amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 01/2002


28.Jan.2002
AMIGAplus (E-Mail)


AMIGAplus und Fun Time World präsentieren tägliche News (Update)
Das Online-News-Magazin Fun Time World und das Online-Angebot des Print-Fachmagazins AMIGAplus gehen zum 28.01.2002 eine Kooperation ein. Unter gemeinsamer Flagge werden ab heute auf http://www.amigaplus.de tägliche News aus der Amiga-Welt präsentiert. Durch die enge und langfristig angelegte Zusammenarbeit sollen neue Synergie-Effekte entstehen und positive Zeichen für den Markt gesetzt werden. Fun Time World wird sich in Zukunft vermehrt auf die Distribution von Amiga-Software konzentrieren. Ihre Ansprechpartner für Newsmeldungen sind Sebastian Brylka, Nico Barbat und Marc Cloppenburg. Viele User- und Besucherkontakte bestätigen unser Vorhaben, dieses Portal kontinuierlich auszubauen. Deshalb sind zahlreiche weitere Kooperationen, neue Rubriken, ein neues Design und neue Funktionen bereits in Planung.

Stefan Juhas im ANF:
Die AMIGAplus Webseite hat ein umfangreiches Update erfahren, versorgt seine Leser mit aktuellen News und sieht jetzt noch besser aus. Außerdem ist, wie bereits berichtet, das Forum neu aufgebaut worden, mit welchem jetzt auch der Browser IBrowse gut zurechtkommt. (ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 23:53] [Kommentare: 10 - 30. Jan. 2002, 18:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2002
eisblock (ANF)


Amiga Online Games Update
Die AOG-Homepage hat ein neues Design und ist komplett auf PHP und MySQL umgestellt. Zurzeit befinden sich 73 Spiele in der Datenbank. Man kann jetzt Kommentare zu den Spielen abgeben und diese auch bewerten. Desweiteren können Sie neue Spiele eintragen.

Gesucht werden noch Screenshots von allen Games in einer möglichst hohen Auflösung. (ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 23:42] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2002
Golem - IT News


Golem: Apple: 1-GHz-PowerMac G4 mit zwei CPUs und GeForce4 MX
»Drei neue PowerMacs in den USA erhältlich
Apple hat in den USA mit der Auslieferung neuer Desktop-Rechner begonnen. Das neue Topmodell ist mit zwei 1-GHz-PowerPC-G4-Prozessoren und NVidias bisher noch nicht offiziell angekündigten GeForce4-MX-Grafikkarten bestückt.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 20:03] [Kommentare: 53 - 31. Jan. 2002, 19:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2002
Amiga Arena


Amiga Arena: Interview mit Richard Smedley (UltraAccounts)
Amiga Arena - Interview Aktion
Richard Smedley, Entwickler des Heim-Kontoführungsprogrammes UltraAccounts, veröffentlichte vor Kurzem ein Update, um die Dateien von "UltraAccounts" EURO-kompatibel zu machen. "UltraAccounts" ist Shareware und wird mittlerweile seit neun Jahren entwickelt. Das deutschsprachige Interview finden Sie unter dem Titellink, es steht jedoch auch in englischer Sprache zur Verfügung.

Olaf Köbnik: "Wie wichtig Resonanz für die Entwickler ist, macht dieses Interview wieder einmal deutlich. Ob "UltraAccounts" in Zukunft weiter entwickelt wird, liegt ganz daran, ob Interesse seitens der Anwender besteht. Es wäre mehr als schade, wenn ein weiterer Entwickler aufgrund mangelnder Resonanz die Entwicklung einstellt!"

Hinweis in eigener Sache
Liebe Amiga Freunde, auch die "Amiga Arena" wird wohl in naher Zukunft ihre Aktivitäten einstellen! Erste Maßnahmen sind allerdings nicht vor Ostern 2002 zu erwarten.

Olaf Köbnik - Amiga Arena
(ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 19:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

28.Jan.2002
Maxime Doyen (ANF)


Haushaltsbuch: HomeBank Version 2.0
Mit HomeBank können Sie Ihre Haushaltskasse verwalten und die Kosten Ihres Autos berechnen. Die neue Version 2.0 behebt einige kleinere, aber lästige Bugs. Im Anschluss finden Sie die Original-Meldung:

The new public release of your amiga favourite financial tool!! This is only a minor update to fix some little (but annoying) problems. As usual see the Changes file for a complete description of changes.

