amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 07/2001


25.Jul.2001
Czech Amiga News (ANF)


iBrowse-Vote-Seite
Um den Programmierer von iBrowse zur Weiterentwicklung zu bewegen und ihn zu überzeugen, dass viele User daran interessiert sind, wurde eine Website eingerichtet, auf der Sie ein paar Worte an den Programmierer richten können. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 18:55] [Kommentare: 17 - 28. Jul. 2001, 00:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Interview mit Hyperion Entertainment
Soeben wurde auf der Amiga Future Homepage ein Interview mit Hyperion Entertainment veröffentlicht.

Außerdem wurde gestern der 2. Teil der Amiga Future Ausgabe 27 online gesetzt. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 18:52] [Kommentare: 7 - 05. Dez. 2002, 18:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Michael Böhmer (ANF)


Hardware: USB Central Update
Die Amiga USB Central Seite wurde einem Update unterzogen: es gibt jetzt Fotos der Zorro-Prototypen und ein Bild des wohl endgültigen Serienmodells für den Clockport des Amiga 1200. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 13:57] [Kommentare: 19 - 27. Jul. 2001, 10:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Stiftung Warentest


Stiftung Warentest: Rabattgesetz am Ende
»Das Rabattgesetz und die Zugabeverordnung sind am Ende. Morgen tritt das Gesetz in Kraft, dass die 1933 und 1932 erlassenen Vorschriften aufhebt. Ab sofort gilt: Wer am besten feilscht, zahlt am wenigsten.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 13:56] [Kommentare: 15 - 26. Jul. 2001, 22:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Rüdiger Engel (ANF)


Veranstaltung: Bilder vom IMAGE-Rechnertreffen
Rüdiger Engel schreibt:
Auf der Homepage der ´Interessengemeinschaft mittelfränkischer Amiga-Enthusiasten´ habe ich ein paar Bilder von unserem Rechnertreffen vom vergangenen Sonntag veröffentlicht.

Leider waren vor allem die Familienväter "Opfer" des tollen Wetters geworden und die Beteiligung nicht so gut wie sonst, aber dennoch war es ein vergnüglicher Tag für alle Anwesenden.

Wie immer wurde gefachsimpelt, gebastelt und gezockt, wenngleich nicht alle Probleme gelöst werden konnten. Das nächste Hardwaretreffen ist für kurz vor der Kölner Messe geplant. Den genauen Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 11:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Oliver Roberts


Datatypes: WarpJPEG.datatype V44.22 (Update)
Mithilfe von sog. Datatypes lassen sich verschiedenartigste Datentypen in unterschiedlichsten Programmen anzeigen. Oliver Roberts hat eine neue Version seines WarpJPEG.datatypes veröffentlicht.

Es handelt sich um ein schnelles 24Bit-JPEG-Picture-Datatype für Rechner mit 68k, WarpOS oder MorphOS.

Download: WarpJPEGdt.lha (135 KB)


Nachtrag:
Heute hat Oliver Roberts Version 44.18 seines PNG-Picture-Datatypes für 68k, PPC/WarpOS und PPC/MorphOS veröffentlicht.

Download: WarpPNGdt.lha (140 KB)
(ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 11:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001
Carsten Schröder (E-Mail)


Handelsblatt: Camgaroo: Der zweite Start
Carsten Schröder hat uns auf einen Artikel im Handelsblatt aufmerksam gemacht. Der Artikel stammt zwar vom 07. Mai 2001 und ist damit bereits ein wenig angegraut, aber deshalb nicht minder interessant. In dem Artikel geht es um die Karriere von Gabriele Lechner; vielen Amiga-Usern noch bestens aus ihrer Zeit als Amiga-Buchverlag-Chefin und Buchautorin bekannt.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Artikel:
»Sie erinnern sich doch noch an den Amiga?", fragt Gabriele Lechner vorsichtshalber, als sie ein etwas in die Jahre gekommenes Buch hinter ihrem Schreibtisch hervorkramt. Aus der heutigen Dotcom-Generation kennen nur noch wenige den in den 80er Jahren extrem populären Heimcomputer von Commodore. Für Lechner dagegen war der Amiga nicht nur ein Rechner - er war der Beginn ihrer Karriere als Unternehmerin. Weil ihr damaliger Verleger ein von ihr geschriebenes Buch über den Amiga nur sehr zögerlich in sein Programm aufnehmen wollte, gründete sie über Nacht ihren eigenen Verlag.«
Den kompletten Artikel finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 10:54] [Kommentare: 1 - 26. Jul. 2001, 08:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
25.Jul.2001



