amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Amithlon vom XP Bootmanager aus starten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

28.01.2004, 17:48 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Hallo Alle!

Habe WinXP auf meinem Rechner.
Dazu eine zweite Partition mit einer AmigaOS Installation.
Auf der XP Partiiton (C:) habe ich ausserdem den Amithlon
Kernel etc. in eine Schublade kopiert.

Wenn ich nun mit einer Dos Diskette starte kann ich
Amithlon mit LoadLin @amithlon starten, kein Problem.
Ich will aber ohne Diskette als Bootmanager auskommen.
Also habe ich unter XP einen zweiten eintrag in den
integrierten Bootmanager gemacht.
Die Auswahl Abfrage kommt nun, startet aber Amithlon
nicht. Weiss jemand, was ich da magisches reinschreiben muss damit "loadlin" ausgeführt wird ?

Danke für evtl. Hinweise!

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, Asteroids, UDM, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de





[ Dieser Beitrag wurde von bubblebobble am 28.01.2004 editiert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2004, 20:17 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
> Auf der XP Partiiton (C:) habe ich ausserdem den Amithlon
> Kernel etc. in eine Schublade kopiert.

Dan muss das aber eine FAT Partition sein, weil MS-DOS oder Win9x ja nicht auf NTFS-Partitonen installiert werden kann.

denn loadlin ist ja ein MS-DOS Programm.

IMO kann der XP-eigene Bootmanager nämlich keinen Linuxkernel direkt starten, jedenfalls nicht ohne zusätzlichen Bootloader.

Mit dem Bootmanager von WinXP kenne ich mich nicht aus. Da der aber unter anderem dafür da ist neben XP auch Win9x starten zu können, müste der also auch Amithlon über loadlin starten können.

Wie gesagt, dazu müsstest du entweder XP auf eine FAT32 Partiton haben - oder zusätzlich zur NTFS Partiton von XP und der Amithlon Partiton noch eine kleine FAT-Partiton mit MS-Dos haben, von der du dann Amithlon mit loadlin starten kannst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.01.2004, 21:31 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
Meine XP Partition hat natürlich FAT32,
genauso wie meine Amithlon Partition.
(automount mittels Boot95).
Dadurcc habe ich von beiden Betreibssystemen
(AmigaOS auf Amithlon und WinXP) vollen
zugriff auf alle Dateien. Ausserdem kann man unter
XP dann WinUAE isntallieren, der die gleiche
AmigaOS installation bootet, das bekommt man
mittels abfragen in der startup hin).

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, Asteroids, UDM, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2004, 00:40 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Wie sieht dein zweiter Eintrag im Bootmanager denn aus?

Der WinXP Bootmanager ist IMHO immer noch der gleiche wie bei WinNT. Und der kann eigentlich nur verschiedene vorher vorhandene(!) Bootblöcke aufrufen. Deshalb braucht man üblicherweise für jedes Betriebssystem eine eigene Partition, denk ich (jemand anderer Meinung?).

Normalerweise muß die DOS-(FAT-)Partition zuerst bootfähig sein. Dieser Bootblock wird dann beim Installieren von WinXP auf der zweiten Partition woanders hin kopiert und der WinXP Bootblock an diese Stelle geschrieben. Im Bootmanager ist dann ein Verweis auf den alten DOS-Bootblock und einer auf den neuen für WinXP.
Wenn's den bei dir nicht gibt, startet auch nix.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2004, 02:05 Uhr

bubblebobble
Posts: 707
Nutzer
...und wo bekomme ich so einen Bootblock her,
wenn ich WinXP ZUERST installiert habe und danach Amithlon ?

Es sieht also so aus:

C: FAT32 WinXP + Schublade "Amithlon" mit EmuBox.gz und loadlin.exe drin
D: FAT32 AmigaOS (automount mit Boot95)

Wie kann ich das AmigaOS nun booten ?
Bisher lege ich eine x-beliebige MSDOS-Disk rein damit
ich in die DOS Shell komme. Dann tippe ich

CD C:Amithlon/
loadlin @amithlon

ein. Das will ich mir aber ersparen.
ACHTUNG: Ich will nicht unbedingt von D: booten, C: reicht
schon, aber ich muss loadlin irgendwie ausführen!
Einen Eintrag in den WinXP Bootmanager habe ich gemacht,
der will aber loadlin nicht ausführen.

Hilfe!

--
Thilo Köhler, Author von:
HD-Rec, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, Asteroids, UDM, TKPlayer, TKUnpacker
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2004, 11:50 Uhr

DrNOP
Posts: 4118
Nutzer
Zitat:
Original von bubblebobble:
...und wo bekomme ich so einen Bootblock her,
wenn ich WinXP ZUERST installiert habe und danach Amithlon ?

Tja ... leider verloren! :P

Nein, vielleicht hilft dir das weiter:

http://www.winimage.com/bootpart.htm

Da gibt's enie Anleitung und ein Tool, um Bootblöcke zu erzeugen und auszulesen (in eine Datei).

http://www.tburke.net/info/ntldr/ntldr_hacking_guide.htm

Ist aber schon s...teinalt.
Da gibt's Infos über den generellen Aufbau des NT-Loaders, und auch Infos, wie man ihn vielleicht überlisten kann.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.01.2004, 13:36 Uhr

kadi
Posts: 1498
Nutzer
Warum muss es denn der NT-Bootmanager sein? GRUB ist open source und kann XP und Amithlon booten.

Außerdem ist er auf der Amithlon-CD enthalten.

Auf der Amithlon-CD ist sogar eine GRUB-Diskettenimmage enthalten, das man booten kann um Grub in den MBR zu schreiben. Wenn man eine Knoppix-CD zur Hand hat kann man sich die Arbeit mit der Diskette auch sparen.

http://www.gnu.org/software/grub/grub.html

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > Amithlon vom XP Bootmanager aus starten [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.