amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Wie schützt ihr euren PC? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

22.01.2004, 21:53 Uhr

hjoerg
Posts: 3824
Nutzer
Mich würde mal interessieren wie oder ob überhaupt ihr euren PC mit Win(Linux) vor Angriffen schützt.

Mir geht es eigentlich weniger um einzelne Programme, sondern welcher Schutz prinzipiell zur Anwendung kommt und welche positiven bzw. negativen erfahrungen ihr gemacht habt.

Mein letzter Virus(?), eigentlich wohl ein Wurm(Blaster-Variante), hatte ich mir beim installieren einer neuen FPe eingefangen.
Ich wollte gleich die neuesten Versionen aus dem Internet laden und war natürlich ohne Firewall und Virussoft "mal kuz drin". So hatte dieser Virus über Port 135 sich selbst installiert..."ihr Computer wird jetzt runtergefahren"

Naja, jedenfalls nutze ich eine Firewall(Soft), Virenschutz und Spybot für sonstige Sachen. (Achja noch einen Pop-Up-Blocker)

Tja mich würden mal eure Mechanismen interessieren und ob bestimmte Soft/Hardware besonders gut oder nicht empfehlenswert ist.

THX
--


_______
by
AMIGA-DREAM z.Z. only WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands


_______


Bild: http://www.danasoft.com/sig-ger.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.01.2004, 22:24 Uhr

PeterH
Posts: 40
Nutzer
Meinen x86-Rechner schütze ich durch einen Hardware-Router und indem ich ein immer aktuell gehaltenes und nach bestem Wissen sicher konfiguriertes Linux als Betriebssystem verwende. Wer noch paranoider ist, nimmt FreeBSD oder was aus der Richtung.:lach:

Wenn es unbedingt Windows sein muß, dann eins der NT-Generation und von Hand angepaßt. (Don't surf as Root, oder so ähnlich) Also immer als normaler User ins Netz gehen, artig die Servicepacks installieren und weder Internet-Exploder noch Outlook(Express) benutzen, ich empfehle immer Mozilla als Ersatz für beides.

Grüße, Peter

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 00:06 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
System: Windows XP SP1

Schutz:

  • Alle Service-Packs installiert, XP wird auf dem neuesten Stand gehalten.
  • HW-Router mit integrierter Firewall.
  • Norton AntiVirus; wird stetig aktualisiert.
  • ZoneAlram (die Tür ist doppelt zu ;) )
  • Spybot Search & Destroy; wird stetig aktualisiert
  • SpywareBlaster; wird stetig aktualisiert


"stetig aktualisiert" = ich schaue Mittwochs und Freitags nach, obs neue Definitionen gibt.

Wobei die letzten beiden Programme eigentlich nichts mit Virenschutz zu tun haben.

Viren: Bisher nur einen Blaster. Und das auch nur, weil dich doofe Kuh mal eben kurz mit deaktiviertem Norton Mails abgeholt hatte. Und bumms, wars passiert.

Ich bin so frei und nutze Outlook Express. :D

Allerdings bekomme ich auch nicht hunderte E-Mails täglich.

Ob ich paranoid bin (wg. 2x Firewall)?

Nein. Ich glaub zumindest, dass ich das nicht bin. ZoneAlram dient mir hauptsächlich dazu, die Tür nach draußen zu verriegeln, wenn ich spiele (DSL). Netter Nebeneffekt. Ich erfahre sofort, wenn irgend ein Programm nach Hause telefonieren will. Und das macht längst nicht nur Windows eigene Software.

[ Dieser Beitrag wurde von Maja am 23.01.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 01:14 Uhr

ylf
Posts: 4101
Nutzer
Meine Rechner sitzen alle hinter dem Router (fli4l), damit sind sämtliche direkten Angriffe schon mal vom Prinzip für A* (Also nix mit mal eben über Port 135 selbst installieren).
Ich verwende Windows nur wenn es muß, also fürs Internet praktisch so gut wie gar nicht.
Kennt jemand einen Virus für Linux?
Und wenn schon, ich habe dreierlei Hardware (Amiga, Mac, X86) mit vier verschiedenen Betriebssystemen (AmigaOS, Linux, MacOSX, Win), da ist ein Totalausfall relativ unwahrscheinlich. :D

bye, ylf

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 08:05 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Moin hjoerg,

Einen HW-Router mit integrierter Firewall,für Die beiden Mac,s und für den PC.

