amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
 Je Seite 
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 02/2002


22.Feb.2002
Sven Dröge (ANF)


Stammbaum: Erste demonstrative Dynastieversion veröffentlicht
Vor einiger Zeit habe ich ein neues Stammbaumprogramm für den Amiga angekündigt. Da meine Priorität allerdings auf Bonds liegt, komme ich nur sehr langsam voran. Trotzdem habe ich mich entschlossen, den vorhandenen Quelltext mal zu übersetzen, und allen Interessierten einen ersten Eindruck zu geben. Das Programm liest momentan Stammbäume im GEDCOM-Format ein und stellt die Personaldaten dar. (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 15:18] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
22.Feb.2002
Sven Dröge (ANF)


Börsensoftware: Bonds Version 1.86 verfügbar
Das Update steht auf der Homepage im Donwloadbereich bereit. Es wurden u.a. folgende Verbesserungen integriert:
  • Es gibt jetzt die Möglichkeit, im Objektdateneditor über zwei Pfeilknöpfe zwischen Objekten zu wechseln, so braucht der Editor nicht für jedes zu bearbeitende Objekt neu geöffnet werden.
  • Es wird jetzt in mehreren Ordnern nach einem Keyfile gesucht. Die Präferenzen der Anwender sind da recht unterschiedlich; die Datei bonds.reg darf nun in folgenden Ordnern liegen: S: - Bonds: - Bonds:System/ - DEVS:Keyfiles
  • Des weiteren wurden einige Fehler korrigiert:
    • Depotmanager rechnet jetzt die Kosten richtig aus
    • Der Kommandozeilenparameter "JUSTUPDATE" funktioniert wieder
    • Einige Umlautfehler
  • Im Depotbestandfenster werden jetzt die Gesamtwerte für Performance, Marktwert und Buchgewinn angezeigt
  • Es werden jetzt zunächst alle Kurse aus dem Netz geholt und anschließend in die Datenbank einsortiert

Bonds ist eine Shareware-Finanzsoftware zur Verwaltung von Wertpapieren aller Art. Das Hauptaugenmerk liegt hier allerdings bei Aktien. Die Software ist speziell für den Finanzplatz Deutschland ausgelegt und kommt mit in Deutschland gehandelten Wertpapieren am besten zurecht, da es das Wertpapierkennnummernsystem der Deutschen Börse nutzt. (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 15:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

22.Feb.2002
point.design


Händler: Statusbericht der point.design (Österreich)
Die Situation auf dem Amiga-Markt ist angespannt. Immer mehr Firmen verabschieden sich aus dem Sektor, oder sind gezwungen umzustrukturieren, damit ein Überleben gesichert werden kann. Im Anschluss finden Sie einen Statusbericht des österreichischen Händlers Jürgen Schober, der seit 1997 mit point.design im Markt tätig ist. Sein Statement dokumentiert auf eindrucksvolle Weise, wie schwer es derzeit für den Handel ist, überhaupt im Markt zu bleiben.

Das Statement weicht in einigen Punkten dem auf der point.design-Website ab, da sich inzwischen noch einige Änderungen ergeben haben, die uns Jürgen Schober in einem Telefongespräch mitteilte.

»Das Jahr 2002 wird für uns einige Veränderungen bringen.

Anfangs möchte ich mich entschuldigen, dass unsere Homepage relativ selten aufgefrischt wird. Leider ist die Nachfrage nach Amigaprodukten auch nach unserem Relaunch nicht wesentlich gestiegen. Ihr könnt euch vorstellen, dass diese Situation für jemanden, der Geld in den Markt pumpt, sehr unbefriedigend und frustrierend ist - immerhin kostet mich ein Jahr "Amiga" regelmäßig einen Kleinwagen. Meine berufliche Auslastung lässt es leider nicht zu, mehr Zeit in den Amiga zu investieren. Dafür bitte ich um Verständnis. Diese Situation wird aber Auswirkungen auf unser Geschäft im Jahr 2002 haben. Ich bin nicht bereit, ein weiteres Jahr ohne Urlaub dem Amiga zu opfern!