Aminet-Uploads bis 25.07.2001
getnglist.lha        comm/news   19K+Downloads newsgrouplists from newsserver
ShoutcastIcons.lha   comm/www    74K+Launch Shoutcast streams with nice icons
PSY-CV.lha           demo/aga   420K+Prophesy - Cartoon violence demo. 
PSY-Hal.lha          demo/aga   282K+Prophesy - Halloween demo. 
Psy-tt2.lha          demo/aga   903K+Prophesy - Retribution (Halloween demo 2
PSY-xmas.lha         demo/aga   108K+Prophesy - Christmas demo. 
elt-ragg.lha         demo/euro   50K+Raggy by Eltech
eph-swap.lha         demo/euro   60K+Swaptro by Ephidrena
iris-viv.lha         demo/euro   48K+Vivid by IRIS
void-join.lha        demo/euro   69K+Jointro by Void
apt-ahar.lha         demo/intro  61K+"AHA-Remix" - A 64KB intro by Apathy fro
apt-gore.lha         demo/intro   5K+"A500 Gourad" - A 4KB intro by Apathy fr
dnf-mess.lha         demo/intro  12K+A small BBS intro by Donut Fetish
dpt-chex.lha         demo/intro  64K+"Chexue" - A 64KB intro by Depth from Ki
vbcc_MorphOS.lha     dev/c      838K+Optimizing ISO C compiler (MorphOS-nativ
RDBrecov.lha         disk/salv   24K+Search lost PFS/SFS partitions on a hard
AlanCT152.lha        docs/misc   20K+Polish Guide for hand radio ALAN CT 152
obvious.lha          game/data  108K+DynAMIte style with obvious colors
ImageConvert.lha     gfx/conv    27K+ImageConvert 1.9, batch converting with 
smoke.mpg            mods/mpg   5.8M+Smoke - no comment - just smoke and list
StemFontPic.lha      text/font    3K+Shows visible characters in font Stem
mytail.lha           util/cli     3K+Tail - shows x lines from end of ascii f
pplib020.lha         util/libs    7K+Powerpacker.library 37.8 & PPLoadSeg 020
muFS4510p.lha        util/misc   19K+MultiUser patch for OS3.5/OS3.9 FastFile
wbinfo3_pl.lha       util/misc    7K+WBinfo3 Locale PL
GHelpDeluxe.lha      util/wb     82K+Provides access to all your AmigaGuides 
Memicon.lha          util/wb     18K+Memory/Screen/Clock/OS display for OS3.5
(as)

[Meldung: 25. Jul. 2001, 08:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Bill Borsari (E-Mail)


Veranstaltung: UGN webcast from AmiWest 2001
The UGN invites you to join us at the AmiWest 2001 show. This year we will start on Friday 27th at 7:00 PM PST (GMT -7) at 8:00 PM PST we will webcast a keynote speech by Bill McEwen. On the 28th and 29th we will have live coverage from the show floor, visit the UGN website for information on who will be available to chat with.

Like shows in the past the UGN will be using Shoutcast technology to deliver live audio to Amiga users round the world. To listen to the audio visit the AmiNet and grab a shoutcast compatible program. The UGN recommends the "StreAmi" program, for more information visit ugn.amiga.org. For the webcam images the UGN uses ImageFX from Novadesign, AmFTP from Vapor, and Miami from Nordic Global Inc.. To view the webcam you can use a browser or a webcam viewer from the AmiNet, see ugn.amiga.org for more details.