Für PC : setze ich wie * Maja * die genannten Tools ein

Orgriginal MS Update CDs mit den Service-Packs , XP wird auf dem neuesten Stand gehalten.

Norton AntiVirus; wird stetig aktualisiert.
ZoneAlram (die Tür ist doppelt zu )
Spybot Search & Destroy; wird stetig aktualisiert
SpywareBlaster; wird stetig aktualisiert

dazu eine Anmerkung mit dem PC gehe ich selten ins Internet nur für das MS-Update oder spezieller
Treiber für Sound oder GRAKA, meistens hole ich die Programm Update mit dem Mac, prüfe den Inhalt und
reiche zum PC innerhalb meinen Heimnetzwerk weiter.
Kein Mail Empfang oder Versand das mache ich nur über die Mac,s !!
Eine Mailanschrift für den PC habe ich um Programme zu registrieren, dieser Account wurde extra für
den PC eingerichtet bei GMX.info, der Filter von GMX. ist gut.

Die Mac,s werden durch : Norten und Virex geschützt sowie über Apples eigenem Firewall.
Die vorsortierung der Mails mache ich mit dem Spamfilter der t-online Webmail Software, das klappt sehr gut.
Appel Mail hat die Funktion des zurückschicken unerlaubter Mail und diese nutze ich wenn sich mal SPAM
durch geschummelt hat.

Meinen Account bei mac.com bekommen nur ausgesuchte Freunde, über diesem Account hatte ich noch nie
eine Spammail.

Nützlich sind unsere Mail Account auf dem Server des U.d.N jedes Mitglied hat eine verdeckte Mailadresse
der Spamfilter ist aktiv, nur gefilterte Mail werden an die Mitglieder weiter geleitet.
Meine Erfahrung nach zwei Jahren U.d.N mit diesen verdeckten Mailaccount , keine Spammail hat uns erreicht.
Zusätzlich haben die Mitglieder die Möglichkeit über den WebMail Server des U.d.N ihre Post weltweit
abzuholen.


MfG Otis
webmaster http://www.udnimweb.de


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 10:41 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Ich schütze PC indem ich Outlook runter schmeisse und
ein Aktuelles Virenprogramm Installiere(AV Personal).
Hat mich letztens ganz gut geschützt als sich ein Virus
aus dem Internet Installieren wollte.

Normalerweise surfe ich mit dem Amiga, das ist das sicherste.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 10:46 Uhr

hannibal
Posts: 201
Nutzer
ZoneAlarm und aehnliche schaffen mehr probleme und loecher als sie schliessen!! zB scant man dich einfach, verwende eine gefaelschte IP dafuer (eine von einem DNS server), und ZoneAlarm spert diese IP, wenn ich nun das ganz mit allen gaengigen IP von DNS wiederhole, spert dein ZoneAlarme alle, und du merkst nix davon, nur das du nicht mehr surfen kannst, dummes teil!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 11:58 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
Ich installiere schnellstmöglich neu erscheinende Sicherheitspatches. Und für den Fall, dass mal ein Virus durch ein noch nicht erkanntes Leck eindringt, lasse ich ständig einen Virenwächter laufen (das hat sich bislang allerdings als überflüssig erwiesen). Außerdem verwende ich die Sygate Personal Firewall, um sonstige Angriffe abzuwehren (war laut Log bislang ebenfalls nicht nötig, aber man kann ja nie wissen...). Alle paar Wochen lasse ich Ad-Aware laufen, aber abgesehen von Cookies hat es schon seit einer Ewigkeit keine verdächtigen Dateien gefunden. Natürlich achte ich auch darauf, die genannten Programme ständig aktuell zu halten.


