amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
 Je Seite 
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 05/2005


27.Mai.2005
Darren Eveland (ANF)


RemoteDesktop-Klient: Neue Webseite
Die Webseite des RemoteDesktop-Klienten für AmigaOS 3/4 und MorphOS ist umgezogen und ab sofort unter http://www.hd-zone.com zu erreichen. (cg)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 22:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Mai.2005



MorphOS: Software-News bis 27.05.2005

OpenTTD 0.4.0.1

OpenTTD ist ein Open-Source-Klon des Microprose-Spiels "Transport Tycoon Deluxe". Christian Rosentreter hat ein Update auf die neueste Version veröffentlicht, das einige Fehler beseitigt, speziell beim Spielen per Netzwerk.

Link: Downloadseite

nzbDirect 1.0

nzbDirect von Rupert Hausberger benutzt diverse Web basierte Suchmaschinen, um nzb-Dateien (über das Usenet vertriebene Binaries) zu finden und herunterzuladen.

Link: Downloadseite
Download: nzbDirect.lha (129 KB) (Readme)

BullDog 1.2

Rupert Hausberger hat mit BullDog ein MorphOS-Programm zum Herunterladen aus dem Usenet entwickelt. BullDog macht dabei von den nzb-Beschreibungsdateien Gebrauch und kann unter dem Titellink heruntergeladen werden. Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte der beiliegenden Readme-Datei.

Link: Downloadseite
Download: BullDog.lha (196 KB) (Readme) (cg)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 21:51] [Kommentare: 5 - 28. Mai. 2005, 10:02]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Mai.2005
Amiga.org (Webseite)


Niederlande: Computer City künftig nur noch Versandhandel
Wie der bisher letzte niederländische Amiga-Händler mit Ladenlokal, Computer City, mitteilt, wird das Geschäft ab dem 1. Juni nur noch als reiner Versandhandel betrieben. (snx)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 18:35] [Kommentare: 10 - 01. Jun. 2005, 18:54]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Mai.2005
Norman Walter (ANF)


Neue Lektion im Amiga-C-Kurs für Einsteiger
Im Amiga-C-Kurs für Einsteiger gibt es wieder eine neue Lektion. Diesmal wird das Thema "Images" behandelt. Im Anhang ist zudem eine (noch unvollständige) Literaturliste hinzugekommen.

Wie immer gibt es die aktuelle Version des Kurses auch als Archiv zum Herunterladen und offline Lesen. (snx)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 16:04] [Kommentare: 4 - 28. Mai. 2005, 11:20]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Mai.2005
Norman Walter (ANF)


HP-Druckerkonfiguration: Setup LaserJet
"Setup LaserJet" ist ein Installer-Skript zur Änderung der Konfiguration eines HP LaserJet-Druckers. Damit lassen sich nun auch Dinge wie z. B. EconoMode, RET, Duplex und Powersave vom Amiga aus einstellen.

Das Skript wurde bislang nur mit einem HP LaserJet 1320 getestet, sollte aber auch mit anderen Druckern der LaserJet-Reihe funktionieren.

Download: SetupLJ.lha (36 KB) (snx)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 15:11] [Kommentare: 1 - 31. Mai. 2005, 08:56]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Mai.2005
Andreas Magerl (ANF)


Interview mit Jean-Francois Fabre
Auf der Amiga Future-Homepage wurde heute im Artikel-Bereich ein Interview (deutsch/englisch) mit Jean-Francois Fabre veröffentlicht, einem Autor vieler WHDLoad-Installer und -Slaves für alte Amiga-Spiele. (snx)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 14:09] [Kommentare: 4 - 29. Mai. 2005, 02:07]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Mai.2005
Thorsten Mampel, 1.Vorsitzender ACH (ANF)


6. Amiga-Meeting Nord in Bad Bramstedt vom 14. - 16. Oktober
Von Freitag, dem 14., bis Sonntag, dem 16. Oktober 2005, findet in Bad Bramstedt (nördlich von Hamburg) das 6. Amiga-Meeting Nord statt. Bis zu 40 Rechner können aufgebaut und vernetzt werden.