Participating at AmiWest 2001 will be done the same way as Amiga St Louis 2001. During the broadcast we will have ICQ available, if you can a question simply send us a message. We ask that you send us your real name and location so that we can give you credit for the question. For the Amiga the UGN recommends "STRICQ," it can be found the AmiNet or from ugn.amiga.org. To add the UGN to your ICQ friends list use the ICQ# 112800234, ICQ nick "UGN".

The UGN would like to thank Amiga.org, Amiga, Inc. and AmiWest 2001 for their support. With out their efforts this would not be possible.

Bill Borsari - Director UGN
tekmage@amiga.org (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 19:21] [Kommentare: 1 - 24. Jul. 2001, 23:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

24.Jul.2001
Etienne Vogt


System-Monitor: Sysmon V1.16
Etienne Vogt hat Version 1.16 seines System-Monitors veröffentlicht.

Sysmon is a system monitoring and enhancing package based on a shared library and Shell based support commands. It requires AmigaOS 2.04 or higher. Installation of Richard Körber's Identify.library (util/libs/Identify.lha on Aminet) is recommanded if you want the Sysmon monitor to be able to identify expansion boards.
If your Amiga has a MMU (Memory Management Unit), it is also recommended, but not required, that you install Thomas Richter's mmu.library, available from Aminet (util/libs/MMULib.lha).

Download: Sysmon116.lha (140 KB)
(ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 18:34] [Kommentare: 2 - 26. Jul. 2001, 02:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Stephan Rupprecht


Library: WBStartEmu V45.2a / Datatype: Icon-Datatype V44.3a (Update)
Stephan Rupprecht hat Version 45.2a seiner WBStartEmu (wbstart.library) für OS3.9 veröffentlicht. Das Icon-Datatype für OS3.5+ wurde aktualisiert und steht nun in Version 44.3a bereit.

WBStartEmu.lha (8 KB)
IconDT44.lha (8 KB)


Nachtrag:
Mir war entgangen, dass sich an den Versionen nichts geändert hat, sondern lediglich spanische Docs hinzugekommen sind. (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 18:15] [Kommentare: 1 - 24. Jul. 2001, 18:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
DENIC


DENIC: Keine Verantwortung der DENIC für die Inhalte von Webseiten
Wer gegen Äußerungen auf einer Homepage vorgehen will, muss sich an deren Inhaber halten. Die DENIC als Registrierungsstelle ist hierfür nicht der richtige Ansprechpartner. Dies hat das Landgericht Wiesbaden entschieden und damit eine Zuständigkeit der DENIC für die Inhalte von Webseiten verneint. Es war die erste Entscheidung eines Gerichts in Deutschland in einem solchen Fall.

Im konkreten Fall hatten Mitarbeiter eines Geldinstituts von der DENIC verlangt, einen Domainnamen zu löschen, weil auf der darunter aufrufbaren Homepage angeblich Beleidigungen über sie geäußert würden. Die DENIC hätte die Möglichkeit, mit einer Löschung den Zugriff auf die Webseiten zumindest zu erschweren.

Die DENIC argumentierte, dass für sie eine inhaltliche Überprüfung von Webseiten gar nicht möglich und auch nicht wünschbar sei. Ihr Aufgabenbereich sei einzig und allein die Verwaltung von Domainnamen. Bei angeblichen Rechtsverletzungen müssten sich die Betroffenen direkt an den Domaininhaber wenden. "Es ist abwegig, die DENIC für die möglicherweise missbräuchliche Ausnutzung einer an sich wertfreien und nicht rechtsverletzenden Dienstleistung, wie sie die Registrierung eines Domainnamens darstellt, belangen zu wollen. Denn sonst könnte man auch gegen die Deutsche Post klagen oder von der Deutschen Telekom verlangen, einen Telefonanschluss zu sperren, weil in einem Brief oder Telefonat Beleidigungen geäußert werden", erläutert DENIC-Justitiar Stephan Welzel.