[ Dieser Beitrag wurde von CarstenS am 23.01.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 13:06 Uhr

hjoerg
Posts: 3824
Nutzer
Na das hört sich ja für mich ganz gut an, da ich den Computer ähnlich schütze.

Noch eine Zwischenfrage:

Gibt es Berichte wo ein Programm wie Spybot/Adaware oder Virensoft etwas enteckt hat was andere nicht gefunden haben?


Ich meine vorallem z.B. Trojaner/Würmer etc.

THX
--


_______
by
AMIGA-DREAM z.Z. only WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands


_______


Bild: http://www.danasoft.com/sig-ger.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 13:18 Uhr

hannibal
Posts: 201
Nutzer
@CarstenS

Wenn ein neuer virrus in dein system kommt nutzt dein altes Virenprogramm nix!

immer laufenden Virrenscanner bringen nur ein gutes gefuehl keine Sicher heit! am besten man erstellt sich eine BOOT CD mit der mann sein system checken kann, diese muss man natuerlich noch immer aktuell halten, zusätzlich ist ein "Audit" system empfhlenswert, ein rechner welcher definitif sauber ist und KEINEN netzt zugang hat, diesen kann man dann ab und zu und im problem fall mit dem Rechner vernetzen (nur die beiden) und von aussen das zu sicherde system scannen, bzw warten!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 13:28 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Moin,

also meinen PC schütze ich, indemich damit gar nicht erst
online gehe. Er hängt zwar mit am Router, aber nur im internen
Netzwerk. Im Router hab' ich alles dicht gemacht.

Die Amigas hängen ebenfalls am Router mit dran. Das reicht für
Amiga-Verhältnisse völlig aus.

Bisher bin ich verschont geblieben...

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 13:31 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Wenn ein neuer virrus in dein system kommt nutzt dein altes
> Virenprogramm nix!

Bei einem neuen Virus ist das anzunehmen. Nur halte ich die Wahrscheinlichkeit, dass ein solcher mein System schädigt, für sehr gering, da dieser erstens eine bislang unentdeckte Sicherheitslücke verwenden und zweitens meine Firewall austricksen müsste. Zudem müsste ich einer der ersten Empfänger des Virus sein, da ansonsten mein Antivirenprogramm bereits auf dem aktuellen Stand wäre.

> immer laufenden Virrenscanner bringen nur ein gutes gefuehl keine
> Sicher heit!

Immer noch mehr Sicherheit als ohne. Bislang hat es jedenfalls noch kein Virus geschafft, in mein vollständig konfiguriertes System einzudringen, und ich bin optimistisch, dass das so bleiben wird. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 13:37 Uhr

hannibal
Posts: 201
Nutzer
Was mir wirklich geholfen hat ist der Mozzilla Firebird! ein super Browser! (ist ein Mozzila der nu surfen kann nix email und so)
der Hat tolle sachen wie popupblocker. Wenn ich mit dem IE frueher sachen gesucht habe hatte ich sehr schnell irgent einen Mist auf der paltte, mit dem Firebird noch nie!

Was zusätzlichen schutz bitete:

Ich installiere immer win und alle soft auf c:
alle Peroenlichen daten, ergebnisse etc. auf d:
dann mache ich nach demm ich mit meiener instalation zufrieden bin ein Image von c: (momentan mit PQDI von PowerQuest)
in regelmaessigen abstaenden spiele cih das Image zurueck und erhalte ein Flam neues system, aber meine Einstellungen und daten liegen auf d: also geht mir nix verloren!, ist auch sehr zu empfhlenen wenn man besuch hat, welcher 10000 sachen mal installieren will, ist der besuch weg, einfahc das image Zureuck und alles ist wie frueher! nix unistall, nix suchen in der Registrie, nix Protokolieren beim installieren.

PQDI hat noch einen forteil, immer wenn es das dateisystem kennt
(ich weis es kennt: fat16 fat32 NTSF ext2 uvm) kopiert es die Fesplatte datei weise und nicht byte weise, wenn man nun ein image erstellt und es zurueckschreibt, ist die Platte kein bischen mehr fragmentiert, geht wessentlich schneller als defrag!!!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 14:13 Uhr

Roger
Posts: 990
Nutzer
Wenn ich das hier so lese bin ich wohl eine Ausnahme.

