amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > BBRV: OpenBSD, AROS & Hinwendung zu Nicht-Amiga-Webseiten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

25.10.2003, 21:28 Uhr

Senex
Posts: 486
[Administrator]
In einem kurzen Statement auf ANN erwähnen Raquel Velasco und Bill Buck von Genesi nicht nur, daß im November OpenBSD 3.4 für den Pegasos parallel mit der weltweiten OpenBSD-3.4-Veröffentlichung herauskommen wird und daß man dem AROS-Team einen PegasosPPC-Bereich analog zur MDC und OpenBSD-DC angeboten habe, sondern machen insbesondere auch nochmal deutlich, daß das Gros der Verkaufszahlen natürlich außerhalb des verbliebenen Amiga-Marktes gemacht werden wird, da letzterer schlichtweg nicht mehr groß genug dafür ist.

Der Amiga-Markt sei bedeutsam aufgrund seiner Entwickler und Applikationen, aber die Verkäufe, die lägen dort draußen! Die nächsten Verkäufe erfolgten durch Seiten wie ppcnux.de, osnews.com oder openbeos.net sowie Projekte wie Gladiateur.

Der zentrale Satz des BBRV-Postings dürfte zweifellos der folgende sein:

"If just half of you turned you attention to others outside this community we actually might get something constructive accomplished."

Sosehr die alltäglichen Reibereien hier in den Amiga-News.de-Kommentaren auch zu einer - zumindest für einige :-) - liebgewonnenen Tradition geworden sind und sosehr ich auch einsehe, daß ein korrigierendes Eingreifen in die Kommentare von unserer Seite aus unerläßlich ist, um Amiga-News.de (kommentarseitig, die Redaktion ist ja ausgewogen besetzt) nicht zu einem deutschen Amiga-World.net werden zu lassen, was vor allem einen verfälschenden Eindruck bei Gelegenheitsbesuchern hervorrufen würde - sosehr denke ich doch auch, daß ein jeder, der durch Kommentarbeiträge die Pegasos-Plattform unterstützen will und dank seiner hier wiederholt bewiesenen Fachkenntnis auch kann, erwägen sollte, ob er nicht einen Teil seiner Energie vielleicht auch amigaübergreifenden Seiten wie den obengenannten widmen könnte. Gerade jetzt zum in Bälde erfolgenden Verkaufsstart des Pegasos II. Die neutralen Leser hier kennen die Argumente schließlich eh bereits zur Genüge, und die Hardcore-"Roten" wird man auch mit dem ausgefeiltesten Kommentar kaum umstimmen können, da diesen m.E. oftmals ohnehin eine mehr emotionale denn rationale Motivation zugrundezuliegen scheint.

In diesem Sinne: "So the World may know!" :P

--
Martin Heine, Eldagsen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

25.10.2003, 22:08 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Nur ein Wort:

MDC auf BSD/Linux/AROS/??? zu klonen macht nur in dem Masse Sinn wie
es sich auf Pegasos-spezifische Probleme/Fragen/Diskussionen/Projekte
bezieht.

Da die AROS-Portierung auf Pegasos im Moment ein 1-Mann-Projekt ist
macht es überhaupt keinen Sinn.
Für normale/allgemeingültige Beiträge haben alle diese OSes schon eigene
Foren/Maillisten.


Das MDC ist ja schliesslich kein Pegasos-exklusives Forum sondern richtet
sich auch an jene die MOS-SW auf Phase5-HW oder mittels Crosscompiler
entwickeln.

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.10.2003, 19:33 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
@Senex:
Mit Deiner "Neutralität" (die man sich m.E. nach als Moderator behalten sollte), scheint es ja nicht weit her zu sein, wenn ich hier lese:
Zitat:
> daß ein korrigierendes Eingreifen in die Kommentare von unserer Seite aus unerläßlich ist,
ich wußte es ja schon immer: G.T.A. (Genesi Troll Abteilung)
;-)

Zitat:
> und die Hardcore-"Roten" wird man auch mit dem ausgefeiltesten Kommentar kaum umstimmen können,
da diesen m.E. oftmals ohnehin eine mehr emotionale denn rationale Motivation zugrundezuliegen scheint.

