amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 01/2002


07.Jan.2002
Golem - IT News


Golem: Apple: iMac in Lampenform
»Neuer iMac kommt mit Flachbildschirm und Superdrive
Ein wahres Feuerwerk an Neuigkeiten kündigte Apple für die MacWorld an. Auf seiner fast zweistündigen und eher ermüdenden Keynote stellte Steve Jobs aber nur drei neue Produkte vor. Neben der Software iPhoto und einem iBook mit 14-Zoll-TFT-Display präsentierte Jobs einen komplett neugestalteten iMac mit Flachbildschirm, der schon vorab vom kanadischen TIME-Magazin enthüllt wurde.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 07. Jan. 2002, 22:15] [Kommentare: 85 - 10. Jan. 2002, 23:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jan.2002
Cj-Stroker (ANF)


Neuigkeiten auf Amiforce
Auf Amiforce können alle Interessierten folgende Dinge vorfinden:
  • In der Download-Sektion findet man einen kleinen Eurorechner und das Gagprogramm Speaker.
  • Die Dynamite.Styles Alienoid und PacMan wurden auf den neuesten Stand gebracht.
Die Umfrage zu Blitzbasic/Amiblitz läuft noch. (ps)

[Meldung: 07. Jan. 2002, 20:20] [Kommentare: 7 - 09. Jan. 2002, 18:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jan.2002
Markus Nerding (E-Mail)


H&P: Freespace: Endlich lieferbar
Haage&Partner schreibt:
Letzte Woche haben wir endlich die offizielle Freigabe für Freespace bekommen. Die Vorbestellungen sind daher bereits ausgeliefert worden.

Freespace wurde von Hyperion Entertainment umgesetzt und ist mit Sicherheit die beste Weltraumschlachten-Simulation, die jemals für den Amiga erschienen ist. Es bietet einen einmaligen Mix aus phantastischen Grafiken, komplexer Handlung und herausragender Spielbarkeit.

Freespace läuft auf jedem Amiga mit PPC-Prozessor und 64 MB Speicher oder auf Amigas mit 68060 und 3D-Beschleuniger (z.B. Voodoo 3, Permedia 2).

Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 07. Jan. 2002, 20:19] [Kommentare: 18 - 09. Jan. 2002, 03:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

07.Jan.2002
Marcel Rohles (ANF)


Downloadmanager: Charon V1.98
Von dem Downlaod-Manager "Charon" steht unter dem Titellink Version 1.98 zum Download bereit. Lesen Sie im Anschluss die Original-Meldung mit allen Änderungen:

Well, believe it or not, it's been released. Available from my homepage or from Aminet in a couple of days.

Version 1.98 (6.1.2002)
  • Introduced the concept of groups. Now each URL can belong to a group and will take that group's settings as its default settings. A new URL is by default placed in the group in which the active entry indicator is currently found.
  • Completely rewritten URL parsing routine which resulted in a large speed up. This speed up would be even larger, but the URL comparison routine was changed from simple string compare to full-blown URL comparison routine which works properly.
  • Rewritten detection of duplicates in the list. The code is now much faster and works for any number of duplicates, unlike in the last version.
  • Charon now remembers the length of the file on server and shows it all the time (if it is available).
  • Many improvements and some fixes in the HTML parsing routine.
  • Addressed some security issues.
  • There's now a special treatment for %2F URL escape code (/) because there are some filesystems that allow / in a filename.
  • Added support for ftp://.../file;type=x URLs.
  • When automatically creating filenames from the URL, %xx sequences are now decoded.
  • There's a new section in the documentation describing some "hidden" features. Charon's tooltypes/arguments (LOG and SETTINGS) are documented there.
  • It is now possible to log all HTTP headers that were sent or received through Charon for debugging purposes. More about this in the advanced section of the manual.
  • There's a new configuration option which tells Charon not to read the size of the files on the disk during the startup thus speeding it up. More about this in the advanced section of the manual.
  • DOS requesters are now blocked while the list of entries is being loaded in order to prevent a bunch of the "Please insert ..." requesters from a appearing if one of your drives is dismounted.
  • New gadget "Move & start" in HTML links and Internet search windows.
  • Changed the way Charon shortens the filenames when "Max filename length" option comes into action.
  • Changed the way the "Directory structure" option works. It now also takes into consideration the name of the host.
  • When a file is downloaded and Charon needs to check if there are any queued files to be started, they are first searched for in the same group in which the downloaded file was.
  • Some changes in ARexx interface as a result of introduction of groups.
  • Updated some and removed some searches from Internet search window. Ideas for possible additions are welcome.
  • Fixed a bug in parsing dates in HTTP headers.
  • Fixed a rare bug in display of percentage of the downloaded file.
  • Too long FTP paths would cause a crash while sending a request. Fixed.
  • Fixed a small memory leak during that occured only when Charon was started from the shell.
  • Charon would report that it couldn't resume a transfer when a file had already been downloaded fully.
  • SET Arexx command wasn't working properly for ages, fixed.
(ps)

