amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 03/2008


09.Mär.2008
Amition.de (ANF)


Amition.de: CD³²-ISO-Image von Deluxe Pac-Man
Unter dem Titellink wurde heute ein CD³²-ISO-Image des Spiels "Deluxe Pac-Man" zum Herunterladen bereitgestellt. (snx)

[Meldung: 09. Mär. 2008, 11:00] [Kommentare: 1 - 09. Mär. 2008, 12:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2008
Andreas Magerl (ANF)


Printmagazin: Amiga Future 71 erschienen
Pressemitteilung Heute ist die Ausgabe 71 (März/April 2008) der Amiga Future erschienen. Das heißt, alle Vorbestellungen und Abos wurde heute bei der Post abgeliefert.

Ebenfalls heute wurden alle Händler-Lieferungen an Alinea, AmigaKit, ASB, GGS-Data, Samuli und Vesalia verschickt. Sollten noch andere Händler Interesse an der Amiga Future haben... - einfach eine E-Mail an uns schreiben.

Die Amiga Future ist im Abo und als Einzelheft auf deutsch und englisch verfügbar. Leseproben und eine ausführliche Inhaltsauflistung der Amiga Future sind unter dem Titellink verfügbar.

In dieser Ausgabe haben wir wieder eine Menge Testberichte untergebracht. Die neue Version von YAM wurde genauso getestet wie OWB oder Hollyood 3. Passend dazu haben wir auch einen Workshop zu Hollywood in dieser Ausgabe. Aber auch Specials wie zum Beispiel Amiga Retrospective fehlen in dieser Ausage nicht.

Auf der LeserCD haben wir neben einigen anderen Vollversionen diesmal die Vollversion von Monzoom. Monzoom ist leider nur in einer deutschen Version verfügbar.

Übersetzer gesucht: Für die englische Ausgabe der Amiga Future suchen wir dringend noch zwei oder drei Übersetzer. Wenn Du Zeit und Lust hast, bei der Amiga Future mitzuarbeiten, dann schreibe einfach eine E-Mail an Andreas@amigafuture.de.

Achtung: Von der Ausgabe 65, 66 und 69 sind nur noch sehr wenige Exemplare verfügbar! Die deutsche Ausgabe 70 ist inzwischen ausverkauft. Von der englischen Ausgabe sind noch wenige Hefte vorhanden. (snx)

[Meldung: 08. Mär. 2008, 16:20] [Kommentare: 7 - 10. Mär. 2008, 09:55]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2008
Jörg Karisch (ANF)


Update zum Hardware-Treffen am 9. März in Nürnberg
Jörg 'amiga1303' Karisch schreibt: Am Sonntag findet das Hardware-Treffen in Nürnberg statt (amiga-news.de berichtete). Etwa 15 Personen haben sich mit Rechnern angekündigt.

Michael Böhmer wird die Vorserienkarte des USB-Controllers Deneb vorstellen und für Fragen ab ca. 11 Uhr für drei bis vier Stunden zur Verfügung stehen.

Alinea-Computer ist ebenfalls vertreten und präsentiert neben einem AmigaOne auch den Minimig; drei Exemplare werden zum Verkauf angeboten.

Wir freuen uns auf Besucher und natürlich die Gäste. (snx)

[Meldung: 08. Mär. 2008, 07:24] [Kommentare: 16 - 10. Mär. 2008, 18:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Mär.2008
Guido Mersmann (ANF)


BoulderDäsh 5.25 - Shockwave
Guido Mersmann schreibt: Rockford ist wieder da und nach BoulderDäsh RTX kommt jetzt das nächste Highlight: BoulderDäsh Shockwave. Hier ist der Name Programm! Wer bisher gedacht hat: "Besser geht es nicht!", der wird hier eines Besseren belehrt.

BoulderDäsh bietet ein bisher niedagewesenes Spielvergnügen. Erstmals kann man das Krachen der Felsen und die Explosionen nicht nur optisch und akustisch wahrnehmen, sondern diese regelrecht fühlen.

Ermöglicht wird das durch die Unterstützung von Rumble-, DualShock- und ForceFeedBack-Controllern, die man via Poseidon-USB an den Rechner anschließen kann. BoulderDäsh dürfte damit das erste Spiel im Amiga-kompatiblen Markt sein, das diese Funktionalität auch wirklich nutzt.