Die "Maßnahmen" im Einzelnen:

  • Im April 2002 schließen wir unser Geschäftslokal in der Rechbauerstrasse in Graz.
    Die Schließung erfolgt aus dem Grund, weil ich Kosten optimieren muss, und mehr Leistung zur Verfügung stellen möchte. Das Ziel war, Wohnung und Geschäft möglichst nahe zusammen zu legen. Eine neue Wohnung wird mit 1. Mai bezogen. In deren Umkreis stehen derzeit einige Optionen für ein neues Ladengeschäft zur Verfügung. Ab Mai werden wir diese Möglichkeiten etwas genauer in Betracht ziehen. Einerseits haben wir bis dahin Geld gespart und andererseits, werden wir bis dahin bzw. bis Sommer (hoffentlich) sehen, was der Amiga Markt wirklich zustande gebracht hat - derzeit EUR 900,- pro Monat zu investieren, um zu sehen was passiert, ist zuviel.

  • Am 4.5. und 5.5.2002 findet die O.A.S.E. Spring 2002 wieder statt, sofern eine geeignete Location dafür in Graz gefunden wird.
Zur O.A.S.E. Spring ist es meiner Meinung nach die letzte Chance für den Amiga, zu diesem Zeitpunkt angekündigte Produkte am Markt zu platzieren. Daher ergeben sich unmittelbar daraus für uns zwei Möglichkeiten:
  • a) Die Produkte sind dann real vorhanden oder
  • b) eben nicht. Dann wird die O.A.S.E. eben zur Fatamorgana ;)
Beide Möglichkeiten zwingen mich zu einer Änderung des Handelsgeschäftes. Falls Produkte tatsächlich kommen werden, ist unser Ladengeschäft derzeit für Laufkundschaft - die dann stärker angesprochen werden muss - ungeeignet. Außerdem sind wir für dieses Geschäft derzeit zu unterkapitalisiert. Die Schließung des Ladenlokals macht für uns für diese Option Rücklagen frei. Außerdem werden durch einen Umzug Investitionen notwendig, für welche die Sommerpause genutzt werden kann.

Den Fall b) muss ich, denke ich, nicht weiter erklären. Falls wirklich nichts mehr kommt, ist es eben vorbei. So leid mir das tut. Irgendwann muss auch ich einen Schlussstrich ziehen.

Das Versand-Geschäft bleibt jedoch auch während der "Sommerpause" bestehen, d.h. ihr könnt nach wie vor per E-Mail oder Telefon Bestellungen abgeben. Auch privat werde ich wie gesagt ab Mai umziehen. Das hat den Vorteil, dass ich durch einen Telekabelanschluss in der Wohnung die Onlinewartung von zu Hause aus - das heißt abends - machen kann. Ich hoffe, dadurch kann ich diese Website regelmäßiger updaten.« (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 15:08] [Kommentare: 4 - 23. Feb. 2002, 13:37]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

22.Feb.2002
CyberGraphX


CyberGraphX 4.3Beta Release3 für Eigentümer der G-Rex
If you missed it, CyberGraphX 4.3Beta Release3 for G-Rex owners has been released. New: Many updates, most all drivers have been updated... SiS6326 update also. There is a new ENV called NOMOUSERATIO (also in V4.2pre11). See the CGX ENV Page for complete info on NOMOUSERATIO.