Download: HomeBank.lha (289 KB) (ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 19:48] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2002
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Anfrage an Digital Dreams Entertainment
Die Amiga Arena fragte bei Digital Dreams Entertainment an, ob sie noch für den Amiga aktiv sind! Digital Dreams Entertainment veröffentlichte 1999 mit "Wasted Dreams" eines der besten Action Adventure Spiele der letzten Jahre!

Hier die Orginal Antwort:
Unfortunately we had to cancel all our Amiga only projects. We are now working on several new projects, from support parts for 3D animators (in 3dsMax, Lightwave or Maya) to children games for PC and Console.

Kind Regards,
Thomas
Digital Dreams Entertainment
(ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 19:41] [Kommentare: 4 - 29. Jan. 2002, 16:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]

28.Jan.2002
Sebastian Beloch (ANF)


Messenger: StrcICQ Erste V2 BETA erschienen
Auf der StrICQ-Homepage ist heute die erste Beta-Version des neuen Clients V2 erschienen.

Download: STRICQv2.lha

Wichtige Installationshinweise:

  1. Unarchive to its own directory. STRICQ and STRICQ v2 are incompatible.
  2. Only run STRICQ v2 from a shell prompt (I have not tested it with an icon, are you brave?)
  3. There is a lot of debug output to the shell window, you may need to send me a copy of it.
  4. Run the program, it will not be able to get online right away.
  5. Enter your Nick (whatever), your UIN, and your Password. Click 'Save'.
  6. Close the program by using the close window button on the contact list window.
  7. Your prefs are now saved.
  8. Restart the program and if all went well, you should now be online.

Know Problems and Caveats: IMPORTANT!
  • You can not add contacts manually yet. If you have never used ICQ2001b, don't bother using STRICQ v2 at this time.
  • If you have used ICQ2001b before, STRICQ v2 will import your contact list from the server.
  • You can't close the prefs window, so don't try. :-)
  • If you get an enforcer hit, please forward it/them to me on the mailing list.
  • You will need the latest versions of NList, NListtree, and TextInput.
(ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 14:11] [Kommentare: 16 - 29. Jan. 2002, 22:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2002
Sebastian Beloch (ANF)


Spiel: ScummVM AGA Version 0.38.2
Bei Scumm handelt sich um ein Programm, dass die Datenfiles der alten LucasArts Classic-Adventures interpretiert und auf dem Amiga benutzbar macht. In der neuen Version 0.38.2 von NoGFX gibt es folgende Änderungen:

  • Fixed the Bottom-Line bug: should prevent crashes on some machines
  • Fixed a bug in scummvm: Monkey1 now works with the non-ixemul version
  • At least the color cycles are as fast as they should be (even FASTER !)
  • Removed Ixemul version from the archive
Download:
ScummVM_AGA_0382.lha (251 KB)
Readme (ps)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 13:42] [Kommentare: 11 - 29. Dez. 2004, 17:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
28.Jan.2002
ANN


Magazin: Amiga Information Online (AIO) #55
Die 55. Ausgabe des englischsprachigen Amiga-Online-Magazins "Amiga Informations Online (AIO)" ist erschienen.

Diese Ausgabe enthält ein Inteview mit Steffen Häuser und die Ankündigung der AIO-CD.

Download: AIOV55.LHA (sd)

[Meldung: 28. Jan. 2002, 13:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
ANN


Boing Attitude: Interview mit Ben Hermans zu AmigaOS 4.0
Am 26. Januar 2002 wurde auf Boing Attitude ein Interview mit Ben Hermans von Hyperion zu AmigaOS 4.0 veröffentlicht.

Das Interview liegt in Französisch und Englisch vor. (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 22:17] [Kommentare: 165 - 07. Feb. 2002, 06:43]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
Amiga Future


Spiel: Zeichner/Grafiker für Ermentrud gesucht
Die Website zum Spiel Ermentrud wurde aktualisiert und zeigt nun erste Bilder des Adventures, welche wirklich im Spiel vorkommen werden. Dies ist gleichzeitig eine Mitteilung, dass die Entwicklung direkt am Spiel begonnen hat, da die Inga-Engine endlich die Betaversion 1.0 erreicht hat (noch nicht veröffentlicht).

