amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4-Pre auf der MorphOS A-Box ?? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

06.02.2004, 13:05 Uhr

pagasossigi
Posts: 71
Nutzer
Könnte man eigendlich auf dem Pegasos nicht so das Amiga OS-4 zum
laufen bekommen, das man das Pre-Release von OS4 in der A-Box von
MorphOS laufen lässt ?
In den Pre-Release sollen ja alle Teile des Betriebssystems ja noch
in 68k-Code sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2004, 13:52 Uhr

platon42
Posts: 400
[Ex-Mitglied]
Zitat:
Original von pagasossigi:
Könnte man eigendlich auf dem Pegasos nicht so das Amiga OS-4 zum
laufen bekommen, das man das Pre-Release von OS4 in der A-Box von
MorphOS laufen lässt ?


Nein. Die Emulation in MorphOS und AOS4 laufen nach voellig
unterschiedlichen Prinzipien, dadurch sind diese nicht miteinander
kompatibel. Unter MorphOS sind ja bereits alle Betriebssystem-
komponenten PPC native, warum solltest Du die durch langsamere
68k Komponenten ersetzen wollen (da die PPC Versionen nicht laufen)?

Zitat:
In den Pre-Release sollen ja alle Teile des Betriebssystems ja noch
in 68k-Code sein.


Auch das stimmt nicht. Woher hast Du diese Info?

--
--
Best Regards

Chris Hodges

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2004, 14:48 Uhr

Kronos
Posts: 1168
Nutzer
Naja, die gepatchten OS3.x-Versionen die 2002 fälschicherweise als OS4-Alphas
rumgezeigt wurden, waren tatsächlich reiner 68k-Code (lief bei einigen Veranstaltungen
sogar auf UAE oder Amithlon :lach: :P ), nur ob und wie sich diese 68k-Patches
mit den PPC-libs aus der ABox vertragen ......

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2004, 16:27 Uhr

MagicSN
Posts: 238
Nutzer
Zitat:
Original von pagasossigi:
In den Pre-Release sollen ja alle Teile des Betriebssystems ja noch
in 68k-Code sein.


Wer hat Dir das erzählt ? Das ist schlicht und einfach FALSCH. Ja, es stimmt, Picasso96 wird wohl noch 68k sein in der Prerelease. Es war bzgl. der Prerelease von Picasso96 die Rede, nicht von "allen Teilen des Betriebssystems".

Von vielen Teilen des Betriebssystems gibt es nicht mal laenger eine 68k-Version, da das angesichts des Entwicklungsstands keinen Sinn mehr macht, die 68k-Version noch "mitzuschleppen". Ich verweise uebrigens auf den Artikel "AmigaOS 4 - Der Stand der Dinge" von Hans-Joerg Frieden, was den aktuellen Stand von OS 4, speziell hinsichtlich der Prerelease, angeht.

Es gibt von einigen Komponenten 68k-Versionen, allerdings

1. Sind die nicht bei allen Komponenten mehr auf dem aktuellen Stand (neuere Versionen von AmigaInput etwa gibt es nur noch als PPC, und
das ist nicht nur bei AmigaInput so)
2. werden die nicht mitgeliefert, auch nicht in der Prerelease, die dienten nur fuers interne testing, als OS 4 PPC nativ noch nicht lief, und das ist ja schon EINIGE Zeit her.

Komponenten von OS 4 und MOS wirst Du des weiteren nicht "mischen" können, da sowohl bei OS 4 als auch bei MOS sich die beiden Betriebssysteme darauf verlassen, dass die interne Struktur gewahrt ist.

Natuerlich unterscheidet sich auch das Library-Format.

Ein weiteres Problem duerfte sein, dass die Hardware von AmigaOne und Pegasos (1) eben nicht GANZ uebereinstimmt. U.a. werden verschiedene Southbridges verwendet.

Die einzige Chance, die Du auf OS 4 auf dem Pegasos hast, ist, dass Genesi und Amiga, Inc. sich einig werden. Aber ich glaube Genesi will das auch gar nicht. Wenn Du OS 4 nutzen willst, wirst Du Dir wohl einen AmigaOne (oder andere kompatible Hardware) kaufen muessen.


Steffen



[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2004, 20:38 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
@MagicSN:

War das nicht so, daß das AmigaOne ROM als Dongle dient?
--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.02.2004, 21:21 Uhr

Andreas
Posts: 200
Nutzer
Zitat:
Original von Kronos:
Naja, die gepatchten OS3.x-Versionen die 2002 fälschicherweise als OS4-Alphas
rumgezeigt wurden, waren tatsächlich reiner 68k-Code (lief bei einigen Veranstaltungen
sogar auf UAE oder Amithlon :lach: :P ), nur ob und wie sich diese 68k-Patches
mit den PPC-libs aus der ABox vertragen ......

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever


Naja, mehr als Unterhaltungswert hat Dein Posting hier aber auch nicht.
Was hat es für einen Zweck wenn nichts von dem was Du erwähnst zur Lösung des Problems beiträgt ? Brauchst nicht Antworten :)


Meine Meinung zu der Frage:
OS4 und PEG ... kann man glaube ich abhaken .