NOTE: This update is for G-Rex users.. none of the drivers will work on Amiga based bus cards. As with all V4 updates you will need your CX V4 CDROM to use this update. You can find CyberGraphX 4.3Beta Release3 for G-Rex and all the latest G-Rex software on the G-Rex support page. (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 13:39] [Kommentare: 19 - 25. Feb. 2002, 12:03]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

22.Feb.2002
WHDLoad


Installer: WHDLoad - Neue Pakete (bis 21.02.2002)
Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Folgende Pakete sind neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:
  • 21.02.02 new: Times Of Lore (Origin) done by CFOU!
  • 21.02.02 new: Test Drive 2 - The Duel (Accolade) done by JOTD
  • 21.02.02 improved: Last Action Hero (Psygnosis) misc improvements
  • 21.02.02 new: Joe & Mac (Caveman Ninja) (Data East) done by CFOU!
  • 21.02.02 improved: Into the Eagle's Nest (Pandora) supports another version
  • 21.02.02 improved: Elvira - The Arcade Game (Flair Software) supports another version
  • 20.02.02 new: Turrican 2 Demo (Rainbow Arts) done by Psygore
  • 20.02.02 new: Misery Dentro 2 (TRSI) done by Psygore
  • 20.02.02 new: Darius+ (The Edge/Taito) done by CFOU!
  • 20.02.02 improved: Blastar (Core Design) misc changes
(ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 13:32] [Kommentare: 3 - 25. Feb. 2002, 22:34]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
22.Feb.2002
Marius Wloczysiak (E-Mail)


Elbox: Warp3D for all A3000 & A4000 Mediator models
Elbox Computer is happy to inform that now the complete line of Mediator PCI busboards is supported with Warp3D Voodoo drivers.

Warp3D Voodoo are being released today for the following Mediator models: Mediator PCI 3000D, Mediator PCI 4000, Mediator PCI 4000D, Mediator PCI 3/4000T and Mediator PCI ZIII.

Warp3D drivers prepared by Hyperion Entertainment for Mediator PCI busboards work flawlessly on PPC & 68k processors with:

  • Voodoo3 2000/3000,
  • Voodoo4 4500, and
  • Voodoo5 5500 graphic cards.

Warp3D Voodoo drivers are part of the software package bundled with all models of the Mediator PCI busboard product line. Warp3D Voodoo drivers are available free of charge for all registered users of Mediator PCI busboards - directly and exclusively from Elbox Computer. (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 13:01] [Kommentare: 12 - 24. Feb. 2002, 18:09]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

22.Feb.2002
Computer City (E-Mail)


Computer City: Spezial-Angebote auf der Alt-WoA Show
Rotterdam, February 22nd 2002

MediaPoint RTG
There is a special offer for visitors of tomorrow's Alt-WoA show in Huddersfield, UK. Buyers of MediaPoint at the show will receive a full free upgrade to the upcoming MediaPoint RTG, which will feature RTG support through Picasso96, RTA support through AHI, support for Matrox' Dual-Head capabilities, and much more!

Audio Evolution 4
AE4 will be demonstrated at the Alt-WoA show. More information is also available on the newly opened (but still partly under construction) support website for Sultan Systems & Software, Computer City's software-brand. Of course, more information on Audio Evolution can also be found on the official site. Audio Evolution 4's planned release-date is April 2002.

Both MediaPoint and Audio Evolution will be for sale at the Eyetech stand at the Alt-WoA show. For more information please contact Ron van Herk. (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 12:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

22.Feb.2002
Marco Frischkorn (ANF)


HighAnt Development unter neuer URL zu erreichen
Marco Frischkorn von HighAnt Development:
Durch einen Umzug auf einen eigenen Webserver ändert sich die URL von HighAnt Development. Die neue URL lautet: http://www.highantdev2.de. Sollte man trotzdem die alte URL noch benutzen, so erhält man eine Fehlermeldung, bzw. wenn man die Hauptseite aufruft, wird man automatisch auf die neue Domain umgeleitet.

Diese Änderungen waren notwendig, da ich in Zukunft Skripte und Programme benötige, welche mein jetziger Webhoster mir in einem normalen Webpack nicht anbieten kann.

Die Mirrors von Frogger und Softcinema werden in den nächsten Tagen eventuell auch noch umziehen. Ob und wann dies geschieht, muss ich noch mit den Webmastern klären.