[Meldung: 07. Jan. 2002, 11:51] [Kommentare: 1 - 23. Okt. 2002, 22:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jan.2002
Jens Schönfeld (ANF)


Individual Computers: Alte Links aktiviert, VarIO Online-Manual
Bei der Auswertung der Webserver-Statistiken ist aufgefallen, dass immer noch mehrere hundert Zugriffe pro Woche auf Seiten erfolgen, die mit dem Re-Launch der Webseite im Mai 2000 umbenannt wurden. Ab sofort werden diese Zugriffe auf die entsprechenden URLs der neuen Seite umgeleitet.

Das Online-Manual der VarIO steht nun in zwei Sprachen zur Verfügung. Auch die letzten fehlenden Abschnitte in der Hardware-Dokumentation stehen in der Insider-Sektion des Support-Bereiches bereit.

Benutzer, die unsere Webseite in die Favoritenliste des Microsoft Internet-Explorer (ab Version 5.0) übernehmen, sehen jetzt ein Fragment unseres Firmenlogos als Icon neben der URL in der Liste. (ps)

[Meldung: 07. Jan. 2002, 11:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Jan.2002
SOL-Invictus (ANF)


Matay mit neuer Homepage
Der durch die PCI-Bridge "Prometheus" bekannte polnische Hersteller Matay hat die Homepage neu gestaltet. Eine neue und übersichtliche Navigation erleichter das Auffinden einzelner Informationen. (ps)

[Meldung: 07. Jan. 2002, 11:13] [Kommentare: 4 - 07. Jan. 2002, 18:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Vapor


Library: vapor_toolkit V15.13
Am 5. Januar 2002 wurde die Version 15.13 der "vapor_toolkit.library" für AmigaOS und MorphOS veröffentlicht. Die Library stellt Support-Funktionen zur Verfügung, die von den meisten Vapor-Applikationen benutzt werden, so dass durch diese Library die Codegröße der Applikationen vermindert werden kann. Zu den Funktionen gehören der Registrationsprozess und die Abfrage nach neuen Versionen bei vapor.com. In dieser Version hat sich Folgendes geändert:

  • Änderung: Die Erkennung von URLs wurden dahingehend geändert, dass nun alle Zeichen größer 127 als Endmarkierung einer URL erkannt werden. Dies sollte das AmIRC-URL-Problem beim französischen Katalog lösen.
  • Neu: Nun werden URLs ohne Scheme innerhalb von Anführungszeichen erkannt ["www.blah.com"].
  • Änderung: Der Default Speicherbedarf der URL-Erkennung wurde reduziert.