Vertrauen Sie mir. Es ist nicht einfach nur eine kleine Spielerei. Es spielt sich wie ein komplett neues Spiel!

BoulderDäsh Shockwave! Nicht einfach nur mit Rockford spielen! Werden Sie Rockford! (snx)

[Meldung: 08. Mär. 2008, 07:20] [Kommentare: 4 - 08. Mär. 2008, 21:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2008
Amiga Future (Webseite)


Tales of Tamar Enhanced: ToT Amiga 0.57
Pressemitteilung Liebe Freunde und Interessierte des intensiven und wahnwitzigen Rollenspieles Tales of Tamar,

nach über neun Monaten intensiver Entwicklung sind wir erfreut, Ihnen das bisher größte, schönste, schnellste und beste Update zu Tales of Tamar bieten zu können.

Die wichtigstens neuen Features auf einen Blick:

Wir haben einen Großteil der Grafiken überarbeitet und bieten ab sofort echte handgezeichnete 24 Bit-2D-Grafiken. Und da nun endlich auch alle farblichen Beschränkungen alter 8 Bit-Techniken wegfallen, haben wir das System soweit verbessert, dass sogar verschiedene Quartale verschiedene Grafiken anzeigen, d.h. z.B. im Winter sehen Sie Requester, die leicht mit Schnee bedeckt sind, und vieles mehr.

Als nächstes haben wir die komplette Startumgebung des Spieles verändert, um den Anfang des Spieles noch interessanter, leichter und informativer zu gestalten. Angefangen mit einem verbessertem Installer und neuen Icons, weiter mit der automatischen Vorauswahl des Screenmodes und mit einer informativen Slideshow im ersten Bildschirm, bis hin zu einem spielbaren Tutorial und einem Reminder, der einen beim Verlassen des Spiels daran erinnert, welche Dinge noch nicht erledigt wurden. Durch diese Maßnahmen werden es viele Spieler leichter haben, in das Spiel einzusteigen.

Als nächstes haben wir uns die Geschwindigkeit der Karte nochmals vorgenommen und hier Steigerungen von 20-50% erreicht. Der HiRes- und Widescreen-Modus des Spieles sollte nun bei jedem System wirklich schnell laufen.

Außerdem wurde BardsTale überarbeitet. Hier sind jetzt neue Geschichten zu Kräutern & Krankheiten eingebunden worden, und die Texte werden unter anderem auch farbig hervorgehoben, um eine verbesserte Lesbarkeit zu erreichen.

Ganz besonders danken möchten wir der Firma Hyperion und insbesondere Robert Dickinson. Durch die Leihgabe eines AmigaOne können wir in Zukunft sicherstellen, dass Tales of Tamar auch auf AmigaOS 4 fehlerfrei laufen wird.

Das Spiel kann weiterhin je nach Wissensstand des Spielers bis zu mehreren Monaten kostenlos getestet werden.