Weiterhin ist auch die Domain http://www.amigauser-bw.de/ von dem Umzug betroffen. Diese ist dann für einen kurzen Zeitraum nicht zu erreichen. Ich bin bemüht, die Ausfallzeit zu minimieren. (ps)

[Meldung: 22. Feb. 2002, 01:14] [Kommentare: 3 - 22. Feb. 2002, 14:20]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

21.Feb.2002



5.000.000 erreicht :)
Wenn wir für jeden Besuch einen Euro bekämen, wären wir schon unglaublich reich :). Heute hat der Zähler heimlich still und leise die 5.000.000 passiert. Das Schöne ist, dass die Millionensprünge immer schneller erreicht werden; die 4 Millionen hatten wir im Oktober 2001, also vor knapp vier Monaten. Das ist fast wie beim Geld, die erste Millionen ist die Schwerste :). (ps)

[Meldung: 21. Feb. 2002, 22:55] [Kommentare: 24 - 25. Feb. 2002, 12:20]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
21.Feb.2002
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


CD32-Emulator für Windows: Akiko v1.4
Auf der Airsoft Softwair Homepage wurde soeben Version 1.4 des Windows CD32 & CDTV Emulators Akiko veröffentlicht. Diese Version kann jetzt erstmals alle CD32 und CDTV Spiele starten. Akiko benutzt hierzu eine sehr generelle Prozedur, um beste Kompatibilität zu gewährleisten. Im Praxistest liefen über 90 Prozent der getesteten Spiele mit dieser Bootprozedur.

Außerdem wurden in dieser Version noch einige von Akiko-Benutzern gewünschte Verbesserungen verwirklicht. Akiko 1.4 steht ab sofort auf der Airsoft Softwair Homepage (Titellink) zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 21. Feb. 2002, 22:20] [Kommentare: 4 - 22. Feb. 2002, 19:04]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

21.Feb.2002
Matthias M. (ANF)


Apex Designs: Statusbericht zu Payback für AmigaDE
Unter dem Titellink finden Sie einen ersten Statusbericht mit Screenshots von der Portierung Paybacks auf Intent/AmigaDE. (ps)

[Meldung: 21. Feb. 2002, 21:08] [Kommentare: 12 - 22. Feb. 2002, 21:02]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
21.Feb.2002



Neue Umfrage: Wie kommen Sie von zu Hause aus ins Internet?
Wir haben eine neue Umfrage gestartet, da wir uns dafür interessieren, wie Sie von zu Hause aus ins Internet kommen. Mögliche Antworten sind:
  • Analogmodem
  • ISDN
  • xDSL
  • Auf anderem Wege
  • Ich habe zu Hause kein Internet
Über den Titellink gelangen Sie zur Umfrage. (ps)

[Meldung: 21. Feb. 2002, 19:26] [Kommentare: 22 - 23. Feb. 2002, 18:20]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
21.Feb.2002
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Sonderpreis-News und Interview mit Marcin Kielesinski
Amiga Arena - Sonderpreis Aktion News
Bis zum 28.02.2002 können noch folgende Programme zum Sonderpreis registriert werden:
  • GeoWorld, das Erdkundeprogramm
  • PhotoAlbum/CyberShow, die Bildverwaltung
  • DocDatatypes (für MSWord,Wordperfect..)
  • Siteway, Site- und Content-Managment
  • AMPlifier, Hardware basierender Dekoder
Zum 01.03.2002 stellt die Amiga Arena die Shareware "Sonderpreis Aktion" ein.