Ich bin mit meinem Win98SE PC ohne Firewall und ohne Virensoftware stundenlagn Online und bisher hatte ich noch keine Probleme.

Meine Kumpels kommen fast tagtäglich. Einer hat sich sogar ne neue Festplatte eingebaut weil er den Virus mit keiner Software wegbrachte.

Also ihr seht, es geht auch ohne :D



Gruss Roger :bounce: :bounce:
--
Die Schweizer Amiga Seite:
http://www.ahs-amiga.ch


Das PDF Magazin "Amiga intern"

Das Schweizer Forum:
http://www.ahs-amiga.ch/php/index.php


Schweizer Amiga Club:
http://club.ahs-amiga.ch


Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 14:26 Uhr

chkamiga
Posts:
[Ex-Mitglied]
Na ist ja klar Win98. Mit XP ist man gleich tot im Internet.
Eine Freundin hat das auch da die bekommt immer nachrichten
von NachrichtenDienst und so. Das poppt immer auf.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de

CHRKUM@web.de

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 14:33 Uhr

analogkid
Posts: 2393
Nutzer
Zitat:
Original von chkamiga:
Ich schütze PC indem ich Outlook runter schmeisse und
ein Aktuelles Virenprogramm Installiere(AV Personal).
Hat mich letztens ganz gut geschützt als sich ein Virus
aus dem Internet Installieren wollte.

Normalerweise surfe ich mit dem Amiga, das ist das sicherste.
--
http://people.freenet.de/CHRAmiga.de


CHRKUM@web.de



dein PC kann ja nur gut laufen, ist ja kein Poseidon drauf ...

:lach:
--
Bild: http://www.amiga-forum.de/analogkid/images/sarkabanner.png


Join us @ Sarkasmus-pur


:amiga: :dance1:

Your time will come

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 15:36 Uhr

thecrack
Posts: 72
Nutzer
Hi
Ich halte es ähnlich wie Hans Jörg und Otis. Hardwarefirewall und Virenscanner. Ansonsten die üblichen Tools, um Spyware und ähnliche Schädlinge zu finden. Der Aussage, das Zone Alarm und ähnliche viele Löcher schaffen, muss ich zustimmen. Zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber ich kann lesen :P . Auch haben Bekannte von mir solche Erfahrungen müssen. Es gibt da einen Fall, der ist ziemlich interessant. Zumindest in diesem Zusammenhang. Der User nutzt eine Hardwarefirewall im Router. Der Provider soll hier keine Rolle spielen. Zusätzlich nutzt er ZA, oder hin und wieder auch Norton. Er ist viel im Chat und saugt im P2P, das die Leitungen glühen. Nun kommt es immer wieder vor, das er seinen Router abschalten muss, also weg vom Netz, weil er NICHT rauskommt. Wohlgemerkt, zeitweise. Ich denke, das er gescant wurde und die Soft-FW den Laden dichtgemacht hat. Nach dem Neustart des Routers hat er 'ne neue IP ( DHCP )und kann wieder raus, jedenfalls bis zum nächsten mal. Sehr interessant.....
Ich persönlich nutze übrigens weder Outlook noch IE und fahre ein XP Pro. Von anfang an nur Mozilla und seine Verwanten. Bisher, auch bevor ich den Router angeschafft habe, keine Vieren oder ähnliches. Gott sei dank.

MFG
thecrack
http://www.udnimweb.de


--
mfg
the crack

http://www.udnimweb.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 15:39 Uhr

thecrack
Posts: 72
Nutzer
Ach so, noch was. Bevor nun alle auf Zone Alarm und andere Freeware losgehen: Das Problem betrifft generell scheinbar ALLE Softwarefirewalls, also auch so hochgelobte Tools wie Norton Internet Security und so weiter. Nur, damit hier nicht vom Thema abgeschweift wird :P
--
mfg
the crack

http://www.udnimweb.de

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 15:50 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Eine Freundin hat das auch da die bekommt immer nachrichten
> von NachrichtenDienst und so. Das poppt immer auf.