Das Gericht schloss sich voll und ganz der Rechtsauffassung der DENIC an und lehnte den Erlass einer Einstweiligen Verfägung ab. Die DENIC habe keinen Anteil an der behaupteten Rechtsverletzung und leiste auch keinen entscheidenden Beitrag zu deren Verbreitung auf der beanstandeten Homepage. Zudem bliebe selbst bei einer Löschung des Domainnamens die Rechtsverletzung bestehen, da die Webseiten durch die direkte Eingabe der IP-Adresse oder durch Verlinkung von einem anderen Domainnamen aus weiterhin zu erreichen wären. (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:45] [Kommentare: 1 - 26. Jul. 2001, 08:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Fr3dY's Amiga Web Page


Tools: Diverse Updates auf Fr3dY's Amiga Web Page
Fr3dy stellt jede Menge seiner Amiga-Programme zum freien Download bereit. Folgende Tools wurden aktualisiert:

  • 23. Juli 2001: TekNap Update auf v1.3g
  • 23. Juli 2001: Lynx Update auf v2.8.4rel1
  • 23. Juli 2001: MPGTX Update auf v1.0
  • 23. Juli 2001: Normalize Update auf v0.6.1
  • 12. Juli 2001: HTMLDOC Update auf v1.8.14
(ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
AmigaGames.com


Piktogramme: Icon Pack #11 von GameIcons.info
Mit der Veröffentlichung von AmigaOS 3.5 in 1999 wurde ein neues abwärtskompatibles Amiga-Icon-System eingeführt. GameIcons.info hat seitdem schon viele Spiele-Piktogramme veröffentlicht. Seit gestern steht Icon Pack #11 mit über 100 neuen Spiele-Icons aus allen Bereichen zum Download bereit.

Download: GameIcons-11_Jul2001.lha (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Directory Opus 4 Research Project


Dateimanager: Directory Opus 4.16 Beta 2
Jacek Rzeuski hat Version 4.16 Beta 2 des Dateimanagers 'DirOpus' veröffentlicht. Dieses Update enthält einige Verbesserungen, die in der History aufgeführt sind.

Diese Beta-Version enthält nur die Dateien, die sich gegenüber 'Directory Opus V4.16' geändert haben. Diese Version und der Sourcecode sind auf der Download-Seite zu finden.

Bei DirOpus handelt es sich um einen Dateimanager, programmiert von Jonathan Potter und Greg Perry von GP Software. Die Windows-Version ist mittlerweile in Version 6 erhältlich.

1999 wurde der Sourcecode der Version 4 unter GNU Public License-Bedingungen freigegeben. Jacek Rzeuski hat daraufhin angefangen, das Programm neu zu überarbeiten und zu verbessern.

Download: DOpus416b2.lzx (223 KB)

Mirror: http://dopus.free.fr/
Alternativ Download: DOpus416b2.lzx (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 17:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
WHDLoad Mailingliste (ANF)


WHDLoad Support Page zurzeit unter anderer URL erreichbar (Update)
Die WHDLoad Support-Page ist seit ca. 1-2 Tagen wegen eines DNS-Problems nicht unter http://www.whdload.org/ zu erreichen. Vorläufig ist die WHDLoad Support-Page unter http://www363.s-w1.webdesign-net.de/ zu erreichen.

