amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 02/2008


22.Feb.2008
Elbox Computer (ANF)


Elbox: Neues PCI-Board Mediator PCI TX
Elbox Computer kündigt für den 27. Februar die Verfügbarkeit eines neuen PCI-Boards an. Mit der Firmware der CPLDs des Mediator PCI 1200 TX soll eine signifikante Geschwindigkeitssteigerung bei Grafikkartenoperationen erzielt werden können, wenn Hardware-2D- und -3D-Beschleunigung auf Ein-Prozessor-Systemen (68k und PPC) genutzt wird.

Die Operationsmodi der neuen Firmware werden von den gleichfalls neuen Systemdateien für AmigaOS 3.x unterstützt, die auf der beiliegenden Mediator-Multimedia-CD (MMCD) enthalten sind. Native PowerPC-Unterstützung soll es als Bestandteil des nächsten Updates von AmigaOS 4.0 ebenfalls geben.

Das Mediator PCI 1200 TX verfügt wie sein Vorgänger über sechs PCI-Steckplätze mit Busmastering, Power Management Interface, ATX- und AT-Stromversorgungsanschlüsse sowie 3,3 Volt Hilfsspannung für alle PCI-Steckplätze.

Geeignet ist das PCI-Board für Amiga 1200-Rechner in den Tower-Gehäusen D-BOX 1200, Mirage 1200, E/BOX 1200 (Power, Winner), EZ-Z4 und Infinitiv.

Auf der MMCD finden sich neue PCI-Treiber-Versionen für die Tonausgabe, TV-Tuner, Ethernet (10 Mbps), Fast Ethernet (100 Mbps) und Grafikkarten. Die gegenwärtig unterstützten PCI-Karten sind im Mediator Driver Guide aufgelistet.

Die unverbindliche Preisempfehlung beziffert Elbox mit 195,95 Euro zuzüglich Steuern und Versand. Für Besitzer des Vorgängermodells Mediator 1200 SX werde es ein Upgrade-Programm geben, zu dem Näheres zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt werden soll. (snx)

[Meldung: 22. Feb. 2008, 21:59] [Kommentare: 19 - 26. Feb. 2008, 04:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Feb.2008
Andreas Magerl (ANF)


Printmagazin: Amiga Future 71 - Vorschau
Pressemitteilung: Die Leseproben und eine ausführliche Inhaltsauflistung der Amiga Future 71 (März/April 2008) sind ab sofort verfügbar.

In dieser Ausgabe haben wir wieder eine Menge Testberichte untergebracht. Die neue Version von YAM wurde genauso getestet wie OWB oder Hollyood 3. Passend dazu haben wir auch einen Workshop zu Hollywood in dieser Ausgabe. Aber auch Specials wie zum Beispiel Amiga Retrospective fehlen in dieser Ausage nicht.

Auf der LeserCD haben wir neben einigen anderen Volllversionen dieses mal die Vollversion von Monzoom.

Die deutsche und englische Ausgabe der Amiga Future wird am 5. März erscheinen. Die Hefte können bereits jetzt vorbestellt werden. Die Amiga Future ist im Abo und als Einzelheft direkt bei der Redaktion und diversen Amiga Händlern erhältlich.

Sollte ein Händler Interesse haben die Amiga Future auch anzubieten, soll er sich bitte einfach bei andreas@amigafuture.de melden.

Für die englische Ausgabe der Amiga Future suchen wir dringend noch 2 oder 3 Übersetzer. Wenn Du Zeit und Lust hast bei der Amiga Future mitzuarbeiten, dann schreibe einfach eine eMail an andreas@amigafuture.de.