Geplant sind:
  • Präsentation von aktuellen Hard- und Softwareentwicklungen rund um den Amiga
  • Demo- und Filmvorführungen über Beamer
  • Kostenlose Hard- und Softwarebörse (Amigas und Zubehör)
  • Erstellung einer Party-CD durch die Teilnehmer
  • Netzwerk mit Internetzugang (DSL)
  • Webcam
  • u.v.m.
Der Spaß steht wie immer im Vordergrund. Im Besonderen wollen wir dieses Jahr wieder den noch verbliebenen Hard- und Softwareentwicklern die Möglichkeit bieten, ihre Produkte einem breiten Publikum zu zeigen und zu präsentieren. Wir bieten diesen Entwicklern die Teilnahme zum halben Preis an (37 statt 75 Euro für das ganze Wochenende).

Entwickler, die daran interessiert sind, möchten sich bitte bei Thorsten Mampel melden, um weitere Details zu klären.

Alle Amiga-Anwender (AmigaOS 1-4, MorphOS und Emulator-Nutzer) können sich über unsere Homepage oder direkt im Hotel Tanneneck bei Norbert Kapahnke unter der Telefonnummer 04192/500071 anmelden.

Die Preise:
  • für die Vollteilnahme von Fr-So inklusive zwei Übernachtungen, zweimal reichliches Abendessen (warm) und zweimal Frühstück vom Buffet 75,- Euro
  • für die Halbteilnahme entweder von Fr-Sa oder von Sa-So inkl. einem reichlichen Abendessen (warm) und einmal Frühstück 37,50 Euro
  • für den Tagesgast 5,- Euro (Anmeldung nicht unbedingt erforderlich. - Wer allerdings als Tagesgast einen Rechnerplatz belegen möchte, muss sich unbedingt anmelden!)
(snx)

[Meldung: 27. Mai. 2005, 12:08] [Kommentare: 12 - 28. Mai. 2005, 15:19]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
26.Mai.2005
morphzone.org (Webseite)


MorphOS: Paradroid-Clone "Freedroid"
Freedroid ist ein Klon des 8-Bit Klassikers Paradriod.

Direkter Download: freedroid-1.0.2_mos.lha (4,5 MB) (cg)

[Meldung: 26. Mai. 2005, 20:22] [Kommentare: 14 - 28. Mai. 2005, 13:24]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
26.Mai.2005
Jörg Renkert (ANF)


GarfieldStrips 1.0 lädt Comics herunter
Auf garfield.com stehen inzwischen mehrere tausend Comic-Strips mit dem berühmten Kater zur Verfügung, und es werden täglich mehr.

GarfieldStrips von Jörg Renkert lädt Comics von garfield.com herunter und speichert sie auf der lokalen Festplatte. Das Programm wurde mit Hollywood entwickelt, es stehen Versionen für AmigaOS 3, WarpOS, AmigaOS 4 und MorphOS zur Verfügung. (cg)

[Meldung: 26. Mai. 2005, 20:11] [Kommentare: 6 - 28. Mai. 2005, 19:17]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
26.Mai.2005
Thomas Steiding (E-Mail)


MorphOS: Breakout-Clone Barkanoid 2 erhältlich
Epic Interactive und Werbeagentur Aktuell geben die Fertigstellung von "Barkanoid 2" für MorphOS bekannt:

"Das Casual Spiel Barkanoid 2 ist jetzt auch für MorphOS-Benutzer mit Pegasos I oder II verfügbar.

Eine Demoversion finden Sie - dank der freundlichen Unterstützung durch die Firma Genesi - unter folgendem Link:

http://www.ppczone.org/downloads/Barkanoid2Demo.lha

Die Vollversion ist ab Montag bei der Werbeagentur Aktuell für EURO 14,95 erhältlich. Bitte kontaktieren Sie Herrn M. Goldisch unter alternative-computer @ web.de.

Mehr Informationen zu Barkanoid 2 finden Sie in der Produktbeschreibung auf unserer Webseite.

Spielbeschreibung:

Ziel des Spieles ist es, mittels Ball und Schläger sämtliche Steine auf dem Spielfeld abzuräumen. Doch so simpel ist die Angelegenheit "leider" nicht! So werden Sie z. B. bei Ihrer Aufgabe von diversen Monstern gestört. Diese sind mehr oder weniger gefährlich, auf jeden Fall machen sie die Aufgabe komplizierter. Auch werden Sie durch verschiedene Boni, welche in manchen Steinen versteckt sind, unterstützt oder auch behindert. Einige sind sogar gefährlich. Hier heißt es gut auswählen! Für alle abgeschossenen Monster und Steine gibt es Punkte, ebenso für eingesammelte Boni. Ab einer bestimmten Punktzahl werden Sie durch einen Eintrag in der Highscoreliste belohnt.