Dann empfehle ich ihr, den Dienst in der Verwaltung abzuschalten.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 16:11 Uhr

Acorn
Posts: 116
Nutzer
Ich hab unter Win98 nix der gleichen wie Virus-Killer oder Firewall. Mein Schutz ist die Vorsicht. Heißt wenn ich Progs sauge (.exe), werden diese über WinCmd32 auf C: entpackt. Dann gehe ich auf http://www.norton.de und lasse Laufwerk C: auf Viren prüfen. Wenn keine gefunden wurden, dann install und danach direkt noch ein scan ob nicht doch Virus dabei war, wenn ja spiele ich per Ghost mein Win zurück und der Virus ist wieder futsch.

Dadurch bleib mein Win immer auf Max. Speed ohne Ballast durch ein Virus-Killer oder sonst ein Programm das bremst.

P.S
Auf Seiten die ich nicht kenne gehe ich nur mit Aweb per WinUAE sicher ist sicher.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 16:55 Uhr

species0815
Posts: 137
Nutzer
antivir + zonealarm, mehr brauchts nicht, hatte noch nie n virus drauf...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 18:21 Uhr

novamann
Posts: 870
[Ex-Mitglied]
Hallo,
mit Selbstschussanlage und Minenfeld :D .
+Norton Internet Security bei Windows ME.
Bis jetzt noch nix eingefangen, toi,toi,toi.
Gruß
novamann
--
brummfritz@aol.com
aim heinerichuk
yim heinerichuk

@analogkid
--- Auf einem Amiga würde ich noch Pos..... installieren damit das System so "buggy" wird, das sich kein Virus rauftraut:D :D :D

[ Dieser Beitrag wurde von novamann am 23.01.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 19:33 Uhr

Otis
Posts: 1377
Nutzer
Moin

sehr gute Antwort von species0815

> antivir + zonealarm, mehr brauchts nicht, hatte noch nie n virus drauf...

keine Angabe zum System 98, ME , XP Raten ist angesagt.

Nicht wirklich eine Aussage.

MfG Otis


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 23:13 Uhr

Eule
Posts: 1607
Nutzer
Ich kann eigentlich nur empfeheln erst mal die Finger von XP
wegzulassen. Dieser Port 135 Bug sorgt bei mir für Bedenken. Und M$
hat noch immer nicht reagiert und dieses Loch zuverlässig gestopft.

Bei Win89SE hat man eine gute Chance wenn man IE vermeidet ( oder die
neusten Patches einspielt ) und Ourlook sollte man auch vermeiden.

Die größten Problemem sind nicht die Hacker sondern die Aplikationen
die die Programmierung von Würmern und Trojanern einfacher macht als
die Administration.

cu Eule

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 23:13 Uhr

Maja
Posts: 15429
Nutzer
@ Otis

Cut'n Paste rulez. ;) :lach:

Zu Software-Firewall reisst Löcher und thecracks Beitrag dazu:
Ich bewege mich nie in irgendwelchen Chaträumen, ich nutze kein P2P. Höchstens hin und wieder mal ICQ.

Dass das möglich ist, weiß ich schon lange. Habs mal irgendwo gelesen. Aber mir ist es, seit ich ZA nutze (ca. 3 Jahre) noch nie passiert, dass ich nicht mehr raus kam.

Kommt immer drauf an, was man mit seinem System macht.

Und, man kann dieses Verhalten einer SW-FW durchaus auch positiv sehen. Denn ohne diese kann so eine Scanaktion durchaus auch böser enden, als dass man halt nur nicht mehr ins Internet kommt.


@ hjoerg

> Gibt es Berichte wo ein Programm wie Spybot/Adaware oder Virensoft
> etwas enteckt hat was andere nicht gefunden haben?

Spybot S&D hat bei mir nach der ersten Installation einiges gefunden, was AdAware nicht gefunden hatte. Ich kann dir jetzt aber nicht mehr sagen, was das im Einzelnen war.