Amiga Arena - Interview mit Marcin Kielesinski
Marcin Kielesinski hat mit "Sherman Blanker" einen weiteren ausgefallenen PC Blanker für den Amiga portiert. Ein kleines Interview über die Zukunft seiner Programme, und über den "Sherman Blanker" ist online. Es steht in Deutsch und Englisch zur Verfügung. (ps)

[Meldung: 21. Feb. 2002, 17:17] [Kommentare: 2 - 22. Feb. 2002, 17:27]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

21.Feb.2002
Richard Kapp (ANF)


GFX-BASE: Interview mit Marcin Kielesinski
Unter dem Titellink finden Sie ein englischsprachiges Interview von GFX-BASE mit Marcin Kielesinski, dem Programmierer von MungMem und dem erst kürzlich erschienenen Bilschirmschoner 'Sherman Blanker'. Dieser Blanker basiert auf einer Comic-Strip Serie, die in 150 Tageszeitungen veröffentlicht wurde. Die erste Version dieses Bildschirmschoners wurde ursprünglich für den PC programmiert, doch dank Marcin Kielesinski gibt es diesen witzigen Blanker, der sowohl AGA als auch Grafikkarten unterstützt, nun auch für unsere Amigas.

Am Wochenende wird GFX-BASE das Review von PuzzleBOBs, welches freundlicherweise von Sebastian Brylka und Olaf Köbnik zu Verfügung gestellt wurde, veröffentlichen. (ps)

[Meldung: 21. Feb. 2002, 14:45] [Kommentare: 3 - 23. Feb. 2002, 11:07]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
Paul J. Beel (ANF)


Get Your GetBoinged Merchandise Now
GetBoinged.org is selling t-shirts, sweatshirts, mugs and mousepads. Get your GetBoinged merchandise today! Just go to the Roundup or GB Site News sections and click on the link to view the new products. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 23:04] [Kommentare: 12 - 22. Feb. 2002, 13:23]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
20.Feb.2002
Thorsten Schölzel (ANF)


Malprogramm: Update des polnischen Katalogs für PerfectPaint
Seit dem 15. Februar 2002 steht auf der offiziellen Homepage des Mal- und Bildbearbeitungsprogramms "Perfect Paint" eine aktualisierte Version des polnischen Katalogs zum freien Download bereit. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 17:50] [Kommentare: 6 - 22. Feb. 2002, 00:05]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
20.Feb.2002
Thorsten Schölzel (ANF)


Statusreport zur Portierung von Mozilla
Am 8. Februar 2002 wurde ein Statusreport (Titellink) bezüglich der Portierung des Internetbrowsers "Mozilla" veröffentlicht.

Allen interessierten Entwicklern und Usern stehen auf der offziellen Homepage Informationen zum Amigaport zur Verfügung. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 17:46] [Kommentare: 15 - 21. Feb. 2002, 19:24]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
Golem - IT News


Golem: Be verklagt Microsoft
»Microsoft habe das Geschäft von Be zerstört
Be Inc. hat jetzt Klage gegen Microsoft eingereicht. Be wirft dem Redmonder Softwarekonzern vor, durch wettbewerbsfeindliche Praktiken das Geschäft von Be zerstört zu haben.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Weiterer Link zum Thema:
The Register: Be Inc sues Microsoft
Heise: Be verklagt Microsoft
ZDNet: Be verklagt Microsoft
(ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 16:27] [Kommentare: 21 - 22. Feb. 2002, 22:38]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
Amiga.org


Face of Mars: Neue Amiga freeCD: Pinball Nights
Diese CD-ROM beinhaltet die Vollversion von Pinball Fantasies, Pinball Illusions, Obsession Pinball, Pinball Dreams, Pinball Hazard und Amiganoid. Die CD kann für 3 EUR plus Versandkosten unter dem Titellink bestellt werden. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 16:03] [Kommentare: 3 - 24. Feb. 2002, 17:48]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
20.Feb.2002
Kultpower.de


Kultpower: 39 neue Seiten ASM-Feedback
Sage und schreibe 39 Seiten ASM-Feedback hat (der ASM-Feedback-Liebhaber) laphroaig für Kultpower eingescannt. Ein großes Dankeschön dafür an ihn, alle anderen können nun auch wieder in den alten ASM-Leserbriefen aus den Ausgaben 1+6+10+12/1991, 4/1992 und 2/1995 schmökern (übrigens mit einigen Space-Rat-Comics).