Also den Hardcore-"Roten" mit fehlender rationalender Motivation finde ich eine Beleidigung aller, die sich hier anstrengen für Objektivität zu sorgen und die vielen falschen Darstellung der G.T.A. versuchen mit Fakten zu entkräften. Ich zähle mich dazu und fühle mich folglich auch persönlich angegriffen.

Ich finde, wenn jemnd so klar Position für eine Seite bezieht, sollte er sich lieber mal fragen, ob damit eine zu Neutralität verpflichtende Position eines Moderators vereinbar ist.
=> Ich finde nicht !

[ Dieser Beitrag wurde von _PAB_ am 26.10.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.10.2003, 20:34 Uhr

Robin
Posts: 1056
Nutzer
In dieser unserer kleinen Welt haben die wenigen aktiven
Amiga/Morphos/(Win)UAE/Amithlon-Nutzer alle eine persoenliche
Meinung, die haeufig eines der beiden 'Lager' klar bevorzugt.

Jeden deshalb gleich auszuschliessen von einem so 'oeffenlichen'
Amt wie einem Moderator waere einfach laecherlich.

Es soll Menschen geben, die sich ueber ihre persoenlichen
Interessen zum Wohle anderer hinwegsetzen.
Ob das bei Senex der Fall ist kann erstmal nur die Zukunft
zeigen.

Oder hat er schon wie auf anderen Amiga-Foren passiert
'unbegruendet' Beitraege geloescht nur weil der Poster
sich zu sehr fuer eine Partei einsetzt ?

Begruendete Kritik dann spaeter ;) (Hoffentlich nicht)
--
Bild: http://www.amiganiac.net/gfx/twov.png

Two worlds - One Vision

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2003, 10:13 Uhr

Senex
Posts: 486
[Administrator]
@Robin

Danke, so sehe ich das auch.

@PAB

Ich habe mich als MORPHOS-USER an andere MorphOS-Nutzer gewandt, im korrekten Forum fuer MorphOS (und andere Nicht-DEN-Namen-Systeme). Meine Formulierungen waren entsprechend auf das beabsichtigte Auditorium gemuenzt und entsprechend nicht auf "diplomatical correctness" gegengeprueft.

Sofern nicht anders gekennzeichnet, aeussere ich mich als einfacher Leser dieser Seite, nicht als Redakteur oder Moderator.

Und wuerde ich hier im Forum ploetzlich mit meiner Meinung hinter den Berg halten, in den Kommentaren aber nicht, faende ich das schizophren.

Sei versichert, dass ich in Ausuebung meines Amtes voellig neutral bin. Zumal, unabhaengig davon, die Redaktion von amiga-news.de ohnehin ausgewogen besetzt ist.

Jedenfalls wuerde ich von anderen Angehoerigen von amiga-news.de, wie Christoph "OS4" Gutjahr oder Carsten "x86" Schroeder ebensowenig verlangen wollen, dass ihre Taetigkeit fuer diese Seite einen Maulkorb voraussetzte. Jeder von uns ist aus der Vergangenheit fuer seine privaten Ueberzeugungen bekannt - ploetzlich andere Positionen zu beziehen empfaende ich als Heuchelei. Dem ganzen liegt freilich auch meine eigene Haltung zugrunde, gern zu wissen, woran ich bin - ich mache keinen Hehl aus meinen Ansichten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.10.2003, 10:44 Uhr

Gary7
Posts: 571
Nutzer
Als langjähriger Leser weis ich einfach auf welcher Seite _PAB_ und einige andere stehen. In diesem Fall sind beide Seiten gemeint!

Von daher kann ich sein Verhalten verstehen. Da entscheidet man sich für eine Seite und dann zieht die andere Seite in einem Detail vorbei. Ja so eine Frechheit auch!

Lasst doch einfach die anderen IN RUHE! Bärendienst nennt man das, was Ihr euch gegenseitig antut.

In diesem Sinne: Eine ruhige Woche
--
---
Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > BBRV: OpenBSD, AROS & Hinwendung zu Nicht-Amiga-Webseiten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.