Spybot S&D ist deutsch lokalisiert und wird laufend gepflegt. Ich bin von dem Tool mittlwerweile so überzeugt, dass ich dem Autor auch was gespendet habe. Ende der Werbedurchsage. 8o :lach:

SpywareBlaster verhindert, dass sich über den Webbrowser im Hintergrund unbemerkt dem Programm bekannte Spyware installiert. Wird dies versucht, erscheint eine Meldung und man wird gefragt, ob der Download blockiert werden soll.

Wie bereits gesagt. Ich verwende Outlook Express und den IE6. Seit ich mir angewöhnt habe, nie ohne aktiven Schutz ins Internet zu gehen, habe ich keine Probleme mit Viren oder Spyware.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.01.2004, 23:33 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
> Ich kann eigentlich nur empfeheln erst mal die Finger von XP
> wegzulassen. Dieser Port 135 Bug sorgt bei mir für Bedenken. Und M$
> hat noch immer nicht reagiert und dieses Loch zuverlässig gestopft.

Na das wäre ja traurig, wenn man wegen so einer Lapalie auf ein Betriebssystem verzichten soll. Laut Porttests diverser Sicherheitswebsites ist mein System absolut dicht, was somit auch den Port 135 einschließt. Und wenn es Personal Firewalls gibt, die diesen Port nicht von Haus aus blockieren, kann man ihn ja von Hand nachtragen.
Und zurück zu Windows 98 SE bringen mich keine zehn Pferde, dazu ist der qualitative Unterschied einfach zu krass.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2004, 01:46 Uhr

Ippo
Posts:
[Ex-Mitglied]
HW-router, Antivir (Linux + Win)
Unter QNX & AOS nur den router.

[ - Ändern - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2004, 03:48 Uhr

jochen22
Posts: 1139
[Benutzer gesperrt]
winXP+zonealarm+antivir

desweiteren hab ich zwei rechner.
einen arbeitsrechner und einen internetrechner, die nicht verbunden
sind.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2004, 09:03 Uhr

hjoerg
Posts: 3824
Nutzer
@EULE
Das mit dem Port betraf alle Win-Vers. und dafür git auch den Patch, aber leider war ich so blöd mit einem frisch installierten System, ohne Sicherung, mir mal schnell die neusten Software Versionen und Patches runterzuladen.(Dummheit muß eben auch mal bestraft werden)

@Maja
Ja, Spybot nutze ich auch. *glücklichmach*
Da haben schon viele gestaunt die angeblich keine Viren auf dem Computer hatten. War ja auch nur Spy-Soft und ähnl.:D

Was für ein Programm ist SpywareBlaster und wo finde ich das?

---snip---
>Wie bereits gesagt. Ich verwende Outlook Express und den IE6.
>Seit ich mir angewöhnt habe, nie ohne aktiven Schutz ins Internet >zu gehen, habe ich keine Probleme mit Viren oder Spyware.
---snap---

Ebenso:rotate:
--


_______
by
AMIGA-DREAM z.Z. only WinUAE
hjörg :dance2:
Nethands


_______


Bild: http://www.danasoft.com/sig-ger.jpg

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.01.2004, 10:14 Uhr

CarstenS
Posts: 5566
Nutzer
@hjoerg:
> Das mit dem Port betraf alle Win-Vers. und dafür git auch den Patch,
> aber leider war ich so blöd mit einem frisch installierten System, ohne
> Sicherung, mir mal schnell die neusten Software Versionen und Patches
> runterzuladen.(Dummheit muß eben auch mal bestraft werden)

Bei mir war es beim Umstieg von 98 SE auf XP ähnlich, wobei ich durchaus bereits eine Firewall, die den Port bzw. Virus wahrscheinlich auch ohne den Patch blockiert hätte, parat hatte. Nur war meine Neugier zu groß, so dass ich gleich mal ins Internet wollte... Sofort hatte ich mich mit dem MSBlaster infiziert, aber glücklicherweise richtet der ja keinen Schaden an, macht sich sofort bemerkbar und lässt sich leicht entfernen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Andere Systeme > Wie schützt ihr euren PC? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.