Features:
  • ca. 300 Level
  • Mehr als 50 verschiedene Extras und Boni
  • Neun verschiedene Schläger- und Ballarten
  • Wettereffekte wie Schnee, Regen, Nebel
  • Verschiedene Steinmotive und Hintergründe, frei wählbar
  • Wählbares Schläger-Ballverhalten
  • Verschiedene Schwierigkeitsstufen mit großen Niveauunterschieden
  • Viele neue Animationen und Effekte
  • Speicherbares Passwortsystem für jeden Level

Systemanforderungen:

Pegasos: G3/4 mit 600 MHz; 128 MB RAM;
MorphOS 1.4.x; 8 MB Grafikkarte" (cg)

[Meldung: 26. Mai. 2005, 20:03] [Kommentare: 7 - 28. Mai. 2005, 15:04]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
26.Mai.2005
MorphZone (Forum)


Pegasos: CD32-Live-CD per BitTorrent veröffentlicht
Marcel 'Frostwork' Unbehaun hat für Pegasos-Rechner eine Vorlage für selbstgemachte CD32-Live-CDs erstellt. Diese kann von Pegasos.org via BitTorrent heruntergeladen werden.

Dem Archiv braucht man lediglich eine CD32-ISO-Datei seiner Wahl mit dem Namen cd32.iso sowie eine CD32-Kickstart-ROM-Datei mit dem Namen cd32.rom ins Hauptverzeichnis hinzufügen und das Ganze dann auf CD brennen.

Weiterhin enthält die CD-Vorlage den 3D-Ego-Shooter Aleph One und mehrere Emulatoren (u. a. MAME, Sega- und Nintendo-Konsolen sowie C64). Für Aleph One werden zusätzlich Dateien benötigt, die unter ebengenanntem Link frei erhältlich sind. Für die Emulatoren benötigen Sie die gewünschten Spiele sowie gegebenenfalls die zugehörige BIOS- bzw. Kickstart-Datei.

Weitere Informationen können Sie der dem Archiv beiliegenden Anleitung sowie dem zugehörigen Thread in der MorphZone entnehmen.

Die CD32-Live-CD wurde bisher lediglich auf Pegasos II-Rechnern getestet, Angaben zur Lauffähigkeit auf dem Pegasos I liegen noch nicht vor.

Torrent-Datei: cd32-live.torrent (snx)

[Meldung: 26. Mai. 2005, 08:05] [Kommentare: 19 - 27. Mai. 2005, 12:36]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
26.Mai.2005



Veranstaltungs-Update: AmiGBG (Schweden) und Boinged in Belgium

AmiGBG 2005

Die offizielle Webseite der am 23. Juli von 11 - 17 Uhr im schwedischen Göteborg stattfindenden Veranstaltung ist nun online.

Im Rahmen der AmiGBG 2005 wird Mikael Haglund von IBM von den Fortschritten der POWER-Architektur und über den neuen Cell-Prozessor berichten. Einen weiteren Vortrag hält Mikael Kalms von der Demogruppe The Black Lotus, er berichtet im Entwicklerpavillon über die Programmierung von 3D-Demos.

Zudem ist das Buchungssystem einschließlich PayPal-Unterstützung nun online. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 16 Euro vor Ort bei der Veranstaltung.

Die AmiGBG 2005 feiert den 20. Geburtstag des Amiga. Die Party im Anschluss an das Bankett soll sich die ganze Nacht über hinziehen.

Boinged in Belgium 2005

Für die Veranstaltung Boinged in Belgium, die für den 6. und 7. August vom Belgischen Amiga-Club nahe Antwerpen geplant ist, wurden von Michele C. Battilana (Cloanto) drei CDs des Emulator-Komplettpakets Amiga Forever 6.0 gestiftet.

Eines davon wollen die Veranstalter dem 100. Besucher überreichen, ein weiteres ist für den Wettbewerb um den am besten "gemoddeten" Amiga gedacht. (snx)

[Meldung: 26. Mai. 2005, 07:38] [Kommentare: 1 - 27. Mai. 2005, 12:03]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
26.Mai.2005
MorphOS-Team (E-Mail)


MorphOS: Update der ft2.library
Das MorphOS-Team hat ein Update der ft2.library für MorphOS 1.4.5 veröffentlicht. Die neue Bibliothek bereinigt ein paar kleinere Probleme mit der Vorgängerversion und ist gegen das aktuelle freetype2 gelinkt, was in einer verbesserten Qualität resultiert.