Gruß


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 01:56 Uhr

MagicSN
Posts: 238
Nutzer
Zitat:
Original von Mad_Dog:
@MagicSN:

War das nicht so, daß das AmigaOne ROM als Dongle dient?
--

http://www.norman-interactive.com


Das AmigaOne ROM hat mit den Tatsachen, dass (s.u.) nichts zu tun.

s.u. =

1. OS 4 und MOS verschiedene Library-Modelle haben
2. Die Hardware nicht ganz identisch ist
3. Sich System-Libs der beiden nicht "mischen" lassen, da
es bei beiden Systemen Abhaengigkeiten von verschiedenen
Systemlibs gibt, die sich gegenseitig aufrufen und wo man
"verschiedene Wege gegangen ist"
4. Die meisten Systemkomponenten bei OS 4 PPC Nativ sind
(und das Format wie gesagt nicht das gleiche wie bei MOS
ist, auch wenn prinzipiell beide ELF verwenden)

Steffen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 10:00 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
@MagicSN:

Ich dachte mir halt, Ihr habt irgend eine Art Kopierschutz eingebaut, der dafür sorgt, daß OS4 nur auf AmigaOne und CyberstormPPC/BlizzardPPC läuft.
--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 10:13 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Ich dachte mir halt, Ihr habt irgend eine Art Kopierschutz eingebaut,


Die Treiber gibt es nur für die AmigaOne-Hardware und die alten Phase5-Karten, wozu sollte da ein Kopierschutz nötig sein?

Im übrigen glaube ich mich zu erinnern, daß der TCP-Stack auch einzeln als 68k-Version herauskommen sollte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 11:01 Uhr

Mad_Dog
Posts: 1944
Nutzer
Zitat:
Original von Flinx:
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Ich dachte mir halt, Ihr habt irgend eine Art Kopierschutz eingebaut,


Die Treiber gibt es nur für die AmigaOne-Hardware und die alten Phase5-Karten, wozu sollte da ein Kopierschutz nötig sein?


Na ganz einfach: Falls jemand sich die Mühe macht Teile von OS4 um- bzw. neu zu schreiben, so daß es auf dem Pegasos läuft.

Ich bin jetzt nicht genau informiert, wie die Verträge zwischen Amiga Inc., Hyperion und Eytech aussehen, kann mir aber vorstellen, daß da Lizensgebühren geflossen sind, die man wieder reinholen möchte.

Falls es durch irgend einen Hack möglich sein sollte, OS4 auf einem wesentlich günstigeren Pegasos zum Laufen zu bekommen, wer würde dann noch das teure AmigaOne Mainboard kaufen?


--

http://www.norman-interactive.com

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 12:51 Uhr

Flinx
Posts: 1073
Nutzer
Zitat:
Original von Mad_Dog:
Na ganz einfach: Falls jemand sich die Mühe macht Teile von OS4 um- bzw. neu zu schreiben, so daß es auf dem Pegasos läuft.


Das hat zumindest kommerziell keinen Sinn. Soweit ich den Aufwand überblicke, der nötig ist, um das OS sauber auf das Pegasos-Board zu portieren, reichen die potentiellen Käufer nicht, um das zu finanzieren (wahrscheinlich sogar dann nicht, wenn man annähme, daß alle Pegasos-Besitzer das OS kauften).
Außerdem wäre die Portierung vermutlich auch nicht eher fertig, als die Nachfolgeboards von Eyetech, und damit würden dafür auch nicht viel zusätzliche Pegasos-Benutzer mehr gewonnen.
Aber das ganze ist sowieso akademisch - ich denke nicht, daß da noch jemand von seinen Positionen abrücken wird.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 15:19 Uhr

MagicSN
Posts: 238
Nutzer
Hi!

>Na ganz einfach: Falls jemand sich die Mühe macht Teile von OS4 um- >bzw. neu zu schreiben, so daß es auf dem Pegasos läuft.

Da muesste man praktisch fast alles neu schreiben. Und ohne den Source-Code waere das doch etwas viel Arbeit. Da gibts keine "Hacks" oder wie auch immer... so einfach ist das nicht... ausser halt ne "volle" Emulation...

Ich erlaeuter die Gruende nun nicht nochmal, schau einfach nach weiter oben im Thread, da hab ichs erklaert.

>Falls es durch irgend einen Hack möglich sein sollte, OS4 auf einem >wesentlich günstigeren Pegasos zum Laufen zu bekommen, wer würde dann >noch das teure AmigaOne Mainboard kaufen?

Die andere Frage ist, wie lange Genesi es sich noch leisten kann, den Pegasos zu so einem unrealistischen (betreffs der Profite) Preis zu verkaufen :)

Steffen

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.02.2004, 15:48 Uhr

analogkid
Posts: 2393
Nutzer
ich schätze ein einfaches "nein, vergiss es" hätte als Antwort auf pagasossigis Frage gereicht :rolleyes:
--
Bild: http://www.amiga-forum.de/analogkid/images/sarkabanner.png


Join us @ Sarkasmus-pur


:amiga: :dance1:

Your time will come

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2004, 19:27 Uhr

AmFreak
Posts: 81
Nutzer
Zitat:
Original von MagicSN:


Die andere Frage ist, wie lange Genesi es sich noch leisten kann, den Pegasos zu so einem unrealistischen (betreffs der Profite) Preis zu verkaufen :)

Steffen


Laut Genesi verkaufen sie nicht unter Herstellungspreis, machen also keinen Verlust pro verkauftem Board


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2004, 19:43 Uhr

McTrinsic
Posts: 341
Nutzer
ROFL...

Wenn man ein Board zum reinen "Selbstkostenpreis" verkauft, macht man damit auch Verlust. Das wären dann nämlich die Primärkosten (und davon auch noch nicht mal alle). Und es gibt eine MENGE andere ...


Gruß,
McTrinsic

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.02.2004, 20:29 Uhr

AmFreak
Posts: 81
Nutzer
Tja mann weiss nur ned wieviel Gewinn sie pro Board machen ...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > OS4-Pre auf der MorphOS A-Box ?? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.