Nachtrag:
WHDLoad ermöglicht, Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht sind, auf der Festplatte zu installieren. Es sind folgende neue Pakete hinzugekommen:
  • 23.07.01 gefixt: Uridium 2 (Graftgold)
  • 23.07.01 verbessert: R-Type 2 (Activision)
  • 22.07.01 gefixt: Putty (System 3)
  • 22.07.01 verbessert: OutRun Europe (U.S.Gold/Probe)
  • 22.07.01 neu: Lothar Matthäus (Ocean/Audiogenic)
  • 22.07.01 neu: Little Computer People (Activision)
  • 22.07.01 verbessert: Hammerboy (Dinamic)
  • 22.07.01 verbessert: European Champions (Ocean)
  • 22.07.01 neu: Double Dragon (Ocean)
  • 22.07.01 neu: Psychotic (Budbrain)
  • 22.07.01 verbessert: BlockOut (California Dreams)
(ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 04:35] [Kommentare: 4 - 24. Jul. 2001, 14:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
24.Jul.2001
Jens Langner (ANF)


CVS 1.11.1p1 AmigaOS-Port SSH-Update erschienen
Nachdem zwei Monate seit der ersten Veröffentlichung der kompletten, ixemul.library unabhängigen, AmigaOS-Portierung von CVS vergangen sind, haben die Autoren (Olaf Barthel und Jens Langner) ein neues Update dieser Portierung released.

Da in der letzten Version noch der SSH-Support fehlte, und daraufhin einige Anfragen bzgl. einer Implementierung eingegangen sind, wurde dies in diesem Update nun vollkommen in die Portierung integriert. Somit ist es mit dieser Version möglich, über SSH direkt von entfernten CVS Servern aus/einzuchecken, was unter anderem für Sourceforge-Accounts notwendig ist.

Neben weiteren wichtigen Bugfixes seit der letzten Version, sind in diesem Update prozessoroptimierte Versionen (020/030/040/060) enthalten, was zusätzlich zu einer Geschwindigkeitssteigerung führen sollte.

Die neueste Version kann wie immer direkt unter http://amcvs.light-speed.de/ bezogen werden. (ps)

[Meldung: 24. Jul. 2001, 04:33] [Kommentare: 11 - 24. Jul. 2001, 21:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Metalmoon-ML


Spiele-CD: neo's voyages
Patrick Henz hat die Spiele-CD 'neo's voyages' veröffentlicht. Diese CD enthält die deutschen Versionen von 'Whale's Voyage I+II', 'Fightin' Spirit', 'Spherical Worlds', 'Der Clou' und 'Black Viper'.

Aufgrund der Lizenzen kann diese CD nur über ein Jahr und nur außerhalb von Großbritannien vertrieben werden.

Die Bestellung ist über den Titellink möglich. Für Fragen steht Patrick Henz (fom@3pyramids.zzn.com) zur Verfügung. (sd)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 23:49] [Kommentare: 2 - 24. Jul. 2001, 10:41]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Horst Diebel (ANF)


Spiel: Neue Bilder von Schlachtfeld
Es gibt einige neue Bilder von Einheiten aus dem Spiel, die unter dem Link "Informationen zum Spiel" zu finden sind. Teile der älteren Bilder stehen jetzt unter Einheiten (und da unter den jeweiligen Fahrzeugen und Helikoptern). Desweiteren laufen immer noch einige Umfragen z.B. über das Thema "Unterscheidung von Gegnern". (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 23:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Joachim Schmid (ANF)


Matay: Neue Warp3D Grafikkartentreiber Version 4.2
Auf der Matay-Homepage gibt es eine neue Version der Warp3D Grafikkarten-Treiber von Hyperion für die Voodoo3 2000/3000. Version 4.2 ist die Final-Version und beseitigt alle Bugs des Vorgängers. Im Archiv sind Versionen für PPC- und 68k-User enthalten.

Download: Warp3D-42.lha (1,25 MB) (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 22:57] [Kommentare: 25 - 26. Jul. 2001, 01:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
SPIEGEL Online


SPIEGEL Online: Die Müll-Mail-Welle rollt
Ein neuer Mailwurm schickt sich an, den "Loveletter-Wurm" vom Thron zu stoßen. Seit vergangener Woche treibt W32.Sircam sein Unwesen, indem er sich zunächst langsam, mittlerweile aber immer schneller in der ganzen Welt verbreitet. Der Wurm kann unter Umständen großen Schaden anrichten, da er möglicherweise vertrauliche Daten verschickt und Dateien auf Ihrer Festplatte löscht und mit Datenmüll auffüllt. Immer noch viel zu schnell und unbedarft werden Mailanhänge geöffnet.
Den ausführlichen SPIEGEL-Artikel finden Sie unter dem Titellink.