Die neue Version der ft2.library kann von registrierten MorphOS-Nutzern wie gewohnt unter download.morphos-team.net oder vom Support-FTP-Server heruntergeladen werden. (snx)

[Meldung: 26. Mai. 2005, 07:38] [Kommentare: 2 - 26. Mai. 2005, 12:48]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
25.Mai.2005
Thomas Würgler (ANF)


Susumu Hirasawa komponiert Bootjingle für AmigaOS 4.0
Wie Chaos Union und Hyperion Entertainment VOF heute bekannt gaben, wird der Musiker Susumu Hirasawa einen exklusiven Startklang für AmigaOS 4.0 komponieren. Zudem werden zwei weitere Stücke des Künstlers Teil der CD sein, um Hirasawas Musik vorzustellen.

Susumu Hirasawa ist Kopf der japanischen Gruppe P-MODEL, von ihm stammen unter anderem Soundtracks für Millenium Actress, Paranoia Agent und die Berserk-TV-Serie sowie das zugehörige Videospiel. Bestandteil seiner interaktiven Live-Show sind auch Amigas.

Im vergangenen Jahr führte der langjährige Amiga-User (Bars & Pipes) auch ein Interview mit dem italienischen Webportal Ikir Sector.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 25. Mai. 2005, 12:29] [Kommentare: 144 - 29. Mai. 2005, 17:05]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
25.Mai.2005
dietmar (ANF)


Neue Version von microgolded als Gratis-Download
Den bisher kommerziellen Editor microgolded gibt es jetzt als kostenlosen Download. Statt die Benutzer für das Programm zahlen zu lassen, wurde Sponsor-Werbung eingebaut.

Über microgolded: microgolded ist ein kleiner Editor. Er bietet grundlegende Features wie Undo-Redo, Falten, Makro-Aufnahme, automatische Großs-/Kleinschreibung, Wortvervollständigung und andere elementare Editor-Dinge. Alles in einer Datei, ohne Installation.

Screenshot
Download

Registrierte Anwender finden die neueste und werbefreie Version auf der GoldED-Webseite. Neue Features: Schwarz-auf-Weiß-Farbschema (optional) und Navigationsleiste.

Wer in microgolded für Software, Ereignisse, Webseiten und Dienstleistungen werben möchte, wende sich bitte an GoldED support. (snx)

[Meldung: 25. Mai. 2005, 11:09] [Kommentare: 17 - 30. Mai. 2005, 10:21]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
25.Mai.2005
Jürgen Lucas (Kommentare)


MUI: Update der Texteditor.mcc auf Version 15.11
Die unter der Open-Source-Lizenz veröffentlichte Texteditor.mcc liegt nun in der Version 15.11 vor und bietet die meisten Funktionen eines normalen Texteditors, eingebettet in eine MUI-Klasse. Das Archiv beinhaltet auch native Versionen für AmigaOS4 und MorphOS.

Download: MCC_TextEditor.lha (340 KB) (snx)

[Meldung: 25. Mai. 2005, 09:13] [Kommentare: 10 - 29. Mai. 2005, 21:37]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
25.Mai.2005
Amiga.org (Webseite)


Adventure: "The Labyrinth of Time" in der Amiga-Version zum Download freigegeben
Das ursprünglich von Electronic Arts 1994 vertriebene Adventure-Spiel "The Labyrinth of Time" (Screenshot) ist in der Amiga-Version nun von The Wyrmkeep Entertainment Corporation zum kostenlosen Herunterladen freigegeben worden.

Das von Terra Nova Development entwickelte Spiel wird durch Wyrmkeep mit deren Erlaubnis auch für Windows, Mac OS X und Linux angeboten, hier jedoch kostenpflichtig.

Die Amiga-Version setzt AmigaDOS 1.3, 1 MB Chip-RAM und 512 KB Fast-RAM voraus und läuft auch unter UAE. Eine englische Anleitung ist online verfügbar. Bitte beachten Sie auch die beiliegende Readme-Datei.

Die Bestellung des Spiels auf CD ist unter dem Titellink auch für die Amiga-Version möglich.

Download: LABAMIGA.lha (171 MB) (snx)

[Meldung: 25. Mai. 2005, 07:43] [Kommentare: 31 - 27. Mai. 2005, 21:37]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.