Kultpower ist eine Fan-Site mit eigener Datenbank für Scans von Testberichten der Magazine 'Powerplay', 'ASM', 'Videogames' und 'Amiga Joker'. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 15:45] [Kommentare: 4 - 20. Feb. 2002, 16:26]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
Peter Glauser (E-Mail)


... Ein historischer Moment ... (Update)
Heute Abend, 20. Februar, wird eine Minute lang etwas stattfinden, was bisher erst einmal passiert ist, vor mehr als tausend Jahren!!

Zwei Minuten nach 20 Uhr werden wir folgendes Datum haben:

20:02 20.02.2002

Das ist ein Register mit perfekter Symetrie und heißt "Palindrom".

Das letzte Mal war das der Fall um

10:01 10.01.1001

vor mehr als tausend Jahren. Das wird nie mehr passieren, weil die maximale digitale Markierung eines Tages 23:59 ist. Am 30.03. 3003 wird dies nicht möglich sein, weil wir keine Stunde 30 haben!

Ä gueti Zyt und liebi Grüess

Peter Glauser
CEO / Geschäftsleiter
webware.ch GmbH

Nachtrag:
Lizard hat uns in einem Kommentar darauf aufmerksam gemacht, dass es doch noch ein Palindrom gibt, und zwar: 21:12 21.12.2112 - das dauert aber auch noch eine Weile :) (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 15:18] [Kommentare: 31 - 22. Feb. 2002, 09:56]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
ExoticA


ExoticA: Bereiche 'Scenery' und 'UnExoticA' aktualisiert
ExoticA und UnExoticA beschäftigen sich mit den musikalischen Fähigkeiten und der Geschichte des Amigas und anderen Rechnern. Heute wurden die Bereiche Scenery (Amiga und C64) und UnExoticA aktualisiert.

Bei Scenery handelt es sich um ein Scene-Guide, welches Daten über Scene-Gruppen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen aus der Demo-Scene enthält.

UnExoticA ist das Musikarchiv der Website, in welchem Sie viele Musikstücke in verschiedenen Abspielformaten finden können. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 15:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
MorphOS


MorphOS: Dokumentationen in HTML, PostScript, PDF und Text online
Auf der Website von MorphOS finden Sie Programm-Richtlinien und Dokumentationen in den Formaten HTML, PostScript, PDF und als Textdatei. Leider liegen alle Dokumente nur in englischer Sprache vor. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 14:53] [Kommentare: 7 - 21. Feb. 2002, 18:55]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
20.Feb.2002
AmiGBG


Veranstaltung: AmiGBG 2002 in Göteborg - Newsletter #3
Am 2. März 2002 findet in Schweden, Göteborg die AmiGBG 2002 statt. Unter dem Titellink finden Sie den aktuellen Newsletter zur Ausstellung.

Kjell Breding hat Amiga Future noch einige zusätzliche Informationen geschickt, die wir Ihnen mit deren Einverständnis weitergeben:

»Das Gebiet Lindholmen, wo die AmiGBG 2002 stattfinden wird, gehört zu den expansivsten Gebieten in Göteborg. Das Gebäude, in dem die Messe stattfinden wird, heißt Tolken und es stehen ca. 300 m² Messefläche zur Verfügung.

Im Augenblick haben wir sechzehn Aussteller. Diese sind meistens Usergruppen, aber auch interessante Unternehmen wie z.B. Cloanto und Kaliko. Elbox kommt vielleicht als Besucher zur Messe.

Wir hoffen, dass noch andere bekannte Firmen, mit denen wir Kontakt mit haben, auf unsere Messe kommen. Ob das der Fall sein wird, wissen wir aber erst in den letzten zwei Wochen vor der Messe.

Auf der Messe werden wir Seminare und Vorträge von verschiedenen Benutzergruppen, und auch von Michael Battilana, Cloanto veranstalten.