Download: (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 20:20] [Kommentare: 19 - 09. Jan. 2002, 14:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Virus Help Denmark


Virus Help Denmark: Safe V17.7, Integrity V1.2
Am 5. Januar 2002 hat Virus Help Denmark die Version 17.7 des Virus-Detektors "Safe" von Zbigniew Trzcionkowski veröffentlicht. "Safe" erkennt Viren, die sich im Speicher des Rechners befinden und entfernt diese.

Safe enthält einen Bugfix und das Paket wurde in die drei Pakete "Safe", "Integrity" und "WatchDog" aufgeteilt.

Gegenüber der vorigen Version von Safe hat sich Folgendes geändert:
  • Bugfix: Fixed "mislooks" in VECS, SAVEMEM and DIS anyway, seems only I use these options...
"Safe" läuft ab AmigaOS 2.04 und der xvs.library.

"Integrity" ist ein Disk-Tool, das alle geänderten, hinzugekommenen und gelöschten Dateien seit dem letzten Check der Festplatte mit "Integrity" anzeigt. Dies ist hilfreich, um die Existenz von Viren/Trojanern auf dem eigenen System zu erkennen. Aber die Informationen können auch zum Entfernen gerade installierter aber nicht gewünschter Dateien wie Fonts, Libraries usw. hilfreich sein.

Das Tool läuft ab AmigaOS V2.04. Für die MMU-Version wird die mmu.library benötigt.

Download: (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 20:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
ANN


Unix: NetBSD-Port für Pegasos vorgeschlagen
Im "Suggested Ports"-Bereich des Open Source Unix-Systems "NetBSD" ist die Portierung von NetBSD aufs Pegasos-PPC-System von bplan aufgeführt. Wer an dieser Portierung Interesse hat, kann sich an Allen Briggs (briggs@netbsd.org) wenden. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 18:42] [Kommentare: 39 - 08. Jan. 2002, 18:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
ANN


FAQ Amiga Francophone
Unter dem Titellink steht seit dem 27. Dezember 2001 die aktuelle Version der "FAQ Amiga Francophone" zur Verfügung.

In dieser französischsprachigen FAQ werden allgemeine Fragen zum Amiga beantwortet. Sie enthält u.a. Antworten zu Emulatoren, PCI und USB.

Betreut wird diese FAQ von Vincent Alloy (scanx@wanadoo.fr). Korrekturen, Informationen und Neuigkeiten können an die angegebene E-Mail geschickt werden. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 18:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
ANN


Audio: Ogg Vorbis-Libraries für AmigaOS
Am 5. Januar 2002 wurden auf der Da SixK Port Page eine schnell gemachte Portierung der libOgg und libVorbis veröffentlicht. Beim Ogg Vorbis-Format handelt es sich um ein Open Source Audio-Format, das eine Alternative zu MP3 darstellt.

Die Veröffentlichung dieses Entwicklerpaketes soll Leute dazu motivieren, ein Ogg Vorbis-Plugin für AmigaAmp oder einen neuen Player für dieses Format zu programmieren.

Innerhalb des libVorbis-Verzeichnisses sind Beispiele enthalten, die die Benutzung der Ogg Vorbis-Libraries zeigen. Mit "decode_example" befindet sich dort auch ein Ogg Vorbis nach PCM-Dekoder.

Enthalten ist ebenfalls ein Beispiel zum Kodieren von Dateien ins Ogg Vorbis-Format aber dieses scheint nicht korrekt zu funktionieren.

Die Ogg Vorbis-Entwicklerseite liegt auf http://www.xiph.org/ogg/vorbis/.

Download: libOGG+libVorbis_dev.lzx (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 18:41] [Kommentare: 3 - 07. Jan. 2002, 19:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
CD³²-Allianz (ANF)


Magazin: CD32 Outside No.4 erschienen
Die CD32 Outside No.4 steht nun zum freien Download bereit und wird später auch im Aminet zu finden sein. Das Hauptthema dieser Ausgabe befasst sich mit dem "Brennen von VideoCDs" auf AMIGA-Computer.

