amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Neupreis Toccata und VLab Motion [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

31.10.2003, 21:51 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Was haben denn damals die Toccata und die VLab Motion gekostet?

Wenn ich da seh das zur Zeit für eine Toccate bei Ebay über 100Euro geboten werden...

wie alten sind denn die Karten? In welchem Zeitraum wurden die denn hergestellt?

Irgendwie scheint beim Amiga der Preisverfall anderstherum oder zumindest langsamer zu laufen als im PC-Markt. :-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2003, 22:15 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Oh, die VLabMotion kostete mal fast 3'000.--DM. Die Toccata 600.--! Waren aber glaub ich die Startpreise (1995?). Man, lang ist's her...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2003, 22:58 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Komisch, für meine Toccata hab ich damals 40-50 Ero bei Ebay gezahlt.
Naja, manchmal haben die solche anwandlungen.

Die VLab-Motion habe ich zuletzt neu in einer alten Amiga Zeitung
für 1600 DM gesehen.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2003, 23:10 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Naja, auch wenn die Toccata von der Klangqualität nicht mehr so der Brüller ist, so ist es doch die einzige Karte, die ohne Probleme mit Movieshop läuft (die Toccataemulationslibrarys der verschiedenen anderen Soundkarten funktionieren da mal mehr mal weniger, aber mit dem Original gibt es garantiert 0 Probleme)
Da die Toccata auch eine der ersten Soundkarten war (gab es die AD Sunrize vor oder nach der Toccata) wird sie auch von vielen alten Programmen ohne AHI-Support unterstützt. Mit insgesammt 4 Eingängen und einem Ausgang bietet sie auch heute noch ausreichend Einsatzmöglichkeiten.

Was die VLabMotion angeht, nun es ist die einzige Karte ihrer Art für den Amiga und sie ist auf Grund ihres damaligen Preises nicht in großen Stückzahlen gebaut worden, also eher selten....
--
Das Grauen hat viele Gesicheter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

31.10.2003, 23:47 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

jaaa, jaa... Bin ja schon am Start...

Aaaalsoooo...

Die VLab-Motion hat neu 2000 DM gekostet. Als die DracoMotion dann
rauskam, machte MacroSystem so 'ne Update-Tausch-Geschichte für die
DraCo-User.
Die gebrauchten VLab-Motion wurden mit neuen Roms und Wandlern
versehen und mit Soft u.s.w. für ganze 999.- Märker
verscherbelt. Das war vor - na ? - so ungefähr 5, 6, 7 Jahren.

Die Toccata habe ich auf einer Kölner Messe im selben Jahr (also
ca. um 1996) für ganze 270 Mchen inkl. einem großen Software-
paket (Vollversion Samplitude, etc.) gekauft - Nagelneu.

Wieso die allerdings immer noch sooo hoch bei eBay im Kurs steht,
kapier' ich beim besten Willen nicht, denn erstens macht nicht
jeder mit der Toccata UND der VM rum und zweitens ist die nun
mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommen.
Nicht daß sie schlecht wäre (der Sound ist wesentlich besser,
als der meines PC's mit so 'ner Billig-Soundblaster 5.1 irgendwas).
Sie kann nur Halbduplex und hat 'nur' 3 Eingänge, was für heutige
Verhältnisse etwas sehr mau ist (meine nächste SK für'n PC wird ca.
64 Ein und 8 Ausgänge analog und jeweils 24 digitale Ein- und
Ausgänge haben... - natürlich Full-Full-Full-Duplex... und mit
zig DPS's und mit...).

Die VLab-Motion dagegen müßte eigentlich höher im Kurs stehen, da
sie definitiv die einzige Karte für non-linearen Videoschnitt am
Amiga ist.
Nee, halt... Da gab es wohl noch 'ne Karte, die ausschließlich
BNC-Anschlüsse hatte und wo auch 'ne tolle Soft dabei war.
Von einem amerikanischen Hersteller war die glaube ich...

Von der VLM gint es Hardware-Versionen von 1.0 bis 1.3, soweit
ich weiß, wobei ich den Unterschied der Karten nicht kenne.

Was die Toccata-Emu der Repulse angeht, ich hatte mal eine und die
lief absolut stabil mit MovieSHop, konnte aber darunter nur den
1. Eingang (als Line) ansprechen.
Da meine Repulse aber Knistern im Ton machte, der laut Hersteller
auf mein 4000'er Board zurückzuführen war, habe ich sie wieder
verkauft.
Sie ist aber definitiv 'ne tolle Karte und aufgrund der SP/DIF-
Anschlüsse und der besseren Qualität der Analogwandler besser als
die Toccata.

Aber zurück zur eigentlichen Frage:
Für beide Karten - wenn sie denn 100% ok sind (!) - kann man durchaus
so zwischen 100 und, na sagen wir mal, 150...160 Teuro geben.

