amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > CyberstPPC & SCSI II Controler [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

20.02.2004, 13:43 Uhr

urhs
Posts: 192
Nutzer
Wollte mal fragen, ob die folgenden Controler mit der o.g. Karte zusammnenarbeiten. Hatte bei Ebay mal einen SCSI Controler gekauft, aber der Rechner startet nicht. Gehen MacroSystem, Supra, GVP?

Danke,
urhs

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2004, 13:52 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Warum benutzt du nicht den Controller auf der CSPPC ? Der ist tausendmal besser als alle Zorro-Karten.

Gruß Thomas
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2004, 14:11 Uhr

Falcon
Posts: 3544
Nutzer
Moin,

die von Dir genannten Controller sind SCSI-II COntroller.
Die KÖNNEN mit der CS-PPC zusammen laufen, MÜSSEN aber nicht
(ausprobieren).
Ich würde Dir aber uch den Controller der CS empfehlen, selbst wenn
Du Adapter von 68-pol auf 50-pol benötigst.
Dafür hast Du aber den schnellstmöglichen Datendurchsatz, den ein
Amiga haben kann.
Das letztendliche Tempo bestimmen dann Deine Festplatten.

Ciao,

Falcon.
--
Che-Hoa Yuin sagt:
Der Amiga kann alles, was man zum Arbeiten braucht...
... was er nicht kann, braucht man auch nicht !!!!!!!

Meine Homepage: http://home.wtal.de/elasticimages

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.02.2004, 23:21 Uhr

urhs
Posts: 192
Nutzer
das mit den Adaptern ist bei dem quengeligen CSppc Controler so ne Sache (Terminierungen)...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.02.2004, 12:24 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Ganz einfach: mach's richtig, dann quengelt er nicht.

Die Regel ist auch ganz einfach und gilt für alle SCSI-Systeme: alle Datenleitungen müssen an beiden Enden der jeweiligen Leitung und nur dort terminiert werden.

Und da die CSPPC weder selbst terminiert ist, noch Termpower liefert, muß tatsächlich das Kabel an *beiden* Enden terminiert werden und min. ein Gerät Termpower aktiviert haben.

Wenn du ein durchgängiges 68poliges Kabel hast, muß an jedes 50polige Gerät ein unterminierter Adapter. Wenn du irgendwo auf ein 50poliges Kabel umsteigst, muß dort ein terminierter Adatper dazwischen.

Mehr ist nicht zu beachten.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.02.2004, 13:19 Uhr

Dr_Chaotica
Posts: 244
Nutzer
Hi urhs!

Um auf Deine ursprüngliche Frage zu antworten:
Zumindest der GVP SerieII ging bei mir im A3000 zusammen mit der
CSPPC. Allerdings hatte ich das GuruROM auf der Karte, sonst hätte er
wegen DMA-Bug im A3000 nicht funktioniert. Mit dem GuruROM lief er
allerdings gut. Hatte damals einen Philips CD-Brenner dran.

Gruß
Dr C.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

21.02.2004, 17:54 Uhr

Rudi
Posts: 834
Nutzer
Hi,

Ich hab CSPPC-SCSI und Oktagon2008 zusammen laufen. Die können zusammen.

Hab Scanner und ne kleine 2GB-Platte am Oktagon, restliches Gelumpe am cybppc.device.

Bevor ich GREX4000D hatte liefen auch CSPPC und FastlaneZ3 auf Original 4000D-Doughterboard.
Und wenn ich mich recht entsinne liefen auch Oktagon, Fastlane und CSPPC zusammen...

Meine Fastlane läuft aber NICHT auf GREX!
Auch wenn mir Herr Dellert erzählt hat, daß GREX-Boards mit Fastlanes getestet werden...

Gruß... Rudi


--
Besucht die Seite, auf der Sich alles um Emulatoren auf Amiga dreht:

http://www.amilator.de/


oder schaut mal bei den Göttinger Amiga Usern rein:

http://www.g-a-u.org/


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2004, 00:45 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Ich hab nen alten GVP FastSCSI-II (leider ohne Guru-ROM) in meinem 4000er mit CSPPC laufen. Nicht berühmt, aber der Scanner läuft damit um einiges besser als mit dem UW-SCSI der CSPPC.

Ein bißchen was zum "richtigen Terminieren":

Kann mir mal jemand erklären, warum ein Yamaha 4416 SCSI-Brenner TROTZ korrekter Terminierung an der CSPPC nicht vernünftig läuft (ständig SCSI Phase change Fehler)? Ein TeacCDR-55S dagegen tuts. Aber BEIDE gehen einwandfrei (wenn auch mit schlechterem Durchsatz) an dem GVP. Von wegen der CSPPC-SCSI ist besser...

Grüße

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2004, 09:41 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Also mein 4416 läuft ohne Probleme zusammen mit einem Zip-Laufwerk, einer IDE-Festplatte per Wandler und einem Artec Scanner. Vermutlich hast du doch nicht richtig terminiert. Oder das Kabel ist zu lang.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2004, 10:16 Uhr

Neppomuk
Posts: 409
Nutzer
Ich würde sagen. Thomas hat recht. Als ich die Kabellänge überschritten habe, war der Scaner und der Brenner die 1. Geräte die probleme erursachthaben. Beim Scannen wurde der SCSI-Bus immer wieder gescannt, und der Brenner meldet Phase Error... Kabellänge um 30cm kürzer, und dann gings!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

22.02.2004, 11:11 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Ich habe intern ein 1,20m langes 68poliges Kabel mit 8 Abgriffen und extern ein 2m langes 50poliges Kabel. Letzteres war damals richtig teuer (80 DM oder so), deshalb funktioniert es vermutlich auch schon so lange ohne Probleme.

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2004, 15:31 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Also mein 4416 läuft ohne Probleme zusammen mit einem Zip-Laufwerk, einer IDE-Festplatte per Wandler und einem Artec Scanner. Vermutlich hast du doch nicht richtig terminiert. Oder das Kabel ist zu lang.


Hm, bis zu welcher Kabellänge tuts denn? Ich hab hier ein 1,20m internes Kabel mit 8 Abgriffen, IBM-UW-Platte dran (die liefert Termpower), der Teac per unterminiertem Adapter an einem Abgriff, zwei Terminatoren, jeweils einer an Anfang und Ende des Kabels. Kein externes Kabel mehr, seit ich einsehen mußte, daß es mit dem Scanner keinen Sinn macht. Trotzdem mag der Yamaha an Stelle des Teac hier definitiv nicht laufen. Hast da sonst noch ne Idee?

Grüße

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2004, 16:52 Uhr

thomas
Posts: 7668
Nutzer

Was hast du im PPC-Startup-Menü eingestellt ?

Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: home.t-online.de/home/thomas-rapp/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2004, 17:59 Uhr

whose
Posts: 2156
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:

Was hast du im PPC-Startup-Menü eingestellt ?


Nach dem Ungamch mit dem Yamaha wieder die Standard-Einstellungen. Alles Auto, CDFS inaktiv. Ich hatte mal mit der Reselection experimentiert, weil das das Problem am Blizzard-SCSI war, half hier aber in keinster Weise. Am Blizzard-SCSI tuts der Yamaha recht gut, allerdings brauche ich keinen Brenner im 1200er.

Grüße

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2004, 09:38 Uhr

urhs
Posts: 192
Nutzer
Weiß jemand ob der MacroSystems Evolution SCSI COntroler DMA benutzt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.02.2004, 12:36 Uhr

urhs
Posts: 192
Nutzer
Hab die Antwort schon gefunden: keine DMA.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > CyberstPPC & SCSI II Controler [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.