Die Amiga Future feiert ihr 10jähriges. Dazu haben wir passend auf der Startseite unseres Online-Shops einige Angebote. (cg)

[Meldung: 21. Feb. 2008, 16:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Feb.2008
Breakpoint (ANF)


Demoszene: Breakpoint 2008
Am Osterwochenende (21. bis 24. März) findet in Bingen die sechste Auflage der Demoparty Breakpoint statt. Unter dem Motto "Digital Garden" will man dieses Jahr Natur und Technik harmonieren lassen. (snx)

[Meldung: 21. Feb. 2008, 13:08] [Kommentare: 10 - 02. Mär. 2008, 11:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Feb.2008



AmigaOS 4: FTP-Client PFTP 0.2 (Update)
PFTP (Screenshot) von Peter Gordon bietet u.a. beliebig viele Fenster, Server-zu-Server-Transfers und Drag'n Drop-Unterstützung. Änderungen in Version 0.2:
  • Now copes with multi-line responses that don't start every line with a code and a dash. Thanks to James Carroll for the report.
  • Fixed a DSI that could occasionally happen during FTP to FTP transfers
  • Properly copes with 125 responses for the LIST command. Thanks to Dwayne Jarvis for the report.
  • Now updates CPS information for active transfers even when they stall.
  • When warning you about potentially overwriting a local file, it gives you the current stats about the existing files size and date rather than the ones in the local browser, in case they have changed in the meantime.
  • When sending a local file, it rechecks the local files length before starting the transfer instead of relying on the possibly stale value in the local browser window.
  • Properly copes with servers that don't put a leading zero in the hours column. Thanks to Dwayne Jarvis for his help nailing this one.
  • Reordered the transfer queue columns so that the basic information is all to the left and the source/destination directories are at the far end (file,%,cps,srcdir,destdir instead of srcdir/file,destdir,%,cps).
  • You can now specify the path to the ssh executable if you don't wish to keep it in the system searchpath. Simply specify the path where ssh resides in a "SSHPATH" tooltype. Sorry I can't remember who suggested this.
  • You can now specify a local path to go to when you connect to a server (see docs).
  • Transfers in the queue now have a fancy progress bar behind the percentage readout.
  • Passwords are now encrypted in the .servers file. Old .server files with plaintext passwords will be automatically converted when you quit PFTP or connect to a server.

Update: (21.02.2008, 16:00, cg)

Inzwischen steht eine überarbeitete Version zur Verfügung, in der ein kleiner Fehler (Anfragen nach dem Laufwerk "Blah:") beseitigt wurde. (cg)

[Meldung: 20. Feb. 2008, 15:49] [Kommentare: 3 - 24. Feb. 2008, 12:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Feb.2008
Exec.pl (Webseite)


Brennprogramm: Frying Pan 1.3.1
Tomasz Wiszkowski hat die Version 1.3.1 seines CD- und DVD-Brennprogramms veröffentlicht. Frying Pan liegt für AmigaOS, AmigaOS 4, MorphOS und AROS vor.

Das Update behebt Probleme der Vorgängerversion mit dem On-the-Fly-Brennen. Zudem können auch die mit Frying Pan 1.3.0 erstellten fehlerhaften Discs nachträglich noch korrekt abgeschlossen werden. (snx)

[Meldung: 20. Feb. 2008, 11:48] [Kommentare: 13 - 25. Feb. 2008, 23:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Feb.2008
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: glUAE-Update
Bei glUAE handelt es sich um eine Sammlung von Skripten, die die Nutzung von Chipset-abhängigen oder nicht zu AmigaOS 4 kompatiblen Anwendungen unter dem PPC-Betriebssystem vereinfachen soll.

Mittels glUAE können ausführbare Dateien, Disk-Images oder ZIP-Archive mit einem Doppelklick im Amiga-Emulator UAE gestartet werden.

Changes:
  • Extended locking mechanism
  • Fixed potential collision between instances of the same application
  • Added possibility of excluding the centralized system on a per-application basis
  • Merged distribution archives into one
  • Revised documentation
Download: gluae.lha (1 MB) (snx)

[Meldung: 20. Feb. 2008, 09:42] [Kommentare: 2 - 24. Feb. 2008, 12:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.