amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  Je Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Verschiedenes'


29.Jan.2005



Tales of Tamar: Preis von 500 Euro für den ersten Kaiser 2005
Das rundenbasierte Fantasy-, Strategie- und Rollenspiel Tales of Tamar erhöht den Siegpreis für den ersten neuen Kaiser 2005. Der Spieler, der es als Erster in diesem Jahr schafft, den Titel eines Kaisers zu erlangen und dessen Reich nach dem 1. Januar 2005 angemeldet wurde, wird mit einem Preisgeld von 500 Euro belohnt.

Die Regeln des Wettbewerbs lauten wie folgt:
  • Mitglieder oder ehemalige Mitglieder des Entwicklerteams sind von der Teilnahme ausgeschlossen
  • Der Spieler muss das Spiel im registrierten Modus spielen
  • Name, Anschrift und sonstige Daten des potenziellen Kaisers müssen korrekt angegeben werden
  • Das Reich muss nach dem 31.12.2004 angemeldet worden sein
  • Jeder Spieler darf nur ein Reich besitzen. Bezahlte Zweitspiele sind nicht erlaubt. Bezahlte Einzelspiele sind möglich
  • Das Team von "Tales of Tamar" übernimmt keine Haftung für Bugs oder sonstige Fehler des Programms, auch wenn diese zum Verlust des Accounts führen. Daraus ergeht in keinem Fall das Recht auf Gewinn des 'ToT Prize'
  • Alte Vasallenverträge dürfen nicht in neue Spiele transferiert werden
  • Existierende Spieler dürfen sich nicht neu formieren und einen Kaiser stellen, nur um den 'ToT Prize' unter sich aufzuteilen
  • Jede Art des 'manipulierten Gewinnversuches' ist untersagt. Der Kaiser sollte durch geschickte Diplomatie, gekonnte Strategie und klugen Handel sein Ziel erreichen
  • Zweck des 'ToT Prize' ist die weitere Bereicherung des Spieles mit neuen Spielern
Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Titellink. (snx)

[Meldung: 29. Jan. 2005, 10:50] [Kommentare: 5 - 30. Jan. 2005, 15:17]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
28.Jan.2005
Volker Mohr (E-Mail)


Marke Eigenbau: Der Welt erster Pegasos-"Laptop"
Unter dem Titellink präsentiert "Dr. Zarkov" sein jüngstes Projekt: Nach dem Bau eines portablen Amiga 1200 hat sich Volker Mohr in den vergangenen Monaten einer neuen Herausforderung gestellt - der Gestaltung einer tragbaren Pegasos-Lösung (Foto).

Eine besondere Schwierigkeit bereitet hierbei die senkrecht stehende Prozessorkarte des Pegasos. Gelöst wurde das Problem durch einen hinter dem Monitor versteckten "Buckel", welcher der erforderlichen Bauhöhe lokal Rechnung trägt.

Durch die Beschreibung seiner Vorgehensweise leistet Volker Mohr mit dem "Portable Pegasos Project" auch Hilfestellung für Nachbauten. (snx)

[Meldung: 28. Jan. 2005, 21:01] [Kommentare: 28 - 31. Jan. 2005, 19:28]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
27.Jan.2005
(ANF)


heise.de: Lobbykampf um Softwarepatente verschärft sich erneut
Unter dem Titellink werden bei heise.de die neuesten Entwicklungen rund um das Gesetzgebungsverfahren zur Patentierung von Software zusammengefasst. (cg)

[Meldung: 27. Jan. 2005, 22:21] [Kommentare: 12 - 30. Jan. 2005, 22:59]
[Per E-Mail versenden] [Druck-Version] [ASCII-Version]
1 195 385 ... <- 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 -> ... 405 576 753

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.