amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > MorphOS > PegasosII Bootpartition im Ar**h [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.01.2004, 17:04 Uhr

PeterH
Posts: 40
Nutzer
Und das kam so:

Heute hatte ich den PegII das erste Mal soweit, daß Miami mich über den
10/100MBit-Ethernet-Anschluß und den DSL-Router ins Internet gelassen hat. Das Problem war die Doku, es war nicht herauszubekommen, welches das Device für diesen Anschluß ist. Letztlich habe ich unter SYS:MorphOS/devs/net zwei devices gefunden, von denen es das war, welches mit "VIA" anfängt.

Anschließend habe ich den beiliegenden Voyager getestet - sauschnell - und festgestellt, daß er irgendwie seiner Bookmarks-Fähigkeit verlustig
gegangen ist. Ich vermute mal, es ist eine "SE"-Version, obwohl nichts
davon angezeigt wird. Anschließend habe ich von meiner A4000T-Backup-CD das Archiv rüberkopieren wollen. Es kamen ein paarmal Dateifehler, die sich mit "wiederholen" wegklicken ließen (das hatte ich schon einmal), dann lief das Kopieren eine ganze Weile, bis auf einmal das System mit leuchtender HD-LED stehenblieb. Nach einer halben Stunde, ich habe schnell mal abgewaschen, stand es immer noch. Neustart per Power-Button probiert, Bootpartition ist breit!

Morgen werde ich neu installieren, fürchte ich, das war wohl der VIA-Bug...

Grüße, Peter (gleicher Text auch auf d.c.s.a.misc)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2004, 17:08 Uhr

JensB
Posts: 193
Nutzer
Hi ,

ich hatte das Problem damals unter IBrowse mit meinem A1200 und A4000
auch schonmal auch unter dem Peg1 ,liegt am Browser und hat was mit dem cache speicher zu tun. Such mal hier im Forum danach kann mich jetzt nicht mehr genau erinnern welches thema das war.

Mfg JensB

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2004, 17:18 Uhr

PeterH
Posts: 40
Nutzer
Zitat:
Original von JensB:
Hi ,

ich hatte das Problem damals unter IBrowse mit meinem A1200 und A4000
auch schonmal auch unter dem Peg1 ,liegt am Browser und hat was mit dem cache speicher zu tun. Such mal hier im Forum danach kann mich jetzt nicht mehr genau erinnern welches thema das war.

Mfg JensB



Nein, das ist ein Mißverständnis, ich hatte einen Dateimanager zum Kopieren verwendet, keinen Browser. Es passierte beim Kopieren von der CD auf die Festplatte.

Grüße, Peter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2004, 20:37 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von PeterH:
Und das kam so:

Heute hatte ich den PegII das erste Mal soweit, daß Miami mich über den
10/100MBit-Ethernet-Anschluß und den DSL-Router ins Internet gelassen hat. Das Problem war die Doku, es war nicht herauszubekommen, welches das Device für diesen Anschluß ist. Letztlich habe ich unter SYS:MorphOS/devs/net zwei devices gefunden, von denen es das war, welches mit "VIA" anfängt.


das "viarhinepci.device" ist für den internen Ethernet-Port, das "rtl_8139pci.device" für eine 10/100 MBit-Karte, die du in den PCI-Slot steckst.

Zitat:
Anschließend habe ich den beiliegenden Voyager getestet - sauschnell - und festgestellt, daß er irgendwie seiner Bookmarks-Fähigkeit verlustig
gegangen ist. Ich vermute mal, es ist eine "SE"-Version, obwohl nichts
davon angezeigt wird. Anschließend habe ich von meiner A4000T-Backup-CD das Archiv rüberkopieren wollen. Es kamen ein paarmal Dateifehler, die sich mit "wiederholen" wegklicken ließen (das hatte ich schon einmal), dann lief das Kopieren eine ganze Weile, bis auf einmal das System mit leuchtender HD-LED stehenblieb. Nach einer halben Stunde, ich habe schnell mal abgewaschen, stand es immer noch. Neustart per Power-Button probiert, Bootpartition ist breit!


jo, dass war wohl der IDE-Bug, kombiniert damit, dass deine Boot-Partition wohl mit FFS formatiert war. Wenn du diese mit SFS formatiert hättest, wäre sie wohl nicht breit gewesen.




--
Gruß,

analogkid

:dance1:

There's a truth in the madness I can't get beyond


Member of #Sarkasmus-pur

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2004, 21:29 Uhr

eliotmc
Posts: 917
Nutzer
Zitat:
jo, dass war wohl der IDE-Bug, kombiniert damit, dass deine Boot-Partition wohl mit FFS formatiert war. Wenn du diese mit SFS formatiert hättest, wäre sie wohl nicht breit gewesen.

Heißt das, dass es mittlerweile auf dem peg1/2 möglich ist, auch von sfs zu booten, oder geht das weiterhin nur von ffs???
--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 176041404

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.01.2004, 22:50 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Zitat:
Original von eliotmc:
Zitat:
jo, dass war wohl der IDE-Bug, kombiniert damit, dass deine Boot-Partition wohl mit FFS formatiert war. Wenn du diese mit SFS formatiert hättest, wäre sie wohl nicht breit gewesen.

Heißt das, dass es mittlerweile auf dem peg1/2 möglich ist, auch von sfs zu booten, oder geht das weiterhin nur von ffs???
--
Andre Geisler
Email: eliot@eanet.de
UIN : 176041404



die Partition, auf der das Boot-Image drauf ist, muß FFS sein. Die Start-Partition des eigentlichen MorphOS (Ambient etc.) kann auch SFS sein.
--
Gruß,

analogkid

:dance1:

There's a truth in the madness I can't get beyond


Member of #Sarkasmus-pur

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > MorphOS > PegasosII Bootpartition im Ar**h [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.