Download: CD32outside4.lha (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 16:46] [Kommentare: 2 - 07. Jan. 2002, 13:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
ANN


Amiga: NDK V3.9 veröffentlicht
Auf amiga.com steht im AmigaOS 3.9-Bereich seit Freitag das Update des Native Developer Kits auf AmigaOS 3.9 zum Download bereit.

Das NDK V3.9 basiert auf dem NDK 3.5 das auf der "Amiga Developer CD 2.1" veröffentlicht ist und ist hiermit zum Teil identisch.

Die Beispielprogramme sind größenteils dieselben. Dies gilt ebenso für die Tutorials und Tools. Die C- und Assembler-Header wurden wie die Linker-Libraries, die Autodocs und die Dokumentation zum ARexx-Interface der Workbench aktualisiert. Neu hinzugekommen sind die "release note files" und die sogenannten "sfd files".

Die amiga.lib Stubs, die clib-Prototyp-Header-, die Pragma-Header- und die .fd-Dateien werden alle von den sfd-Dateien generiert.

Als Beispieltool zur Verarbeitung von sfd-Dateien liegt im Toolsverzeichnis "sfd" bei - aber man kann hierfür auch Tools von Drittherstellern wie "fd2pragma" (von Dirk Stöcker) verwenden. Hinweis: Die sfd-Dateien dieser Veröffentlichung wurden "saniert", d.h. geschützte und interne Daten wurden ausgelassen.

Die C-Header-Dateien wurden aufgeräumt und ihre Syntax nochmal überprüft. Sie compilieren nun problemlos mit SAS/C und GCC, sogar wenn alle Compilerwarnungen eingeschaltet sind.

In dieser Veröffentlichung sind keine spezifischen GGC-Header-Dateien enthalten aber dies kann sich in einem zukünftigen Update ändern.

As of this writing, the specific requirements for GCC on the native 68k and on the PowerPC platforms are still somewhat uncertain. To the best of our knowledge, the compiler specific header files would have covered the ROM interface, that is, the pragma header files only. As the "sfd" files are provided with this distribution, you should be able to rebuild your platform specific header files yourself, or obtain a set from your compiler vendor.

Dieses NDK-Update stellt auch eine Wegmarke in Bezug auf die Assembler-Header-Dateien dar. Ab dieser Veröffentlichung wird nicht länger garantiert, dass sie exakt synchron zu ihren C-Gegenstücken sind.

Fragen, Bug-Reports, und Wünsche, die sich auf das NDK 3.9 beziehen, sollten direkt an die Person gerichtet werden, die dieses Update zusammengestellt hat: Olaf Barthel.

Dank geht zudem an alle, die an diesem Update beigetragen haben. Hierzu zählen u.a. Martin Blom, Don Cox, James Jacobs, Gunther Nikl, Alastair M. Robinson, Matt Sealey, Steven Solie, Martin Steigerwald, Dirk Stöcker und Neil William!

(Weitere Quellen: Stefan Kleinheinrich und MichaelV im ANF)

Download: NDK_3.9.lha (2,9M) (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 16:41] [Kommentare: 13 - 12. Jan. 2002, 00:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Michael Böhmer (ANF)


USB: Umfrage zur SUBWAY / HIGHWAY gestartet
Bei der Vorbereitung der ersten Serie von SUBWAY bzw. HIGHWAY Karten sind leider einige Verzögerungen aufgetreten. Die Lieferschwierigkeiten auf dem Halbleitermarkt können wir nicht beseitigen, wollen aber die sich ergebende Verzögerung nutzen, um unser Produkt erneut nach den Kundenwünschen auszurichten.

Dafür ist ab heute eine Umfrage online gestellt, wo Interessierte ihre Wünsche und Vorschläge eintragen können.

Wir hoffen auf rege Beteiligung aus der Amiga-Gemeinde. Eure ernst gemeinte Meinung interessiert uns.