Weitere Links zum Thema:
19.07.2001 SPIEGEL: Vertrauliche Infos vom Winde verweht
19.07.2001 Trojaner Info: Mailwurm/Virus W32/SirCam mit markanten Eigenschaften
20.07.2001 Heise: Neuer E-Mail-Wurm verschickt persönliche Dateien
20.07.2001 ZDNet: Warnung vor neuem Massen-Mail-Wurm
23.07.2001 Goldem: Mail-Wurm "SirCam" versendet private Dokumente
(ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 11 - 27. Jul. 2001, 10:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Scalos


Workbenchersatz: Scalos 1.3 Beta (Version 40.6)
Für Scalos 1.3, den umfangreichen Workbenchersatz, ist Beta-Version 40.6 erschienen. Die gemachten Änderungen können Sie in der History nachlesen. Sollten Sie Bugs finden, wird um Eintrag im Bugreport gebeten.

Download: ScalosBeta.lha (140 KB) (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 20:41] [Kommentare: 3 - 25. Jul. 2001, 11:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Massimo Tantingone


Massimo Tantingone: Projektseite aktualisiert
Massimo Tantingone, bekannt durch viele Amiga-Programme wie beispielsweise VisualPrefs, hat seine Projektseite aktualisiert. Neue Versionen von VisualPrefs 1.5j, WindowToFront 1.9, titlebar.image 40.15 und IconColors 44.1 stehen zum Download bereit.

In einem auf seiner Website neu eingerichteten Bereich beschäftigt sich Tantingone mit dem Design der grafischen Oberfläche von AmigaOS 4/5 und zeigt ein Beispiel, wie diese seiner Meinung nach aussehen könnte. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 20:18] [Kommentare: 8 - 25. Jul. 2001, 10:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
LinuxSzene.de (E-Mail)


Linux: Internetforum LinuxSzene.DE zieht erfolgreiches Resümee
Das freie Internetforum LinuxSzene.DE zieht ein halbes Jahr nach dem Start eine erfolgreiche Zwischenbilanz. Der kostenfreie Dienst ist ein Forum mit Boards zu diversen Themen aus der Linuxszene. Der Dienst wurde von den Benutzern von Anfang an gut angenommen, und es findet ein reger Informationsaustausch statt. In den Supportboards wird nahezu jede Frage zu Linux und dessen Diensten und Programmen von der Usergemeinde beantwortet.

Mittels der guten Suchfunktion ist eine problemlose Recherche in den gespeicherten Artikeln möglich, so dass bekannte Probleme und Antworten schnell gefunden werden können. Damit hat das Board gleichzeitig die Funktion einer Knowledge Datenbank, die mit entsprechenden Inhalten bestückt ist.

Auf Useranraten hin wurde die Funktion der Software bereits mehrfach nach den Wünschen der Benutzer angepasst, so dass das System ideal auf die Wünsche der Boardteilnehmer ausgerichtet ist.

Durch ein weiterhin schlichtes, jedoch sehr funktionelles Design und eine schnelle und breitbandige Anbindung an das Internet bietet das System auch bei großen Zugriffszahlen sehr gute Zugriffszahlen.