Leider hab' ich vor nicht allzu langer Zeit mal 'n echtes Schnäppchen
total verpennt. Da wurde 'ne VLM für 1.- E angeboten und niemand hat
drauf geboten. Meine Gebotsabgabe war dann leider, leider 2-3
Sekunden zu spät. Der Verkäufer hat sie dann nochmal reingesetzt...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 00:04 Uhr

Ralf27
Posts: 2779
Nutzer
Also so wie das aussieht kann man fast sein Geld in Toccatas und Vlab Motions anlegen, da sie immer mehr Wert werden. :-)

Die Amigawelt ist wirklich schon eine ganz besondere Welt. :-)

Ich hab hier ja eine Toccata und eine VLabMotion bei mir im Rechner. Leider habe ich da nur eine PPC-Karte ohne SCSI drin und die Karten sind nicht gerade billig...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 09:04 Uhr

gunatm
Posts: 1418
Nutzer
Ich habe etwa vor 1 1/2 Jahren knap über 50 Euro für meine Toccata gezahlt, und es auch nicht bedauert. :D
--
http://www.webwood.de - offizieller winuae mirror // A2000/060-User mit Hang zum A1200 ;-)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 12:00 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

@ Ralf27:

Dann empfehle ich Dir unbedingt einen Fastlane.
Falls der in Deinen Rechner geht.

Er ist, nach den Controllern der MK- und PPC Karten der
schnellste und bietet massig RAM.

Für Movieshop muß der allerdings die allerletzte ROM-Version
haben.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 12:53 Uhr

AMike
Posts: 496
Nutzer
Ist 8.5 die letzte Romversion bei der Fastlane?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 15:43 Uhr

amigajockel
Posts: 72
Nutzer
Also meine VlabMotion hatte damals 1500 DM und die Toccata 550 DM gekostet. Beides zusammen war ein Traum. :)


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 16:46 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

ist's auch heute noch.
Ich arbeite zwar mittlerweile auch auf'm PC, weil dort das
S-VCD, bzw. DVD-Authoring super funzelt und die Videoprogramme
(ich arbeite mit Pinnacle Studio 8) auch direkt brennen können.
Also ein Proggi für alles.

Den eigentlichen Schnitt mache ich aber nach wie vor mit
Movieshop. Ganz einfach weil ich dort Effekte habe, die wohl
selbst in der Studio...98862135 Version noch nicht drin sein
werden (z.B. Wildfire-Effekte).

Da warte ich lieber etwas bis die Effekte berechnet sind,
als nur 'ne Hand voll Standard-Klamotten benutzen zu müssen.

Wenn man so überlegt, wie alt die MovieShop-Geschichte nun
mittlerweile ist und wie 'weit' fortgeschritten die PC-Soft,
dann kann man nur sagen: 'Ärmlich... Wirklich ärmlich...'.

Da wird mit Features geprahlt, die Movieshop schon in Version
0.0.01 hatte (gut, ok ich hab' mit 3.6 angefangen...).
Z.B. daß nur das berechnet wird, was auch tatsächlich verändert
wurde, u.s.w.

Wo ist da der Fortschritt ?
Im DVD brennen ? Na doll.

Ciao,

Falcon.

--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 19:29 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
Welche ICs sind denn die Roms der Fastlane?
Bisher hat mir niemand die Frage beantwortet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 20:15 Uhr

Lemmink
Posts: 2344
Nutzer
Zitat:
Original von julius:
Welche ICs sind denn die Roms der Fastlane?
Bisher hat mir niemand die Frage beantwortet.



Ich habe das ROM mal in einem Bildausschnit markiert:

http://home.joice.net/j100513/scans/temp/fastlanez3.jpg


In neuere Fastlanes (wie der auf dem Bild) ist es der einzige gesockelte IC. Bei Älteren Versionen waren z.T. ganz viele ICs gesockelt, das ROM müsste aber auch da an der gleichen stelle sein (bin jetzt zu Faul meinen Rechner aufzumachen).
--
Das Grauen hat viele Gesicheter und mein Spiegel zeigt mir jeden Morgen ein neues.

Jetzt neuer, aber immer noch nicht interessanter: http://www.lemmink.joice.net

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.11.2003, 22:40 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
@Lemmink:
Danke, endlich mal einer, der mich schlau macht.
Julius

[ Dieser Beitrag wurde von julius am 01.11.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.11.2003, 17:07 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
steht in manchen Fersehstudio oder Filmstudio nicht immer noch der ein oder ander Amiga mit VLabMotion herum.
Ich glaube einen Amiga erkannt zu haen als im Making of Final Fantasy das Motion capturing zeigten.

--
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.11.2003, 22:19 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

kann ich Dir nicht sagen. Ich weiß nur mit ziehmlicher Sicherheit,
daß Spielberg noch immer 'nen A-1000 nebst entsprechender
Hard- und Software für die Stop-Motion Tricks benutzt
(z.B. die Raumschiffe in Star wars).
Gut, er wird mittlerweile wohl auch auf die sagenhafte
Rendersoftware setzen, die's gibt...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.11.2003, 22:55 Uhr

pixl
Posts: 2581
Nutzer
hmm heute bei Ebay wurden echt Höchstpreise für ne VML geboten so an die 161 ¤ in letzter sekunde,die Karte lag heute morgen bei 45 ¤, so in der letzten Stunde ging es los mit Höchstgeboten als wenn es die letzte wäre. Der Hammer aber war :
Eine Stunde später wurde von jemanden anderen eine VML für 140 ¤ angeboten. so war mein letztes Höchstgebot und das war im Nacvhhinein für mich zu hoch.
So wie es aussieht steigen die Preise wieder.
Vor eineigen Wochen lagen die nicht mal so um die 100 ¤ höchstpreis.


--
mfg Pixl

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Neupreis Toccata und VLab Motion [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.