amiga-news DEUTSCHE VERSION
.
Links| Forums| Comments| Report news
.
Chat| Polls| Newsticker| Archive
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Weitere Amiga-Sichtungen [ - Search - New posts - Register - Login - ]

-1- [ - Post reply - ]

2009-03-09, 12:49 h

uho
Posts: 114
User
Hallo Leute,

durch Zufall habe ich gleich zweimal unser Hobby im Fernsehen entdeckt:


Sichtung 1:

Auf einem alten "Clarissa"-Band:

Für wenige Augenblicke war da eine WB 1.3 zu sehen. In der Titelzeile
stand allerdings

"Fastbench Release 1.3 4372040 free memory" (aber ziemlich unscharf).

Angemeldet waren "RAM Disk", "MeTV", "Sy", "Hardy", "Bench".

Als Programme liefen "PuptoColours 1.0" und "CaptainVideo".

Nun meine Frage: Gab es ein Programm/einen Patch namens "Fastbench" ?
Die Schrift ist zwar ziemlich undeutlich, aber "F" und "W" unterscheiden
sich doch ziemlich deutlich.
Oder wurde hier absichtlich der Text verändert, um Schwierigkeiten mit
Commodore aus dem Weg zu gehen ?

Kennt jemand die anderen Programme ?

Ich hatte ja damals schon immer den "Verdacht", daß der Amiga in der
Serie seine Hand im Spiel hat. Die gelegentlichen Zwischenspiele am
Computer haben zwar nicht Amiga-Niveau (ist auch keine Amiga-Tastatur), aber die vielen
Einblendungen schon. War schließlich die Glanzzeit des Amiga und mit
Genlock die einzig preiswerte semiprofesionelle Lösung...

Für das "Sy" hätte ich zwei Erklärungen anzubieten:

- Vertipper bei "Sys"

- Es gibt einen "Sy Rosen", der "Co-Executive Producer" der Serie
"Wunderbare Jahre" war - Zielgruppe könnte hier durchaus die
inzwischen älteren "Clarissa"-Gucker gewesen sein.




Sichtung 2:

Letztens kam ein Rückblick über die Nachwendezeit. Als ein kurzer
Beitrag über die Bundesprüfstelle angekündigt wurde, habe ich
gleich geistesgegenwärtig den Videorekorder angeworfen (Intuition :-)) )

Und tatsächlich, nach einem kurzen Schwenk über die Flure (überall
eindeutiges Gestöhne) sah man in einem Zimmer einige Frauen, die stark
an "Siebziger-Jahre-Sekretärinnen" erinnerten.
Diese versuchten krampfhaft das mir bis dahin unbekannte Spiel
"Dogs of War" (wohl ein harmloser 2D-Shooter) zu testen.
Sie scheiterten jeweils nach wenigen Sekunden, hatten aber den "Auftrag",
das Spiel komplett (!!) durchzuspielen, da es sonst nicht indiziert
werden könnten.
Btw. könnte 'ne nette Insider-Info für Spielehersteller sein:
Einfach das Ende unspielbar schwer machen :-)

Der Clou war aber dann, daß die illustre Runde einen Minderjährigen
beauftragte, das Spiel vor laufender Kamera zu spielen.

O-Ton:
"Die Prüfer können nicht prüfen, weil sie das Spiel nicht verstehen.
Ein Experte muß 'ran."

(hier kommt der Junge [wortwörtlich] ins Spiel.)

"Und unter den prüfenden Augen zahlreicher Mitarbeiter der Bundes-
prüfstelle für jugendgefährdende Schriften zeigt der Minderjährige
den Mitarbeitern, wie das jugendgefährdende Spiel funktioniert.
Jugendschutz im Computerzeitalter - eine gefährliche Mission."

Schon eine besondere Ironie, wenn die selbsternannten "Sittenwächter"
Kinder bzw. Jugendliche zu "Straftaten" anstiften...


In "echt" isses natürlich noch lustiger als in 'ner textuellen
Beschreibung...