Ermentrud wird einen großen Umpfang haben, was eine Menge Grafikarbeit benötigt. Für die Hintergrundbilder werden also Grafiker gesucht.

Die Grafiken sollen gescannte Bleistiftzeichnungen werden, die am Computer koloriert werden. Folgende Voraussetzungen sind gefordert:
  • Gut zeichnen können, im Stil des Beispielbildes.
  • Die Möglichkeit zum Scannen haben (mit guter Qualität).
  • Nicht erforderlich, aber vorteilhaft: Kolorieren können, im Stil des zweiten Beispielbildes.
Die Bezahlung wird über Gewinnbeteiligung laufen, d.h. es gibt erst Geld, wenn das Spiel veröffentlicht wird. Eine Vorauszahlung kann sich Inutilis leider nicht leisten, da dass ganze Projekt auf Hobby-Basis läuft.

Bewerbungen bitte mit eigenen Zeichnungen an Timo@inutilis.de. (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 22:16] [Kommentare: 7 - 29. Jan. 2002, 20:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
Amiga Future


FreeCD: Pinball Nights
Auf der "The Faces of Mars"-Website wurde die FreeCD "Pinball Nights" veröffentlicht. Diese enthält die Vollversionen von Pinball Dreams, Pinball Fantasies, Pinball Illusions, Pinball Hazard und Obsession Pinball.

Die CD kann über den Titellink bestellt werden. (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 22:16] [Kommentare: 1 - 01. Dez. 2002, 04:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
Virus Help Denmark


Virus Help Denmark: WatchDog 2.5
Am 25. Januar 2002 hat Zbigniew Trzcionkowski mit der Version 2.5 einen aktuellen Snapshot seines Speicherüberwachungstools 'WatchDog' veröffentlicht. In dieser Version sind u.a. weitere Tests hinzugekommen. Im Detail hat sich gegenüber der Version 2.1 Folgendes geändert:
  • added ToolType 'IgnoreSnoopDos' - currently this is the only patcher I have decided to include since in future I want to use heuristics to analyse ANY patches...
  • added 'WatchDog' position in WB/Tools menu. After watching this requester memory test is performed too...
  • added new memory installation and new timing routines... a. read: memory deprotection of WatchDog together with xvs should be more difficult for virus now... b. time between memory checks is adjusted using AI features and varies somewhere between 5 and 10 seconds (depending on system and user activity)... c. fixed little bit my unfreezing toy...
  • added few more vital Exec vectors to memcheck...
  • added checker for some important dos vectors (with $4ef9 opcode generic restorer)
  • added some debug tooltypes - no need to mention them here...
  • added S:startup-sequence and S:user-startup notification so that any change (or deletion) of these important files is reported to the user. If You don't know what that notification is You'd better believe me that it slows no machine and causes no accesses to the watched files...
  • added ToolType 'NoNotify' to switch off ability mentioned above :)


Das Tool nutzt die 'xvs.library', um alle drei Sekunden den Speicher auf bekannte Viren zu überprüfen. Dazu kommen weitere Fähigkeiten des Programms, die man der Dokumentation entnehmen kann.

'WatchDog' läuft ab AmigaOS 2.04 und benötigt die xvs.library.

Download: WatchDog.lha (19K), Readme (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 21:33] [Kommentare: 1 - 28. Jan. 2002, 03:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
ANN


Amiga Flame: Amiga und AmigaDE Spiel-Des-Jahres-Wahlen
Amiga Flame führt auch dieses Jahr wieder eine Wahl zum Amiga-Spiel des Jahres durch. Neu hinzugekommen ist die Spiel-Des-Jahres-Wahl für AmigaDE. (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 18:18] [Kommentare: 5 - 29. Jan. 2002, 12:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
ANN


AROS: Aktuelle Snapshots
Zu AROS wurden auf Sourceforge aktuelle Snapshots des Sources und der Binaries veröffentlicht. AROS ist ein Open Source-Projekt zur Implementierung eines AmigaOS 3.1 kompatiblen, portablen OS.

