amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
 Je Seite 
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 12/2002


01.Dez.2002
Amiga Future


Emulator: MAME V0.60 für MorphOS
Fabien Coeurjoly hat die Version V0.60 seiner Portierung des Multi-Arcade-Emulators 'MAME' für MorphOS veröffentlicht. Gegenüber der vorigen Version hat sich Folgendes geändert:
  • Neu: Veröffentlichung des MorphOS-spezifischen Quelltextes
  • Neu: AHI-Sound-Unterstützung
  • Änderung: Grafikausgabe wurde leicht beschleunigt


Neben der Version V0.60 steht MAME V0.37b16 mit AHI-Support zum Download bereit. Diese unterstützt auch eine Farbtiefe von 8 Bit, während MAME V0.60 nur mit einer Farbtiefe von 16 Bit läuft.

Weitere Informationen zum Emulator sind über den Titellink zugänglich.

Download: (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 21:59] [Kommentare: 6 - 02. Dez. 2002, 21:27]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
Oliver "Bladerunner" Hummel (ANF)


Emulator: Bernd Meyer steigt bei Amithlon aus
Besucher von www.amithlon.net werden festgestellt haben, dass die Seite geschlossen wurde.

In seinem Statement begründet Bernd Meyer warum er diesen Schritt gegangen ist, und dass er die Arbeit an Amithlon und dem potentiellen Nachfolger Amithlon V2 aka Berniethlon, aka Umilator einstellt. (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 20:30] [Kommentare: 135 - 10. Dez. 2002, 22:21]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
AmigaArt


GoldED Studio AIX: GoldED Barebones-Paket, Service-Pack 4
Bereits am 28. November 2002 wurde vom Editor 'GoldED' eine spezielle Barebone-Version sowie für GoldED Studio AIX das Service-Pack 4 veröffentlicht.

GoldED Barebones:
Hierbei handelt es sich um eine GoldED AIX-Distribution, die auf die reinen, essentiellen Teile reduziert wurde und zu einem günstigen Preis angeboten wird. Als Bonus ist eine von CygnusED inspirierte Konfiguration hinzugekommen.

GoldED Studio AIX:
Das Service-Pack 4 ist nun für registrierte User erhältlich. Das herausragende neue Feature ist die Integration des gcc (C/C++ Compilerpaket). Dieses Update ist ausschließlich in Form einer Ersatz-CD erhältlich, da sich mit der Hinzunahme des gcc der Umfang deutlich erhöht hat (67M an zusätzlichen Daten gegenüber der vorigen Version). (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 19:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
AmigaArt


AmigaOne: Bildschirmfotos aus Istanbul mit Linux
Auf AmigaArt wurden Bildschirmfotos aus Istanbul eines AmigaOne G3 SE (PPCBoot-Revision) unter Debian Linux PPC 3.0 laufend veröffentlicht.

Die Fotos zeigen: Debian 3.0 PPC mit KDE2 und Gnome 1.4, Sin von Activision (Portierung von Hyperion) als LinuxPPC-Demoversion, Mozilla 1.0 und UAE-LinuxPPC.

Die Veröffentlichung weiterer Fotos ist angekündigt. (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 19:05] [Kommentare: 30 - 03. Dez. 2002, 22:45]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
Amiga Future


TV: AmithlonTV Beta 177
Am 1. Dezember 2002 wurde die Betaversion 177 von 'AmithlonTV' veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein Treiberpaket, das es erlaubt TV-Karten unter Amithlon zu nutzen.

Mit TVWatch existiert ein kleines und einfach zu nutzendes Beispiel für eine TV-Applikation, die alle Optionen bietet, die man für das Einstellen von TV und Radio benötigt. Gegenüber der Version 166 hat sich Folgendes geändert:

AmithlonTV Beta 177:
Hierbei handelt es sich um eine spezielle Testversion für Nutzer, die Audio-Probleme bei TV-Karten mit dem msp3xxx-Audio-Chip haben.

Testergebnisse über das Funktionieren aller Audio-Eingabequellen (SVHS, FBAS, Tuner) können an die AmithlonTV-Entwickler geschickt werden.