Eine entsprechende englisch-sprachige Seite ist unter http://www.e3b.de/usb/poll.html angelegt. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 15:46] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Ingo Schmitz (amiga-forum.de) (ANF)


Amiga-Emulator: Sourcen für UAE 0.8.12 (WarpOS)
Ingo Schmitz von amiga-forum.de schreibt:
Zusätzlich zu den Binaries bieten wir ab heute auch die spezifischen Quelltexte von UAE 0.8.12 für WarpOS an. Zu beachten ist allerdings, dass die originalen Quelltexte von UAE zusätzlich benötigt werden. Weitere Informationen sind unter dem Titellink zu finden.

Download: uae-0.8.12-R1WOS_src.lha (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 15:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Amiga Future


Comic: Sabrina Online.de mit Strips 181-184
Am 5. Januar 2002 wurde die deutschsprachige Ausgabe von Eric W. Schwartz's Comicserie "Sabrina Online" aktualisiert. Hinzugekommen sind:

  • 181: Irgendwie wissen es die Pornostars immer zuerst
  • 182: Intelligenzspielchen
  • 183: Angestellte wirbt man mit Schmeichelei
  • 184: Die Schmeichelei geht weiter
(sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 11:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Amiga Future


Magazin: Starmag eingestellt
Am 5. Januar 2002 wurde das deutschsprachige Disk- und Online-Magazin "Starmag" eingestellt. Auf der Website ist dazu folgender Hinweis zu finden:

So, das Magazin ist nun offline. Ob sich das "Starmag" irgendwann reaktivieren läßt, hängt davon ab, ob sich der Amigamarkt erholt und sich gegebenfalls ein neuer Herausgeber findet. Davon ist aber im Moment nicht auszugehen :-(

Im Archiv wurden nun die Ausgaben 23, 24 und 25 im AmigaGuide-Format hinzugefügt, und die Linksektion um den APC&TCP (Software-Publisher) erweitert. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 11:13] [Kommentare: 17 - 07. Jan. 2002, 16:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
ANN


Amiga-Emulator: Amithlon explained by Bernie Meyer
Im August 2001 hatte Bernd Meyer in Australien die Amiga User Group besucht und dort die dritte öffentliche Vorführung des Amiga-Emulators "Amithlon" durchgeführt (die erste war in St. Louis (Bill McEwen), die zweite bei MAUG). Dabei erklärte er die Grundlagen des Linux-Mini-Kernels und wie AmigaOS darauf aufgesetzt ist.

Diese Vorführung hat Tony Mulvihill von der "Amiga User Group of Melbourne" mit einer Video8-Kamera aufgenommen. Craig Hutchison hat dieses Video digitalisiert und in 18 MPEG-Dateien aufgeteilt. Diese sind nun im Aminet unter /pix/mpg/Amithlon#?.mpg veröffentlicht worden. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 11:13] [Kommentare: 8 - 07. Jan. 2002, 19:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Marcus Neervoort (E-Mail)


amigapage.de: Amiga-Geschichte 2001
Am 6. Januar 2002 hat Marcus Neervoort auf seiner Website die Amiga-Geschichte für das Jahr 2001 vervollständig.

Auf der Gateway 2001 wurde Petro Tyschtschenko verabschiedet und der AmigaOne, AmigaOS 4.0 sowie AmigaDE für den Sharp Zaurus angekündigt.

Im Oktober wurden die Amiga-Emulatoren AmigaOS XL und Amithlon veröffentlicht.

Im November wurde auf der Kölner Messe u.a. das Pegasos Board von B-Plan und der USB-Kontroller Subway von Michael Böhme gezeigt. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 11:13] [Kommentare: 7 - 07. Jan. 2002, 21:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Interview mit Markus Pohlmann zu "Projekt Crashite"
Am 5. Januar 2002 wurde im Interaktiv-Bereich der Amiga Future Homepage ein Interview mit Markus Pohlmann, dem Programmierer von "Projekt Crashite", veröffentlicht.