Release Name: 20020126
The following files are available:
  • AROS-20020126-source.tar.gz
    The main AROS sources.
  • AROS-20020126-contrib-source.tar.gz
    contrib sources.
  • AROS-20020126-i386-linux.tar.gz
    The hosted version for Linux/i386. This is the most complete and mature port, which means that you can run almost all included programs and demos with it. This archive contains all AROS and contrib binaries compiled from the CVS tree.
  • AROS-20020126-i386-freebsd.tar.gz
    The hosted version for FreeBSD/i386. This is a fairly new port for which binary snapshots haven't been available until now, so it might not be as mature as the Linux/i386 port. For example, this archive does not contain contrib binaries.
  • AROS-20020126-i386-pc.tar.gz
    The native version for i386-based PC AT computers and compatibles. It works quite well, but the driver suppor is very limited at the moment. This archive contains all AROS and contrib binaries compiled from the CVS tree, but not boot floppy or cdrom images which are available separately.
  • AROS-20020126-i386-pc-floppies.tar.gz
    The native version for i386-based PC AT computers and compatibles. This archive contains the boot and contrib disk floppies which you can quickly write to a disk and boot AROS with.
  • AROS-20020126-i386-pc-cdrom.iso.gz
    The native version for i386-based PC AT computers and compatibles. This is the bootable CDROM ISO image, which contains all programs in AROS-20020126-i386-pc.tar.gz.

    The image is a bit experimental, which means that eg. the Startup-Sequence hasn't been adapted properly yet (although you can boot into AROS). Also, this version WILL NOT work with computer that have more than one CDROM drive.
(sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 18:14] [Kommentare: 2 - 30. Jan. 2002, 13:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
Sebastian Beloch (ANF)


Spiel: ScummVM AGA v0.38 mit Sound-Support
Heute ist auf der ScummVM-Website die neue Version von ScummVM AGA erschienen.

Features:
  • Changed Delay routines: the game is *A LOT* faster ! (Try the FASTMODE at least one time: press RightShift+f !!!)
  • Sound support (AHI required)
  • F1 will now grab the scummaga screen (requires iff.library)
  • Adjustable Talk Delay (use '+' and '-' on keypad)
  • Screenmode is now saved to disk
  • Put back color cycles (SLOW under AGA...)
  • Changed keys: 'ESC' will now skip cutscenes and 'F10' will exit
(sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 17:21] [Kommentare: 3 - 29. Jan. 2002, 12:36]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
SLF-Team (ANF)


Spiel: Schlachtfeld-Wettbewerb
Der Schlachtfeld-Grafikwettbewerb endete am 21. Januar. Leider gab es nur zwei Teilnehmer und damit wird die Preisverleihung recht einfach. Die Gewinner werden in Kürze benachrichtigt und die Preise versendet. Weitere Informationen auch zum Projektstand gibt es unter dem Titellink. (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 17:18] [Kommentare: 8 - 27. Jan. 2002, 23:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
Guido Mersmann (ANF)


Inkompatible Euro-Keymaps und -Fonts im Umlauf
An alle Ersteller von Zeichensätzen (Fonts) und Tastaturbelegungen (Keymaps):

Durch die Einführung des Euro sind leider ein paar Leute auf das falsche Gleis geraten. Der Amiga verwendet die Latin-8858-1 Codetabelle, die Eurozeichen auf den ASCII-Code 164 normt.

Diese Normung ist bindend! Alle bisher im Aminet geprüften Keymaps und Schriften wiesen Fehler auf. Oft wird das Zeichen auf Code 128 gelegt, wie es in der PC-Welt üblich ist. Der Hintergedanke ist wohl, dass sich ein Texttransfer einfacher gestaltet. Leider ist das nicht richtig, da landesspezifische Sonderzeichen sowieso konvertiert werden müssen. Es liegt also an den Erstellern der Konvertierprogramme, das Eurozeichen zu implementieren.

Desweiteren führt dieser falsche Code dazu, dass Texte auf anderen Amiga-Systemen nicht korrekt lesbar sind und der Amiga zu sich selbst inkompatibel wird. Außerdem ist ein solcher Text nicht automatisch konvertierbar.

