke rote Zahlen manövriert. Die US-Bevölkerung beginnt das am eigenen Leib zu spüren. Die Stimmung im Land scheint gegen ihn zu kippen. Daher muss er vorsichtig sein. Ob er sich dessen bewußt ist? Nun. Powel wird das Wasser abgegraben und einen Boykott gegen Syrien bewerte ich aus seiner Feder noch als realtiv zurückhaltende Maßnahme. So scheinen zumindest seine Berater die Zeichen der Zeit richtig gedeutet zu haben. Schauen wir, ob da noch was nach kommt.

Die Situation ist nach wie vor verfahren und es ist keine Besserung in Sicht. Eher im Gegenteil. Jetzt droht auch noch ein Krieg mit Syrien. Traurig. Mehr kann ich im Moment dazu nicht sagen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2003, 12:06 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
Na Ja, es ist nicht das erste mal das die Israelis einen fremden Luftraum misachten.

1982 haben sie mit einem Luftangriff ein im Bau befindliches irakischen Atomkraftwerk zerstört, weil sie Angst hatten das Saddam mit dem Teil Uran oder Plutonium für eine Atombombe herstellen will.

Hätten sie das nicht gemacht hätten sich die Amis nicht so einfach den Irak unter den Nagel reißen können.

Vieleicht hätte Saddam seine Kriegsziele 1990 ( Befreiung von Mecca und Jerusalem ) mit Atombombe sogar erreicht ?

Auch damals haben die Israelis ohne Gerichtsurteil oder Erlaubniss des UN Sicherheitsrates gehandelt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2003, 12:19 Uhr

Solar
Posts: 3674
Nutzer
Gerade was UN-Resolutionen und völkerrechtlich bindende Verträge angeht, ist Israel ja Meister der Misachtung...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.10.2003, 12:38 Uhr

hillking
Posts: 242
Nutzer
Zitat:
Original von Solar:
Gerade was UN-Resolutionen und völkerrechtlich bindende Verträge angeht, ist Israel ja Meister der Misachtung...



Eben, das kann zu einem Weltkrieg führen !
Stellt euch mal vor, die Tschecheslovakische Republik hätte das Münchner Abkommen einfach misachtet, das hätte Krieg gegeben !

Gerade die Israelis hätten aus dem II WK die Lehre ziehen sollen das nur internationale Zusammenarbeit und Vertrauen den Frieden erhalten können.

Statt dessen glauben sie, das nur ihre eigene Stärke und Entschlossenheit zählt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Get a Life > Nahost und kein Ende... [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.