Nach Angaben der Entwickler soll das System weiter ausgebaut werden und weitere Funktionen erhalten, damit es der Benutzergemeinde noch mehr Freude bereitet. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 20:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Markus Nerding (E-Mail)


H&P: Neue Wacom-Seiten
Wir haben in den letzten Tagen den Wacom-Bereich komplett neu gestaltet und können nun fast die gesamte Palette kurzfristig liefern. Die professionellen Grafiktabletts von Wacom können auf fast allen Rechnertypen und Betriebssystemen eingesetzt werden, u.a. Windows, Macintosh, Amiga, Be, Linux, SGI, Solaris. Wir liefern alle Tabletts in der Amiga-Version mit den PC-Treibern, speziellen Amiga-Treibern und ArtEffect SE. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 19:19] [Kommentare: 3 - 25. Jul. 2001, 10:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Heise [Newsticker]


Heise: Domain-Abzocker ermittelt
Laut Heise wurde ein 47-Jähriger als mutmaßlicher Betrüger ermittelt, der viele Domain-Inhaber zur Zahlung einer Registrierungsgebühr aufgefordert hatte. (Wir berichteten).

Die zuständige Behörde (Polizeiinspektion Vechta, Kommissar Hollander, Bahnhofstr. 9, 49377 Vechta) bittet Domain-Inhaber, die die "Rechnung" bezahlt haben, eine Kopie der Überweisung sowie eine Bitte um Strafverfolgung an obige Anschrift zu senden.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 18:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
CUCUG


CUCUG: Status Register Juli 2001
Das Status Register ist der monatliche Newsletter der Champaign-Urbana Computer User Group. Behandelt werden aktuelle und wichtige Informationen bezüglich Amiga, Macintosh und PC sowie der Computer-Industrie. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 17:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Chaos Computer Club e.V.


CCC: Digital Millenium Copyright Act (DMCA) fordert weiteres Opfer
CCC schreibt:
»Am 16. Juli wurde der Russe Dmitry Sklyarov, Entwickler des Advanced eBook Processors (AEBPR), in den USA festgenommen. Er war nach Las Vegas gereist, um dort auf der DefCon 9 einen Vortrag zum Thema eBook-Sicherheit zu halten. Man wirft ihm einen Verstoß gegen den Digital Millenium Copyright Act (DMCA) vor, der die Herstellung oder Verbreitung von Hilfsmitteln verbietet, mit denen man Kopierschutzmaßnahmen umgehen könnte. Laut Angaben seines Arbeitgebers ElcomSoft erfolgte die Verhaftung aufgrund einer Beschwerde von Adobe.

Neben dem Zivil-Prozess gegen 2600 wird dieses Strafverfahren zum Präzedenzfall für die Anwendung des DMCA. Kritiker halten das Gesetz für verfassungswidrig, da es die Meinungsfreiheit einschränkt. Mit dem aktuellen Fall wirkt sich das Gesetz zudem auch auf ausländische Softwareentwickler aus, wenn die Software in den USA erhältlich ist. Die amerikanische Electronic Frontier Foundation EFF, die sich für Bürgerrechte und Freiheit im elektronischen Zeitalter einsetzt, hat ihre Unterstützung von Dmitry Sklyarov angekündigt und bittet um Spenden.« (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 17:20] [Kommentare: 8 - 25. Jul. 2001, 16:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Tom Parker


Browser: AWeb WarpOS Jpeg- und Gif-Plugin
Tom Parker hat schon einige Plugins für AWeb geschrieben. Aktuell stellt er Alpha-Versionen von WarpOS Jpeg- und Gif-Plugin zum Download bereit. Diese Versionen sind noch mit Vorsicht zu genießen.

Wenn Sie diese dennoch ausprobieren möchten, würde sich Tom Parker über Feedback sehr freuen. Weitere Details und Downloadmöglichkeit finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 17:13] [Kommentare: 3 - 24. Jul. 2001, 10:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001



Artikel zu kostenlosen Macspielen gelöscht
Der Artikel zu den kostenlosen Mac-Spielen von heute wurde gelöscht, da nicht eindeutig festgestellt werden konnte, dass es sich ausschließlich um legal zum Download bereitgestellte Spiele handelt.