Außerdem sollte sich auf die Tastenkombination "Alt E" geeinigt werden. Der Klammeraffe (@) liegt auf der Tastatur rechts unten auf der Tastaturkappe und wird mit der "Alt"-Taste angesprochen. Bei Win-Tastaturen, und das sind nunmal die einzigen Amigatastaturen mit Eurozeichen, liegt das Euro-Zeichen ebenfalls rechts unten auf der Kappe. Daher ist "Alt E" der Kombination "Alt Shift E" vorzuziehen, weil sie logischer ist.

Die Erstellung von Schriften mit dem Euro-Zeichen auf beiden Code-Positionen ist nicht wünschenswert, da zum einen ein Zeichen verloren geht, und es zum anderen dem User die Transparenz nimmt, ob das verwendete Zeichen auch wirklich das kompatible ist.

Hier ein paar korrekte Programme, Schriften und Keymaps aus dem Aminet:

EuroHack.lha: Patcht das Eurozeichen im Topaz 8 font auf 164!
EuroConv.lha: Konvertiert das Eurozeichen vom PC auf den Amiga.

Das Fontset EuroFonts.lha ist laut Autor bereits auf 164 umgestellt worden, wobei leider der falsche Euro noch implementiert ist. Das neue Archiv mit etwa 900 Kb soll in den nächsten Tagen erscheinen. Das kleine Archive (300 Kb) ist nicht kompatibel.

Zu guter Letzt hier ein Test, mit dem Sie prüfen können, ob das auf ihrem Rechner erzeugte Eurozeichen kompatibel ist oder nicht:

Öffnen Sie eine Shell und geben Sie folgende Zeilen ein. Das "EEEE" steht für ein oder mehrere Eurozeichen.

Echo "EEEE" to t:Test
type t:test hex

Als Ergebnis sollte der Wert "A4" für jedes der Eurozeichen erscheinen! Das "0A" is zu ignorieren.

0000: A4A4A4A4 0A

Erscheint ein anderer Wert als "A4", ist die verwendete Keymap inkompatibel.

Guido Mersmann (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 15:36] [Kommentare: 50 - 29. Jan. 2002, 18:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
kultpower.de (ANF)


Kultpower: Neue Comics von Karl Bihlmeier
gene schreibt:
Auf Kultpower.de gibt es neue Comics der beliebten "Ninja Turkeys" aus der Zeitschrift Videogames.

Nachdem die "Modul-Reihe" ja beendet war, gibt es jetzt den Prolog und die ersten drei Folgen der Forsetzung "Return to Modul" von Karl Bihlmeier (auch Zeichner von "Hermann der User").

Viel Spaß damit! (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 15:36] [Kommentare: 1 - 27. Jan. 2002, 16:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
27.Jan.2002
Matthias Jaap (ANF)


Neue Emulatoren-CD-ROM
Emulatorensammlung für den Amiga - von ABC80 über VC20 bis zum PC. Neben den Emulatoren gibt es auch passende Tools und Bilder der emulierten Systeme. Für legales Spielvergnügen sind verschiedene PD-Spiele auf der CD (ISO9660-Format) enthalten. (sd)

[Meldung: 27. Jan. 2002, 00:13] [Kommentare: 1 - 27. Jan. 2002, 13:31]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Golem - IT News


Golem: Neues im Streit zwischen Obelix und MobiliX
»Klageerwiderung im Internet veröffentlicht
Im November 2001 hatte Werner Heuser, Betreiber des Open Source Projektes MobiliX - UniX on Mobile Computers eine Klage der "Lés Editions Albert René", Inhaber der Markenrechte an dem Namen Obelix, erhalten. Heuser wollte die Marke aber nicht ohne weiteres aufgeben und zog daher vor Gericht. Die Klageerwiderung der Berliner Anwaltskanzlei Jaschinski Biere Brexl (JBB) stellt Heuser auf seinen Seiten bereit.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Veröffentlichung der kompletten Klageerwiderung, in der unter anderem auch Websites sowie Unterseiten, auf denen ähnliche Namen wie z.B. Idefix erwähnt werden. Betroffen davon sind u.a. das Aminet und Jens Schönfeld. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 19:21] [Kommentare: 10 - 29. Jan. 2002, 21:59]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Amiga.org