Bei "Projekt Crashite" handelt es sich um ein Science Fiction-Rollenspiel, in dem der Spieler eine Art Polizeitruppe in einem kolonialisierten Sonnensystem spielen wird. Neben Markus Pohlmann sind Daniel Hartlehnert (rendern der Grafiken), Denis Comtesse (Musik) und Fredrike Schmitt (zeichnen der Charaktere) mit der Entwicklung beschäftigt.

Im Interview beantwortet Markus Pohlmann Fragen zu seiner Person, zur Entwicklungsgeschichte des Spiels und zur Situation des Amigas.

Hinweis: Die Redaktion der Amiga Future sucht dringend User, die ehrenamtlich Texte für die Homepage von deutsch in englisch und umgekehrt übersetzen können. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 11:13] [Kommentare: 3 - 08. Jan. 2002, 06:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Kultpower (ANF)


Kultpower.de: Amiga-Magazin mit Covern und mehr
Auf Kultpower.de, einer Fan-Site für Kult-Computerzeitschriften, gibt es seit heute bei "Mehr Mags" einen eigenen Bereich für das Amiga-Magazin.

Dort gibt es für den Anfang 10 Coverscans aus dem Jahr 1992 und als Bonus auch jeweils das Editorial und das Inhaltsverzeichnis als Scan.

Besonders die Texte der Editorials lassen den Leser an der "goldene Ära des Amiga" schnuppern. So liest man Sätze wie "Das Jahr 1991 war eines der erfolgreichsten für Commodore" oder "Commodore hat den Heimcomputermarkt in Europa fest im Griff" :-)

Für die Veröffentlichung der Scans gab der WEKA Computerzeitschriftenverlag der Webseite Kultpower.de eine spezielle Erlaubnis. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 08:41] [Kommentare: 3 - 07. Jan. 2002, 23:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Jan.2002
Carsten Schröder (ANF)


Magazin: AMIGA aktuell 01/2002 ist erschienen
Carsten Schröder schreibt:
Die Januarausgabe von AMIGA aktuell enthält unter anderem:
  • einen Testbericht zur neuen Version 6 des Routenplaners AmiATLAS
  • den Test des »Earth 2140 Mission Pack«
  • ein Review der Fakturierungssoftware MT-Rechnung III
  • einen Hintergrundartikel zu Speicherschutz und virtuellem Speicher
  • den zweiten Teil des Workshops zur Programmierung in C++
und vieles mehr.

AMIGA aktuell 01/2002 lässt sich auf unserer Website sowohl online lesen als auch im HTML- bzw. AmigaGuide-Format herunterladen. (sd)

[Meldung: 06. Jan. 2002, 08:41] [Kommentare: 16 - 07. Jan. 2002, 15:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2002
PCTip


PCTip: Neue Amiga-Computer - ein Mythos auf dem Weg zum Comeback?
Christian Bütikofer schreibt in seinem Artikel ausführlich über die Amiga-Szene. »Es gibt sie noch, die Amiga-Anwender. Und schon bald könnten es wieder einige mehr werden. Geht alles nach Plan, feiert der Amiga, neben Atari DER Kult-Heimcomputer der 80er- und 90er-Jahre, im neuen Jahr eine Auferstehung!«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 20:33] [Kommentare: 31 - 07. Jan. 2002, 23:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2002
Amiga Arena


Amiga Arena: Interview mit Jürgen Reinert (TTime Deluxe)
Mit der Version 3.19 wurde die Gebührenzähler-Software "TTime-Deluxe" Freeware. Amiga Arena sprach mit Jürgen Reinert über die neue Version von "TTime-Deluxe", sowie über die Zukunft der Programme "Dragon Tools", und welche Eigenschaften er am Amiga schätzt. (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 18:20] [Kommentare: 3 - 05. Jan. 2002, 23:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2002
Amig@lien (ANF)


Mitarbeiter für Payback Update CD gesucht
Amig@lien hat die Erlaubnis für eine Payback Update CD bekommen. Nun suchen wir noch einige Mapdesigner, welche Lust und Zeit investieren wollen bzw. können. Falls Sie Interesse haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an payback@amigalien.de. Danke.