Gruß

uho

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2009-03-09, 13:12 h

Thore
Posts: 2266
User
Es gab in der Tat für 68040 Prozessoren ein Patch von Nic Wilson, der unter anderem die Workbench-Titelzeile zu Fastbench abgeändert hat.
Wer den Sourcecode will:
http://www.memphisamigagroup.net/diskmags/199205-03/Set040/Source/set040.s?noconvert=1

Ob bei Clarissa das zum Einsatz kam, entzieht sich meinen Kenntnissen, allerdings ist es ein einfaches, die Titelzeile zu patchen.

Die beiden erwähnten Programme sind mir völlig unbekannt, ich tipp auf ein Rechte-Konflikt und daher die Umbenennung.

Die andere Info zu der Indizierung für Dogs of War ist interessant ;)

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2009-03-09, 14:36 h

_PAB_
Posts: 3016
User
A propos, habe gestern im Keller eine Zeitschrift namens "C=omm" entdeckt (1992).
Das ist eine von Commodore herausgegebene Zeitschrift auf Hochglanz-Papier.
Dort ist ein langer Bericht über "Amiga bei der TeleBörse in Sat.1" zu lesen.
:-)

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2009-03-09, 17:34 h

uho
Posts: 114
User
@Thore:

Danke für die Info. Hätte da gar nicht mit einem Ergebnis gerechnet.

Ob das Spiel letztlich indiziert wurde weiß ich allerdings nicht,
da es während die Kamera lief noch vom "Experten" getestet wurde :)

Und die Zeiten, in denen Computerzeitschriften die Liste mit
indizierten Spielen abdruckten, sind ja auch schon lange vorbei...


Gruß

uho

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2009-03-09, 18:05 h

bruZard
Posts: 307
User
Huhu ... kann mich mal jemand kneifen?

--
PanzerZ |
methusalem | basic

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2009-03-09, 23:02 h

Andreas_Wolf
Posts: 2980
User
> Sie [...] hatten aber den "Auftrag", das Spiel komplett (!!)
> durchzuspielen, da es sonst nicht indiziert werden könnten.

Der dahinterliegende Gedanke erschließt sich mir nicht. Um das Überschreiten der Grenze zur Jugendgefährdung feststellen zu können, muss man doch nicht das gesamte Spiel kennen?! Und selbst, wenn man ein Spiel durchspielt, heißt das noch lange nicht, dass man alle Szenen des Spiels gesehen hat. Außerdem glaube ich, hätte es auf diese Art kaum ein Spiel zur Indizierung "geschafft".

> Ob das Spiel letztlich indiziert wurde weiß ich allerdings nicht

"In Deutschland wurde das Spiel indiziert (Bundesanzeiger Nr. 204 vom 31. Oktober 1991)."
http://de.wikipedia.org/wiki/Dogs_of_War

[ - Answer - Quote - Direct link - ]

2009-03-10, 08:33 h

Thore
Posts: 2266
User
Es gibt 5 Kriterien nach denen ein Medium indiziert werden kann:

1. Aufgrund von Gewaltdarstellung
2. Aufgrund von Verherrlichung der NS-Ideologie oder des Rassenhasses
3. Aufgrund von Kriegsverherrlichung
4. Aufgrund von Pornographie
5. Aufgrund von Aufforderung zum Drogenkonsum

Genauere Aufschlüsselung findet man z.B. in:
http://www.studentshelp.de/p/referate/02/5787.htm

Ob ein Spiel komplett durchgespielt werden muss hat sicher mit der Ansammlung von Kriterien zu tun, um eine Indizierung wirksamer durchzubringen. Ich nehm an, Spiele wie Quake oder Mortal Kombat mussten nur angespielt werden.

[ - Answer - Quote - Direct link - ]


-1- [ - Post reply - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > Weitere Amiga-Sichtungen [ - Search - New posts - Register - Login - ]


.
Masthead | Privacy policy | Netiquette | Advertising | Contact
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - all rights reserved.
.