Amiga.org testet Mambo Site Server
Nachdem Amiga.org mit PHP-Nuke als Webinterface schlechte Erfahrung gemacht hat, und mehrere Hackerangriffe überstehen musste, wurde von Wayne Hunt nun testweise Mambo Site Server als neues Webinterface installiert. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 18:48] [Kommentare: 6 - 26. Jan. 2002, 20:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Virtual Dimension


Virtual Dimension News zum Messevideo und Star Empire II
Nach einer kurzen Auszeit zu Weihnachten ist Virtual Dimension wieder fleißig: Der Text des Messevideos ist inzwischen ins Englische übersetzt, so dass VD nächste Woche für die Sprachaufnahmen ins Studio gehen kann.

VD weist außerdem darauf hin, dass die Anmeldephase für die neue Runde des Internet-Weltraum-Strategiespiels Star Empire II in Kürze zu Ende ist - am 1.2.2002 geht es los! Wer noch mitspielen möchte, sollte sich also beeilen...
Übrigens: Die Auswertungen gibt es jetzt auch im HTML-Format mit besserem Layout, Zusatzinformationen und einfacherer Navigation durch Direktlinks. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 18:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
AmigAIM


Messenger: AmigAIM BETA Version 0.9439
Richard H. Poser hat Betaversion 0.9439 des AIM-Messengers AmigAIM veröffentlicht. AmigAIM ist ein Client zur Verbindung mit dem America Online Instant-Messenger (AIM-Dienst). Hier ein Auszug aus der History, aus welcher Sie die gemachten Änderungen entnehmen können:

  • Repaired a problem with the line graphics in the Setup portion of the Buddy List that occurred when I removed the memory leak in the previous release.
Download: AmigAIM_BETA.lha
(ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 17:49] [Kommentare: 3 - 27. Jan. 2002, 17:49]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
XBaze Site


Datenbank: XBaze Version 7.1
Rafal Kaczmarczyk hat Version 7.1 seiner Datenbank 'XBaze' veröffentlicht. Das Programm bietet einen leicht zu nutzenden Editor für die Felder der Datensätze und dem Layout (Drag&Drop). Es läuft ab AmigaOS V3.0.

Bugreports und Vorschläge können an folgende Adresse geschickt werden: rav@nowydwor.wroc.pl

Diese Version enthält folgende Änderungen:

  • Added new tooltypes:
    - NOSIZEABLE - main window can't be resized.
    - NONAVBUTTS - window without navigation buttons.
    - 3DLOOK - navigation buttons will have 3D-look.
  • Added possibility to assign ARexx programs to TEXT fields. Programs will be called during every record refresh.
  • Added new option: "Project|Define..." used to define fields.
  • Menu "Edit|Markers|" was divided to : "Edit|Mark|" and "Edit|Unmark|".
  • Added following menu items: - "?|Help..." - calls on-line help
    - "?|Shortcuts..." - calls on-line help
    - "?|e-mail..." - opens mail program
    - "Navigation|Next|Marked" - goes to next marked record
    - "Navigation|Next|Unmarked" - goes to next unmarked record
    - "Navigation|Prev|Marked" - goes to previous marked record
    - "Navigation|Prev|Unmarked" - goes to previous unmarked record
    - "Navigation|First|Marked" - goes to the first marked record
    - "Navigation|First|Unmarked" - goes to the first unmarked record
    - "Navigation|Last|Marked" - goes to the last marked record
    - "Navigation|Last|Unmarked" - goes to the last unmarked record
  • Added on-line help available under [Help] key.
  • New popupmenu for navigation gadgets in window border.
  • Gadgets "Reset to default" and "Last saved" in program settings window was moved to popup menu.
  • Added posibility to change placement of toolbar, you can change it using settings or tooltypes.
  • New options in program settings window, suitable to tooltypes: NOSIZEABLE, NONAVBUTTS.