AmithlonTV Beta 170:
Neuer VHI-Studio-Treiber, der Multi-Channel-Support bietet und auch alle anderen Feature von AmithlonTV und VHI-Studio unterstützt.

Einige, kleinere Fehlerbehebungen.

Neue audio_msptest.lib, die automatisch für die Fehlersuche geladen wird. Alle Nutzer mit Audio-Problemen werden darum gebeten alle externen und internen Audio-Verbindungen herzustellen und zu aktivieren und damit folgenden Test durchzuführen.
  1. CD-Player/Audio-Quelle als Eingabe.
  2. TVWatch starten, Kanaleinstellungen öffnen
  3. Audio-Eingaben auf alle vorhandenen Typen umstellen.
  4. Jede funktionierende Audio-Ausgabe zu melden.
Download: AmithlonTV_Beta177.lha (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 18:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
KDH News (ANF)


USB: 'Dankeschön' an alle USB HIGHWAY Besitzer
KDH Datentechnik schreibt:
"Anlässlich der Amiga und Retro Messe in Aachen möchten sich E3B und KDH bei den Besitzern der USB Karte HIGHWAY bedanken. Durch den Kauf haben Sie ein innovatives Produkt auf dem Amiga Classic unterstützt.


Als kleinen Dank bieten wir den Besitzern der HIGHWAY Karte die Möglichkeit eine NORWAY Ethernet Karte zu gewinnen. Auf der Amiga und Retro Messe am 07/08 Dezember in Aachen werden wir an beiden Messetagen einen Gewinner ziehen.
Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung ist, dass die Registrierkarte für die USB HIGWAY Karte eingeschickt wurde und ausgefüllt bei uns vorliegt. Es werden alle Registrierkarten berücksichtigt die bis zum 06.12.2002 bei uns vorliegen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung wird von KDH Datentechnik und E3B durchgeführt." (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 17:15] [Kommentare: 8 - 02. Dez. 2002, 16:36]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
KDH News (ANF)


ARC 2002 News: KDH Datentechnik Messe News
KDH Datentechnik schreibt:
"KDH Datentechnik wird auch dieses Jahr an der Amiga und Retro Messe in Aachen mit einem Verkaufs- und Demostand teilnehmen.

E3B wird an unserem Stand die USB Karten SUBWAY und HIGHWAY, sowie das Ethernetmodule NORWAY live vorführen und Ihnen einen Überblick über die USB Geräte geben die Sie an Ihrem Classic Amiga betreiben können. Die neueste POSEIDON Software ( DER Amiga USB Software Standard von Chris Hodges) ist natürlich auch dabei und liegt als Vollversion den Produkten HIGHWAY und SUBWAY bei.

Erleben Sie wie die USB Karten SUBWAY und HIGHWAY Ihren Classic Amiga an die neuesten Entwicklungen auf dem Computer Markt anbinden. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit Ihre USB Geräte direkt an unseren USB Boards auszuprobieren und alle offenen Fragen von dem Entwickler der USB Karten, Michael Böhmer beantworten zu lassen.

Natürlich bieten wir Ihnen alle USB Boards als interessante Bundles mit anderen USB Produkten bei uns am Stand zum Verkauf an.

Weitere Vorführ- und Verkaufhighlights am KDH Stand :

Der Amiga One wird von unserem österreichischen Partner 'Point Design' Jürgen Schober vorgestellt, der Ihnen auch gerne alle Fragen zum Amiga One beantworten wird.

Pegasos Boards werden zum Verkauf in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen (diese erfreuliche Nachricht haben wir von Bill Buck von Thendic France noch rechtzeitig zur Messe erhalten).Alle Pegasos Boards werden von KDH mit der SE Version des neuen Spiels 'Tales of Tamar'ausgeliefert und verkauft.'Tales of Tamar' wird auch an unserem Verkaufstand als Vollversion angeboten und kann bei Eternity am Stand in voller Aktion besichtigt werden.

Alle Produkte von individual Computers werden bei uns erhältlich sein. Zu erwähnen sind hier vor allen Dingen der neue 'Catweasel Flipper' und die neue 'X-Surf-2' Ethernetkarte.