Wenn Spiele nicht mehr kommerziell vertrieben werden, heißt das nicht, dass darüber frei verfügt werden kann. Wenn ein Webmaster solche Spiele zum Download anbietet, ohne dafür ein explizites Einverständnis vom Urheber zu haben, verstößt er gegen das Urheberrecht. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 13:37] [Kommentare: 6 - 24. Jul. 2001, 15:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Morphos Homepage (ANF)


MorphOS: Neue Version vom PC-Emulator 'Bochs'
Nicholai Benalal hat für MorphOS am 22.07.2001 eine neue Version des PC-Emulators 'Bochs' veröffentlicht. Hier ein Ausschnitt der gemachten Änderungen:

  • Built-in preference editor
  • Improved control over error handling
  • New, and more interactive, disk image creator
  • Dual hard drive support
  • multiple processor emulation (SMP)
  • VNC remote viewer mode
  • Bugfixes
  • Since some people seem to have problems with BIOS-bochs-latest, I've included the old one as well. Use the one that works best for you!
Weitere Informationen und Downloadmöglichkeit finden Sie auf der Website von Bochs. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 12:30] [Kommentare: 8 - 24. Jul. 2001, 09:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
T.o.T.


Spiel: Tales of Tamar V0.36 R5
Tales of Tamar ist ein internet-basiertes Runden-Strategie-Spiel für Amiga, Atari, Java, Linux und PC von Eternity Entertainment Software. Mit der Amiga-Version V0.36 R5 ist es nun zum ersten Mal möglich, anderen Spielern private (Handels-)Verträge anzubieten. Hier können Vertragsdauer, Warenanzahl und Preis festgelegt werden. Indem man seine Waren nicht auf dem öffentlichen Markt anbietet, kann man Embargos gegen andere Spieler einrichten und dafür sorgen, dass eigene Rüstung und Waffenlieferungen nur an bestimmte Spieler gelangen. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 11:55] [Kommentare: 2 - 24. Jul. 2001, 00:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Artikel aus Ausgabe #27 online
Die Printausgabe des Magazins Amiga Future Ausgabe 27 ist ausverkauft. Damit User, die kein Heft bekommen konnten, diese Ausgabe auch noch lesen können, hat sich die Redaktion entschlossen, das Heft auf deren Homepage zu veröffentlichen.

Heute wurde der erste Teil im Bereich Hefte online gestellt. Weitere Artikel werden in den nächsten Tagen folgen. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 10:29] [Kommentare: 7 - 24. Jul. 2001, 06:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Marius Schwarz (ANF)


Neue Feature im TCPScanner V0.40
Portscanning auf dem Amiga geht in die nächste Stufe über, neben UDP/TCP Scanning kann der TCP-Scanner jetzt auch Identscan, kann also heraus finden, welcher User den gescannten Dienst gestartet hat. Zusätzlich ist eine rudimentäre Stealth-Technik in den Scanvorgang eingegangen, die es Portscan-Detekoren erschwert, Portscans zu finden.

Wenn der Upload klappt, wird das Programm ab morgen im Aminet unter /comm/tcp/ zum Download bereitstehen. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 10:21] [Kommentare: 42 - 27. Jul. 2001, 00:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
23.Jul.2001
Malte Mende (ANF)


AOL-Flatrate wird eingestellt
Heute erhielt ich folgende Mail von AOL:
"...Ihr bisheriger Flatrate-Tarif für analoge und ISDN-Anschlüsse (Schmalband) wird ab 15. August 2001 zum Ende Ihres Abrechnungszeitraums beendet. Wenn sie einen Jahresvertrag abgeschlossen haben, läuft dieser selbstverständlich bis zum Ablauf dieser Jahresfrist weiter."

Damit ist das Zeitalter der Flatrates in Deutschland wohl endgültig vorbei. Als Alternative kann man bei AOL für 78,- DM nun 90 Stunden im Monat surfen. Ausserdem wird noch eine DSL-Flat für 39,90 DM angeboten. (ps)

[Meldung: 23. Jul. 2001, 10:16] [Kommentare: 15 - 25. Jul. 2001, 17:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.