Download: XB-7.1.lha (561 KB) (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 17:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Bernhard Wörner Homepage


Audio: Amplify Version 1.2 (Update)
Bernhard Wörner hat heute Version 1.2 seines Audiotools 'Amplify' veröffentlicht. Amplify bietet folgende Features:
  • Aussteuern auf 0dB
  • Leerstellen am Anfang und Ende abschneiden
  • Bestimmte Zeit am Anfang und Ende wegschneiden
  • Linken und rechten Kanal zusammenmischen
  • Ein- und Ausblenden
  • Einfügen von Pausen am Anfang und Ende
  • Knacken am Anfang und Ende entfernen
Systemvoraussetzung: AmigaOS 3.1, 68020+, 1,5 MB freier Speicher

Das Tool steht für verschiedene 68k-CPUs und PPC über den Titellink zum Download bereit.

Nachtrag 28.01.2002:
Bernhard Wörner:
Das Programm braucht ab sofort nur noch AmigaOS 3.0! (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 17:22] [Kommentare: 1 - 28. Jan. 2002, 14:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
SPIEGEL


SPIEGEL: Neue IBM-Strategie - Linux für Großrechner
»IBM goes Linux: Der amerikanische Rechner-Riese stellt seine ersten Mainframe-Computer vor, die ausschließlich für das Open-Source-Betriebssystem konzipiert wurden.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 16:54] [Kommentare: 2 - 27. Jan. 2002, 14:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Amiga Arena


Amiga Arena: Interview mit Ralph Torchia (Spitfire²)
Mit Spitfire² existiert eine sehr gute Shareware-Software für alle Amiga- und PalmOS-User. Spitfire² ermöglicht eine Verbindung zwischen einem Palm- und einem Amiga-Computer. Amiga Arena sprach mit Ralph Torchia, dem Entwickler von Spitfire², über die Vergangenheit und die Zukunft des Programmes. Das Interview finden Sie unter dem Titellink, während die englische Version hier zu finden ist. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 16:28] [Kommentare: 1 - 29. Jan. 2002, 23:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Sebastian Beloch (ANF)


ScummVM - Amiga-Ports Website geht online!
Seit heute ist die ScummVM-Amiga-Port Website online. Sie beinhaltet aktuelle Informationen zu ScummVM_AGA von NoGFX oder der MorphOS-Version von Rüdiger Hanke, Screenshots, Downloads und v.a.m. In wenigen Tagen wird die neue Version von ScummVM_AGA erscheinen! (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 15:16] [Kommentare: 6 - 27. Jan. 2002, 14:09]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Amiga Future


Amiga Future: Mitschnitt des bplan-Chats in Deutsch
Am 21.01.2002 fand um 19.00 Uhr auf dem IRC-Kanal #AmigaFun ein Chat mit Salvador Fernandez Gomez von bplan statt. Über den Titellink finden Sie die Übersetzung von Amiga Future des Original-Logfiles. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 15:14] [Kommentare: 292 - 30. Jan. 2002, 20:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Greg Donner


Greg Donner: Viele aktualisierte Amiga-Informationen
Gregory S. Donner veröffentlicht auf seiner privaten englischsprachigen Amiga-Webseite unzählbare interessante Informationen rund um den Amiga und aktualisiert seine Website regelmäßig. In dem Bereich 'Workbench Nostalgia' finden Sie beispielsweise Informationen angefangen von der ersten Workbench bis hin zu den gerade erst veröffentlichten Informationen zu AmigaOS 4.0.

Ausführliche FAQs zu AmigaOS 3.5 und 3.9 sowie Reviews laden ebenso zum Stöbern ein, wie Detailinformationen zu verschiedenen Hardware-Komponenten. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 13:12] [Kommentare: 11 - 26. Jan. 2002, 22:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
CUCUG


CUCUG: Status Register Januar 2002
Das Status Register ist der monatliche englischsprachige Newsletter der Champaign-Urbana Computer User Group. Behandelt werden aktuelle und wichtige Informationen bezüglich Amiga, Macintosh und PC sowie der Computer-Industrie. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 12:12] [Kommentare: 1 - 27. Jan. 2002, 01:19]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
26.Jan.2002
Chris Perver (ANF)


Textviewer: EvenMore 0.59 nun mit MacWORD Plugin
Der Programmteil des EvenMore-Archivs der Version 0.59 wurde aktualisiert, um Text per Mausklick zu markieren. Außerdem wurde ein neues Plugin gemacht, um MacWORD Dokumente lesen zu können. (ps)

[Meldung: 26. Jan. 2002, 11:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.