Ansonsten bieten wir Ihnen wieder die gesamte Amiga Produktpalette zu attraktiven Messepreisen, einschliesslich einer Antiquariatsabteilung an.

Da wir auch MAC Produkte in unserem Sortiment haben, werden wir Ihnen auch hier eine grosse Auswahl an MAC Software zu tollen Messepreisen anbieten.

Kommen Sie nach Aachem zum Treffen aller Freunde des Amigas, zeigen Sie Ihre Unterstützung des Amiga. Lernen Sie gleichsinnte Amiga Freunde kennen oder treffen Sie Altbekannte und fachsimpeln Sie über Ihr schönsten Hobby, den Amiga. Wir tun unser Bestes um die Veranstaltung zu einem Erolg für den Amiga zu nachen. Helfen Sie mit durch Ihren Besuch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre Famile Horbach
KDH Datentechnik" (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 17:14] [Kommentare: 44 - 04. Dez. 2002, 11:18]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
Carsten Siegner (ANF)


Vectortracer: GUI für autotrace ist fertig
Carsten Siegner schreibt:
"Heute habe ich die 'Final-GUI' für autotracer fertiggestellt.

Autotracer ist ein sehr schneller Vectortracer für 68k ( schneller als XTrace !!) und beherscht unmengen an verschieden Ein- und Ausgangsformaten:"

Eingangsformate u.a.:
AVI Microsoft Audio/Visual Interleaved
BMP Microsoft Windows bitmap image
EPDF Encapsulated Portable Document Format
EPI Adobe Encapsulated PostScript Interchange format
EPS Adobe Encapsulated PostScript
GIF CompuServe graphics interchange format
HTTP Uniform Resource Locator (http://)
JPEG Joint Photographic Experts Group JFIF format
JPG Joint Photographic Experts Group JFIF format
MPEG MPEG Video Stream
PCL Page Control Language
PDF Portable Document Format
PICT Apple Macintosh QuickDraw/PICT
PNG Portable Network Graphics
PNM Portable anymap
PPM Portable pixmap format (color)
PS3 Adobe Level III PostScript
RLA Alias/Wavefront image
SGI Irix RGB image
SHTML Hypertext Markup Language and a client-side image map
SVG Scalable Vector Gaphics
TIFF Tagged Image File Format
YUV CCIR 601 4:1:1 or 4:2:2

Ausgangsformate (u.a.):
eps Encapsulated PostScript
ai Adobe Illustrator
svg Scalable Vector Graphics
fig XFIG 3.2
swf Shockwave Flash 3
mif FrameMaker MIF format
pdf PDF format
dr2d IFF DR2D format

"Dadurch, das autotrace pdf, ai oder dr2d beherscht, kann man ihn hervorragend für Pagestream, Drawstudio oder Apdf verwenden.

Allerdings benötigt man für die Benutzung von 'Vektormaker' ein gewissen Grad an Verständniss für Tracing Einstellungen, da es wiederum unmengen an Einstellmöglichkeiten gibt.

Ich habe ihn zum Download auf meiner Hompage bereitgestellt."

Download: Vectormaker.lzx (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 17:10] [Kommentare: 4 - 03. Dez. 2002, 08:01]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
Jens Schönfeld (ANF)


ARC 2002: DJK/VFL Giesenkirchen sponsored by Thendic&BPlan
Pressemeldung zur ARC 2002:
"Die Fussballmannschaft des DJK/VFL Giesenkirchen die von Thendic und BPlan gesponsort wird, wird am Sonntag den 8. Dezember 2002 auf der AMIGA + RETRO COMPUTING sein. Wir wünschen dem Team viel Glück für das Spiel gegen den TuS Wickrath, das am 7. Dezember stattfidnet." (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 16:58] [Kommentare: 10 - 01. Dez. 2002, 23:24]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
Andreas Magerl (ANF)


Amiga Future: Neue Verlosung
Andreas Magerl schreibt:
"Seit heute ist wieder eine neue Verlosung auf der Amiga Future Homepage online.