Ricco Clemens
Verantwortlicher bei Amig@lien (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 18:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

05.Jan.2002
Nico Barbat (E-Mail)


barbat media und falkemedia: Mitarbeiter gesucht
Für diverse kommerzielle und nichtkommerzielle Projekte suchen barbat media und falkemedia derzeit folgende Mitarbeiter:
  • Übersetzer Englisch <-> Deutsch
    - Vollzeitbeschäftigung mit Festlohn
    - sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
    - gute Kenntnisse im EDV- und allg. Spiele-Markt
  • Redakteure
    - Vollzeitbeschäftigung oder auf freier Basis
    - sehr gute Kenntnisse im Spiele- und/oder Amiga-Bereich
    - gute Sprachkenntnisse
  • Webdesigner
    - Beschäftigung auf ehrenamtlicher Basis an einem neuen Projekt im Demoscene-Bereich
Für weitere Informationen oder bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Nico Barbat.

barbat media - AMIGAplus (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 18:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

05.Jan.2002
Heise Newsticker


Heise: Studie soll angeblich Munition gegen Linux liefern
In dem Magazin The Register wurde eine interne E-Mail des Microsoft-Vizepräsidenten Brian Valentine veröffentlicht, die für reichlich Wirbel sorgt, da die Mail offenbart, dass die Marketing-Taktik von Microsoft offensichtlich gegen Open Source angelegt ist.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 18:08] [Kommentare: 4 - 06. Jan. 2002, 17:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2002
Kilian Servais (ANF)


NoCover Ausgabe 94 erschienen
Kilian Servais schreibt:
Heute ist die Ausgabe 94 des Freeware Magazins NoCover erschienen. Diese ist entweder per Aminet (docs/mags), ACP&TCP Homepage oder per E-Mail bei mir zu haben. Ein kostenloses E-Mail-Abo ist jederzeit möglich. Über Feedback etc. freuen wir uns immer. (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 13:45] [Kommentare: 6 - 05. Jan. 2002, 18:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2002
Dirk Stöcker (ANF)


XAD-System Version 11
Nach langer Zeit wieder mal eine neue Release des Dearchivierer-Systems XAD. Mittlerweile unterstützt XAD 93 Dateiarchiv-, Diskettenarchiv- und Dateisystemformate (LZX, LhA, DMS, CAB, Zip, Rar, Ace, Arj, Wrapster, HA, ADF, ...). Die wichtigsten der neu hinzugekommenen Formate sind vielleicht StuffIt, MacBinary, BinHex, C64-Dateisysteme und das SmartFileSystem. Vielen Dank an meine drei aktivsten Helfer. XAD ist auch weiterhin (relativ) preiswerte Shareware. Und es gibt immer noch Sonderkonditionen für updatewillige OS3.9-Nutzer. (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 12:45] [Kommentare: 5 - 07. Jan. 2002, 17:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Jan.2002
ANN


Payback Update 7 und Apex Website neu gestaltet
Apex Designs hat für Payback Update 7 veröffentlicht. Neben vielen Kleinigkeiten wurde einige Fehler bereinigt und die Geschwindigkeit der 680x0 Version verbessert.

Apex hat außerdem die komplette Website neu gestaltet und mit einer neuen Navigation versehen, schauen Sie sich das Ergebnis an. Desweiteren wurden aktualisierte Extra Maps online gestellt. (ps)

[Meldung: 05. Jan. 2002, 08:01] [Kommentare: 18 - 07. Jan. 2002, 00:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ->

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.