Neue Features:
  • [R31] Residenzscreen: Reminder eingebaut, wenn der letzte Zug älter wie ein Tag ist
  • [R31] Dungeon-GFX für neue Spieler wird nun gesetzt
  • [R31] 8 Bit-Systeme erheblich beschleunigt durch Ersetzen von SetRGB32 durch LoadRGB32
  • [R30] Residenzscreen: OMA-Grafiken eingebaut
  • [R30] Kartenscreen: Kleine Schilder für eigene und fremde Einheiten eingebaut
  • [R30] Titelscreen: Erinnerungen an Tutorial gebunden
  • [R30] AmigaOS 4: ToT stellt sich bei AmigaOS 4 nun standardmäßig auf "immer online"
  • [R30] Tavernenscreen: ThreadID wird nun eingepflegt, damit die Nachrichten im Forum zugewiesen werden können
  • [R29] Neue 24 Bit-Grafiken eingebaut
  • [R27] Komplettes Tutorial eingebaut - jetzt spielbar
  • [R26] Support für 24 Bit-Ersatzgrafiken eingebaut
  • [R26] Support für 24 Bit-Quartals-Grafiken eingebaut
  • [R21] TitelScreen: Slideshow eingebaut im Anmeldemodus
  • [R21] TitelScreen: Link nach CreditScreen eingebaut, normaler Klick führt im Anmeldemodus direkt zum InitScreen
  • [R20] Titelscreen: Neue Spieler werden nun in den ersten Runden darauf hingewiesen, was es alles noch zu tun gibt
  • [R19] Neue Locale eingebaut
  • [R18] BardsTale: Krankheiten eingebaut, Dürre dafür herabgesetzt
  • [R18] BardsTale: Kräutertexte eingebaut, dient dem besseren Auffinden von Kräutern
  • [R18] BardsTale: Kann jetzt auch bunte Texte darstellen
  • [R17] Verbesserter FBLIT-Support, indem nun die Grenzen des Chip-RAM in der offiziellen Speicher-Header-Liste abgefragt werden
  • [R16] MapRoutinen: BlitFigur() neu geschrieben - bringt 20%-50% Geschwindigkeitssteigerung auf der Karte
  • [R15] InitScreen: Disclaimer eingebaut
  • [R15] Kartenscreen: Karawanenfigur eingebaut
  • [R15] Kartenscreen: Anzahl der gegnerischen Armeeteile wird nun im FigurMenu angezeigt
  • [R14] KartenScreen: FOW nochmal beschleunigt mit lokaler Figur-Verwaltung; wird inbesondere bei Spielern sichtbar werden, die sehr große Bereiche von Tamar erforscht haben
  • [R14] Kartenscreen: Karte in HiRes nun schneller, da FigurLister beschleunigt wurde
  • [R14] Kartenscreen: FigurMenu verbessert; bei ESC oder verlassen des FigurMenu springt man nicht nochmal in den Angriffsbefehl hinein
  • [R14] KartenScreen: FigurMenu nutzt in HiRes nun die komplette Höhe des Screens
  • [R13] Namen für Schiffe werden nun auch im FigurMenu angezeigt
  • [R13] Namen für Schiffe können nun vergeben werden
  • [R13] Bei fremden Schiffen wird angezeigt, ob diese angegriffen/gekapert wurden bzw. angegriffen haben
  • [R10] KartenScreen: Konvoytieren-Befehl eingebaut
  • [R10] KartenScreen: FOW beschleunigt
  • [R10] Kartenscreen: Figurmenu zeigt nun in Listen die Namen der Gegner an, falls kein Kampf gegen diese Einheit stattgefunden hat
  • [R10] Kartenscreen: Figurmenu zeigt nun in Listen die Schiffsklasse und den eigenen Schaden des Schiffes an
  • [R9] Zweites Modul eingebaut
  • [R9] Geheimes Modul eingebaut
  • [R9] Support für Modul-Wechsel On-the-Fly eingebaut
Download: ToT_Amiga_V0.57.lha (ToT Enhanced-Basis-Archiv, 137 MB)
ToT_Amiga_V0.57_R1.lha (Update auf Version 0.57 R1, 72 MB) (snx)

[Meldung: 07. Mär. 2008, 21:54] [Kommentare: 16 - 10. Mär. 2008, 16:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2008
Amiga Future (Webseite)


AmigaOS 4: Origyn Web Browser 1.17
Jörg Strohmayer hat ein Update des Origyn Web Browser veröffentlicht. Unter anderem öffnet die Version 1.17 die Fenster zum Fortschritt des Herunterladens nun auf dem richtigen Bildschirm. (snx)

[Meldung: 07. Mär. 2008, 21:36] [Kommentare: 42 - 16. Mär. 2008, 18:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2008
Amiga Future (Webseite)


ACube Systems: Erste Minimig-Charge ausverkauft
Wie ACube Systems heute unter dem Titellink bekanntgibt, ist die erste Charge des FPGA-Amiga-Klons Minimig ausverkauft. Mit der nächsten Lieferung wird Mitte April gerechnet. (snx)

[Meldung: 07. Mär. 2008, 21:17] [Kommentare: 46 - 14. Mär. 2008, 12:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2008
Amiga.org (Webseite)


Liste der Famous Amiga Uses aktualisiert (englisch)
Nach über vier Jahren wurde heute unter dem Titellink erneut die Auflistung von Einrichtungen und Firmen aktualisiert, bei denen der Amiga eingesetzt wurde. Die englische Liste liegt im HTML- sowie im AmigaGuide-Format vor. (snx)

[Meldung: 07. Mär. 2008, 21:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.