Um die Vollversion von EaSys zu gewinnen müßt ihr nichts anderes zu als der Redaktion Eure Charts zu schicken.

http://www.amigafuture.de/interactive/verlosung.php" (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 16:56] [Kommentare: 1 - 01. Dez. 2002, 19:39]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
freecd (E-Mail)


freeCD: Almost Real, Digital Postcard System, Racer
In der freeCD-Reihe ist mit 'Almost Real - The Directors Cut' (Amiga) eine neue CD erschienen. Das 'Digital Postcard System' (WWW) erlaubt des zeitversetzte Versenden von Urlaubskarten und die CD 'Racer' (Linux, Mac, Windows) wird für Februar 2003 angekündigt. Eine Portierung dieser Autosimulation auf Amiga-Systeme ist bei Interesse möglich.

Almost Real - The Directors Cut (Amiga)
Diese CD enthält Flugsimulationen und weiteres Material zum Thema Fliegen. In dieser Version ist die Flugsimulation 'flightcontrol' hinzugekommen. Zusätzlich gibt es nun Papiermodelle von diversen militärischen Fluggeräten sowie Fotos vom Airbus A320 und der Ju52.

Digital Postcard System (WWW)
Dieses System ermöglicht es, die Urlaubskarten schon vor Antritt des Urlaubs zu schreiben und sie dann später automatisch vom Computer versenden zu lassen.

Enthalten sind Fotos von Argentinien, Brasilien, Deutschland, Mexiko, Italien, Belgien, Tiere, allgemeine Plätze sowie Grußkarten. Außerdem können eigene Fotos hochgeladen werden.

Racer (Linux, Mac, Windows)
'Racer' ist eine Simulation für Autos, die sehr genau verschiedene Wagen aus den Bereichen Klassiker, Rennwagen und Straßenfahrzeuge simuliert. Die Wagen können auf Strecken wie Indianapolis und Le Mans gestestet werden.

Diese CD wird voraussichtlich Februar 2003 für Linux, Mac und Windows erscheinen. AmigaOS- und MorphOS-Entwickler, die Interesse an einer Konvertierung haben, sind willkommen und möchten mit freeCD in Kontakt treten.

Weitere Informationen zu den Produkten sowie Bezugsmöglichkeiten sind über den Titellink zugänglich. (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 16:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
01.Dez.2002
AmiATLAS Development Team (E-Mail)


Streckenplaner: AmiATLAS 6 - neue Version zur ARC 2002
Das AmiATLAS Development Team schreibt:
"Zur Aachener Messe erscheint eine neue Version von AmiATLAS 6!

Obwohl die meisten der verbliebenen Amiga-User die letzten Monate sehr zurückhaltend in ihrem Kaufverhalten waren, wohl nicht zuletzt auf neue Hardware hoffend, wurde die ganze Zeit an AmiATLAS 6 weitergearbeitet...

Zur Messe erscheint eine neue Auflage mit komplett aktualisiertem (Stand 4. Quartal 2002) und erweitertem Datenbestand. Nun unter anderem auch mit aktuellsten Tourismusinfos und einigem mehr, wie etwa Infos zu KFZ-Kennzeichen, zu allen unterstützten Ländern. Das ist eine Steigerung um gut 200% im Vergleich zur alten Version!

Nicht zu vergessen das aktualisierte Kartenmaterial, z.B. Deutschland nun mit dem kompletten Autobahnnetz mit allen Freigaben bis Ende 2002!

Im Programm selbst wurden zahlreiche gemeldete Fehler behoben und einige Optimierungen vorgenommen, und soweit möglich natürlich auch die Wünsche einiger User verwirklicht. An Sprachen werden nun Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch unterstützt.

Die neue Version von AmiATLAS 6 mitsamt neuem verbessertem Coverdesign wurde bereits an KDH Datentechnik und IOSPIRIT für den Messeverkauf in ausreichender Stückzahl ausgeliefert. APC & TCP wird ebenso über einige Exemplare verfügen.

Updates können aus organisatorischen Gründen erst kurz nach der Messe aufgeliefert werden. Und wie auch schon bisher natürlich nur an registrierte User von AmiATLAS 6.

Anfragen oder Wünsche bitte per eMail an: AmiATLAS@gmx.net" (sd)

[Meldung: 01. Dez. 2002, 16:49] [Kommentare: 8 - 03. Dez. 2002, 23:36]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.