amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Validieren der HD [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

23.11.2003, 10:05 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
Mit welchem Programm kann ich eine nicht validierte
HD(FFS) wieder validieren?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 10:16 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

Normalerweise validiert sich das FFS von selbst. Einfach neu starten und warten, bis die Festplatte aufhört zu rappeln. Wenn dann keine Fehlermeldung kam, ist die Partition wieder ok.

Wenn du eine Fehlermeldung bekommst, kommt es darauf an, ob deine Festplatte größer als 4GB ist.

Bei kleineren Festpatten dürfte DiskSalv helfen und bei größeren DiskMonTools.

Wie bei allen In-Place-Reparaturen gilt hier: wenn dir deine Daten lieb sind, solltest du sie vorher sichern, denn alles, womit die Programme nicht zurecht kommen, wird gnadenlos gelöscht.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 10:31 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
Ich wollte auf der HD den Virusexecutor installieren.
Während der Installation kam der Guru und Reset.
Danach kommt beim Booten die Meldung: HD hat checksum-error.
Wenn ich den wegklicke bootet weiter bis zur Workbench.
Nur die HD ist nicht mehr validiert.


[ Dieser Beitrag wurde von julius am 23.11.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 10:56 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Das ist ein Fehler, den der Validator nicht wegbekommt.
Die beste Methode ist, alle Daten zu sichern, die Partition zu formatieren und die Daten zurückzuspielen. Voraussetzung ist, daß Du irgendein Medium für die Datensicherung hast - beispielsweise eine andere Partition mit genügend Platz.

Natürlich kannst Du auch auf das FFS Version 50.x warten, das kann in der Beziehung mehr, aber ob das in Deinem Fall helfen würde, weiß auch niemand.
Außerdem, falls es bei Dir noch OS3.1 sein sollte: Das FFS von OS3.9 funktioniert auch schon deutlich besser.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 11:05 Uhr

Neppomuk
Posts: 419
Nutzer
Kann auch anders gehen. Entweder nimmst Du ein Diskmonitor Tool und korrigierst die Checksumme, oder Du entfernst die defekte Datei mittels "Detache" aus dem AmiNET!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 11:06 Uhr

Raudi
Posts: 79
Nutzer
Versuch mal AmiBack Tools. Damit habe ich solche Fehler reparieren können. Das Programm überprüft die Festplatte und repariert Checksumerrors. Ist natürlich nicht ohne Risiko. Ich würde die wichtigen Dateien vorher auslagern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 11:21 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
Ich habe den Fehler beseitigen können und will die
HD jetzt neu einrichten.
Welches FileSystem ist zu empfehlen?



[ Dieser Beitrag wurde von julius am 23.11.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 12:33 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Hi,

auch wenn's sich jetzt vielleicht blöd anhört.
Jetzt wäre genau der richtige Moment. um PFS oder SFS zu
installieren. Deine Partition scheint ja wohl eh neu
formatiert werden zu müssen...
Dann hast Du duese Fehler nie, nie wieder...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 12:44 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
Welches ist die aktuelle Version von SFS?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 13:10 Uhr

Carlito
Posts: 208
Nutzer
Die neuste ist in diesen Tage in Aminet erschienen.
Wegen die Version siehe Amiga-News!

Gruss
Mr.Carlito

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 16:15 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
Es ist zum heulen.
Ich habe mir die letzte SFS V1.212 beschafft.
Um möglichem Problemen aus dem Weg zu habe ich eine "neue"
HD Seagate 4,33GB mit SFS eingerichtet.
Partition1: 483MB
Partition2: 827MB
Partition3: 986MB
Partition4: 1831MB
Das Filesystem ist SFS V1.212 mit 0x53465300 SFS\0
Mask ist 0xFFFFFFFF und MaxTransfer ist 0x7FFFFFFF
Alle Daten entsprechen den Empfehlungen im SFS-Archiv.
Gemacht habe habe ich das ganze mit HDInstTools Version 6.9.
Ich habe die Daten auf der Platte gesichert.
Den Rechner(A4000D mit Kick 3.0) habe ich neugestartet.
Von den 4 Partitionen erscheinen die ersten 3.
Was mache ich falsch?




[ Dieser Beitrag wurde von julius am 23.11.2003 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 17:49 Uhr

Palgucker
Posts: 1341
Nutzer
hallo julius

Du kannst unter Kick 3.0 nur 4 GB dieser Festplatte nutzen. Deine letzte
Partition muss also bei 4 GB aufhören.
Um diesen End-cylinder rauszubekommen, könntest Du z.B. mit HDinstools
die Platte zum schein nochmal neu mit einer Partition einrichten. Der
niedrigste Cylinder müsste 2 sein. Vergrössere diese Partition solange,
bis der Wert der Partitionsgrösse gerade kleiner als 4 GB oder 4096 MB
bleibt. Nun vom EndCylinderWert noch den Startcylinderwert abziehen und
diesen Wert merken.
HDInstools verlassen (natürlich ohne irgendwas zu speichern), und nochmals
HDInstools starten. Dann den vorhin ermittelten Endcylinderwert bei Deiner
4. Partition eintragen. Diese müsste dann etwas kleiner als 1800 MB sein.

mfg Palgucker

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 18:11 Uhr

julius
Posts: 2255
Nutzer
@Palgucker:

Gibt es eine Möglichkeit, unter 3.0 mehr 4 GB zu nutzen,
zb. durch Umstieg auf 3.1 bzw. durch einen Patch???

Julius

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 18:19 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

Mit NSDPatch kannst du bis 8GB benutzen. Mit IDEfix jede beliebige Größe. In beiden Fällen muß die Bootpartition unterhalb von 4GB liegen. Aber du hast ja ohnehin mehrere Partitionen.

Die Frage ist jetzt, ob sich das überhaupt lohnt, für 300MB. Jeder Patch bedeutet einen zusätzlichen Reset nach dem Einschalten.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 18:28 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Seit wann hat NSD-Patch eine grenze von 8GB???

Nach meinem wissen muss man mit NSD auch nicht neustarten.

Installiere einfach NSD und ein Filesystem SFS oder ein neues
FFS.

Aber eigentlich würde ich eher zum Rom3.1 und OS3.9 raten.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.11.2003, 19:16 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer

NSDPatch hat keine Grenze. Aber NSDPatch übersetzt NSD-Befehle in SCSI-Befehle. Und SCSI-Befehle haben auf einem ungepatchten scsi.device eine 8GB-Grenze.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Validieren der HD [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.