Die Messe öffnet um 12.00 Uhr, um 12.30 findet eine Eröffnungszeremonie statt. Um 17.30 Uhr schließt die Messe mit einer Abschlusszeremonie. Den ganzen Tag gibt es Seminare, das erste beginnt um 13.00 Uhr.

Für die, die nicht zur Messe kommen können, haben wir einen IRC-Kanal eingerichtet und eine Webkamera installiert. Details werden auf unserer Website in der Woche vor der Messe veröffentlicht. Wir planen, einen kurzen Film über die Messe zu machen.

Wir schauen vorwärts in eine große Zukunft und hoffen, dass diese Messe auch im folgendes Jahr abgehalten werden kann!« (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 13:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
Bright Light Software


Tool: MultiReset Version 4.31
Frank 'Fenny' Fenn hat die neue Version 4.31 von MultiReset veröffentlicht. Das Programm spielt während des Bootvorgangs Samples ab und zeigt Bilder, und kann Tasks beobachten. Das Tool benötigt OS 3.5, MUI, optional AHI, und ist Giftware.

Download: multireset.lha (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 12:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]

20.Feb.2002
WHDLoad


Installer: WHDLoad Version 15.0 und neue Pakete (bis 19.02.2002)
Neben neuen Paketen steht WHDLoad Version 15.0 steht zum Download bereit. Mit WHDLoad können Sie Spiele, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, nun auf Ihrer Festplatte installieren. Folgende Pakete sind neu hinzugekommen bzw. aktualisiert worden:
  • 19.02.02 new: Holiday Maker (PM Entertainment/Software 2000) done by Wepl
  • 19.02.02 new: Elvira - Mistress of the Dark (Horrorsoft/Accolade) done by Wepl
  • 19.02.02 fixed: Stunt Car Racer (Microstyle) install script corrected
  • 19.02.02 improved: Power Drift (Activision) supports another version and other enhancements
  • 19.02.02 improved: Fire And Forget 2 (Titus) supports another version
  • 18.02.02 new: Test Drive (Accolade) done by JOTD
  • 18.02.02 new: Armageddon Man (Electronic Pencil/Martech) done by Codetapper
  • 18.02.02 new: Taekwondo (Anco) done by CFOU!
  • 18.02.02 new: Stunt Car Racer (Microstyle) done by Codetapper
  • 18.02.02 new: Scrolling Walls (KingSoft) done by CFOU!
  • 18.02.02 new: Savage (Probe Software) done by Psygore
  • 18.02.02 improved: Rampage (Activision) hiscore saving support added
  • 18.02.02 fixed: Kwasimodo (Courbois Software) access fault removed
  • 18.02.02 new: Impossible Mission 2 (Epyx) done by CFOU!
  • 18.02.02 new: Hägar (KingSoft) done by CFOU!
Download: WHDLoad_15.0_usr.lzx (122 KB) (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 11:57] [Kommentare: 2 - 20. Feb. 2002, 13:37]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
20.Feb.2002
Michael Heider (ANF)


Update des Programm apus_start für SuSE Linux PPC
Unter dem Titellink steht nunmehr ein weiteres Update des Programmes apus_start für SuSE Linux PPC zum Download bereit. Das Programm ist soweit in seiner Funktion fertiggestellt. Über Feedback würde ich mich sehr freuen.

Was ist neu :

  • Englische Benutzerführung überarbeitet
  • Update-Funktion eingearbeitet
    (somit kann jetzt von einer älteren Version geupdatet werden)
  • Ausgabe einer Protokolldatei
  • Kleinere Bugs gefixt
Als weiteres Projekt ist die Erstellung eines Init-Ramdisk-Images für APUS geplant bzw. in Arbeit. Die Ramdisk soll dann die Probleme mit SCSI beheben, die zum Teil mit der original Ramdisk von SuSE noch bei einigen Rechnerkonfigurationen vorhanden sind. (ps)

[Meldung: 20. Feb. 2002, 11:38] [Kommentare: 1 - 21. Feb. 2002, 08:08]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.